Ron Paul: Anti-Iran-Sanktionen werden erfolglos sein

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Ron Paul hat bei einer Fernsehdebatte mit weiteren Kandidaten seiner Partei die anti-iranischen Sanktionen des Weißen Hauses kritisiert und diese als sinnlos bezeichnet.

Bei einer Fernsehdebatte in Mesa im US-Bundesstaat Arizona hat Ron Paul, der texanische Vertreter im Repräsentantenhaus des US-Kongresses, gesagt: „Wenn die 50-jährigen Sanktionen der USA gegen die Kubaner etwas gebracht haben, dann können wir bezüglich der Ergebnisse der anti-iranischen Sanktionen Hoffnung haben.“
Ron Paul kritisierte auch die Kriegslüsternheit seiner Parteifreunde und sagte: „Es gibt keinerlei Beweise, dass Iran Atomwaffen besitzt.“
Dieser republikanische Präsidentschaftskandidat warnte auch vor einem militärischen Vorgehen gegen Iran und sagte: „Jeder Angriff auf Iran verbindet die Menschen dieses Landes mehr mit der Regierung und verstärkt ihre Solidarität untereinander.“

Quelle: Iran German Radio vom 23.02.2012

About aikos2309

One thought on “Ron Paul: Anti-Iran-Sanktionen werden erfolglos sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*