9/11: Fragen zum Einsturz des dritten Hochhauses und Bomben in den Zwillingstürmen (Video)

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

Wer zum Ablauf des Terror-Anschlags von 9/11 über relevante, unbeantwortete Fragen informiert, wird etwas vorschnell als «Verschwörungsgläubiger» in die Ecke gestellt.

Tatsächlich aber lassen die offiziellen Untersuchungsberichte zu viele Fragen offen. Das ist angesichts von 3000 Todesopfern und den von 9/11 ausgelösten Kriegen in Afghanistan und Irak erstaunlich.

Weder die drei Schweizer Wissenschaftler, welche die mehr als dubiosen Optionsgeschäfte unmittelbar vor 9/11 statistisch genau erfasst haben, noch die meisten der über 2700 Ingenieure und Architekten in den USA, die Genaueres über den Einsturz des dritten Hochhauses erfahren möchten und die offizielle Version bezweifeln, hangen einer Verschwörungstheorie an.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Andrerseits ist zu warnen vor denen, die aus vorhandenen Ungereimtheiten den Beweis einer Verschwörung von Bush, Rumsfeld, Cheney und CIA konstruieren (u.a. auf 911Truth.Org nachzulesen).

Die wichtigsten offenen Fragen

Die investigative Nachrichtenseite Infosperber in der Schweiz hat über die Weigerung der US-Behörden berichtet, die Namen der Käufer von Put-Optionen in den Tagen vor 9/11 offenzulegen und deren Netzwerke zu überprüfen (Erhärteter Verdacht auf Insiderhandel vor 9/11 (Video)).

Unbekannte hatten mit äusserst dubiosen Geschäften rund dreissig Millionen kassiert. Ein Verdacht fällt auf Saudis, die den Flugzeugentführern in den USA geholfen hatten.

Um endgültig zu beweisen oder zu widerlegen, dass Insider vom unmittelbar bevorstehenden Terrorakt gewusst und an der Börse davon profitiert hatten, verlangt u.a. Marc Chesney, Finanzprofessor an der Universität Zürich, eine neue gründliche Untersuchung.

Offene Fragen gibt es auch zum Einsturz des dritten, 47-stöckigen Hochhauses WTC-7, das von keinem Flugzeug getroffen wurde. Die Darstellung der offiziellen Untersuchungsberichte des «Nationalen Instituts für Normen und Technologie» von 2005 und 2007 wird von seriöser Seite bezweifelt (Final Reports from National Institute of Standards and Technology World Trade Center Disaster Investigation). Feuer allein könne den Einsturz des Gebäudes nicht verursacht haben, wie es die offizielle Untersuchung darstellt.

Das «Foreign Policy Journal» hatte im Jahr 2011 unter dem Titel «Eine wissenschaftliche Theorie zum Einsturz von WTC-7» kritische Fragen gestellt, die bisher weitgehend unbeantwortet geblieben sind. «Architects & Engineers for 9/11 truth» hat den Artikel auf deutsch übersetzt.

Zudem verlangen in den USA bereits 2726 Architekten und Ingenieure, dass der Kongress den Einsturz des WTC-7-Gebäudes gründlich abklärt. Es gebe Indizien, dass eine Explosion das Gebäude zum Einsturz gebracht habe. Darüber auch auf Wikipedia.

Im Sommer 2016 erklärte Leroy Husley von der «University of Alaska Fairbanks», er wolle mit Architekten und Ingenieuren der Ursache des Einsturzes von WTC-7 gründlich nachgehen, berichtete der britische Sunday Express am 22. Juni 2016.

  

Donald Trump und 9/11

Der Name des designierten US-Präsidenten und Immobilien-Mogul in New York City Donald Trump ist eng mit den Ereignissen des 11. September 2001 verknüpft. In einem im Jahr 2000 erschienen Buch sagte Trump die Ereignisse des 11.9.2001 voraus und erwähnte dabei sogar den Namen Osama bin Laden (Donald Trump zu 9/11: „Bomben im World Trade Center!” (Videos)).

In seinem Buch, „The America We Deserve“, oder „Das Amerika das wir verdienen“ aus dem Jahre 2000 schrieb Donald Trump: „Ich bin wirklich überzeugt, wir sind in Gefahr eines Terrorangriffs, dass den Bombenanschlag des World Trade Center (1993) aussehen lässt, wie Kinder die mit Knallfröschen spielen“.

Trump schrieb: „Eines Tages wird man uns erzählen, eine dunkle Gestalt ohne festen Wohnsitz mit Namen Osama Bin Laden, wird zum Volksfeind Nummer eins, und US-Kampfjets werden sein Lager in Afghanistan plattmachen“… Er flüchtet zurück unter einem Stein und einige Nachrichtenzyklen weiter geht es um einen neuen Feind und um neue Krisen“.

Und dann eine weitere erstaunliche Begebenheit. Unmittelbar nachdem die World Trade Center Türme am Tag des 11. September 2001 eingestürzt waren ruft er bei FOX Tv 5, einem lokalen TV-Sender and und äussert sich folgendermassen zu den Anschlägen.

In dem Interview wird Trump gefragt, ob die Einschläge der beiden Flugzeuge die World Trade Center Türme zu Einsturz gebracht haben könnten  oder ob möglicherweise Bomben in den Türmen explodiert seien.

 

Dann antwortet Trump: „Es war kein architektonischer Defekt. Das World Trade Center war immer bekannt als ein sehr, sehr starkes Gebäude. Man sollte nicht vergessen, dass das Gebäude eine große Bombe im Fundament überlebte (Anschlag 1993) und dass das Fundament die empfindlichste Stelle ist, weil es der Unterbau der Türme ist….. Es war ein unglaublich mächtiges Gebäude…..Als ich es sah, konnte ich es nicht glauben. Es gab ein Loch im Stahl. ….Wie konnte ein Flugzeug dort nur durch den Stahl hindurchkommen?…..Was mir durch den Kopf ging war, ob sie nicht nur ein Flugzeug hatten sondern Bomben, die sie gleichzeitig zur Explosion brachten. Weil ich mir nicht irgendwas vorstellen kann, das durch diese Stahlwand hindurchgehen kann……Dieses (Gebäude) wurde von außen nach innen gebaut, was eine der stärksten Strukturen ergibt, die Du haben kannst, und es verhielt sich fast so wie eine Konservendose.

Der Grund warum das WTC-Gebäude so schmale Fenster hatte, war der viele Stahl an der Aussenseite und das Gebäude hat das ausgehalten. Ich habe den Ort gesehen. Weil ich mit einem meiner Architekten dort eine Besichtigung gemacht habe, ein paar Tage nach den Anschlägen.

Ich konnte es nicht fassen. Das Gebäude stand fest und die Hälfte der Stützpfeiler waren explodiert. Und ich konnte es nicht glauben, das grosse Loch an der Seite im Stahl, und wenn man sich an die schmalen Fenster erinnert und der viele schwere Stahl dazwischen. Auch ein grosses Flugzeug, eine 767 oder eine 747 oder was es auch immer war, wie konnte es durch den Stahl hindurch kommen?“

…und weiter…

„Ich glaube nur, dass es mehr als ein Flugzeug mit Flugbenzin gab….Es kommt mir so vor, dass man mehr als ein großes Flugzeug braucht, um diese Form der Zerstörung anzurichten, weil wir hier über die Zerstörung der stärksten Art von Stahl sprechen, die im Gebäude verbaut worden sind. Diese Gebäude waren grundsolide und es sind einfach sehr verblüffende, verblüffende Dinge.“

Dann zwei Tage nach dem 11. September gibt er einem deutschen Fernsehsender ein Interview in unmittelbarer Nähe des Unglücksorts.

  

Er weicht hier in seinen Äusserungen nicht mehr von der inzwischen offiziellen Theorie ab, sondern äussert seine Vermutung, dass die Flugzeuge den Einsturz der WTC-Türme verursacht hätten (Wissenschaftler berichten in Fachjournal: „9/11 war eine kontrollierte Sprengung“ (Nachtrag & Video)).

Während seines Wahlkampfs hatte Trump mehrmals erklärt, dass er die offizielle Lesart der 9/11 Ereignisse anzweifele. So sagte er bei einer Veranstaltung in Henrico County, Virginia, dass er neue Untersuchungen einleiten werde, falls er zum Präsidenten gewählt werde.

Die ursprüngliche 9/11 Untersuchung bezeichnete er als ein grosses Durcheinander und versprach eine neue Untersuchung. Auf den Einsturz der WTC-Türme angesprochen antwortete er: „Wie können 2 Flugzeuge 3 Türme am selben Tag zum Einsturz bringen?“

Websites:

Architects & Engineers For 9/11 Truth
http://ae911truth.org

Firefighters For 9/11 Truth
http://ff911truth.org
http://ff911truthandunity.org

Pilots For 9/11 Truth
http://pilotsfor911truth.org/

Literatur:

11.9. – zehn Jahre danach: Der Einsturz eines Lügengebäudes von Mathias Bröckers

Operation 9/11 Der Wahrheit auf der Spur von Sprecher: Eva Garg

Die amerikanische Verschwörung: 9/11 und andere Lügen von Jesse Ventura

Video:

Quellen: PublicDomain/infosperber.ch/cooptv.wordpress.com am 09.12.2016

Weitere Artikel:

Erhärteter Verdacht auf Insiderhandel vor 9/11 (Video)

Donald Trump zu 9/11: „Bomben im World Trade Center!” (Videos)

Trump neuer US-Präsident: Das globale Machtverhältnis verschiebt sich gerade gravierend (Videos)

Präsident Trump – wir sind Zeugen einer Zeitenwende

Saudische Presse zu 9/11: USA sprengten WTC, um „Krieg gegen den Terror“ zu schaffen (Video)

Wissenschaftler berichten in Fachjournal: „9/11 war eine kontrollierte Sprengung“ (Nachtrag & Video)

Ist die Saudi-Arabien 9/11-Geschichte ein Teil der Ablenkung?

9/11: Zeuge behauptet das Tresore vor den Angriffen geleert wurden – Vorauswissen der US-Regierung

Hartnäckige Theorien zu 9/11: Untersuchung der „kontrollierten Sprengung“ (Videos)

Offizielle 9/11-Theorie im freien Fall: „Die Geschichte muss neu geschrieben werden“ (Videos)

Saudi-Arabien bald vor Gericht wegen 9/11? US-Senat erlaubt Privatklagen gegen Terrorstaaten (Video)

Operation Gladio und die Wahrheit über 9/11

9/11: USA in der Hand der Saudis (Video)

Böser Scherz? US-Gericht verurteilt Iran wegen 9/11 zu Milliardenzahlung (Video)

9/11 Debunker Debunked: Schmied beweist unabsichtlich kontrollierte Zerstörung des WTC (Videos)

Das Schweigen zum 11. September ist gebrochen (Videos)

Inszenierter Terror: 9/11 und seine Folgen – „Bundesstaaten könnten Neuuntersuchung einleiten“ (Videos)

Sprengmeister: Offizielle 9/11-Version ist falsch! (Videos)

9/11: Architekt führt wissenschaftliche Beweise zur Sprengung vor (Video)

Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – sie planten Dokumentarfilm über 9/11

Obama-Regierung hält Bericht über Finanzierung der Anschläge von 9/11 durch Saudi-Arabien weiter unter Ver­schluss

Angebliche Beweise sollen wahre Täterschaft von 9/11 beweisen (Videos)

Bundesminister a.D. zu 9/11, BILD, Geheimdienste, US-Regime-Changes: “Alles gesteuert!” (Video)

9/11 Cartoon im Mainstream: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

9/11-Skepsis erreicht den Mainstream – Szenario sechs Monate vorher im Fernsehen gezeigt (Videos)

9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden (Video)

Der amerikanische Reichstagsbrand: 9/11 und eine Nichtuntersuchung

Russia Today über “False Flag” 9/11 und Operation Gladio (Video)

9/11 Urteil: Protest erfolgreich – Moralischer Sieg für Protestierenden der BBC-Berichterstattung für vorsätzlich irreführend hält (Videos)

CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video)

Frankreichs 9/11: Wer hat das Attentat auf Charlie Hebdo gesponsert?

Die dritte Wahrheit: 11. September 2001 [Recut-Video]

Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten (Videos)

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

About aikos2309

One thought on “9/11: Fragen zum Einsturz des dritten Hochhauses und Bomben in den Zwillingstürmen (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*