Die geheime Entwicklung des Antigravitationsantriebs und deren Vertuschung (Videos)

antigravitation-flugobjekt

Verschlusssache Antigravitationsantrieb: Tesla, UFOs und die geheime Luft- und Raumfahrttechnik.

In diesem Buch und Vortrag enthüllt der Physiker Paul LaViolette die geheime Geschichte der Versuche mit der Antigravitation – von Nikola Tesla und T. Townsend Brown bis hin zum modernen B-2-Bomber. Er enthüllt die Existenz fortgeschrittener Technologien zur Kontrolle der Gravitation, die seit Jahrzehnten unbemerkt von der Öffentlichkeit vom Militär entwickelt werden.

Diese Technologien nutzen erneuerbare Energien und könnten die Luft- und Raumfahrt geradezu revolutionieren. Zu den geheimen Projekten, die er hier aufführt, gehört auch das Projekt Skyvault, mit dem ein Antriebssystem für den Weltraum entwickelt wurde. Die Strahlen aus intensiver Mikrowellenenergie, die dabei verwendet wurden, erinnern an die seltsamen Flugobjekte, die über der Area 51 gesichtet wurden.

Mit Hilfe der Subquantenkinetik – der Wissenschaft, die hinter der Antigravitationstechnologie steckt – untersucht LaViolette zahlreiche Vorrichtungen und Technologien, die mit einem Feldantrieb arbeiten, der ein Schub-Leistungs-Verhältnis aufweist, das einige tausend Mal größer ist als das eines Düsenantriebs, und dessen Funktion sich durch die konventionelle Physik und Relativitätstheorie nicht erklären lässt. Außerdem präsentiert er umstrittene Hinweise in Bezug auf die Vertuschung dieser fortgeschrittenen Technologien durch die NASA. Er berichtet über die Versuche russischer Forscher, John Searls fliegende Scheibe mit Eigenantrieb nachzubauen, und er zeigt wie Podkletnovs Ergebnisse über die Versuche mit dem Gravitationsstrahl dazu genutzt werden könnten, ein Raumschiff für interstellare Reisen zu bauen.

Video:

Glaubt man dem amerikanischen Physiker Paul A. LaViolette ist die „schwarze“ militärische Forschung, dem was wir heute an Technik am Himmel sehen können, um 100 Jahre voraus!

In seinem Buch beschäftigt er sich im Schwerpunk mit Antigravitationsantrieben, scheibenförmigen, und anderen unkonventionellen, Flugvehikeln und ihrer technischen Umsetzung als auch staatlicher Geheimhaltung.

Von besonderem Interesse sind seine Informationen über zwei US-Projekte die das Ziel hatten ufoartige Objekte zu entwickeln: „Skyvault“ und „Winterhaven“. Kurioserweise wurden diese kurz nach dem Zweiten Weltkrieg kreiert. Wer denkt da nicht an deutsche Flugscheibenentwicklungen und „Paperclip“?

Obwohl der Autor davon ausgeht das die Quelle dieser Vehikel u.a. Außerirdische sind [Stichwort: „UFO-Crash bei Roswell“ & „Backengineering“] und er deutsche Flugscheiben nicht mit einem Wort erwähnt, weist er gleichzeitig darauf hin das Augenzeugen bereits in den 1950er Jahren Flugscheiben über der Area 51 (Area 51: Der einsame Zeuge (Video))und bei Tests an anderen Orten beobachtet haben.

Man kann sich durchaus fragen, ob die amerikanischen Techniker und Ingenieure eine hoch entwickelte außerirdische Technologie so schnell dechiffrieren und nachbauen konnten oder ob man nicht viel eher annehmen sollte, dass man unkonventionelle „Kriegsbeute“ weiterentwickelt hat.

In der Hinsicht interessant ist auch seine Aussage, dass die USA bereits im Jahr 1948 ihren ersten Spionagesatelliten gestartet haben, dies mit einer nachgebauten V2. Tatsächlich gibt es Hinweise darauf dass zu Zeiten des Dritten Reiches an Weltraumprojekten gearbeitet wurde, u.a. auch an Satelliten!

Bemerkenswert sind seine Anmerkungen zu Robert Lazar. Zwar nimmt er dessen Beschreibung über die technischen Details der vermeintlichen Area 51-UFOs auseinander und belegt recht gut das dieser von Physik wenig bis keine Ahnung hat, doch erinnert das von ihm geschilderte Flugprinzip an die Objekte die unter „Skyvault“ konzipiert wurden. Es ist also nicht unmöglich, dass er auf der Area 51 seinen Dienst tat, jedoch seine Rolle dort überzeichnete.

Video: Dr. Paul LaViolette Presents Secrets of Antigravity Propulsion

Daneben beschreibt LaViolette in einem eigenen Kapitel UFO-Sichtungen mit physikalischen Wechselwirkungen und leitet von diesen mögliche Antriebsquellen ab, auch wenn ihm selber nicht klar ist wer nun genau diese Objekte steuert…

„Verschlusssache Antigravitationsantrieb – Tesla, UFOs und geheime Luft und Raumfahrttechnik“ ist ein ungewöhnlich spannendes Buch das die ganze UFO-Diskussion „erdet“ und auf eine sachliche Basis stellt.

Fakt ist: Scheibenförmige Flugkörper können mit irdischer Technik durch die Luft bewegt werden und das wahrscheinlich schon seit Jahrzehnten, ohne das dies der Öffentlichkeit bekannt ist!

»Eines der kühnsten, aufregendsten und aktuellsten Bücher über die Beherrschung der Gravitation. Paul LaViolette ist ein außergewöhnlicher Wissenschaftler.« Prof. Eugene Podkletnov

»Respekt! Paul LaViolette hat uns die wichtige neue Wissenschaft des elektromagnetischen Gravitationsantriebs offenbart. Seit fast hundert Jahren verschwendet die Menschheit umweltzerstörende Energien, während wir von einem Ozean unendlicher Energie praktisch umgeben sind. Es ist Zeit, dass die Wahrheit ans Licht kommt!« Steven M. Greer

Literatur:

Verschlusssache Antigravitationsantrieb: Tesla, UFOs und die geheime Luft- und Raumfahrttechnik von Paul A LaViolette

Tesla Technologien

Maximum Warp: Der Guide durch die Star-Trek-Romanwelten – Von Nemesis zu Typhon Pact von Christian Humberg

DVD: Tesla-Technologien – Freie Energie – der Motor der Revolution! [6 DVDs]

Quellen: PublicDomain/superspektrum.blogspot.devom 08.08.2015

Weitere Artikel:

Den Impulsantrieb haben wir schon einmal: Warp Antrieb von Star Trek bald Realität (Video)

Hat die NASA schon längst den Warp-Antrieb entwickelt?

EmDrive: ‚Unerklärbares‘ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

Nikola Tesla: Moderne Wunder – Technologie der Zukunft (Video)

Tesla-Turm: Riesen futuristische “Blitzmaschine” in einem Wald in der Nähe von Moskau (Videos)

Der Denver-Plan: Vertrag mit der Zeit – Nazca in 4D – Teslas Träume

Energie: Perpetuum Mobile – Das Bessler Rad (Videos)

Nikola Tesla hatte vor 100 Jahren Recht: Physiker bauen visionären Stromturm (Video)

Energie: Treibstoffe aus Luft, Wasser und Strom (Video)

Krieg ums Erdöl: Dabei ist es doch unerschöpflich

Verstecktes Energiepotential: Abwasserwärme aus der Kanalisation

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

An alle Stromtrassen-Gegner: Warum werden diese Hochspannungsleitungen durchs ganze Land gebaut (Videos)

Hoverboard aus “Zurück in die Zukunft II” wird Realität (Videos)

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Vögel werden von Solarkraftanlage gegrillt

Türkisches Elektroauto schafft 2500 Kilometer für nur 13 Euro

EmDrive: ‘Unerklärbares’ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

Browns Gas: Eine unerschöpfliche Energiequelle

Tesla Motors Open Source-Philosophie: “Alle unsere Patente gehören ab jetzt euch”

Radioaktivität und die Auslöschung des Lebens: Sind wir die letzten Generationen? (Videos)

Wärmestrahlung: Energie bis zum Ende aller Zeiten

Fukushima: Radionuklide reisen per Meeresströmung

Das Meer ist kaputt

Der streng geheime erste Atom-Gau – Störfälle werden systematisch verharmlost (Video)

Freie Energie: CERN-Lobbyisten streuen gezielt Desinformationen über E-Cat & Kalte Fusion (Video)

Marshallinseln klagen gegen Atommächte in Den Haag

Unterdrückte Technologien der Energiegewinnung

Erste drahtlose Stromübertragung bereits 1975 (Video)

Pyramide sollte vor atomarer Katastrophe schützen (Video)

Atomdrehscheibe Deutschland

Ärzteorganisation warnt vor Vertuschung der Folgen des Atomunfalls: »Fukushima ist noch nicht unter Kontrolle«

Warum Deutschland bei Stromausfällen von wenigen Tagen bereits nationaler Notstand droht

Die Irren und ihre Bomben – USA zahlen nicht mehr für Atomwaffenunfall (Videos)

Deutscher erzeugt mit Glaskugel Strom aus Mondlicht

Gammastrahlenblitze verblüffen Astronomen: Kosmisches Ereignis bricht Energierekord (Video)

Der große Blackout 2014 (Videos)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

11 comments on “Die geheime Entwicklung des Antigravitationsantriebs und deren Vertuschung (Videos)

  1. Schöner Beitrag der allerdings viele wichtige Details weglässt..
    Euch ist doch wohl klar das das Fake Foto oben mit dem reinretuschierten und schlecht gemachten TR3B im Original Bild einen “altmodischen” Space Shuttle zeigt…

    Das die Amis und einige andere Nationen seit über 70 Jahren über Antigravtechnologien verfügen ist ja in Fachkreisen nichts neues.

    Wenn man in der seriösen UFO Forschung Ockham’s Rasiermesser anwendet bleiben noch zig1000tde Fälle über die vor allen Dingen auf eins hinweisen:
    Unglaubliche Diversität in der Formgebung und Antriebsart von Festkörper Objekten sowie Formwandelnden Objekten zusätzlich dokumentierter Hochtechnologien wie Solid Light, Bending Light, öffnende und sich schliessende Vortexe, verschiedenste Cloaking Technologien uvm. die nur einen Rückschluss zulassen:
    Hier tummeln sich ganz viele höchst unterschiedliche Rassen mit sehr verschiedenen Technologie Standards von “simpler” Antigravtechnologie bis zur Dimensions und Raumzeit Manipulation, uns 900 bis Millionen Jahre voraus.
    Die Amerikaner konnten vieles aus den mehr als 30 absichtlich herbeigeführten Abstürzen verwerten, (Roswell ist nur einer unter vielen) einiges ist nachweislich in den Endverbrauchermarkt eingeflossen, aber nachbauen war damals nahezu unmöglich weil die damals erbeutete Technologie mit irdischen Mitteln nicht reproduzierbar war und man neben vollfunktionsfähigen Beutescheiben (einige wurden mit vollaufgedrehtem Radar heruntergeholt, bis sich unsere Besucher anpassten) die Schauberger Apparate reproduzierte..

    “Operation Highjump” unter Admiral Byrd zeigte deutlich zu was die Vril und Haunebu Scheiben instande waren nachdem die halbe Flotte der Amis versenkt wurde, kann man bis heute in den Archiven der New York Times nachlesen…und der Südpol hat ein bis heute geltendes Überflugverbot für den zivilen Luftverkehr, etliche größere CIA und NSA Gebäude sind dort angesiedelt, aber nicht zu ergooglen mit Earth, ausgegraut, blur. Es gibt etliche Berichte ziviler und militärischer Piloten über erhöhte UFO Aktivität dort.
    Federführend ist und bleibt vor allen Dingen die Nasa, die neben den anderen US Regierungsorganisationen seit Jahrzehnten ein gewaltiges Cover-up betreiben.
    Sämtliche, alle Weltraumunternehmungen beginnend mit Gemini, Mercury, Apollo, STS wurden begleitet und beobachtet, die russischen Kosmonauten vermeldeten identisches.

    Durch Antigravtech würde die nahezu gesamte Weltwirtschaft kollabieren, Strassennetze überflüssig machen, fossile Motoren in allen genutzen Fahr/Flugzeugen überflüssig machen, die weltweite Teile und Reifen Zulieferindustrie würde sofort zusammenbrechen sowie der weltweite Rohöl Markt uvm. neben kollabierender Religionen.
    Heutzutage sind mehr als 70% aller seriösen UFO Meldungen irdischer Natur.

    Diese Vertuschung wird noch solange andauern wie möglich. Scheisskapitalismus einiger weniger hundert Supermilliardäre auf diesem Planeten.

    So, mal sehen was die beiden Videos hier interessantes zu vermelden haben, danke dafür.

      1. @Pravda-TV: Warum schreibt Ihr dann nicht Symbolfoto(-montage) drunter? Kommt jetzt nicht so glaubwürdig rüber ..

      2. Das Bild wurde mit einem Computerprogramm simuliert/erstellt/produziert. Leider liegen uns keine “glaubwürdigen” Fotos vom
        Geheimprojekt TR 3 Black Manta vor.

        Gruß
        PRAVDA TV

  2. 1989 Herbst Höhe Nimes 3 gesehen, 10-12 m Durchmesser, rund, erleuchtet, Uhrzeit ca. 23:30 Uhr, vor Stadt Beleuchtung aus, Flugformation Kampfjets im Manöver oder Kampfeinsatz, Vorhut, mittleres Objekt versetzt rechts außen, unten, Nachhut ca. 500 m hintendran. Dadurch eindeuiig irdiscfhe Piloten zu vermuten. Keine
    Aliens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*