Fukushima: Am Pannen-AKW steigt Dampf auf (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

rauch-fukushima

Beunruhigende Beobachtung in Fukushima: Am havarierten Reaktor 3 ist mehrere Stunden lang Dampf aufgestiegen. Die Betreiberfirma vermutet, dass Regenwasser direkt auf die heiße Reaktorhülle gelaufen ist.

Von einem zerstörten Gebäude des japanischen Atomkraftwerkes Fukushima ist Dampf aufgestiegen. Eine erhöhte Radioaktivität sei in der Umgebung aber nicht gemessen worden, teilte der AKW-Betreiber Tepco am Donnerstag in Tokio mit. Die Ursache der Dampfentwicklung werde untersucht. Möglicherweise sei Regenwasser in das Reaktor-gebäude eingedrungen und auf die Reaktorhülle aus Stahl gefallen, sagte eine Tepco-Sprecherin. Da diese Hülle heiß sei, sei das Wasser verdampft.

Betroffen ist der Reaktor 3 des havarierten AKW. Mitarbeiter eines Unternehmens, das dort Trümmerteile entfernen soll, hielten den Dampfausbruch auf einem Film fest. Der erneute Zwischenfall zeigt, welch große Schwierigkeiten Tepco nach wie vor mit der Krisenbewältigung in Fukushima hat. Zuletzt hatte es Meldungen darüber gegeben, dass die Konzentration der radioaktiven Isotope Cäsium-134 und Cäsium-137 im Grundwasser unweit des Reaktors stark gestiegen ist. Schuld könnte eine undichte Stelle am Reaktor sein. Bereits mehrfach hatte Tepco mit solchen Problemen zu kämpfen.

Im Juni hatte das Unternehmen noch beteuert, das Grundwasser um das Kraftwerk sei durch Stahlböden und das Betonfundament geschützt. Für Verunsicherung sorgte auch der Fang eines radioaktiv belasteten Barsches unweit des Reaktors. Barsche aus der betroffenen Region dürfen aber ohnehin nicht auf dem Markt gehandelt werden.

Das Atomkraftwerk Fukushima wurde im März 2011 durch ein schweres Erdbeben und einen gewaltigen Tsunami zerstört. Es kam zur Kernschmelze und zu Explosionen, Radio-aktivität wurde in die Umwelt freigesetzt. Es ist die schwerste Atom-Katastrophe seit dem Unfall im AKW Tschernobyl 1986.

Video: Diese Aufnahme entstand am Donnerstagmorgen zwischen 8:35 und 8:37 Uhr japanischer Ortszeit

Quellen: AFP/SpiegelOnline vom 18.07.2013

Weitere Artikel:

Tschernobyl und Fukushima: Die Lage ist noch gefährlich

Fukushima: Radioaktive Belastung des Grundwassers steigt nach Leck dramatisch

WHO verharmlost Gefahr: Erhöhtes Krebsrisiko in ganz Japan

Radioaktive Substanzen belasten Grundwasser in Fukushima

AKW Fukushima verliert erneut radioaktives Wasser

Fukushima: Personal am zerstörten Atomkraftwerk wird knapp

Fukushima: Reaktoren laufen mit radioaktivem Grundwasser voll

Pannen im AKW Fukushima: 120 Tonnen radioaktives Wasser ausgelaufen, weiteres Leck (Videos)

“Tschernobyl hoch drei”: Japans dreiste Behörden erklären null Strahlentote durch eigenes Fukushima-Versagen

Fukushima: Verstrahlter Spielplatz, Kritik an Dekontaminierung – Aktuelle und alte (vertuschte) Störfälle – Erdbeben (Videos)

Teile von Dach und Wand des explodierten Tschernobyl-Reaktors eingestürzt

Fukushima: TEPCO behinderte vorsätzlich Inspektion – Ermittlungen gegen Verantwortliche der Katastrophe (Videos)

Übergeschnappt: Bundesamt will radioaktives Asse-Wasser in Flüsse leiten

Fukushima: Ausnahmezustand ist der Normalzustand – Gefahren immer noch vorhanden

Uran in Trinkwasser gefährdet Kleinkinder – Bundesministerien schweigen – Radioaktivität in Düngemitteln und Geschirrreinigern

Lügen von Unternehmen im Fukushima-Umweltskandal belegt – Fisch mit enorm hohem Strahlenwert

Fukushima-Lügen: Seeleute verklagen Tepco

3sat zu Fukushima: Neuigkeiten – Reaktor strahlt weiter (Video)

Atommüll-Lager Asse ist illegal

“Plume-gate” Fukushima: Fische strahlen noch immer, gesundheitliche Folgen ionisierender Strahlung und mehr…

Yellow Cake: Die Lüge von der sauberen Energie (Video)

“Plume-gate” Fukushima: Tschernobyl des 21. Jahrhunderts – Tepco gibt Lüge zu – 1/3 der Kinder mit Zysten und Knoten

AKW Gundremmingen: Leck am Druckbehälter – Atommeiler teils abgeschaltet

“Plume-gate” Fukushima: Die unsichtbare Bedrohung – Rauch an Filteranlage, Leck in Turbinengebäude – Mutationen bei Schmetterlingen – Rotes Licht über AKW

Störfälle im Atomkraftwerk Biblis und Krümmel

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

About aikos2309

46 comments on “Fukushima: Am Pannen-AKW steigt Dampf auf (Video)

  1. Tja, wenn die TEPCO sagt, dass alles OK ist, dann ist halt alles OK. So wie damals mit dem S21 Projekt, da hat ja auch nur die Bahn die Fakten geliefert, denn nur die waren wirklich kompetent, nicht wahr? Also don’t worry, be happy ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*