Pflanzen am Lügendetektor: Die Gefühle des Drachenbaums (Videos)

titelbild

Vor fast 50 Jahren schloss Cleve Backster seine Lieblingspflanze an einen Lügendetektor an.

Haben Pflanzen Gefühle? Cleve Backster ist davon überzeugt. Im Februar 1966 schloss der Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes einen Drachenbaum an einen Lügendetektor an und beobachtete Ausschläge, die den Messungen bei einem Menschen ähneln. Für seine These von einem pflanzlichen Empfinden streitet er bis heute – mit mäßigem Erfolg.

Es geschah am 2. Februar 1966. Cleve Backster, der Leiter der Lügendetektor-Schule des amerikanischen Geheimdienstes, hatte eine lange Nacht hinter sich. Nun stand er am Fenster seines Büros und goss den Drachenbaum. Und plötzlich hatte er eine Idee.

„Ich weiß nicht mehr wieso, aber aus irgendeinem Grund wollte ich wissen, wie lange wohl das Wasser brauchen würde, um aus dem Wurzelbereich bis ganz nach oben in die Spitzen der Blätter zu gelangen.“

Das herauszufinden, hatte Backster genau die richtigen Geräte im Büro. Lügendetektoren messen elektrische Widerstände, und die sind bei trockenem Material anders als bei feuchtem. Also schloss Backster seinen Drachenbaum an einen Detektor an und wartete auf den Ausschlag. Doch der war anders als Backster gedacht hatte.

„Der Schreiber des Detektors zeigte die Kurve eines Menschen, dem man eine unangenehme Frage gestellt hatte.“

Backster war verblüfft. Ob sich das wiederholen ließ? Was konnte man einer Pflanze Unangenehmes antun, damit sie noch einmal ausschlug?

„15 Minuten lang probierte ich alles Mögliche aus. Ich tauchte sogar eines der Drachenbaumblätter in eine Tasse Kaffee. Keine Reaktion. Bei einem Menschen hätte ich gesagt: Dem ist langweilig.“

Erfolg hatte Backster erst, als er ins Nebenzimmer ging, um eine Schachtel Streichhölzer zu holen. Er wollte versuchen, die Pflanze ein wenig anzubrennen. Nun schlug der Schreiber aus, allerdings bereits zu einem Zeitpunkt, als Backster erst daran gedacht hatte, den Baum zu versengen.

bild2

„Ich dachte: Wow! Das Ding kann ja meine Gedanken lesen.“

Nun war Backster neugierig geworden. Ob sein Drachenbaum auch die Gedanken anderer Lebewesen lesen konnte? Backster ließ in dem Büro, in dem der Baum stand, von einer Maschine in zufällig ausgewählten Zeitabständen lebende Shrimps in kochendes Wasser werfen. Der Baum hatte Mitleid mit den Shrimps. Goss Backster das heiße Wasser in einen lange nicht mehr benutzten Waschbeckenausguss, dann wurden dort im Innern ganze Bakterienkolonien weggeschwemmt und gekocht. Der Baum hatte Mitleid mit den Bakterien. Backster fand heraus, dass Hühnereier Schmerz empfinden, wenn sie gekocht werden, und dass sein Baum Mitleid mit den Eiern hatte. Ein mit dem Detektor verbundener Joghurt zuckte zusammen, wenn neben ihm ein anderer Joghurt durch Antibiotika umgebracht wurde. Und Salatblätter fielen in Ohnmacht, bevor sie gegessen wurden.

Es gehörte zu Backsters besten Scherzen, wenn er im Flugzeug seinen Nebenmann mitgucken ließ, wie sein kleiner tragbarer Detektorschreiber in Panik ausschlug, sobald Salat serviert wurde. Während die Fluggäste aßen, trat Totenstille ein. Der Salat war in eine Art schützendes Koma gefallen.

„Ich sagte: Warten Sie, was passiert, wenn das Geschirr abgeräumt wird. Nach 20 Minuten, als alles vorbei war, erwachte mein Salatblatt aus seiner Gefühlslosigkeit wieder zum Leben.“ (Pflanzen kommunizieren mit uns – warum wir die Natur brauchen)

Video: The secret life of plants

Wir können uns vorstellen, dass der CIA die neuen Versuche seines Experten gar nicht gerne sah. Backster wurde gekündigt und musste sich als Nachtwächter durchschlagen, um künftige Experimente mit Pflanzen, Eiern und Joghurt finanzieren zu können. Mittlerweile ist Cleve Backster 80 geworden, fliegt noch immer in der Welt herum und präsentiert den Leuten die Todesstarre des Salats.

Video: Are plants conscious? | Stefano Mancuso | TEDxGranVíaSalon

Er hat herausgefunden, dass die Wissenschaftler der westlichen Welt von seiner Entdeckung nichts hören wollen, dass sie versuchen, ihn lächerlich zu machen oder totzuschweigen.

Die Leute aber, denen er in Indien begegnet oder in buddhistischen Ländern, die lachen nicht. Sie wundern sich vielmehr, wie ein Mensch so lange brauchen kann, eine derart selbstverständliche Sache herauszufinden.

Ich vermute mal, dass Backster dereinst auf der Stelle ins Nirwana eingeht, wogegen es den im Fegefeuer schwitzenden Wissenschaftlern des Westens leid tun wird, dass sie für ihren Kollegen seinerzeit nichts als Spott übrig hatten.

Literatur:

Das geheime Leben der Pflanzen: Pflanzen als Lebewesen mit Charakter und Seele und ihre Reaktionen in den physischen und emotionalen Beziehungen zum Menschen von Christopher Bird

Meine eigene Samengärtnerei von Constanze von Eschbach

Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt von Peter Wohlleben

Saat der Zerstörung. Die dunkle Seite der Gen-Manipulation von F William Engdahl

Quellen: PRAVDA TV/PublicDomain/New York Times/deutschlandradiokultur.de vom 14.09.2015

Weitere Artikel:

Pflanzen selbst vermehren, alte Sorten pflegen – von der Saatgutindustrie autark leben

Pflanzen kommunizieren mit uns – warum wir die Natur brauchen

Unsichtbare Welt: Isländer nehmen Rücksicht auf ihre Naturgeister (Video)

Waldbaden: In Japan ist das Bäume umarmen eine Wissenschaft

Bewusstsein, Natur und mystische Welterfahrung

Der Wald ist auch Erholungsraum für die Seele

Haben Bäume Rechte? Plädoyer für die Eigenrechte der Natur

Meditation verändert Erbgut

Inventur im Wald: Der grüne Alleskönner

Vermüllung der Wälder

Wunderbaum der Naturheilkunde: Kenia forstet auf, für größere Wälder und gegen den Krebs (Video)

Das Geheimnis der Bäume (Videos)

Eckhart Tolle: Kraft der Natur (Video)

Mein Arzt, der Wald

Wie natürlich sind Deutschlands Landschaften

Minimalismus: 25 Tipps für ein befreites Leben

Wald: Kahlschlag im Naturschutzgebiet (Video)

Körper und Geist: Warum Waldspaziergänge so gesund sind

Aromatherapie: Helfen ätherische Öle gegen Krankheiten?

162 Jahre alter Mönch: Das Phänomen – Zwischen Leben und Tod (Video)

Idiokratie: “Wir werden fremdgesteuert!”

Die heilende Sprache der Pferde (Video)

Die wunderbare Welt der Baumhäuser (Videos)

Atem – Stimme der Seele (Video)

Das Geheimnis der Bäume (Videos)

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression

Pflanze lebt seit 40 Jahren in verschlossener Flasche

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)

Auswertung von Satellitenbildern: Weltweit verschwinden Millionen Quadratkilometer Wald (Video)

Trotz ohne Hirn: Auch Pflanzen können sich erinnern und lernen

Die Neurowissenschaften entdecken die fernöstliche Meditation (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Weden – Chronik der Asen (Video)

Goldsucher in Peru: Wie die Finanzkrise den Regenwald zerstört (Video)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Das Gehirn in unserem Herzen

Was wir von den alten Maya über Lebensqualität lernen können

Keine Rückkehr des Waldes

Licht aktiviert das Gehirn selbst bei vollständig blinden Menschen

Meditation: Entspannung für das Gehirn (Videos)

Die Wirklichkeit ist ein Konstrukt des Bewußtseins (Videos)

Ewiges Amazonien: “Deutsches Stallvieh frisst amazonische Lebensvielfalt” (Videos)

Träume, auf Video aufgezeichnet

Brennholz-Klau im Wald: Die Diebe mit der Kettensäge – GPS-Sender sollen Abhilfe schaffen

Leben wir in einer Computersimulation? Forscher suchen nach der Grenze der Matrix (Video)

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Gehirnscans und die wahren Auswirkungen von Liebe

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Mensch – hör auf Dein Herz! (Videos)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Wenn Lärm krank macht – Von Schlafstörungen bis Herzinfarkt

Herz-Intelligenz

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meditation: Entspannung für das Gehirn (Videos)

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Ein Leben ohne Gehirn

Das Auge des Horus – mystisches Licht der Seele (Videos)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Pachakútec – Zeit des Wandels – Die Rückkehr des Lichts (Video)

About aikos2309

5 comments on “Pflanzen am Lügendetektor: Die Gefühle des Drachenbaums (Videos)

  1. Danke für diesen schönen und wichtigen Beitrag auf den ich eher zufällig gestoßen bin. Verwundert hat mich allerdings, dass weder im Text selbst, noch in der langen Link-Liste ein Hinweis auf das bahnbrechende Werk „Der Baum der Erkenntnis“ von Humberto R. Maturana und Francisco J. Varela zu finden ist. Die deutsche Fassung des Buches wurde 1987 veröffentlicht und veranschaulicht die vorangegangene 25-jährige Beschäftigung der beiden mit den oben angeschnittenen sowie weiterführenden Themen. – Der Hinweis darauf sollte also eigentlich nicht fehlen.
    Mit lieben Grüßen,
    Dana.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*