Syrien Krieg: US-FBI nimmt Syrer ins Visier

fbi-syrer-usa

Laut einer AFP-Tickermeldung, mit Verweis auf einen Bericht der New York Times, sollen wegen Vorbereitungen eines militärischen Schlags gegen die Republik Syrien durch die bundespolizeiliche Ermittlungsbehörde des US-Justizministeriums (FBI – Direktor seit 4. September 2001 ist Robert Mueller; durch George W. Bush ins Amt berufen) Überwachungen von Syrern in den USA verschärft werden.

Dem NYT-Bericht zufolge, sollen in den nächsten Tagen “hunderte” Personen befragt werden, man beruft sich durch die New York Times auf “Regierungsmitarbeiter”.

Personen, deren Heimatland Syrien ist, und gegen die bereits Ermittlungen liefen, würden demnach noch genauer kontrolliert, heißt es. Der US-Präsident Barack Hussein Obama würde US-Medien zufolge einen begrenzten Militärschlag auf Syrien planen. Die Zustimmung, welche der Präsident einholen wolle, werde wohl aber erst ab dem 9. September laufenden Jahres eingeholt werden können, wenn sich der US-Kongress mit der Frage befassen wird.

Unterdessen berichteten französische Medien, dass man in der Regierung von Frankreich neue Geheimdokumente hätte. Derartige, welche als geheim eingestuft bezeichnet werden, sollen demnach auf das Chemiewaffenarsenal von Syrien zeigen. Man beruft sich hier auf nicht näher genannte “Regierungskreise in Paris”. Die französische Sonntags-zeitung Le Journal du Dimanche (JDD) hatte geschrieben, Damaskus hat mehr als 1000 Tonnen Chemiewaffen in den Lagern, womit der Spin wohl in Richtung der Nutzung durch Assad-Truppen gelegt werden sollte.

JDD ist per Mehrheitsanteil im Besitz der französischen Verlagsgruppe Hachette Filipacchi Médias (HFM), welche eine Tochter von der Unternehmensgruppe Lagardère SCA ist. Den restlichen Anteil hält der von Serge Dassault (französischer Unternehmer, Waffenhändler) kontrollierte Pressekonzern Socpresse.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte kürzlich gegenüber der “Mittelbayerischen Zeitung”, dass die “internationale Gemeinschaft” auf den mut-maßlichen Giftgasangriff in Syrien reagieren müsse. Sie wird zitiert, wonach in Syrien ein “furchtbarer Bürgerkrieg” stattfindet, der schon über 100.000 Menschen das Leben kostete. Sie hatte hier jedoch betont, es könne nur eine “umfassende politische Lösung” geben.

Der Bundesaussenminister Guido Westerwelle (FDP) hatte zu dem mutmaßlichen Einsatz von Giftgas in Syrien gesagt, dass die Bundesregierung von Deutschland auf ein Handeln der internationalen Gemeinschaft dränge, sollte der Einsatz von Giftgas in Syrien bewiesen werden.

Laut AFP wird Westerwelle zitiert, dass wenn sich der “Verdacht” bestätigt, “dann wird Deutschland zu denjenigen gehören, die Konsequenzen für richtig halten”. Mitte Juni hatte der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger (der auch in den Botschaften in Washington D.C. und Paris tätig war), die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dazu aufgerufen, man müsse dafür sorgen, dass sich auch die Bundesrepublik Deutschland – wie die USA, Großbritannien und Frankreich – an der Stärkung der syrischen Rebellen beteiligt.

Gegenüber der “Rheinischen Post” merkte Ischinger, der 2012 Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz war, an: “Der beliebte Ruf nach einer politischen Lösung bleibt ohne Inhalt […] Assad darf nicht gewinnen”, so Ischinger, Mitglied des European Advisory Council von Investcorp, London/New York und der Trilateralen Kommission (eine im Juli des Jahres 1973 auf Betreiben von David Rockefeller, Sr. bei einer Bilderberg-Konferenz gegründete private, politikberatende discussion group), gegenüber der Zeitung.

Die britische Zeitung Daily Telegraph hatte berichtet, dass der Premierminister David Cameron (Conservative Party) nach der Abstimmungsschlappe (militärische Aktion gegen Syrien) im britischen Unterhaus “ziemlich sauer” sei. Er wolle laut der Publikation “Independent” eine Umbildung des Kabinetts vornehmen, mehrere Minister sollen den Hut nehmen, da die Abstimmung wohl nicht passend verlief.

Gleichzeitig hatte das Institut YouGov für die Zeitung The Sun eine Umfrage durch-geführt, wobei herauskam, dass die Mehrheit der Briten, wie auch etwa in Deutschland lebende Bürger, gegen einen militärischen Angriff auf „Damaskus“ ist.

Quelle: www.glaronia.com vom 02.09.2013

Weitere Artikel:

Achtung Zeitungsente: Probeangriff der USA auf Syrien gescheitert

Syrien: Historische Blamage – Meuterei der US-Militärs zwang Obama zum Rückzug und Putin erinnert Obama an Friedensnobelpreis (Videos)

Kriegsschiffe im Mittelmeer: Russland reagiert auf amerikanische und britische Präsenz – Obama will allein gegen Syrien vorgehen (Videos)

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Treffen des US-Präsidenten hinter verschlossenen Türen deutet auf katastrophale Ereignisse hin

Syrien: Chemiewaffen als Schmutzkampagne – Gasangriff kam von Opposition

Drei Weltkriege, 1871 von Hochgrad-Maurer Albert Pike vorhergesagt

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

US-Militärspitze skizziert Krieg gegen Syrien

Israel: Neuer Termin für Angriff gegen Iran – deutsches U-Boot für Raketenangriff auf Syrien eingesetzt

Medwedew: Westen spielt Elefant im Porzellanladen – Beispiel Libyen und der böse, böse Diktator (Video) 

Brzezinski: Saudi Arabien, Katar und westliche Verbündete sind Planer der Syrien-Krise

Hat Israel erneut Syrien angegriffen?

Russischer Außenpolitiker: „Beweise“ für C-Waffen-Einsatz in Syrien sind gefälscht

Iran schickt 4000 Soldaten nach Syrien

Putin: Noch keine russischen S-300-Raketen an Syrien geliefert – Dementi über C-Waffen Einsatz

Israels Arsenal an Kernwaffen: Die Geheimnisse sind enthüllt

“Kriegserklärung”: Israel fliegt neue Luftangriffe in Syrien – zwei israelische Kampfpiloten gefangen genommen

Obamas “rote Linie” für syrische chemische “Massenvernichtungswaffen” ist absurd

US-Zeitung: Amerika bereitet Syrien-Offensive mit 20.000 Soldaten vor

20 000 ausländischer Söldner in Syrien mit Drogengeld finanziert

“Anlage 911″: USA überwachen mysteriöses Bauprojekt in Israel

Syrien: Propagandakrieg um C-Waffen-Einsatz

Holocaust-Alogik: “Das Problem der Gaskammern” (Video-Vortrag)

Israelische Apartheid: Getrennte Busse treten Rassismusdebatte los

Syrien: CIA bereitet Drohnenangriffe vor, Frankreich & Britannien wollen Waffen an Opposition liefern, Russland warnt und schickt Landungsschiffe

Belgischer Abgeordneter über False-Flags und den inszenierten Krieg gegen den Terror (Video)

USA billigen Terror in Syrien

UNICEF-Untersuchung: Israel misshandelt gefangene palästinensische Kinder

Clinton: Waffenlieferungen Moskaus an das Assad-Regime – USA, Frankreich und England liefern Waffen an Opposition

Die USA „unterstützten Plan, Syrien mit C-Waffen anzugreifen und Assads Regime dafür verantwortlich zu machen“

Studie: Deutsche Top-Journalisten in US- und Nato-Strukturen eingebunden und nicht objektiv

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

Syrische Terroristen angeblich in Besitz von C-Waffen gekommen

Welt – Krieg: Rolle Deutschlands in Mali – NWO-EU soll Waffen liefern, Bürger zahlen – Überforderte Truppe – USA mit Drohnen in Niger

Türkei: Deutsche Soldaten auf NATO Patriot-Einsatz angepöbelt

Russische Marine vor Syrien: Nicht nur ein Manöver

NATO stationiert “Patriot”-Raketen in der Türkei

Lawrow: CNN verfälscht Tatsachen in Syrien

Sunimex-Skandal: Die Israel-Tankstelle ohne Zapfsäulen – Monopol über BRD-Politik

Noch mehr NATO-Waffen in Syrien

Zeitung: Türkische Kampfpiloten in Syrien gefasst

Russland wird in Syrien kein zweites Libyen erlauben

Assad findet Zuflucht auf Militärschiff

Weltkrieg vs fehlender Friedensvertrag mit Deutschland (Videos)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Endspurt: Befreiung 2013 – Offener Brief an Medien und Prominenz der Welt (Videos)

About aikos2309

0 comments on “Syrien Krieg: US-FBI nimmt Syrer ins Visier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*