Bundesregierung plant weltweite Kriegseinsätze

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild

Im Verteidigungsministerium, den Führungsstäben der Bundeswehr und außenpolitischen Thinktanks werden gegenwärtig neue Militäreinsätze der Bundeswehr in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten und in Asien diskutiert und vorbereitet. Als Begründung und Vorwand dient die „Bekämpfung von Fluchtursachen“.

Der Artikel „Die Weltverbesserer“ in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins Der Spiegel gibt einen Überblick über die weitreichenden Pläne. Die Vorhaben sind so massiv, dass sie selbst der Spiegel als „Projekt zwischen Verzweiflung und Größenwahn“ bezeichnet.

Das Ziel der Bundesregierung sei es, „dafür zu sorgen, dass sich so wenige Flüchtlinge wie möglich nach Deutschland aufmachen“, und „große Teile der Welt zu einem besseren Ort [zu] machen“, schreiben die Spiegel-Autoren. Bundesverteidigungsministerin Ursula von Leyen (CDU) zitieren sie mit der Aussage: „Wir müssen staatliche Macht und Stabilität in Ländern wie Syrien, Irak, Afghanistan oder Libyen wiederherstellen.“

Der Artikel lässt keinen Zweifel daran, dass dies durch eine massive Ausweitung der deutschen Militärmissionen im Ausland erreicht werden soll. „Von Mali über den Irak bis nach Afghanistan“ würden „Einsätze der Bundeswehr geplant und erweitert, an die noch vor wenigen Monaten niemand gedacht hätte“, schreiben die Autoren. So prüfe die Regierung gegenwärtig „sogar einen Einsatz deutscher Aufklärungs-‚Tornados‘ am Rande des Syrienkonflikts“.

Mit anderen Worten: nach den USA, Frankreich, Großbritannien und Russland bereitet sich nun auch Deutschland darauf vor, mit seiner Luftwaffe direkt in den Syrienkrieg einzugreifen (Krieg ist Frieden! Waffenexporteure ohne Grenzen (Videos)).

Ähnliches ist für Afghanistan geplant. Bereits in der letzten Woche hatte der ranghöchste deutsche Nato-General Hans-Lothar Domröse unter dem Beifall führender Außenpolitiker der Großen Koalition für die Wiederaufnahme des Kampfeinsatzes in Afghanistan plädiert und Luftschläge gegen die Taliban gefordert. Am vergangenen Donnerstag sprach sich auch die Bundeskanzlerin dafür aus, in Afghanistan „innerstaatliche Fluchtalternativen“ zu schaffen, in die Flüchtlinge aus Afghanistan abgeschoben werden können.

Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

Dem Spiegel zufolge ist auch für den Irak die Aufstockung der Bundeswehrsoldaten, die die kurdischen Peschmerga mit Waffen beliefern und ausbilden, im Auswärtigen Amt und im Verteidigungsministerium bereits „auf Staatssekretärsebene“ besprochen worden. Parallel dazu plane die Bundeswehr „neue Waffenlieferungen an die Kurden und eine Ausweitung der Unterstützung auf die Zentralregierung in Bagdad“.

Zusätzlich solle auch in Mali der Einsatz der Bundeswehr ausgeweitet werden, und „sogar für den gescheiterten Staat Libyen“ denke man „im Verteidigungsministerium an eine mögliche Militärmission“. Laut den Informationen des Nachrichtenmagazins gibt es „in der deutschen Militärführung […] wenig Zweifel, dass sich die Bundeswehr an einer solchen Mission beteiligen müsste“. Ein nicht namentlich genannter General wird mit den Worten zitiert: „Als Führungsnation innerhalb der Allianz kann sich Berlin nicht mehr verweigern.“

„Forsche deutsche Offiziere“ gingen „sogar noch weiter“. Domröse habe bereits von möglichen Einsätzen in Syrien oder dem Irak gesprochen. „Es macht doch Sinn, das Feuer bei unseren Nachbarn militärisch auszutreten, sonst bleiben nur Elend und Millionen Menschen, die die Flucht zu uns antreten“, zitiert ihn der Spiegel.

Natürlich erklären weder das Nachrichtenmagazin und schon gar nicht Domröse und die Bundesregierung, wie es „sinnvoll“ sein soll, die Flüchtlingsströme mit genau den gleichen militärischen Mitteln zu „bekämpfen“, die in Afghanistan, im Irak, in Libyen und in Syrien ganze Länder verwüstet und Millionen zu Flüchtlingen gemacht haben (Geplante Migrationsflut: Was die Dunkelmächte mit uns wirklich vorhaben!).

In Wirklichkeit treibt die deutschen Eliten nicht das „Elend“ der Millionen, das sie selbst mit ausgelöst und zu verantworten haben, sondern der Drang nach Märkten, Rohstoffen, strategischem Einfluss und Weltmacht. Mit häufigeren und „gefährlicheren Militäreinsätze im Ausland“ (Spiegel) vollziehen sie die außenpolitische Wende, die Bundespräsident Gauck und die Bundesregierung bereits auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 offen verkündet hatten.

Damals hatte der amtierende Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erklärt, Deutschland müsse „bereit sein, sich außen- und sicherheitspolitisch früher, entschiedener und substanzieller einzubringen“, um seine geostrategischen und wirtschaftlichen Interessen weltweit wahrzunehmen. Konkret nannte er „Syrien, Ukraine, Iran, Irak, Libyen, Mali, die Zentralafrikanische Republik, Südsudan, Afghanistan, Spannungen in Ostasien“ als Teile einer „unvollständigen Liste der ‚Hotspots‘“ für die deutsche Außenpolitik.

Schwarzbuch Waffenhandel: Wie Deutschland am Krieg verdient

Das soll nun praktisch umgesetzt werden. So erklärte Ursula von der Leyen am 18. September auf einer Konferenz der Alfred Herrhausen Gesellschaft und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Berlin: „Führen aus der Mitte ist keine Vision mehr, es ist inzwischen eine Ist-Beschreibung. Es ist längst keine Frage des Ob mehr, sondern des Wie.“ Europa werde von drei Krisen gleichzeitig erschüttert: „Flüchtlinge, Ukraine, IS. Gleichzeitig ist die Eurokrise noch nicht bewältigt.“ (Spart euch die Entschuldigungen, hört einfach auf, Krieg zu fördern!)

Die Konferenz stand unter dem Motto: „Denk ich an Deutschland: Die Welt aus den Fugen – Auf der Suche nach neuen Gewissheiten“. Von der Leyen sprach zum Thema „Wie den ,Westen‘ verteidigen?“.

Literatur:

Wissenschaft oder Kriegspropaganda?: Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und die Auseinandersetzung an der Berliner Humboldt-Universität von David North

Die deutschen Katastrophen 1914 bis 1918 und 1933 bis 1945 im Großen Spiel der Mächtevon Andreas von Bülow

Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute von Wolfgang Effenberger

Schwarzbuch Waffenhandel: Wie Deutschland am Krieg verdient von Jürgen Grässlin

Quelle: wsws.org vom 10.11.2015

Weitere Artikel:

Wissenschaft oder Kriegspropaganda?

Die Bundeswehr sucht Freiwillige: Einsatz im Inland!

Spart euch die Entschuldigungen, hört einfach auf, Krieg zu fördern!

Offener Brief des US-Friedensrates: „Der 3. Weltkrieg findet bereits statt“ (Video)

Uni Frankfurt: Studierende unterstützen Kampf gegen Kriegspropaganda

Krieg ist Frieden! Waffenexporteure ohne Grenzen (Videos)

Ideologische Mobilmachung: Der „Tag der Bundeswehr“

NATO in Libyen: Kriegsverbrecher und Völkermörder

Satellitenbilder für die Bundeswehr: Der mysteriöse 475-Millionen-Euro-Deal

„Es war ein Putsch“: USA und Nato stehen hinter Machtwechsel in der Ukraine (Video)

Abgehört! Der große Landesverrat (Videos)

Afghanistan: Russland sperrt Nachschubwege für Nato

Panne bei der Bundeswehr: Mit Besenstielen ins NATO-Manöver (Videos)

Deutsche NATO-“Speerspitze”: Ein Ring um Russland

Schule und Bundeswehr: Invasion im Klassenzimmer

NATO: Vorkämpfer der Unfreiheit

Schüler zur Toleranz-Demo gezwungen: Jetzt ermittelt das Schulamt

Protest gegen Bundeswehr an Schulen: Gegen Hilfslehrer in Uniform

Bundeswehr: Propagandistische Einflussnahme im Internet

Bundeswehr: Schießplatz am Naturschutzgebiet

Afghanistan: Bundeswehr doch an gezielten Tötungen beteiligt

Überraschung beim Verladen: Bundeswehr verschickt Sturmgewehre mit Hermes

Opiumhändler atmen auf – Bundeswehr bleibt in Afghanistan (Video)

Schrottplatz Bundeswehr

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Bundeswehr: Schutzwesten, Nachtsichtgeräte, Lkw – alles Schrott

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Urlauber findet Unterwasser-Drohne der Bundeswehr

Bundeswehr-Drohnen: Raubtier, Sensenmann oder Reiher?

Kollision bei Manöver über dem Sauerland: Jagen, abfangen, schießen – über unseren Köpfen spielt die Bundeswehr täglich Krieg (Video)

Fliegendes Pfefferspray: Südafrikanische Rüstungsfirma bietet Drohne zur Aufstandsbekämpfung an

Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr: “Von der Leyen hat keine Ahnung vom Militär”

Jawtex über Norddeutschland: Bundeswehr beginnt Großmanöver

Munition der Spezialkräfte der Bundeswehr aus Militärstützpunkt Seedorf bleibt verschollen

Bundeswehr: Munitionsraub in Niedersachsen – Zaun kaputt, Patronen weg

Bundeswehr: Deutsche Soldaten sollen nach Mogadischu

Bundeswehr: Marschbefehl nach Afrika

Jahresbericht des Wehrbeauftragten: Die angegriffene Truppe

Wirtschaftsarmee Bundeswehr – Eine Bananen-Truppe (Videos)

Dunkelzifferstudie Bundeswehr: Kriege fressen auch bei Soldaten Seele auf

Tornado-Absturz: Notausstieg vor Atomlager (Video)

Zusammenarbeit von Bundesagentur für Arbeit und Bundeswehr: Hartz-IV-Kritik unerwünscht

Bundeswehrabzug aus Afghanistan: Verkauft, vernichtet, verbrannt

Bundeswehr probt Einsatz gegen Volksaufstand

Bundeswehr im Inland: “Militärische Großvorhaben und Katastrophenhilfe”

Zehntausende Soldaten beschweren sich über Zustände bei der Bundeswehr

Bundeswehr bereitet sich auf Bürgerkrieg vor

Chaos bei der Bundeswehr: Tausende Soldaten warten seit Wochen auf ihr Geld

Afghanistan-Abenteuer-Bundeswehr: »Gute Ernte« – was für ein Hohn!

Afghanistaneinsatz kostet Steuerzahler weitaus mehr als offiziell angegeben

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Abzug aus Afghanistan: Bundeswehr lässt Kriegsgerät im Wert von 150 Millionen Euro zurück

Afghanistan: Bundestag verliert Krieg

Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Bundeswehr weiß offenbar seit 2011 von US-Spähprogramm

Merkel-Mobbing: Warum Köhler wirklich zurückgetreten ist

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Welt: Krieg oder Frieden? (Videos)

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

Verband schlägt Alarm: „Bundeswehr steht kurz vor der Implosion“

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Unsinnsprojekte bei der Bundeswehr: Die Gurken der Truppe

De Maizière-Drohnen-Desaster: Rüstungskonzern weiß nichts von Ausstieg

Bundeswehrverband: Truppe schüttelt über Drohnenprojekt und Reformstau seit 1990 den Kopf

“Euro Hawk”: Verteidigungsministerium soll gegen Gesetz verstoßen haben

Verteidigungsministerium versenkt über 1 Milliarde Euro – Drohne Euro Hawk wird nicht zugelassen

Drohne “Eurohawk” wurde erfolgreich über Deutschland getestet – Ein Weg zur “besseren” Überwachung

Verteidigungsminister bricht Rede ab – “Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!” (Video)

Waffenhandel: Deutschland verkauft 70 Prozent mehr

Eklat an der Humboldt-Universität: Studenten sprengen Vortrag des Verteidigungsministers (Videos)

Drohnen-Hacking für Amateure und Fortgeschrittene

Bundeswehr entwickelt Drohnen-Würmer zur Aufstandsbekämpfung in urbanem Gelände

Überwachung durch Drohnen auch in Deutschland

BRD: Rüstungsdeal mit Indonesien genehmigt

Hessen kauft Überwachungsdrohne: Rechtliche Grauzone

Bundeswehr spricht über Geo-Engineering und Klimawaffen

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

3 comments on “Bundesregierung plant weltweite Kriegseinsätze

  1. Ich kenne den schrecklichen Grund für die Auslandeinsätze!

    Die Bilderbergers wollen das Teufelsgesetz ausrufen, welches die Schwachen nicht überleben werden!

    Das Ganze hat damit zu tun, dass uns korrupte (Wahnsinnige) Politiker, auf Befehl einer satanischen pädophilen “Elite“ (Bilderberger), von diesen Migranten, welche täglich zu Tausenden “in unsere Länder” hereinströmen, töten lassen wollen.

    Ein Geheimdokument (http://tinyurl.com/ogulffo) vom Bilderberger Treff bestätigt meine Vorwürfe.

    Alles wurde dafür von diesen Verbrechern seit langer Zeit sorgfältig geplant. Sogar der Migranten-Ansturm auf unseren Grenzen, wofür jetzt alle Reservisten in Österreich eingezogen wurden. Und in Deutschland das Selbe: Bundesbeamte müssen jetzt ihren Kollegen in Slowenien, Griechenland etc., bei der Bewältigung des Flüchtlingsandrangs helfen.

    Mit einem bösen satanischen Hintergrund: Die Männer (Soldaten) müssen nämlich notgedrungen ihre Frauen und Kinder schutzlos zurücklassen!

    Denn bei diesen Flüchtlingen handelt es sich nämlich um ca. 90% Migranten (Wirtschaftsflüchtlinge – nur junge Männer in Soldaten-Qualität, die Meisten als Syrien-Flüchtlinge getarnt) und darunter vermischt, IS-Terroristen in erheblicher Zahl.

    Und all diese Migranten dürfen auf Befehl von ganz oben sowieso, ohne genauere Personenkontrolle, u. a. in Österreich und Deutschland einreisen. Was also noch mal, sollen unsere Soldaten dann an den Grenzen tun?

    Aber wenn sich dann “in unseren Ländern” Hundert-Tausende Migranten ausgebreitet haben, wollen die Bilderbergers ganz offiziell das Teufelsgesetz (Internationales Seerecht: http://tinyurl.com/oj7mcun) ausrufen. Dann gibt es plötzlich weder Geld, Nahrungsmittel, Wasser, Strom und Benzin, noch öffentliche Verkehrsmittel, die Feuerwehr und medizinische Versorgung (Ärzte, Rettung, Sozialnetze, Krankenhäuser). Es gibt dann auch keine Armee und Polizei, sowie keine Gerichtsbarkeit mehr.

    Und stellen Sie sich vor, diese Migranten in unseren Ländern werden plötzlich nicht mehr mit Geld, Essen (Unterkunft) etc. versorgt, und der IS ruft zum Jihad auf. Dann werden sie wie blutrünstige Bestien in Horden über unser Hab und Gut herfallen, die schutzlosen Frauen und Kinder “vergewaltigen“, alles rauben, niederbrennen und zerstören, und auf Befehl vom IS und ihrem Glauben, alle Andersgläubigen töten.

    Und die Soldaten an den Grenzen oder bei “weltweiten“ Auslandeinsätzen, können ihre Frauen und Kindern nicht beschützen, weil sie ohne Fortbewegungsmittel nicht schnell genug zu Hause sein können.

    Ein teuflischer Plan: Eroberung ohne Gegenwehr.

    Diese Migranten sind aber bestimmt nicht mit der Absicht hier her gekommen um uns alle zu töten. Aber wenn die IS-Terroristen den Jihad ausrufen, um wie angekündigt unser Land zu erobern und alle Andersgläubigen zu töten, müssen auch die friedliche Migranten mitkämpfen, da sie sonst als Verräter selbst hingerichtet werden.

    All diese korrupten Politiker und Medien lügen wie gedruckt und unterdrücken jegliche Informationen über die Gefahren, welche von diesen Migranten wirklich ausgehen. In Schweden, das kurz vor der Kapitulation steht und in Frankreich, haben Tausende Migranten randaliert und Brände gelegt. Wobei besonders in Deutschland und Schweden und anderen EU-Staaten bereits Gewalt, Vergewaltigungen und Prostitution von Frauen und Kindern, Drogenhandel, Plünderungen, Zerstörung, Raub, Mord etc. an der Tagesordnung stehen.

    Alle unzensierten Informationen dazu, findet Ihr auf meiner Seite: http://www.zellnahrung.info

    Aber erst wenn Ihr vom letzten und schrecklichsten Geheimnis dieser Agenda lesen werdet, warum es der Elite außer Macht und Geld wirklich geht, werdet Ihr unsere entsetzliche Welt und diesen satanischen Todes-Plan begreifen. Info unter: „Hohes Krebsrisiko für pädophile Verbrecher und Konsorten“ (http://tinyurl.com/q4rw2mx). BITTE VERBREITEN!!

    Euer Geist schütze Euch

  2. So, die Firma Bundesregierung plant also weltweite Kriegseinsätze mit den Söldnern der Firma Bundeswehr.

    Die Firma Bundeswehr hat genauso wenig Soldaten wie die Firma Drittes Reich 4Soldaten sondern nur Söldner hatte. Das ist auch der Grund, warum dann viele von ihnen auf den Rheinwiesen verrecken durften, denn es waren keine vom Völkerrecht geschützten Kombattanten sondern nur Söldner, so die Killer von Blackwater und Co.

    Wissen das die „Soldaten“ der Firma Bundeswehr? Natürlich nicht. Es interessiert aber auch niemand. Genau wie DU-Munition niemand interessiert. Denn die Welt wird bekloppten Kriminellen beherrscht, und alle spielen ihr Spiel.

    „Sie sind Personal der Firma Bundeswehr? Dann hören Sie jetzt mal gut zu …“ -> http://goo.gl/gvmC9O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*