7.2 Starkbeben mit Epizentrum in Kolumbien

Ein Erdbeben ist um 16:31 UTC (18:31 MESZ) in Kolumbien – Südamerika aufgetreten. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 7,2 und wurde mit einer Bebentiefe von ca. 151 km angegeben.

Das Epizentrum lag ca. 62 km von Popayan (Kolumbien), ca. 89 km von Florencia (Kolumbien) und ca. 137 km von Pasto (Kolumbien) entfernt. Bis nach Quito in Ecuador waren es ca. 345 km.

Es liegen zur Zeit keine Berichte über Verletzte oder Schäden vor.

Das Epizentrum dieses Bebens befand sich auf der südamerikanischen Platte. Diese tektonische Platte grenzt an die karibische Platte, die Nazca Platte, die antarktische Platte, die Scotia Platte, die afrikanische Platte und die nordamerikanische Platte.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Der Tremor hielt zwei fast zwei Minuten an, die Messungen reichen von 6.9 bis 7.8 zwischen der Ostküste Peru`s und dem Inland von Kolumbien. Die amerikanische USGS stufte das Beben zunächst mit 7.4 und korrigierte es auf 7.3, während die europäische EMSC es mit 7.2 einstuft.

Quellen: PRAVDA-TV/NASA/iris.edu/EQReporter/seismoblog.de vom 30.09.2012

About aikos2309

2 comments on “7.2 Starkbeben mit Epizentrum in Kolumbien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*