Warten auf den Polsprung: Manipulierte Datensätze – verhaftete Wissenschaftler (Video)

Teile die Wahrheit!

Warten auf den Polsprung. Schon im Herbst vergangenen Jahres glaubte Physiker Dieter Broers, dass es im Frühjahr 2023 zu einem lange erwarteten Polsprung kommen wird. Inzwischen haben sich die Parameter verändert.

Was ist passiert? In einem dreiteiligen Video macht sich Dieter Broers gemeinsam mit Autor Christian Sailer Gedanken über die Frage, was die Gründe für die Verzögerung sein könnten. Von Frank Schwede

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt – dass war auch schon Wilhelm Busch klar, von dem das Zitat stammt. Wenn Dinge nicht so laufen, wie sie laufen sollen, gibt es meistens einen oder gleich mehrere Gründe dafür.

Welche Gründe es für die Verzögerung des schon seit langem angekündigten Polsprungs gibt, darüber kann auch der Physiker Dieter Broers nur spekulieren. Aber irgendwie passen die Verzögerungen ganz gut in das aktuelle Weltbild, weil offenbar nicht nur die Gesellschaft ihren Kompass verloren hat, sondern weil auch der magnetische Nordpol nicht so recht weiß, ob er vorwärts oder rückwärts wandern soll.

Auf den Punkt gebracht heißt das: die Menschheit sitzt wie im Dampfer auf einer Sandbank fest. Nichts geht mehr – rien ne va plus. Die vielen Veränderungen, die in den letzten Monaten von Analysten und Propheten angekündigt wurden, haben sich bisher als reine Seifenblasen entpuppt.

Wer ist dafür verantwortlich und gibt es möglicherweise sogar eine Kohärenz zwischen der aktuellen Weltlage und dem Polsprung? Dieter Broers glaubt, dass das etwas mit unserem Bewusstsein zu tun hat.

Und Broers könnte sogar recht haben mit seiner Vermutung, wenn man berücksichtigt, dass wir unsere Realität über unser Bewusstsein erschaffen, – und damit ist nicht die subjektive Realität gemeint, sondern die des gesamten Kollektivs.

Der Grund ist, dass wir die Themen, auf die wir unser Bewusstsein lenken, manifestieren.  Wir holen sie sozusagen in unseren Alltag. Dieser Tatsache ist sich auch die herrschende Elite bewusst, weshalb es für sie im Grunde genommen ein leichtes Spiel ist, ihre Pläne über das Massenbewusstsein in die Tat umzusetzen.

Und das geht ganz einfach, wie wir aktuell beobachten können: Sie implementieren ihre Pläne und Ziele mit Hilfe von Angstpropaganda und gezielten False Flag-Aktionen wie Corona in das Bewusstsein der Menschen, so dass es nur sehr wenigen gelingt, sich den Programmen zu widersetzen.

Das Ziel ist, das Bewusstsein von mindestens fünfzig Prozent der Bevölkerung zu kapern, das sorgt für allerlei Wirbel und Chaos, sodass die Räder der Veränderungen mit einem Schlag stillstehen. (Wettermodifikation: Die zweifelhaften Auswirkungen auf den Klimawandel und den Polsprung)

Möglichst keine Massenpanik

300x250

Bislang war das Thema Polsprung nach Worten von Dieter Broers zumindest im Mainstream ein Top Secret–Thema,  möglicherweise um eine Massenpanik zu vermeiden.

Allerdings macht das im Schatten von Corona keinen Sinn. Weil im Zeichen von Corona durch das ständige schüren von Angst eine Massenpanik bewusst provoziert wurde, ja sogar gewollt war.

Nicht nur Dieter Broers ist sich seit Jahren sicher, dass ein Polsprung unmittelbar bevorsteht, auch andere Wissenschaftler wie der US amerikanische Geophysiker Gary Glatzmaier von der University of California glauben daran. Glatzmaier sagte bereits vor einigen Jahren, dass sich der Prozess, wenn es erstmal so weit ist, sehr schnell vollziehen wird.

Aktuell scheint sich der Polsprung wie ein Flugzeug in der Warteschleife zu befinden. Interessant ist, dass das Thema einerseits schon lange in wissenschaftlichen Kreisen bekannt und gut verstanden ist, andererseits aber weiß die Mehrheit der Bevölkerung so gut wie nichts darüber.

300x250 boxone

Auch wenn Dieter Broers und viele andere Forscher glauben, dass dies geschieht, um eine Massenpanik zu vermeiden, könnten in Wahrheit ganz andere Gründe dahinterstecken, von denen wir nichts wissen.

Möglicherweise steht sogar die Veränderung unseres Klimas im kausalen Zusammenhang zum Polsprung und man verschweigt den Polsprung nur deshalb, um über die CO2-Lüge einerseits die Grund- und Freiheitsrechte der Bevölkerung weiter einzuschränken, andererseits wie schon bei Corona, um Kapital daraus zu schlagen.

Im Grunde genommen ist der Polsprung ein alter Hut, der längst hätte bekannt sein müssen. Bereits der norwegische Polarforscher Roald Amundsen, der sowohl den Nord- als auch den Südpol bereist hat, hatte seinerzeit auf entsprechende Veränderungen der Polrichtungen hingewiesen, auch wenn vielleicht anfangs noch nicht klar war, in welche Richtung der Pol wandern wird.

Dass wir uns bereits in der finalen Phase befinden, daran besteht nach Worten von Dieter Broers kein Zweifel mehr. Erkennen können Forscher das unter anderem an der Veränderung des Schwellenwerts, der nach Ansicht des Physikers über unser Bewusstsein gelenkt wird.

Broers versucht in seinen drei Videos zu klären, wie lange es dauern wird, bis sich der Polsprung vollzogen hat. „Bei einem Kompass geht das sehr schnell, aber was passiert mit der Erde und den Menschen?“, fragt Broers. Autor Christian Sailer vergleicht den Prozess mit einer Geburt. Er sagt:

„Ein Polswitch könnte einer Neugeburt gleichen, dass es in die nächste Phase übergeht. Wenn es dann switcht brechen wir durch die Eierschale und wir erleben etwas völlig Neues.“

Der Polsprung hängt vom Bewusstsein der Masse ab

Eine Grafik, die Broers im ersten Video einblendet, zeigt deutlich, dass die Erde bereits schon im Jahr 2010 für einen Polsprung in den Startlöchern stand, doch dann kam es plötzlich zu einem Rückgang des Schwellenpunktes, der den Flip hätte auslösen sollen. Broers vermutet:

„Wahrscheinlich haben wir durch unser Bewusstsein im Kollektiv den Polsprung verschoben oder sogar verhindert.“

Obwohl es seit 1972 immer steil nach oben ging, kam es plötzlich zu einem Stillstand oder sogar zu einem Rückgang des Schwellenwertes, für den es scheinbar keine valide Erklärung gibt, außer Broers Vermutung, dass das etwas mit dem Bewusstsein der Menschen zu tun hat.

Auch die National Oceanic and Atmosphären Administration (NOAA) beschäftigt sich schon eine Weile mit dem Polsprung. Broers vermutet aber, dass die Daten von der NOAA manipuliert werden, um möglicherweise eine Massenpanik zu vermeiden.

native advertising

Tatsache ist, dass die NOAA einige signifikante lineare Änderungen an den Daten vorgenommen hat, die auf die Jahre 2001 bis 2010 zurückreichen. Auffällig ist das Ergebnis der Veränderung, die eine lineare Verlangsamung der Verschiebung während des letzten Jahrzehnts anzeigt, wenn auch noch mit hoher Geschwindigkeit.

Den Mitarbeitern des Modern Universal Blog ist dabei aufgefallen, dass die NOAA die Positionsdaten bis zum Jahr 2015 hochgerechnet und das Tempo der Bewegung in jedem Folgejahr von 30 Meilen (2012) auf 24 Meilen(2015) verlangsamt hat.

Einen Grund für die Änderung nannte die NOAA nicht. Deshalb wird vermutet, dass die Behörde mit der Änderung der Daten beweisen wollte, dass sich die Polverschiebung in einem Zeitraum von zehn Jahren verlangsamt hat.

Die Situation ähnelt nach Worten von Dieter Broers den Praktiken der United States Geological Survey (USGS), die ihre Zahlen zur Erdbebenstärke für gewöhnlich in nahezu 95 Prozent aller Fälle nach unten korrigiert, um dass sie weniger alarmierend aussehen.

Der Datensatz der NOAA mit den wichtigsten Informationen zum magnetischen Nordpol reicht zurück bis ins Jahr 1590 und stammt zum größten Teil von früheren Messungen und Daten aus alten Schiffslogbüchern.

Rückblickend betrachtet beschleunigte sich die Polverschiebung ab dem Jahr 1996 derartig, dass im Jahr 2011 sogar schon der Flugverkehr davon betroffen war und Piloten darauf vorbereitet wurden, sich beim Landeanflug nicht nur auf die Flugautomatik zu verlassen.

2021 musste der Tampa Bay International Airport komplett geschlossen werden, weil an den Start- und Landebahnen eine Neukalibrierung des Magnetpols vorgenommen werden musste. Allerdings erhielt die Öffentlichkeit auch hiervon keine Kenntnis.

 

Psychische Veränderungen waren schon 2011 bekannt

Bei den Fluggesellschaften war man sich neben der Polverschiebung noch über eine andere wichtige Tatsache bewusst, dass die gravierenden Veränderungen auf der Erde auch am Verstand der Menschen nicht spurlos vorübergehen werden.

Eine Stewardess, die Broers persönlich kennt, hat ihm berichtet, dass das Flugpersonal bereits vor fünfzehn Jahren im Rahmen eines Sonderplans darauf vorbereitet wurde, dass es zukünftig bei Passagieren zu psychischen Auffälligkeiten kommen kann, die besondere Maßnahmen erfordern, um die Menschen wieder zu beruhigen.

Auch auf dem World Forum Geocataclism 2011 in Istanbul  waren psychische Auffälligkeit bei Menschen in Verbindung mit der Sonne und des Erdmagnetfeldes ein Thema.

Unter anderem stellte Professor Franz Halberg aus Minnesota fest, dass diese Veränderungen in enger Verbindung zu sozialen Unruhen, Terrorismus und anderen gesundheitlichen Problemen stehen.

Dieter Broers, der selbst auf dem Kongress anwesend war, zeigt sich anschließend hoch erfreut über die Tatsache, dass auch in der konservativen, naturwissenschaftlichen Community über diese Themen gesprochen wird, die bislang nur als esoterische Verschwörungstheorien galten.

Broers betont in diesem Zusammenhang, dass diese Fakten unter Naturwissenschaftlern schon lange bekannt sind, bisher aber der Öffentlichkeit vorenthalten werden.

Aber nicht nur auf den menschlichen Organismus hat die erhöhte Sonnenaktivität Auswirkungen, sondern auch auf die Natur und die Erde. Darauf hat auf dem Istanbuler Kongress Professor Elchim Khalilov  hingewiesen,

Laut seinen Worten führen Sonnenstürme unter anderem auch zu akustischen Gravitationswellen, sogenannten Schwerewellen, die in nahezu allen Ländern der Erde von Zeit zu Zeit als trompetenähnliche Geräusche zu hören sind. Wörtlich sagte Khalilov:

„Unserer Meinung nach kann die Verstärkung der Stärke der akustischen Schwerewellen sowohl durch eine Zunahme der Sonnenaktivität als auch durch die Aktivierung geodynamischer Prozesse verursacht werden. Dies bedeutet ein erhöhtes Risiko von Erdbeben und Vulkanausbrüchen in der nahen Zukunft…“

Khalilov kam in seinem Vortrag zu dem Schluss, dass diese mysteriösen und von vielen Menschen als unheimlich empfundenen Geräusche direkt vom Erdkern ausgehen und auch im Zusammenhang mit dem Polsprung stehen.

Nachdem Khalilov diese wichtigen Informationen bekanntgegeben hat, wurde er umgehend vom Dienst suspendiert und wegen Hochverrats verhaftet. Broers sagt:

„Er hat über Dinge gesprochen, über die er nicht hätte reden dürfen. Das zeigt, dass dieses Thema nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollte. Das können wir deutlich daran erkennen, dass man zu solch drastischen Methoden gegriffen hat.“

Wie es mit dem Polsprung weitergeht, steht buchstäblich noch in den Sternen. Momentan scheint der magentische Nordpol herumzueiern, wie es Dieter Broers formuliert.

Ein Zustand, der dem unserer Gesellschaft gleicht. Allerdings ist nach Worten Broers irgendwann auch der Punkt erreicht, an dem sich der Polsprung vollziehen wird, doch die Frage ist, wann das geschieht und wie lange das dauern wird.

Broers betont, dass es jetzt wichtig ist, dass sich die Menschen darüber im Klaren werden, dass der Polsprung etwas mit unserem Bewusstsein zu tun hat. Broers ist sich sicher, dass die Informationen über den bevorstehenden Polsprung in den nächsten Monaten auch im Mainstream offen gelegt werden. In welcher Form das geschehen wird, wird sich zeigen.

Dass der Polsprung und das für diese Zeit angekündigte Erwachen des Massenbewusstseins eng miteinander verbunden sind, weil Mensch und Erde eine Einheit bilden, daran besteht nach Worten des Physikers kein Zweifel.

Das heißt, dass nicht nur die Menschheit aufsteigen wird, sondern auch die Erde. Das bedeutet aber auch, dass sich Mensch und Erde gegenseitig beeinflussen. Mensch und Erde 2.0 befinden sich nach Worten von Dieter Broers gerade im Geburtskanal – oder sollte man besser sagen, sie stecken darin fest?

Wie es scheint, handelt es sich offenbar um eine schwere Geburt. Deshalb rät Boers:

„Wir sind die diejenigen, die noch in der Eierschale drin sind, piken und nicht warten sollten, bis das Ei von selber aufspringt, um ins Erwachen zu kommen und in die eigentliche Welt an sich.“

Dass der Aufwachprozess in Verbindung mit dem Polsprung von der herrschenden Elite zu verhindern versucht wird, ist vor allem daran zu erkennen, dass die Aufmerksamkeit der Menschen auf inszenierte Nebenschauplätze wie Kriege, Krisen und Gesundheitsnotstände wie Corona gelenkt wird, um zu vermeiden, dass die Menschen die bevorstehende augenblickliche Umkehrung der Magnetpole der Erde, die die Atmosphäre des Planeten auflösen wird, beobachten und sehen können. Broers:

„Der Polsprung hat seine Entsprechung in unserem Bewusstsein. Er geschieht nicht einfach so, das sollten wir uns verinnerlichen. Der Polsprung entspricht einer Wandlung unserer geistigen Haltung, die sich aus einer fundamentalen Selbsterkenntnis ergibt.“

Und genau daran ist die herrschende Elite nicht interessiert, weil das ihren Untergang und den Untergang des Systems zur Folge haben wird.  

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Das HAARP-Netzwerk und geheime Experimente“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Alien-Agenda: Science-Fiction Darwinismus “.

Am 10. März 2023 erschien „Illuminatenblut 2: Jagdgesellschaften der Eliten – sie benutzen Rituale und Magie um Dich zu kontrollieren!“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Ordnung aus dem Chaos“: Wie die Pläne der Elite in aller Öffentlichkeit vorhergesagt wurden – Warum mussten die Georgia Guidestones 2022 zerstört werden?“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 180,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 21.04.2023

native advertising

About aikos2309

26 comments on “Warten auf den Polsprung: Manipulierte Datensätze – verhaftete Wissenschaftler (Video)

  1. Der Polsprung ist esoterische und wissenschaftliche Ablenkung, wenn einem klar wird, dass die Erde völlig anders funktioniert. Nichts ist so wie es scheint. Es ist anders oder hat nie existiert.

  2. Im Übrigen ist die Elite sehr gut darin allerhand verdrehte Informationen zu verteilen. Zum wem gehören solche Leute wirklich? Die Elite in den unteren Rängen haben oft keine Ahnung und die wahre Elite kennt man nicht.

    1. Das frag ich mich auch.Warum belügen und betrügen -?sie?- die Menschenherde, das sich nur so die Balken biegen..? Sie lügen und betrügen, nur schwindeln würden sie niemals!!

      1. Durch die Ablenkung machen wir das was sie wollen. Sie brauchen uns um zu kreieren. Letztlich ist Jedoch eine geschaffene Realität oder Parallelrealität aus dem Verstand nicht die Wirklichkeit. Weshalb soll ich mich festlegen, vor allem einem Plan den sie uns verkaufen, wenn ich ein unendliches Wesen bin? Ich kann man doch ausdehnen und kreieren, jedoch ist das nur möglich, wenn wir Glaube, Überzeugung, Ansichten, Ego, Persönlichkeit, Emotionen, Gedanken loslassen die uns blind erscheinen. Aus der Fülle fließen lassen, bringt viel mehr als auf einer Seite zu sein. Letztlich ist ja schon allein Gut gegen Böse nur eine Ablenkung der Selbigen.

      2. Wir dürfen erstmal unsere eigenen Konflikte erkennen und Fremd-Programme sowie Fremd-Informationen die nicht uns gehören, aber Auswirkungen auf unser System haben.

      3. Christof,, ich überleg noch, ob ich meinen Gedanken jetzt zu Ende bring..Bitte nicht die falschen Schlüsse ziehen.. Ich würde es nicht tun. Es ist keine Option für mich.Und für keinen Anderen.
        Also, wenn wir freiwillig hier sind,müssten wir doch auch freiwillig zu jeder Zeit wieder aussteigen können?Oder? Laut Kirche ist der freiwillige, von uns zugestimmte Ausstieg aus unseren Bioanzug göttlichst streng verboten. Sie machen massive Angst vorm selbstbewussten Ausstieg aus der Matrix. Sicher, ein Looshcontainer weniger, aber wir lassen uns ja länger schon nicht mehr wirklich befüllen..Wenn eine göttliche Seele ihren freien Willen nicht verlieren kann (Rade Maric), könnte sie doch nach dem freiwilligen Ausstieg auch freiwillig bestimmen können, wie es mit ihr weiter geht? Nur so ein Gedankengang…. Dr. theol. Erhard Meier möge mir verzeihen…

  3. „Im Grunde genommen ist der Polsprung ein alter Hut“
    Das ist falsch. Ein Polsprung ist noch nie beobachtet worden. Aus den wechselnden magnetisierten Schichten erstarrten Magmas meint man sowas ableiten zu können. Das ist alles.
    Kann das Bewußtsein die Alltagsrealität verändern, gestalten? Auch so ein causaler Vorgang wurde noch nie beobachtet. Wofür ich Herrn Brö halte laß ich hier weg.
    Das Bewußtsein ist mit der Wahrnehmung, also den Sinnen, den Gedanken und Gefühlen, und der Intuition oder Imagination
    verwoben – sozusagen verschränkt.
    Ein verändertes Bewußtsein verändert deshalb auch die Wahrnehmung der Umwelt und des eigenen Potentials. Daraus ergeben sich dann neue Handlungs-Optionen, und nur so ändert sich was in der Außenwelt.
    Vorhersagen über zukünftige Ereignisse setzen voraus, daß man sehr weit in der cosmischen Wahrnehmung vorangekommen ist.
    Das scheint bei Herrn Brö nicht der Fall zu sein. Typisch daher seine Verwunderung, wieso der Polsprung ausbleibt.

      1. okay..🤔Dr Shiwago..
        Hatte 2x persönlich mit ihm unter 4 Augen gesprochen und ihn auch live erlebt. Sicherlich gehört auch die dunkle Seite zu seinen Manipulationen am Menschen mit dazu..

      2. Ein typischer Jesus-Impostor. Heilung ist nicht das zentrale Thema des irdischen Aufenthalts.

      3. Dunkle Seite? Weiß ich nicht. Aber denk mal nach darüber, woher er die Energie nimmt für seine Wundertaten. Das ist eine sehr schlimme Sache und viele fallen auf sowas rein.
        Und sich selbst mit sowas in der Öffentlichkeit zu presentieren ist ein Frevel. DerTyp wagt sich nicht in meine Nähe.

    1. @Uwe
      „Aufzucht und Ernte“

      Alles ist gewollt. Hunderte Worte gibt es für seelische Zustände die wir inne haben, Emotionen. Trauer, Liebe, Wut, Angst, Glück, Neid, Eifersucht, Mordlust, Tod und Unglück. Bomben, Kriege, Granaten, Schlachtfelder, Mord und Totschlag. Und wir produzieren endlos, stets bereit zur Ernte.

      Meine große Frage wäre :
      Wann war der Zeitpunkt an dem all das zu oder in den Mensch kam. Ich denke die Antwort hängt davon ob wir „gemacht“ wurden oder entstanden sind.
      Ich vermute erstes. Die Erde als großes Bio-Labor für Studienzwecke an der kleinen aufmüpfigen Spezies Mensch, geschaffen von wem auch immer.
      Ich zweifle nicht an Gott. Aber ist er wirklich der, das wie ihn sich die Weltreligionen vorstellen ? Oder wurde da von Anfang an etwas falsch interpretiert ?

      1. Die Morlocks aus „Die Zeitmaschine“sind die Anunnaki. Phil Schneider hat einen oder zwei umgelegt. Sie sterben…Wir bekommen alles vor die Nase gehalten.In
        „Cowboys und Aliens“ sind sie auch zu sehen.

  4. Was bedeutet es, wenn die Vorhersage nicht eintritt?
    Dann war das wohl ein Irrtum, kann vorkomnen, wenn man aufrichtig ist, mit sich selbst und dem Publikum.

    Aber nein, die Regierung hat das Bewußtsein manipuliert. Und deshalb kein Polsprung? BULLSHIT

    1. Das Grasdorf Piktogramm von 1991 bei Hannover hat nur einen kleinen Unterschied zu dem am selben Ort gefundenen Metallplatten. Im Kornkreis sind die magnetischen und die geographischen Pole verbunden. Auf den gefundenen identischen Metallplatten nicht. Laut seiösen Quellen ist es kein Fake. Warum auch ?? Ich weiß genau, was ich mal gesehen hab…
      Es ändert sich definitiv etwas fundamentales demnächst. Der Point of no return des Strudels liegt schon weit hinter uns.
      Eine beachtliche Botschaft an die Menschheit. Wer sie lesen kann..
      http://borderlands.de/net_pdf/NET0520S61-63.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert