Fernwahrnehmung-Studie will beweisen, dass Aliens Russlands Präsident Putin in den Ukraine-Krieg trieben (Videos)

Teile die Wahrheit!

Am 16. April veröffentlichte Dr. Courtney Brown, der Direktor vom Farsight Institute, die Fernwahrnehmung-Studie „Wladimir Putin and his Inner Circle“. Ziel der Studie war es, zu untersuchen, warum der russische Präsident die folgenschwere Entscheidung traf, militärisch in der Ukraine einzugreifen.

Laut der Studie könnte eine außerirdische Spezies Einfluss auf den russischen Präsidenten und seinem Stab genommen haben – doch wer die Täter sind, ob irdisch oder außerirdisch, spielt keine Rolle. Das Kind ist längst in den Brunnen gefallen, die NGO-Schergen laufen Sturm gegen die Weltbevölkerung. Es ist an der Zeit zu handeln. Von Frank Schwede

Wer den Sinn und Unsinn eines Krieges verstehen will, sollte bei der menschlichen Psyche anfangen, weil dort schließlich die treibenden Kräfte Hass und Wahnsinn ihre Wurzeln haben. Und das mit der psychischen Gesundheit der politischen Eliten nicht zum Besten gestellt ist, dürfte mittlerweile ein offenes Geheimnis sein.

Donald Trump schlug als Präsident vor allem deshalb aus der Art, weil er die traditionellen amerikanischen Präsidenten-Kriege vermied, die bekanntlich immer dann vom Zaun gebrochen werden, wenn dem Washingtoner System mal wieder danach zumute ist.

Und weil Trump einen so guten Draht in den Kreml hatte, war er gleich doppelt verdächtig, dass eine mögliche Wiederwahl unter allen Umständen verhindert werden musste.

2014 wurde mit dem Sturz des demokratisch gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch, der versucht hatte, die Kluft zwischen West und Ost zu überbrücken, in der Ukraine die Büchse der Pandora  geöffnet.

Der Sturz Janukowitschs schuf die zerstörerische Dynamik, die nötig war, um  einen langen Bürgerkrieg vom Zaun zu brechen, der die Vorarbeit für einen großen Krieg leisten sollte.

Die Politikwissenschaftler John Meiersheimer und Stephen Cohen warnten schon früh vor den Gefahren eines Bürgerkrieges, wenn die Ukraine gezwungen wäre zu wählen zwischen der Integration in EU und NATO oder der Annäherung an die Russische Föderation. (Spekulationen über die mögliche Existenz von Ultra-Aliens auf der Erde)

native advertising

Auch der US amerikanische Filmemacher und Autor Oliver Stone beschreibt in seinem Dokumentarfilm Ukraine on Fire die politische Dynamik der dunklen Kräfte hinter den Kulissen der Krise.

Es liegen sogar Beweise vor, dass das ukrainische Militär bereit war, die Rebellen-Hochburg Donbass durch einen Blitzangriff zurückzuerobern, weil die USA und andere NATO-Mitgliedsstaaten die ukrainische Führung dazu ermutigt haben, gegen die von Rebellen gehaltenen Gebiete, in denen laut Minsker Abkommen von 2014 Autonomie herrschen sollte, eine kompromisslose Vorgehensweise zu verfolgen.

Das heißt im Klartext: Für die USA und die NATO kam nie eine politische Lösung in Frage. Im Gegenteil. Schon eine ganze Weile verfolgt der Westen eine politische Schmutzkampagne, indem er Putin und Russland zu dämonisieren versucht, weit schlimmer noch als zur Hochzeit des Kalten Kriegs.

Hinzu kamen die Installation eines Anti-Raketensystems in Osteuropa und die Verlegung gepanzerter Truppen an die Grenze zu Russland.  Zudem stellte die NATO die notwendige Ausbildung und Bewaffnung bereit, um der Ukraine eine militärische Lösung des Konflikts zu ermöglichen, die der kroatischen „Operation Storm“ vom August 1995 gleichkommt, mit der das von Serbien gehaltene Gebiet der Krajina zurückerobert wurde.

Neben der erwägten Aufnahme der Ukraine in das Atomwaffenprogramm kam schließlich noch die Sorge wegen mehrerer durch das Pentagon finanzierter Biolabore in der Ukraine hinzu.

Nachdem US Beamte und westliche Medien zunächst bestritten hatten, Biowaffenforschung zu betreiben, bestätigte kurz nach Bekanntwerden der Informationen die stellvertretenden US Außenministerin Victoria Nuland bei einer Anhörung im US Parlament unter Eid , dass es die Labore tatsächlich gibt, auch wenn das von den westlichen Medien bis heute verschwiegen wird.(99 Prozent der UFOs gehen auf das Konto geheimer Militärtechnologie!)

Hier geht es um mehr als um Manpower

In Anbetracht der Lage war es für Russland natürlich höchste Zeit zu handeln – die Situation drohte ansonsten völlig aus dem Ruder zu laufen.  Auf Wahrheit beruhende Informationen zur Ukraine Krise wird man in den westlichen Medien vergeblich suchen, weil es in diesem Krieg um weit mehr geht, als nur um die Frage, wer Manpower  und den längeren Atem hat, – nein, hier geht es seit Anbeginn um etwas ganz anderes.

Dieser Krieg entscheidet möglicherweise über die Zukunft der gesamten Menschheit, es ist, um es mal salopp auszudrücken, vor allem ein spiritueller Krieg, der stetige Kampf gut gegen böse, der seit Tausenden von Jahren auf der Erde tobt.

Vor wenigen Wochen berichtete der US amerikanische Exopolitiker Michael Salla auf seinem Blog exopolitics.org über ein interessantes Fernwahrnehmungs-Projekt des Farsight Institute.

Das Farsight Institute wurde 1995 von Courtney Brown als gemeinnützige Forschungs- und Bildungsorganisation ins Leben gerufen, dass das Phänomen der Fernwahrnehmung durch wissenschaftliche Experimente zu untersuchen versucht.

Ein Großteil Browns Forschung befasst sich mit den Fragen der Quantenmechanik und der Kosmologie. Brown hat eine Reihe von Büchern zum Thema Remote Viewing veröffentlicht. 2005 Remote Viewing: The Science and Theory of Nonphysical Perception.

In seinem zweitem Werk, Cosmic Explorers, beschäftigt sich Brown mit der Existenz zweier außerirdischer Zivilisationen, deren Schicksal mit dem der Menschheit eng verbunden zu sein scheint. Brown glaubt, dass es noch eine dritte bisher unbekannte außerirdische Spezies gibt, die eine kriegerische Agenda gegen die Erde verfolgt.

Ein Großteil der durchgeführten Forschungsarbeiten verbindet Theorien der Quantenmechanik mit Interpretationen experimenteller Fernwahrnehmung-Daten. Neueste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass alternative Zukünfte wohl tatsächlich existieren, und dass die Vergangenheit gleichzeitig mit der Gegenwart existiert.

Am 16. April veröffentlichte Brown die Remote Viewing-Studie „Wladimir Putin and his Inner Circle“. Ziel der Studie war es, zu untersuchen, warum der russische Präsident die folgenschwere Entscheidung traf, militärisch in der Ukraine einzugreifen.

Laut Brown habe die Studie gezeigt, dass nahezu alle Weltführer von außerirdischen Kräften in Form neuronaler Eingriffe manipuliert werden. In ihrem abschließenden Bericht wies Brown auf die Gefahren der Manipulationen hin und dass hinter den Kulissen schon eine ganze Weile ein Kampf zwischen dunklen und lichten außerirdischen Kräften herrsche, die die Manipulationen beenden wollen.

Die Studie fand unter vollständig „blinden Bedingungen“ statt. Das heißt, den vier Fernbeobachtern wurden vor der Sitzung keine Details bekannt gegeben. Ihnen wurde lediglich das Ziel genannt, auf das sie sich zu konzentrieren hatten. Nur Brown wusste, dass Wladimir Putin und der Einmarsch in die Ukraine Ziel der Sitzungen waren.

Die Sitzungen fanden separat und unabhängig statt und haben gezeigt, dass außerirdische Kräfte in unterschiedlichem Maße dazu in der Lage waren, Präsident Putin und seinen inneren Kreis, bestehend aus dem russischen Verteidigungsminister Sergei Shoigu, Alexander Bortnikow, Direktor des FSB und dem Chef des Generalstabs, Valery Gerasimow, auf geistiger Ebene zu infiltrieren.

Eine Menge Alien-Manipulation

Laut Fernbeobachter waren die negativen Außerirdischen unterschiedlich erfolgreich in ihren Bemühungen, je nach Gemütslage des Präsidenten und seines Stabes. Brown sagte nach Abschluss der Studie:

„Es war klar, dass Außerirdische die russische Führung in einer Zeit großer Spannung ausbeutet und sie bei ihrer Entscheidungsfindung in der Ukraine-Krise beeinflussten. Wir wissen jedoch nicht, was die verschiedenen Themen waren und wie diese für die endgültige Entscheidung, militärisch einzugreifen, bewertet wurden.

Entscheidend ist, dass wir nicht wissen, ob hinter den Kulissen unter den politischen und militärischen Führern der Ukraine und unter den wichtigsten NATO-Mitgliedsstaaten ein ähnlicher Prozess stattfindet, der die Spannungen in der unmittelbaren Zeit vor der militärischen Intervention verschärfte.“

Brown zog den Schluss, dass sämtliche Daten darauf hindeuten, dass es eine Menge außerirdische Manipulationen auf Seiten der russischen Führung gab und möglicherweise noch immer gibt, was Brown vermuten lässt, dass außerirdische Kräfte viel in diesen Krieg zu investieren scheinen, woran seiner Meinung deutlich zu erkennen sei, dass sie in dem Krieg verwickelt sind.

Die eigentliche Frage aber ist, warum eine Gruppe Außerirdischer in der Ukraine eine militärische Invasion ausgelöst hat. Außerirdische Manipulationen finden nach Aussage mehrerer Forscher wie William Bramley (Gods of Eden) und Jim Marrs (Rule by Secrecy) offenbar schon eine ganze Weile unbemerkt statt. Möglicherweise sogar seit Bestehen der Menschheit. Courtney Brown meint dazu:

„Sie fragen sich vielleicht, warum Menschen und insbesondere menschliche nationale Führer so leicht hinters Licht zu führen sind. Die Antwort ist einfach: Geheimhaltung. Solange die außerirdische Präsenz vor den Augen der Bevölkerung geheim gehalten wird, ist es möglich, dass die menschlichen Führer bei Bedarf immer wieder durch neurales Engagement getauscht werden. Das einzige, was dies verhindern kann, ist die Offenlegung.

Das Ende der Geheimhaltung bedeutet Offenlegung. Das ist alles, was zählt. Offenlegung. Was die menschliche Führung verstehen muss, ist, dass das, was Wladimir Putin und seinem inneren Kreis passiert ist, wahrscheinlich auf verschiedene Weise allen wichtigen menschlichen Führern widerfährt. Das heißt, alle menschlichen Führer, einschließlich aller Präsidenten und Premierminister, sind nicht sicher vor Manipulation. Niemand ist sicher.“

Der Einfluss negativer Wesenheiten auf das irdische Leben zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Menschheit und findet sogar schon in der Bibel in Gestalt der Archonten Erwähnung.

Der Autor der Reptilien-Agenda John Lash schreibt, dass die gnostische Psychologie der noetischen Wissenschaft der Mystery Schools die Archonten als außerirdische Kraft sehen, die den menschlichen Geist und unsere Intelligenz unterbewusst berühren und von ihrem richtigen und gesunden Weg abbringen, was in der Folge dazu führt, dass wir oftmals zu irrationalen und menschlich untypischen Handlungen neigen, die sich in Kriegen, Macht, Gier und Unterdrückung äußern.

Auch Lash geht von der Theorie aus, dass die fremde Spezies tatsächlich nur in unseren Köpfen existiert –  in Form eines Geistparasiten. Er schreibt:

„Diese Wesen kommunizieren mit uns auf telepathischem Weg, um uns von unserer Entwicklung und unserem richtigen, vorgezeichneten Weg abzubringen.“

Laut Lash besteht ihre erfolgreichste Technik darin, dass sie eine religiöse Ideologie verwenden, um ihre eigene Denkweise zu unterdrücken und durch unsere zu ersetzen.

Aus soziologischer Sicht betrachtet heißt das, dass diese Wesen über die Bereiche Religion und Politik dazu imstande sind, den Geist so infiltrieren, dass sich viele Menschen irgendwann gegen ihr angeborenes Potential wenden und die Gesetze der Natur verletzen.

Allerdings benötigen die Wesen dazu die Unterstützung ihres Wirts. Dass heißt, die betroffenen Menschen müssen dieser geistigen Manipulation zustimmen, sie akzeptieren und sie innerhalb der Gesellschaft umsetzen.

Die Ukraine das Tor zu Neuen Weltordnung?

Per se auszuschließen ist das natürlich nicht, dazu weiß man einfach zu wenig über die Schöpfung und den Aufbau des Universums. Tatsache aber ist, dass Fernwahrnehmung vor allem in Wissenschaftskreisen bis heute umstritten ist. Das muss nicht zwangsläufig heißen, dass das nicht funktioniert, dennoch ist die Methode mit einer gehörigen Portion Skepsis zu begegnen.  

Dass wir es in der Ukraine mit einer zweifellos besonderen Situation zu tun haben, bei der gleich mehrere Faktoren eine wichtige Rolle spielen, muss an dieser Stelle nicht sonderlich erwähnt werden.

Für die Global Player ist die Ukraine so etwas wie das Tor in die Neue Weltordnung. Viele NGOs, sogenannte Nichtregierungs-Organisationen sind dort schon eine ganze Weile tätig, spätestens seit dem Staatsstreich 2014. Nicht ganz ohne Hintergedanken hat Victoria Nuland damals erklärt, dass man viel Geld in die Ukraine investiert hätte.

Die Globalisten lassen sich den Traum ihrer neuen Weltordnung nicht so leicht kaputt machen, um keinen Preis der Welt. Böse Außerirdische hin oder her. Hier geht es um die Zukunft der Erde und um die der Menschheit – ein verdammt hoher Preis also, den wir am Ende alle mit unserer Freiheit bezahlen werden, wenn der Plan aufgeht.

In der westlichen Politik zählt die Vernunft schon lange nicht mehr, weil nahezu alle westlichen Regierungen längst durch Nichtregierungs-Organisationen ersetzt wurden und nur noch auf dem Papier existieren.

Die Globalisten werden alles dafür tun, ihre Ziele zu erreichen, – dazu werden einerseits die Kampftruppen mobilisiert, andererseits die Medienkeulen geschwungen, um jeden, der es wagt, sich gegen die Pläne zu äußern, in die Nazi-Ecke zu stellen.

Man muss kein Hellseher sein, um zu erkennen, dass dies ein Kampf auf Leben und Tod für alle werden könnte, wobei die Ukraine nur der sichtbare Teil dieses großen Krieges ist, der für jeden einzelnen in seinem eigenen Umfeld schon jetzt  zu spüren ist.

Corona, die Zerstörung der Wirtschaft, eine drohende weltweite Hungersnot, die Energiekrise gehören ebenso zum Kriegsbild wie die zerstörten Städte in der Ukraine, weil das alles Teil des großen Plans zum Aufbau einer Neuen Weltordnung ist.

Mehr als die Hälfte der westlichen Bevölkerung wird bald ihren Lebensunterhalt nicht mehr finanzieren können, auch das ist Teil des Plans. Wer für diesen ganzen Schlamassel verantwortlich ist, dürfte für Otto-Normal-Verbraucher am Ende keine Rolle mehr spielen, weil er die Zeche sowieso zahlen muss.

Und solange der Großteil der Bevölkerung das Spiel mitspielt und sich mehrheitlich für drakonische Corona-Maßnahmen, Waffenlieferungen und digitale Überwachung ausspricht, leistet dem transhumanen Zeitgeist mit seiner uneingeschränkten Kontrollpolitik weiter Vorschub.

Wer die Täter sind, ob irdisch oder außerirdisch, spielt keine Rolle. Das Kind ist längst in den Brunnen gefallen, die NGO-Schergen laufen Sturm gegen die Weltbevölkerung, dass einem der Atem wegbleibt. Es ist an der Zeit zu handeln.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Videos:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 30.05.2022

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Fernwahrnehmung-Studie will beweisen, dass Aliens Russlands Präsident Putin in den Ukraine-Krieg trieben (Videos)

  1. Welch ein Unsinn…

    Und laut israelischen Theologen ist Trump der heilige Messiahs, auf den die Juden seit Jahrtausenden gewartet haben.
    Kein Scherz! Genau das hatte ich vor ca. 2 Jahren irgendwo in irgendeiner englischsprachigen Zeitung gelesen, wo ein israelischer Rabbi interviewt wurde .

    1. Die orthodoxen Nationalzionisten sind ja bekannt dafür, dass sie nen Doofen suchen, der für sie die Apokalypse lostritt und ihre dystopischen Träume bedient. Deswegen sitzt jedem Präsidenten hüben wie drüben nen Chabad-Lubawitsch-Nazi im Ohr.

  2. Die Überschrift reicht schon um die Absurdität dieser Studie bzw. Behauptung zu erkennen.

    Die Aliens sind die Schattenmächte derer, die hinter den m. E. wahren sat-AN-ischen Initiatoren der VSA wie deren Vasallen, Schergen, HelfershelferInnen stecken und die spielen mal wieder das Spiel „Haltet den Dieb“ – Verkehrung der Wahrheit, dass sie selbst die AN-UNNA-KI-Aliens sind, die hinter all dem Wahnsinn stecken – ich erinnere an Phil Schneider.

    Meines Erachtens.

    1. @anja

      Die AN-UNNA-KI sind die Schattenmächte und steuern aus dem Hintergrund. Doch haben alle durch die Bank – Mülütärs, Pöliuziee, die gesamten Verwaltungsapparate, die Gehoimdienste, die Auftragsküller, die gesamte korrupte gierige Ärzteschaft, etc. etc. etc., also alle, die sich von denen kaufen und steuern lassen um der Kohle und/oder der Befriedigung ihres krankhaften Geltungsbedürfnisses und/oder ihrer eigenen sadistischen Befriedigung etc. willen, genauso schuld bzw. sind sie verantwortlich – auch all die mitmachenden Gutmenschen, die sich jeden Abend vor der Glotze und am Tag vielleicht auch und noch vom ÖR-Radio ihr Hirn waschen lassen und sektenmäßig alles nachbeten und für die absolute Wahrheit halten und alle KritikerInnen papageienmäßig als Nözös und Stöötsfoinde betrachten und über jedes weitere hingehaltene Stöckchen springen GEGEN ihre vernünftigen kritischen Mitmenschen, etc. etc. etc..

      All die Röligionsfanatiker z. B. des gesamten Is Lahms und auch die anderen röligiösen Fanatiker, die einfach nicht von ihrem m. E. in Wahrheit AN-UNNA-KI-MANN-VATER-GOTT „AN“ lassen und sich weiter gegeneinander ausspielen und in blutigste Glaubenskriege treiben lassen, die Ongläubigen vernichten oder unterwerfen wollen in einem blütigen Dschöhöd womöglich, sind dafür mitverantwortlich.

      Fast alle ließen und lassen sich weiter seit mindestens Atlantis von diesen Schattenmächten in alle möglichen Spaltungen treiben.

      Würden sie alle ihre röligiösen, pölitischen Ideolögien wie ihre Geschlechterspaltung mittels Verachtung alles Weiblichen gem. den patriarchalischen Röligiönen mal über den Haufen werfen und sich ihres einen gemeinsamen Foindes, der sie ALLE bis 2029, spätestens 2030, über den Jordan zu schicken gedenkt, bewusst werden und sich alle über alle Unterschiede hinweg zusammentun, könnten diese Schattenmächte wie ihre Vasallen etc. nichts ausrichten.

      Nicolas Rockefeller hat es höchstpersönlich ja zu Aaron Russo gesagt und ihm sogar die Lösung gesagt, die Aaron Russo dann auch verbreitet hat bis er vermutlich gestörben wurde deswegen:

      “Und solange die Leute sich weiterhin als von allem anderen als getrennt betrachten, werden sie sich am Ende selbst versklaven. Die Männer hinter den Kulissen wissen das und sie wissen auch, DASS, wenn die Leute jemals die Wahrheit, ihre Verbindung zur Natur und die Wahrheit über ihre persönliche Kraft erkennen, der gesamte betrügerische Zeitgeist, den SIE predigen, wie ein Kartenhaus zusammenfällt.”

      Weiteres Video von Aaron Russo über das, was geschieht:

      https://www.youtube.com/watch?v=31DPtM3-pio

      https://www.youtube.com/watch?v=gklvpxcLrCc

      Speichert es Euch und postet es dann wo immer es möglich ist – gebt es weiter auf jeglichem erdenklichen Wege – auch wo möglich persönlich.

      Meines Erachtens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert