Haufenweise Zusatzstoffe: Das steckt alles in McDonald’s-Fritten (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

pommes-frites-mcdonald-ungesund

Silicium, Phosphor und Rindfleischaroma: Pommes können aus Kartoffeln und Frittieröl zubereitet werden. Beim Fast-Food-Riesen McDonald’s ist das anders. Dort braucht es noch zehn weitere Zutaten. Auch wenn sie nicht immer gesund sind.

igentlich kann man Pommes frites ganz leicht selber machen: Man braucht dafür nur frische Kartoffeln, Öl zum Frittieren und Salz. Wer die Kartoffelstifte nicht im Fett ausbacken möchte, kann dies auch im Backofen tun. Dazu muss der Ofen nur auf 200 Grad Celsius vorgeheizt werden, die Kartoffelstifte mit Olivenöl und Salz eingerieben werden, etwa 40 Minuten warten und fertig sind die köstlichen Kartoffel-Pommes.

Aber McDonald’s wäre nicht McDonald’s, wenn seine Rezeptur für Pommes nicht vollgestopft wäre mit weiteren Zutaten – ein neues Video aus der McDonald’s-Imagereihe in den USA „Our food. Your question“ zeigt die Herstellung der beliebten Fritten. Was schon einmal beruhigend ist: Es werden echte Kartoffeln verwendet, und diese sollen nicht gentechnisch verändert sein, wie es im Video erklärt wird. Das ist wohl die einzig positive Nachricht.

Denn zur Herstellung der Pommes werden eine Reihe von Zusatzstoffen verwendet – unter anderem Tertiär-Butylhydrochinon (TBHQ). Es ist als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und wird als Antioxidationsmittel für verschiedene Fette verwendet – in diesem Fall für hydriertes Sojabohnenöl, das in den USA auch verstärkt zur Herstellung von Biodiesel verwendet wird. TBHQ ist auf den ersten Blick zwar unbedenklich, trotzdem sollte er nicht in hohen Dosen konsumiert werden.

Silicium, Phosphor und Rindfleischaroma

Eine weitere Zutat ist ein Silicium mit dem Namen Polydimethylsiloxan (PDMS), das aus Sicherheitsgründen eingesetzt wird. PDMS beugt dem Schäumen von kochendem Öl vor. Auch dieser Zusatzstoff gilt in geringen Mengen als unbedenklich. Eine Maximal-Dosis darf aber auch hier nicht überschritten werden. PDMS wird übrigens auch für Arzneimittel und zur Gleitbeschichtung bei Kondomen verwendet.

Dextrose ist auch in den Fritten enthalten, ein natürlicher Zucker, der die goldfrittierte Farbe der Pommes beibehalten soll. Dinatriumhydrogenphosphat sorgt dafür, dass die Pommes nicht grau werden – in hohen Dosen könnte Phosphor aber Hyperaktivität, allergische Reaktionen und Osteoporose auslösen. Als Zusatzstoff ist er dennoch erlaubt.

Was natürliches Rindfleischaroma (aus hydrolysiertem Weizen und hydrolysierter Milch) in den Pommes frites zu suchen hat, ist ganz einfach: Früher wurden die Pommes in Rindertalg statt in Pflanzenöl frittiert – um den Geschmack beizubehalten, gleichte man gewissermaßen mit zugesetztem Rindfleischaroma aus. Veganer können demnach bei McDonald’s nicht einmal mehr Pommes essen – zumindest in den USA.

Die Kartoffelstifte werden in der Produktionsfabrik bereits einmal vorfrittiert, danach schockgefrostet und in die McDonald’s-Filialen geliefert. Dort werden sie für den Kundengenuss noch einmal frittiert. Eine Portion große Pommes deckt mit 510 kcal fast ein Viertel des Tagesbedarfs. Ob die Kampagne des Fast-Food-Riesens wirklich sein Image aufpoliert, bleibt bei näherem Hinsehen eher fraglich. Was es immerhin bringt: Transparenz.

Anmerkung: Die Zutatenliste bezieht sich auf die Zusammensetzung der Pommes frites in den USA. Wie auch das untenstehende Video. In deutschen Fritten von McDonald’s befindet sich jedoch auch Dinatriumdiphosphat, das in hohen Dosen zu Krankheiten führen könnte.

Video: Mc Donald`s Werbe-Propaganda

Quellen: snacks.wonderhowto.com/stern.de vom 22.01.2015

Weitere Artikel:

Ein Hoch auf Bolivien: Erstes Land Südamerikas ist McDonalds-frei (Videos)

Lebensmittelverschwendung: Gedankenloser Umgang mit unserer Nahrung

Fast ein Drittel der Weltbevölkerung ist laut neuer Studie zu dick

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

Der globalisierte Fortschritt: Schluss mit schnell (Video)

Schulessen: Zu viel Fleisch und zu wenig Gemüse aufgetischt

McDonald’s: Deutschland lässt Gentechnik im Burger zu und warum Hamburger nach 20 Jahren nicht schimmeln (Video)

“Big Mac” ist out: Deutsche meiden McDonald’s – McDoof bläst eisiger Wind in Russland entgegen

McDonald’s veröffentlicht Spar-Ratgeber: Sollen sie doch Cheeseburger essen

Steigende Lebenserwartung?

McDonalds – Was sie Dich nicht wissen lassen wollen! (Videos)

Lebensmittel-Importe: China auf deutschen Tellern (Video)

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

McDeath: 14-Jahre alter Hamburger von McDonald`s

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression

Warnung vor Gefahr durch Aluminium: Angstschweiß wegen Deos

Eklig und gefährlich: McDonald’s und KFC verwenden Fleisch von kranken Hühnern

Körper und Geist: Warum Waldspaziergänge so gesund sind

Generation Weichei: Wenn Mama und Papa nur das Beste wollen (Videos)

Gewürz Curcumin kann Darmkrebs ohne Chemotherapie stoppen

Gefahr für Kinder: Fluorid kann ADHS verursachen

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Studie bestätigt: Aspartam verursacht Krebs

Kosmetik-Check: Kinderprodukte stark hormonell belastet

Die Akte Aluminium (Video)

Verzicht als Lebensstil: Wir hätten gern ein Downgrade

Mobilfunk, Elektrosmog, Handy-Strahlung – die verschwiegene Gefahr (Videos)

Inhaltsstoffe von Zahnpasta sind offenbar so gefährlich wie Asbest

Nestlé und Mars: Das große Geschäft mit den Haustieren – “Hungeranregendes Haustierfutter – incl. Zusatzstoffe”

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Von der Großstadt aufs Land: Unsere kleine Selbstversorger-Farm (Video)

Ein Drittel belastet – Hormonelle Stoffe in Pflegeprodukten

Zu viel Fluorid: Dumm durch Zahnpasta

Abfall Anonymous

Coca-Cola – das süße „Gift“ der Menschheit

Die Flourid-Lüge: Australiens TV durchbricht die Zensur (Video)

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Studie zur Gedächtnisleistung – Zucker soll Vergessen fördern

Chemotherapie: Das falsche Versprechen der Heilung vom Krebs

Alte Apfelsorten schützen von Allergiesymptomen

Stiftung Warentest: Wasser mit ‘mangelhaften’ Geschmäckle

Salz: Weißes Gold oder weißes Gift?

Obst und Gemüse mit Perchlorat kontaminiert

Massenmord an Büffelkälbern für Mozzarella in Italien

Gefährliche Phosphate in Lebensmitteln

Industrie verabreicht zum Frühstück Mehlpampe mit Zucker – Einträgliches Geschäft zu Lasten der Gesundheit von Kindern

180.000 Todesfälle mehr durch Energydrink, Eistee, Fruchtsaft und Limo…

Untersuchung von Stiftung Warentest: Zu viele Keime im Salat 

Die Menschen werden dümmer!

Aspartam – Wie wir systematisch vergiftet werden (Videos)

Dickmacher in Softdrinks: So süß, so schädlich

Fluor/Fluorid ist giftig und nicht lebenswichtig außer in pflanzlicher Form

Aspartam – Gift aus dem Supermarkt in Säften, Energy-Drinks, Kaugummis, Bonbons und mehr

Schimmel-Alarm bei deutschem Supermarkt-Käse

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Das universelle Verblödungssystem (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Uran in Trinkwasser gefährdet Kleinkinder – Bundesministerien schweigen – Radioaktivität in Düngemitteln und Geschirrreinigern

Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

Mineralöl in Lebensmitteln 

Die Milch machts: Krankheit (Video)

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Chemotherapie: Das falsche Versprechen der Heilung vom Krebs

About aikos2309

2 comments on “Haufenweise Zusatzstoffe: Das steckt alles in McDonald’s-Fritten (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*