Bonds-Crash: Bundesanleihen mutieren zum Billionen-Grab

crash-bond-markt

Ein sicherer Fels, der sich plötzlich in ein Erdbeben verwandelt. Der Bonds-Crash hat viele Anleger kalt erwischt. Vor allem deutsche Sparer kostete der Glaube an die vermeintlich sicheren Bundesanleihen jede Menge Geld.

Zuerst die gute Nachricht: Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag zu einer Kurserholung angesetzt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,31 Prozent auf 153,16 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 0,67 Prozent, berichtet „dpa-AFX“. Damit scheint sich der Anleihemarkt kurz vor dem Wochenende eine kleine Verschnaufpause zu gönnen, nachdem die vergangene Woche von teils heftigen Verwerfungen geprägt war.

Bonds-Crash lehrt Anlegern das Fürchten

Sämtliche Weisheiten, über Generationen hinweg in Stein gemeißelt, scheinen mit einem Mal auf den Kopf gestellt. Erst verwandelt die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrem Tabubruch Negativzinsen das einstige Renditemodell Sparen in eine Bankrotterklärung. Und jetzt erwischt es einen weiteren Fels in der Brandung – die deutschen Staatsanleihen. Eigentlich gelten sie als sicherer Hafen in stürmischen Finanzzeiten. Doch was sich in den vergangenen Wochen auf dem Anleihemarkt abspielte, war alles andere als sicher. Im Gegenteil, als die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen zeitweise auf 0,77 Prozent kletterte, stockte selbst erfahrenen Investoren der Atem. Nicht nur, dass steigende Zinsen fast schon wie ein vergessenes Relikt vergangener Zeiten anmuten. Es ist vor allem die Geschwindigkeit des Renditesprungs, der Anlegern das Fürchten lehrt.

Auf den ersten Blick wirkt ein Sprung von 0,049 Prozent auf 0,77 Prozent nicht allzu spektakulär. Im Fall der Bundesanleihen, wo solche Kursbewegungen allenfalls auf Monatssicht zu beobachten sind, kommt es jedoch einem Erdrutsch gleich.

Entsprechend panisch waren die Reaktionen auf den „Bonds-Crash“: Weltweit trennten sich die großen Investoren von ihren Staatsschuldentiteln, schreibt die „Welt“, die Verkaufspanik habe damit globale Dimensionen erreicht und sogar auf US-Staatsanleihen an der Wall Street übergegriffen.

Deutsche Sparer erleiden herbe Verluste

Aber was hat das nun mit dem Deutschen Sparer zu tun? Hortet der sein Geld nicht ohnehin lieber unterm Kopfkissen? Nicht mehr. Stattdessen sorgen die Niedrigzinsen langsam aber sicher für ein Umdenken: Während Tagesgeld und Sparbuch an Attraktivität verlieren, rücken Aktien und Fonds immer mehr in den Fokus der Sparer. Passend dazu vermeldet der deutsche Fondsverband BVI einen neuen Absatzrekord. In den ersten drei Monaten sei das bislang beste Neugeschäft in einem ersten Quartal erzielt worden, so „dpa-AFX“. Besonders die Mischfonds, die sowohl in Aktien als auch in Anleihen investieren, avancieren demnach zum Publikumsliebling. Grund hierfür ist der Glaube an den oben erwähnten Fels in der Brandung: Auf dem Anleihemarkt könne ja gar nichts schiefgehen. Ein Irrglaube, wie sich nun herausstellt.

Die „Welt“ nennt es die „verhängnisvolle Treue deutscher Sparer“. Eine Treue, die sie jetzt knapp 3,1 Milliarden Euro gekostet hat. So hoch waren die Verluste der Rentenfonds infolge der panikartigen Ausverkäufe bei Bundesanleihen und anderen sicher geglaubten Staatsanleihen. Bedenkt man, dass neben den Rentenfonds auch viele Lebensversicherungen und andere Altersvorsorgeprodukte in Bundesanleihen investiert sind, so dürfte der tatsächliche Verlust der deutschen Sparer weit höher liegen, heißt es in dem Bericht.

Insgesamt sollen sich die Verluste der Investoren auf dem Anleihemarkt seit Mitte April laut Bank of America Merrill Lynch auf 2,5 Billionen Euro summieren. Das, so die „Welt“, entspreche in etwa der jährlichen Wirtschaftsleistung von Frankreich oder Großbritannien. Eine gewaltige Summe für einen Markt, der eigentlich als sicherer Hafen gilt…

Literatur:

Showdown: Der Kampf um Europa und unser Geld von Dirk Müller

Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen rettenvon Matthias Weik und Marc Friedrich

Weltmacht IWF: Chronik eines Raubzugs von Ernst Wolff

Die Plünderung der Welt: Wie die Finanz-Eliten unsere Enteignung planen von Michael Maier

Quelle: wallstreet-online.de vom 15.05.2015

Weitere Artikel:

Der Crash zurück in die Steinzeit

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Crash oder Krieg? Die unheimliche Bedrohung

Schweizer Notenbank führt Strafzinsen auf Guthaben ein

Todesurteil des Euro ist gefällt – Am 17. Oktober 2015 folgt der nächste große Crash! (Video)

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr

Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte: Nach der Rettung ist vor der Rettung

Der Euro ist Verrat an Europa

Pleite: Griechenland hat die EU abgewählt

Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik

Wenn Unvorstellbares Realität wird – die Schweiz verliert Vertrauen in den Euro

Griechenland EU-Exit: Zahlen oder verhandeln

Berlins Einladung an Euro-Spekulanten: „Euro-Austritt Griechenlands ist kein Problem“

Medien: Herrschaft und Indoktrination

Endspiel der Euro-Schuldenkrise: Deutschland muss sich auf Verluste einstellen

Schweizer Notenbank führt Strafzinsen auf Guthaben ein

Banken steigen aus: Die Verstaatlichung des Bond-Markts rückt näher

EZB senkt Leitzins auf 0,05 Prozent: Enteignung geht weiter – Banken wälzen den EZB-Strafzins auf Ihr Konto ab

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Der Ölpreis verändert die Welt

Schrecken ohne Ende: Zentralbank hält an Nullzinspolitik und Gelddrucken fest

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Der Crash ist die Lösung (Video)

Wann endet der globale Finanzzyklus?

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Krise in Europa: Wachstum durch neue Schulden – Euro-Zone soll Sparkurs aufgeben

Kein Wirtschaftswachstum mehr in der Euro-Zone

ZEW-Index zur deutschen Wirtschaft: Konjunkturerwartung bricht dramatisch ein

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Bonzen-Brosche

EU-Kommissare versorgen sich auf Kosten der Steuerzahler

Euro und EZB: Lug und Trug

Deflation in Eurozone: Zurück in die 1930er Jahre

Arbeitslosigkeit: So zerstört der Euro unsere Jugend

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Krisenvirus breitet sich aus: Rückschlag für die Euro-Optimisten

Freut euch nicht zu früh: Nach der Finanzkrise ist vor der Finanzkrise

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Ungarische Parlamentarier werfen EU-Fahnen aus dem Fenster (Video)

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

ARD: Krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten (Video)

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Zentralbanken geben Startschuss zum Zünden der Derivate-Bombe

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Die neue Finanz-Architektur Europas: Deutschland verschwindet von der Karte

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

Deutschland altert trotz Zuwanderung rapide

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Bonds-Crash: Bundesanleihen mutieren zum Billionen-Grab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*