»Die Unbelangbaren – wie politische Journalisten mitregieren«

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

deutsche-medien-pressefreiheit-politik-manipulation

Vor Kurzem kam ein Buch des Politikwissenschaftlers Thomas Meyer auf den Markt. In den Massenmedien wurde es weitgehend verschwiegen. Aus gutem Grund: Die Unbelangbaren ist ein brillanter Angriff auf das Kartell der Journalisten, die quasi das Meinungsmonopol in der Hand halten. Wir haben es für Sie gelesen.

Es ist ein unscheinbares Büchlein, herausgegeben vom Suhrkamp Verlag, in schlichter Aufmachung mit allerdings brisantem Inhalt. Thomas Meyer, Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dortmund (emeritiert) und politischer Chefredakteur hat sich mit der deutschen Medienlandschaft beschäftigt. Oder eher: mit ihren führenden Journalisten. Der Untertitel trifft den Nerv der »alternativen Medien«: Wie politische Journalisten mitregieren. Eine brillante Analyse eines Kenners.

Vollkommen unaufgeregt kommt er schnell auf den Punkt. Er muss keine Namen nennen, sondern beschreibt und analysiert schlicht das System. Der herrschende Journalismus ist ein demokratisches Paradox. Vermeintlich eingerichtet, um es der demokratischen Gesellschaft zu ermöglichen, sich selbst zu kontrollieren. Um ein Spiegelbild zu präsentieren, das Korrekturen erlaubt. Die herrschenden Journalisten jedoch sind Teil des Systems, entziehen sich dem Spiegelbild und damit der Kritik automatisch. Sie sind die Produzenten.

Und so lässt Meyer beispielsweise den Systemtheoretiker Niklas Luhmann sprechen: »Was wir über unsere Gesellschaft, ja über diese Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Massenmedien.« Ebenso kritisch der Soziologe Ulrich Beck:

»(D)ie politische Macht hat, wer über die Zulassung von Themen zur Öffentlichkeit entscheidet.« Meyer führt dann aus, was alles im Argen liegt. Die Produzenten dieser (Schein-)Welt zeigen uns nicht, welche Filter sie nutzen, ihre Zutaten, das, was verborgen ist. Sie produzieren und inszenieren die Welt, so wie sie ihnen gefällt.

In bewundernswerter Klarheit zeigt der Politologe, wie sich die mächtigen Journalisten, die Alpha-Journalisten, vornehmlich in Berlin dazu aufschwingen, selbst Politik zu machen. Sie berichten nicht mehr, sie kommentieren nicht mehr und kennzeichnen ihre »Meinung«, sie greifen selbst ein in die Speichen des Machtwerks. Jedes Interview, das wir in den großen Fernsehkanälen sehen, ist voller Suggestivfragen, einseitig zugeschnitten, meinungsbildend und drängt dem Publikum und sogar den befragten Politikern die je eigene Meinung förmlich auf. Wir alle haben es schon gesehen. Und dennoch ist die Geschichte, die Thomas Meyer dazu erzählt, noch einmal spannender und interessanter.

So zeigt er, wie die Medien den Bundestagswahlkampf 2013 regelrecht gestaltet haben. Das tatsächliche Rohmaterial wird ausgesucht, zugeschnitten, modelliert und endlich in Form gebracht, bis endlich die gewünschte Geschichte mit »Nachrichtenwert« konstruiert ist.

Die Journalisten nutzen ihr Veröffentlichungsmonopol, wie Thomas Meyer es nennt, aus. Sie sind Teil der politischen Macht und inzwischen unbelangbar geworden. Von einigen rechtlichen Tatbeständen abgesehen, arbeiten sie fernab einer demokratischen Selbstkontrolle schlicht an einer defekten Demokratie, wie Meyer beschreibt. Eine intakte Öffentlichkeit ist für die Demokratie (…) nicht weniger notwendig als intakte politische Institutionen, führt er richtigerweise fort.

Schon die einführenden Worte seiner Beschreibung könnte man ebenso als Handlungsanweisung für den Mainstream-Journalisten lesen, so präzise spiegelt er die Welt der schreibenden Zunft wider. Wer auch nur eine »Volontärs-Schule« besuchen durfte, wird die Selbstbeweihräucherung der Branche kennen, das elitäre Gehabe, mit der die Welt auf die eigene Wahrnehmung und Weltsicht reduziert wird.

Die daraus gedrechselten »Geschichten« ähneln sich frappant. Politische Auseinandersetzungen zwischen mächtigen Kräften und Interessen werden demselben Deutungsmuster unterzogen wie private Beziehungen. Und so schreiben und bebildern die Berliner Alphajournalisten täglich die neueste Folge in ihren »Soap«operas. Wer nur die Politik im Verdacht hat, Propaganda zu verbreiten, den lehrt Thomas Meyer, dass die Journalisten die Inszenierung noch dreister im Griff haben.

Schließlich »ergibt sich die Vorstellung des Publikums nicht schon aus der Herstellung, sondern erst aus der Darstellung der Politik. (…) Am Ende macht immer der Journalist das Rennen, weil er als letzter Gatekeeper über die Inszenierungshoheit verfügt und die Angebote der Politik durchwinken, verändern oder mit Gegeninszenierungen kritisch zerlegen kann«.

Eine brisante Analyse, die natürlich von der Praxis lebt. »Grenzgänger und Grenzverletzer: Sechs Episoden« erzählt uns im zweiten Abschnitt, wie sich dies in der Praxis selbst auswirkt. Selbst, wenn Sie der Sachverhalt selbst nicht überrascht – diese Hintergrundgeschichten sind allemal aufschlussreich, lebendig und zeigen am Beispiel, wie es funktioniert. Freuen Sie sich auf die Opfer und Täter der zurückliegenden politischen Einflussnahmen durch Journalisten. Auf Christian Wulff, Joachim Gauck oder Philipp Rösler. Hier zeigt sich, wie Politik gemacht wird. Und zwar (auch) von außen.

Ein brillantes, kurzweiliges Buch, das den professionellen Geschichtenerzählern der Republik meisterhaft den Spiegel vorhält. Ein Muss.

Literatur:

Die Unbelangbaren: Wie politische Journalisten mitregieren (edition suhrkamp)

Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte

Das Medienmonopol: Gedankenkontrolle und Manipulation der Dunkelmächte von M. A. Verick

Quellen: PublicDomain/info.kopp-verlag.de vom 07.08.2015

Weitere Artikel:

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Zukunft der EU: Schrumpfen der Bevölkerung, Reiseverbote, kontrollierte Medien und “One Planet Economy”

Mainstream auf dem absteigenden Ast? Nur noch 40 Prozent vertrauen etablierten Medien in Deutschland

Neues Kriegshandbuch des Pentagons: Journalisten künftig auf der Abschussliste (Video)

Medienanstalt ermittelt gegen Verbreitung von RT Deutsch

Manipulation: Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

Gericht: ARD ZDF Vollstreckungen unwirksam

Das mysteriöse Sterben von Top-Bankern und “Staatsfeinden” setzt sich fort (Videos)

Wann werden unsere Politiker und Journalisten endlich für ihre Lügen und Verbrechen haftbar gemacht?

Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – sie planten Dokumentarfilm über 9/11

Journalisten vor das Tribunal!

Erneuter Einbruch: Medien verlieren massiv Leser

Russlands Medienlandschaft: Wie groß ist der Einfluss des Staates?

Deutsche Medien – ihre Manipulation und Nicht-Berichterstattung (Videos)

EU: Propaganda und Indoktrination bereits in der Ausbildung

Mysteriöse Todesfälle von Top-Bankern und Journalisten

Deutsche Medien erfinden Bank-Run in Griechenland

EU finanziert Ukraine-Krieg mit weiteren 1,8 Milliarden Euro – ARD rechtfertigt Nazipropaganda in den Tagesthemen (Video)

Medien: Herrschaft und Indoktrination

»Bilderberger & Co.: Geheime Mächte steuern die Welt. Echt? Wahnsinn!«

CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video)

Journalisten: Peinliche Verstrickungen (Video)

RT Deutsch: Medien-Bashing (Videos)

Propagandamedien: Anruf eines Niederländers bei der FAZ – nein, das ist keine Satire, sondern echt… (Nachtrag & Video)

“Gekaufte Journalisten”: Korrumpierung von Medien durch Politiker, Geheimdienste und andere Mächtige (Videos)

Falsche Bilder in Medien zum Ukraine-Konflikt: Propagandatricks – oder Pannen in Serie

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Gladio: Bundesregierung beantwortet Fragen zu geheimen Erddepots der Nato-Untergrundarmeen

»Soziale Medien« – Gruppendruck effektivste Zensur unerwünschter Meinungen

Ein Bild, drei Krisengebiete: Dreiste Kriegs-Propaganda enthüllt

Neues Mediengesetz in Russland: Ausländische Investoren sind unerwünscht

EU-Staaten als Vasallen: Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen

Obama führt Vorstufe zu umfassender Medien-Zensur ein

MH17: West-Medien rudern zurück

Ein Bild, drei Krisengebiete: Dreiste Kriegs-Propaganda enthüllt

CBS Reporterin: Massenmedien manipulieren und unter Kontrolle der Eliten

Kriegspropaganda: Eine Kiewer Ente im deutschen Blätterwald

Schreiben bis zum Untergang: Die düstere Zukunft der »Qualitätsmedien«

Medien: Transatlantisches Horrorblatt auf Bauernfang in Deutschland

Medien als Lakaien der Macht

ZDF EU-TV-Duell: Plumpe Propaganda

Die USA haben den Afghanistankrieg aus eigenem Interesse begonnen und bestechen afghanische Medien

Deutsche nicht so blöd wie Medienkartell meint

Medienpropaganda: belogen, betrogen und für dumm verkauft (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Es gab einmal 88 Medienunternehmen, jetzt sind es 6

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Das Ende der US-Propaganda naht

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Zweierlei Maß: Die Berichterstattung über Russland und die USA

Bundesrepublik Deutschland als Drehscheibe des NATO-Terrors

Nach dem Rausch: Journalisten wachen auf

Blogger wollen als Berichterstatter in den Bundestag, dürfen aber nicht

Gebt mir endlich meine Heimat zurück

Die Nato braucht den Kalten Krieg

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*