Great Reset-Globalisten setzen ihren Vorstoß zur Einführung digitaler IDs fort – Der freie Wille ist in Gefahr

Teile die Wahrheit!
Voodoo doll hand drawing vector illustration. All elements are layered separatey.

Angst, Chaos, Finanzkrise: alle Mittel sind recht, um die digitale ID einzuführen.

Nachdem die Corona-Krise abflaut, rollt bereits die nächste Globalisten-Agenda auf uns zu: ein globales digitales ID-System.

Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), beschreibt seine Pläne ausführlich in seinem Buch COVID-19: The Great Reset.

Seit Jahren setzt sich das WEF für die Einführung digitaler IDs ein, und die Sicherstellung, dass jeder Mensch auf der Welt eine legale, digitale Identität besitzt, ist Teil der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen für 2030, wie NeonNettle berichtet.

Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen »Identität« und »Identifikation«.

Eine Identifizierung bezieht sich auf Dokumente, die beweisen, dass Sie derjenige sind, der Sie vorgeben zu sein, während eine digitale Identität NICHT nur eine Form der Identifizierung ist.

Ihre »Identität« ist die Person, die Sie tatsächlich sind, und eine digitale Identität speichert Ihre Entscheidungen und Verhaltensweisen rund um die Uhr.

Diese Daten können dann gegen Sie verwendet werden.

Das WEF hat eindeutig festgestellt, dass unsere digitale Identität bestimmen wird, »auf welche Produkte, Dienstleistungen und Informationen wir zugreifen können – oder umgekehrt, was uns verschlossen bleibt.« Somit ist das System mit dem Sozialkreditsystem des kommunistischen Chinas vergleichbar.

Dr. Vernon Coleman kommentiert in The Exposé:

native advertising

»Jetzt, wo sie die meisten Menschen dazu gebracht haben, sich wegen der frasglichen COVID-Bedrohung hinter dem Sofa oder unter dem Bett zu verstecken, haben sie zwei neue Bedrohungen auf die Speisekarte gesetzt: Krieg und Stürme … das hatten sie schon immer vor …

Auch Kriege werden kommen – das haben sie schon vor einiger Zeit angedroht. Wir steuern eindeutig auf einen weiteren langen Kalten Krieg zu, mit Russland und China auf der einen und Amerika und Europa auf der anderen Seite.(Hungern, frieren und arbeitslos für den „Great Reset“: Globalisten wollen Kollaps)

 

Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Schwab hinter den Kulissen die Fäden zieht, und wenn sich der Westen nach Russlands Einmarsch in der Ukraine zu einer militärischen Intervention entschließt, dann deshalb, weil die Verschwörer dies wollen und darin eine Möglichkeit sehen, die Weltwirtschaft weiter zu schädigen und ein paar Millionen Tote zu verursachen.

Denken Sie daran, dass die Zerstörung der Weltwirtschaft ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zum Großen Reset ist. Die Rhetorik aus Washington und London deutet darauf hin, dass sowohl Biden als auch Johnson verzweifelt versuchen, die Situation zu verschlimmern, mehr Terror zu verursachen, die Energiepreise in die Höhe zu treiben und alle in Angst und Schrecken zu versetzen.

Es besteht kein Zweifel, dass Weltkriege von Anfang an Teil des Plans waren.

Sie brauchen Chaos, Massen von Opfern und finanzielles Chaos, um die Verzweiflung zu erzeugen, die notwendig ist, damit die Menschen ihre Freiheiten aufgeben und sich der tyrannischen Kontrolle unterwerfen.«

Aber die Peitsche ist nicht das einzige Instrument im Werkzeugkasten der Technokraten. Sie setzen auch Zuckerbrot ein, und die vermeintliche Bequemlichkeit ist ein häufig verwendetes Mittel.

Das Weltwirtschaftsforum wurde von der US-Politik ins Leben gerufen

Das Ziel des WEF ist es nicht nur, das Leben auf der Erde zu kontrollieren, sondern es grundlegend zu verändern.

Klaus Schwab, Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums (WEF), ist die Personifizierung des The Great Reset – dessen letztes Ziel es ist, den demokratischen Prozess abzuschaffen und alles Eigentum und alle Kontrolle an den tiefen Staat zu übergeben – und an die technokratische Elite, die ihn kontrolliert, wie LifeSiteNews berichtet.

Im einem Video auf YouTube skizziert Komiker JP Sears die Hauptgründe, warum dies Schwab mit Leichtigkeit zu einem der gefährlichsten Menschen der Welt macht. Sears arbeitet mit Humor und Satire, aber die Fakten liegen auf der Hand und wurden jüngst in einem ausführlichen Artikel auf LifeSiteNews zusammengefasst – mit Quellenangaben der Behauptungen [siehe hier].

Eine der »neuen Normalitäten« des Great Reset ist, dass man nichts besitzen und glücklich sein wird. Dies ist Teil der 2030-Agenda des WEF1 , und es gibt bereits einen Plan, um dies zu verwirklichen.

Schwab ist auch Autor des Buches »COVID-19: The Great Reset «, das am 9. Juli 2020 veröffentlicht wurde. »Ich frage mich, wie er es so schnell geschrieben und veröffentlicht hat«. sagte Sears. »Es ist fast so, als hätte er es schon geschrieben, bevor er die Pandemie auslöste. Ich meine, bevor die Pandemie begann.«

Einige Themen des Great Reset:

 

Akute Krise stärkt die Macht des Staates

Der WEF arbeitet mit Angstmacherei – zunächst einmal vor Krankheiten und Umweltkatastrophen. Wenn die Bevölkerung durch Angst kontrolliert wird, begrüßt sie autoritäre »Schutzmaßnahmen« wie verstärkte Überwachung und digitale Identitätssysteme, die unter dem Deckmantel der Sicherheit eingeführt werden, die aber letztlich die persönliche Autonomie und Freiheit beseitigen.

Schwab schreibt: »Eine der größten Lehren der letzten fünf Jahrhunderte in Europa und Amerika ist diese: Akute Krisen tragen dazu bei, die Macht des Staates zu stärken. Das war schon immer so, und es gibt keinen Grund, warum das bei der COVID-19-Pandemie anders sein sollte.« Denken Sie daran, dass niemand Schwab in ein Regierungsamt gewählt hat, aber er zieht trotzdem hinter den Kulissen die Fäden.

Das WEF stellt sich selbst als eine globale Organisation dar, die sich für die Verbesserung des Zustands der Welt einsetzt, aber die meisten wären verblüfft, wenn sie wüssten, wer dahinter steckt. Wie Sears es ausdrückt:

»Sie werden begeistert sein zu hören, dass die Redner des Weltwirtschaftsforums bei ihrem jährlichen Treffen der Eliten in Davos so wohlwollende Menschenfreunde wie Xi Jinping, den Führer der Kommunistischen Partei Chinas, der derzeit Völkermord begeht, und Tony Fauci, der wohl in Verbrechen gegen die Menschlichkeit verwickelt ist, und Bill Gates, der wohl in Verbrechen gegen die Menschlichkeit verwickelt ist, und den australischen Premierminister Scott Morrison, der wohl derzeit in Verbrechen gegen die Menschlichkeit verwickelt ist, in ihre Reihen aufgenommen haben. Was für ein großartiges Aufgebot!«

Das Leben selbst soll kontrolliert und »verbessert« werden

Das Ziel des WEF besteht nicht nur darin, das Leben auf der Erde zu kontrollieren, sondern es grundlegend zu verändern. Schwabs Top-Berater, der Transhumanist Dr. Yuval Noah Harari, gibt offen zu, dass Daten die menschlichen Eliten in die Lage versetzen könnten, mehr zu tun als »nur digitale Diktaturen aufzubauen.«

»Durch das Hacken von Organismen«, so Harari, »könnten Eliten die Macht erlangen, die Zukunft des Lebens selbst umzugestalten. Denn wenn man etwas hacken kann, kann man es in der Regel auch konstruieren.« Bald, so sagt er, werden einige Unternehmen und Regierungen in der Lage sein, »systematisch alle Menschen zu hacken«. Und wenn es ihnen gelingt, das Leben zu hacken, beschreibt er dies als die »größte Revolution in der Biologie seit dem Beginn des Lebens vor 4 Milliarden Jahren«. Harari meint dazu:

»4 Milliarden Jahre lang hat sich nichts Grundlegendes geändert. Die Wissenschaft ersetzt die Evolution durch natürliche Selektion durch die Evolution durch intelligentes Design. Nicht das intelligente Design eines Gottes über den Wolken, sondern unser intelligentes Design und das intelligente Design unserer »Wolken« – die IBM-Cloud, die Microsoft-Cloud – das sind die neuen Triebkräfte der Evolution.«

Das WEF indoktriniert aktiv »junge Führungskräfte«

Das WEF unterhält ein »Young Global Leaders«-Programm, eine fünfjährige Indoktrination in seine Prinzipien. Ziel ist es, Weltführer zu schaffen, die sich nicht vor ihrem Volk, sondern vor ihren Chefs beim WEF verantworten müssen. Zu den Absolventen des Programms gehören Weltführer, die „verdächtig im Gleichschritt“ mit dem Great Reset des WEF sind, wie zum Beispiel:

    Justin Trudeau, Premierminister von Kanada

    Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich

    Mark Zuckerberg, Mitbegründer und CEO von Facebook

Zu den Sponsoren des Young Global Leaders Program des WEF gehören die Bill & Melinda Gates Foundation und Google – »Ich frage mich, warum Google Informationen zensiert und so formt, dass sie genau dem Narrativ des Weltwirtschaftsforums entsprechen?« fragt Sears. Unterdessen sagt das WEF einen weltweiten Cyberangriff voraus, der laut Schwab »die Stromversorgung, den Transport, die Krankenhausversorgung, unsere Gesellschaft als Ganzes zum Erliegen bringen könnte.«

Wie werden die Menschen »nichts besitzen und glücklich sein«

Wenn das WEF und Schwab ihren Plan für die Weltherrschaft vorantreiben wollen, müssen sie die Menschen für die Idee gewinnen, das Eigentum an eine Elite abzugeben. Aber wie? Indem man BlackRock ins Boot holt, eine Investmentfirma, die 9 Milliarden Dollar verwaltet – ein höheres BIP als jedes Land der Erde außer den USA und China, sagt Sears.

BlackRock hat mehr Macht als die meisten Regierungen der Welt und kontrolliert auch die Federal Reserve, die Megabanken der Wall Street wie Goldman Sachs und den Great Reset des WEF, so F. William Engdahl, ein Berater für strategische Risiken und Dozent, der einen Abschluss in Politik an der Princeton University hat.

Was ist also die Verbindung zum Weltwirtschaftsforum? Der Gründer und CEO von Blackrock, Larry Fink, ist Vorstandsmitglied des WEF. Sears wirft die Frage auf: »Machen das Weltwirtschaftsforum und Blackrock gemeinsame Sache mit dem Korporatismus, bei dem eine nicht gewählte Unternehmenselite der Bevölkerung von oben nach unten diktiert?«

Schwab war nicht das Mastermind hinter dem WEF

Wenn Schwab die gefährlichste Person ist, die heute lebt, verdienen seine Vorgänger eine lobende Erwähnung. In einem investigativen Bericht des Journalisten Johnny Vedmore wird enthüllt, dass Schwab nicht der Drahtzieher des WEF und des Great Reset war.

Diese Ehre gebührt seinen drei Mentoren – John K. Galbraith, einem kanadisch-amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler, Diplomaten und Politiker, Herman Kahn, der Konzepte zur nuklearen Abschreckung entwickelte, die zur offiziellen Militärpolitik wurden, und Henry A. Kissinger, der Schwab in einem internationalen Seminar in Harvard rekrutierte, das von der US-CIA finanziert wurde.

»Wenn Sie die Geschichte von Klaus Schwab einigermaßen kennen, wissen Sie, dass er in den 1960er Jahren Harvard besuchte, wo er den damaligen Professor Henry A. Kissinger kennenlernte, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband«, erklärte Vedmore.

»Meine Recherchen haben ergeben, dass das Weltwirtschaftsforum keine europäische Schöpfung ist. In Wirklichkeit handelt es sich vielmehr um eine Operation, die von den politischen Granden der Kennedy-, Johnson und Nixon-Ära der amerikanischen Politik ausgeht, die alle Verbindungen zum Council on Foreign Relations und der damit verbundenen »Round Table«-Bewegung hatten, wobei die CIA eine unterstützende Rolle spielte.

Es waren drei äußerst mächtige und einflussreiche Männer, darunter Kissinger, die Klaus Schwab zu ihrem ultimativen Ziel einer vollständigen, auf das amerikanische Imperium ausgerichteten Weltherrschaft über die Gestaltung der Sozial- und Wirtschaftspolitik führen würden.

Darüber hinaus waren zwei dieser Männer maßgeblich an der Herstellung der allgegenwärtigen Bedrohung durch einen globalen thermonuklearen Krieg beteiligt … ihre Wege kreuzten sich in den 1960er Jahren … sie rekrutierten Klaus Schwab durch ein von der CIA finanziertes Programm, und … sie waren die wahre treibende Kraft hinter der Gründung des Weltwirtschaftsforums.

 Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit 

Der freie Wille ist in Gefahr

Umweltverschmutzung, Krankheiten und Cyberattacken werden eingesetzt, um Angst zu erzeugen und die Bevölkerung gefügig zu halten. Ein weiterer Teil des Great Reset ist eine Neuordnung der Wirtschaft, einschließlich der Arbeitsplätze. Viele Menschen in den USA sind von Arbeitslosigkeit bedroht, wenn sie sich nicht für ein Gentherapie-Experiment in Form einer COVID-19-Spritze entscheiden.

Es ist klar, dass die COVID-19-Pandemie »ein einzigartiges Zeitfenster« geschaffen hat, um rasch den Großen Reset einzuleiten, bei dem es darum geht, alles zu verändern, von den künftigen globalen Beziehungen und der Ausrichtung der nationalen Volkswirtschaften bis hin zu »den Prioritäten der Gesellschaften, der Art der Geschäftsmodelle und der Verwaltung eines globalen Gemeinguts.«

Ein Teil des Plans betrifft die vierte industrielle Revolution, die Schwab seit mindestens 2016 diskutiert und »durch eine Verschmelzung von Technologien gekennzeichnet ist, die die Grenzen zwischen der physischen, digitalen und biologischen Sphäre verwischt.«

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net/ am 01.05.2022

native advertising

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.