Krankenkassen sparen auf Kosten der Senioren und Behinderten

krankenkassen-geld

Gesetzlich Versicherte sind oft die Leidtragenden, wenn Billiganbieter bei Ausschreibungen den Zuschlag kriegen. Mangelhafte Windeln für Hilfsbedürftige? Die Politik ist alarmiert.

Sabine Niese will reden. Sie will über das sprechen, was die meisten verschämt im stillen Kämmerlein ertragen. Die Mutter von drei Kindern redet über Inkontinenz – und über die miese Versorgung einiger Kranker. Die kesse 40-Jährige bringt das Problem so auf den Punkt: „Der Urin kommt oft schwallartig. Mit billigsten Plastikwindeln kommt man da nicht weit.“
Genau solche Primitivexemplare aber stellte die Krankenkasse der Hamburgerin im vorigen Sommer zur Verfügung. Niese nimmt eine Windel zur Hand und kichert: „Hören Sie mal, die knistert.“ Von ihrer unheilbaren Krankheit – sie leidet an ALS, einer Erkrankung von Nerven, die Muskeln steuern – will Niese ihr Leben nicht dominieren lassen. Das Verhalten mancher Kassen aber macht sie wütend. Ist das ein Feld, auf dem Versicherungen sparen sollten?

Millionen Bürger sind betroffen

Niese ist kein Einzelfall, berichtet Helmut Schreiber vom Vorstand des Selbsthilfeverbands Inkontinenz. Acht Millionen Menschen in Deutschland trifft das Leiden, so schätzt er. Etwa jeder Fünfte bekommt Windeln auf Rezept.
Die Kassen wollen mit dem Geld der Versicherten gut umgehen, schreiben Verträge für Hilfsmittel verstärkt aus. Doch das Resultat ist nicht selten schlechte Qualität. Manch ein Patient zahlt deshalb gleich lieber selbst drauf, so Schreiber. Sein Verband will mit einer Petition noch vor der parlamentarischen Sommerpause Druck entfalten.

Politiker fürchten, dass Patienten „gesundheitliche Schäden“ riskieren

Die Politik ist schon alarmiert. Der pflegepolitische Sprecher der Union, Erwin Rüddel, hat DAK-Chef Herbert Rebscher angeschrieben. Rüddel fürchtet, dass Patienten, die nicht selbst draufzahlen können, womöglich „gesundheitliche Schäden in Kauf nehmen müssen“ oder „in ihrem alltäglichen Leben eingeschränkt werden“. Der Politiker sorgt sich auch um die Zukunft der Sanitätshäuser. Denn auch Rollstühle, Rollatoren und andere Hilfsmittel werden verstärkt ausgeschrieben. „Da kommt der Anbieter um die Ecke erheblich unter Druck.“

Nur: Darf das Sanitätshaus vor Ort mit unverhältnismäßig hohen Aufschlägen arbeiten? „Wir wollen Preiswettbewerb“, betont Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der Union. „Aber wir müssen in den nächsten Wochen klarstellen: Das darf definitiv nicht zu Lasten der Bedürftigen gehen.“

DAK-Chef Rebscher musste sich zuletzt einiges anhören, weil sich vor allem seine Versicherten beschwerten. Eine ganze Riege von Gesundheitspolitikern hat mit ihm Gespräche geführt. Angeblich zahlt die Kasse nur 12,50 Euro pro Monat für die Windeln. Ein Sprecher will das nicht bestätigen. Der Preis sei „vertraulich“, die Qualität der Hilfsmittel im Hilfsmittelverzeichnis geregelt. Kassen dürften keine höheren oder niedrigeren Standards erlauben. Das sehen einige in Berlin anders.

Auch dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), ist zu diesem Thema schon viel zu Ohren gekommen. Sein Kommentar: „Das darf nicht passieren. Krankenkassen und Leistungserbringer müssen – sofern dies noch nicht geschehen ist – die Probleme unverzüglich beseitigen.“ Am 27. Juni gibt es im Gesundheitsausschuss ein Expertengespräch, an dem die Spitzen der Barmer Ersatzkasse, der KKH und der DAK teilnehmen sollen. Eine Lösung muss her.

Für Sabine Niese käme die übrigens zu spät. Seit einigen Wochen hängt die Patientin an einem Blasenkatheter. Sie kämpft nur noch für andere. Mit Vehemenz.

Litertur:

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert von Peter C. Gøtzsche

Heilen verboten – töten erlaubt: Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen von Kurt G Blüchel

Die Impf-Illusion von Suzanne Humphries, Roman Bystrianyk

Quellen: dpa/FocusOnline vom 15.06.2015

Weitere Artikel:

Holland: Studenten wohnen im Pflegeheim (Video)

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert

Verbände besorgt: Pflege in Not – „Es ist eine Schande“

Rente: Die belogene Generation

Studie: Schlechterstellung von Altenpflegerinnen – Getroffen werden die Gepflegten

Die Rentenbombe in Südeuropa

Vergreisung in Deutschland: Mehr Windeln für Senioren, weniger für Babys

Knapp bei Kasse: Russland friert private Rentenfonds ein

Deutschland wird Weltmeister im Oma- und Opa-Export

Pflegende Angehörige: Ein perfides Gesundheitssystem macht Kasse auf Kosten der Kranken

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Unsere derzeitige Gesellschaft schadet unserer Gesundheit

Pflegeheime: Betrug

Zusatzbeitrag steigt für jeden: Experten erwarten höhere Krankenkassen-Beiträge

Skandal im Gesundheitswesen: Britische Krankenhäuser verbrennen tote Babys in Heizkraftwerk

Psychiater bezeichnen Non-Konformität als Geisteskrankheit: Nur die Herdenmenschen sind »vernünftig«

Körper und Geist: Warum Waldspaziergänge so gesund sind

Demenz: Bis 2050 71% aller Menschen erkrankt

Versagen der Politik: Verfassungsklage auf ein würdiges Altern

Rentner mit Geldsorgen: Alt, arm und abhängig

Deutschland altert trotz Zuwanderung rapide

Von der Hand in den Mund : Der Rentenbetrug

Psychotherapeutenkammer warnt: Hoher Berufsstress treibt Arbeitnehmer in die Frührente

Verfassungsklage für bessere Pflege: “Ich kenne kein einziges gutes Heim”

Drohende Altersarmut Neu-Rentner bekommen immer weniger Geld

Koalitionsvertrag: Manifest des Schwindels (Videos)

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Fast jedes fünfte Kind von Armut bedroht

EU will Regierung der Vereinigten Staaten von Europa werden

Kleine Rente, früher Tod

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Medienpropaganda: belogen, betrogen und für dumm verkauft (Video)

Hartz-IV-Empfänger, Rentner, Asylanten: 7,25 Millionen Menschen brauchen Hilfe vom Staat

Wirtschaftskrise senkt Geburtenraten in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Armut: Immer mehr Studenten aus finanzieller Notlage auf Tafel-Angebot angewiesen

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Mini-Jobs: Bürger halten Renten-Beiträge für verbranntes Geld

Forscher: Armut reduziert geistige Leistung

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Steigende Altersarmut: So viele Rentner wie nie zuvor brauchen Grundsicherung

Berichterstattung über Russland wird manipuliert (Video)

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Zweierlei Maß: Die Berichterstattung über Russland und die USA

Armut: Wanderarbeiter campieren in Wald bei Oldenburg

Finanzplan des Bundes: Rentenloch wächst weiter

Regierungsziel: Altersarmut

Zwangsräumung in Berlin – Trauerdemo für tote Rentnerin

Kassenmobbing gegen psychisch Kranke: “Lassen Sie sich doch verrenten”

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Kaufkraft deutscher Rentner 2012 erneut gesunken

Frankreich: Hollandes Trickspiel mit den Renten

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Pflegerinnen weltweit gesucht – Rentner werden bald zum Sterben ins Ausland abgeschoben?

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

Zu hohe Arbeitslosigkeit: Spanien muss Reserve-Fonds für Renten anzapfen

Berlin pervers – Das Schicksal einer Rentnerin

Die Renten-Bombe

Griechenland: 200 Rentner stürmen Gesundheitsministerium

Die Bundesregierung gibt bekannt: Wir sind dann nicht mehr da! (Video)

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Krankenkassen sparen auf Kosten der Senioren und Behinderten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*