Wenn das Butterbrot auf den Boden fällt – Reinigt Dreck den Magen? (Video)

titelbild

Kindern macht es in der Regel nichts aus, wenn ihr Essen runter fällt. Sie beißen trotzdem gern in das Butterbrot, auf dem dann oft Schmutz vom Boden haftet. Eltern versuchen dies meist zu verhindern und denken es ist gefährlich, wenn Dreck und Keime mit verzehrt werden. Ist es das aber wirklich?

Wenn das Butterbrot auf den Boden fällt

Vor allem Kindern passiert es öfter, dass ihnen Essen auf den Boden fällt. Ihnen selbst würde es dann meist nicht einfallen, das leckere Butterbrot weg zuschmeißen. Manche Eltern wollen in solchen Situationen das verschmutzte Essen aber lieber entsorgen. Andere wiederum reagieren mit Sätzen wie „Dreck reinigt den Magen“ und haben nichts dagegen, wenn der Nachwuchs das Essen noch verputzt.

Abwehrsystem wird in jungen Jahren trainiert

Der Magen reinigt sich im Grunde selbst. „Die Magensäure ist so stark, dass sie fast alle Bakterien abtötet“, erklärte Sebastian Haag von der Gastro-Liga. Sie hat also eine natürliche Schutzfunktion, die man aber auch zusätzlich stärken kann. „In den ersten Kinderjahren wird das Abwehrsystem trainiert, und der Körper gewöhnt sich an viele Bakterien.“ Dies zeigte sich auch in verschiedenen wissenschaftlichen Untersuchungen.

So ist etwa bekannt, dass Kinder, die auf Bauernhöfen aufwachsen, seltener an Allergien leiden. Grund dafür ist offenbar, dass ihr Immunsystem schon früh mit verschiedenen Erregern konfrontiert wird. Mittlerweile versuchen Mediziner herauszufinden, wie man Stallstaub-Stoffe gegen Allergien einsetzen könnte (Alte Freunde – neue Feinde: Was unsere Kinder chronisch krank macht (Video)).

Gesund statt chronisch krank!: Der ganzheitliche Weg: Vorbeugung und Heilung sind möglich

Hygiene kann auch übertrieben werden

Der bekannte Autor Dr. Manfred Berger rät in seinen Veröffentlichungen, dass manhysterische Hygiene vermeiden sollte. Gegenüber der Nachrichtenagentur APA sagte er vor Jahren: „Übertriebene Hygiene ist genauso gefährlich wie gar keine Hygiene.“ Sebastian Haag empfiehlt: Finger weg von zu viel Desinfektionsmitteln bei Kleinkindern. Dreck kann dem Magen aber auch helfen. „Es gibt bestimmte Heilerden, die beispielsweise gegen Sodbrennen wirken.“ Diese Erden, die zum Beispiel Magnesium enthalten, unterstützen die Schutzfunktion des Magens.

Was macht unsere Kinder krank?

Ist es der moderne Lebensstil mit seiner übertriebenen Hygiene?
Ist es die exzessive Verordnung von Antibiotika, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Mitteln?
Sind es die Impfungen und die Unterforderung des Immunsystems, weil Kinderkrankheiten nicht mehr auftreten?

Der Film zeigt das Leben der Kinder in den Industriestaaten und gibt unbequeme Antworten auf diese Fragen.

Video:

Literatur:

Entgiften statt vergiften von Uwe Karstädt

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer von Marion Schimmelpfennig

Die Wahrheit über Kosmetik: Der kritische Wegweiser durch den Kosmetik-Dschungel von Rita Stiens

Gesund statt chronisch krank!: Der ganzheitliche Weg: Vorbeugung und Heilung sind möglich von Joachim Mutter

Quellen: PRAVDA TV/arte/de.sott.net vom 07.10.2015

Weitere Artikel:

Wir schminken uns zu Tode – Über 8.500 Stoffe können in der Kosmetik stecken (Video)

Tatort Gifte im Körper: Schwermetalle, Impfungen – Schutz und Entgiftung (Video)

„Bravo“ rät Mädchen zur Unterwürfigkeit Lebensziel? Den Männern gefallen!

Dinge in der Zahnpasta, die uns krank machen

Unerforschte Umweltgifte aus Deos, Duschgels und Zahnpasta belasten Seen im Alpenraum

Gesund statt chronisch krank: Schwermetalle entgiften

Alte Freunde – neue Feinde: Was unsere Kinder chronisch krank macht (Video)

Gesundheit: Entgiften statt vergiften (Video)

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Gesundheitsrisiken und Langzeitschäden durch Duftstoffe

Die Plastik-Invasion: Vermüllte Ozeane

Giftiger Fisch – Die große Gesundheitslüge (Video)

Steigende Lebenserwartung?

Selber ernten macht gesund: Mundraub statt Supermarkt

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

Meditation verändert Erbgut

Gesellschaft: Mehr Narzissten, mehr Depressive

Körper und Geist: Warum Waldspaziergänge so gesund sind

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Die neuen Narzissten und Egomanen: «Es kommt zur Machtumkehr»

Sport hilft gegen Depressionen: Bewirkt Veränderungen im Gehirn, die sonst nur durch Medikamente erzielt werden

Unsere derzeitige Gesellschaft schadet unserer Gesundheit

Spätfolgen für Kinder: Drahtlose Geräte verursachen Krebs und Gehirnschäden

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Die süßen Todesengel der Lebensmittelindustrie

Der Wald ist auch Erholungsraum für die Seele

Nano-Titandioxid in Milch, Joghurt, Zahnpasta, etc. – Liste der Produkte und Hersteller

Alltagschemikalien schaden: Sonnenmilch und Zahnpasta machen unfruchtbar

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Mein Arzt, der Wald

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*