Obama schönt Arbeitslosenzahlen inmitten von Wahlkampf

Zweieinhalb Millionen Amerikaner ohne Job aus Statistik herausgerechnet.

Laut den neuen offziellen  Zahlen ist die Arbeitslosenrate in den USA von 8,1 Prozent im August auf 7,8 Prozent gefallen. Für Obama, der versprochen hatte, die Arbeitslosigkeit zum Ende seiner vierjährigen Amtszeit unter die Marke von acht Prozent zu senken, ist dies ein wichtiger Faktor inmitten des Wahlkampfes.

Die aktuelle Statistik war umso willkommener für den Präsidenten und sein Wahlkampfteam, als da er sich bei dem ersten Fernsehduell gegen seinen republikanischen Herausforderer Mitt Romney am Mittwochabend eher schwach geschlagen hatte.

Laut der zuständigen Behörde waren jedoch “im September 2,5 Millionen Bürger marginal dem arbeitenden Bevölkerungsanteil zugehörig”. Diese Individuen sind zwar arbeitsfähig und willens, “wurden aber nicht als arbeitslos gewertet weil sie in den vier Wochen vor der [Daten-]Erhebung  nicht nach Arbeitgesucht haben”.

Der frühere General-Electrics-Chef Jack Welch hat Präsident Barack Obama Fälschung vorgeworfen. “Unglaubliche Jobzahlen… diese Chicago-Jungs sind zu allem bereit… können nicht diskutieren, daher ändern sie die Zahlen”, schrieb der Ex-Konzernchef am Freitag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Angesichts der Lage der Wirtschaft würden die Zahlen “nicht richtig riechen”, sagte Welch später dem Fernsehsender Fox News.

Konservative Politiker und Kommentatoren schlossen sich den Vorwürfen an. So schrieb die Radiomoderatorin Laura Ingraham, die Zahlen seien reine Propaganda für Obama. Das Weiße Haus verwahrte sich gegen die Vorwürfe, die ein Sprecher als “reinen Unsinn” bezeichnete.

Quellen: AFP/infokrieg.tv vom 06.10.2012

Weitere Artikel:

Schlechte Karten für Obama: US-Wirtschaft flaut weiter ab

Polizei ermittelt in Obamas Wahlkampfzentrale

Bestätigt: Geburtsurkunde Obamas ist eine Fälschung!

Bereitet sich Obama auf einen Bürgeraufstand vor?

Neue schockierende Beweise zum englischen Nicht-US-Präsidenten Obama

About aikos2309

12 comments on “Obama schönt Arbeitslosenzahlen inmitten von Wahlkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*