“Happy Meal” des Grauens: So sieht ein McDonald’s-Menü nach sechs Jahren aus

bild4

Jennifer Lovdahl, Besitzerin einer Chiropraktiker-Praxis wollte ihren Patienten verdeutlichen wie ungesund Fastfood ist. Als Anschauungsobjekt diente ein Happy Meal.

Inzwischen war das Happy Meal, bestehend aus Chicken Nuggets und Pommes Frites, sechs Jahre unberührt in ihrem Büro. Das Datum auf dem dazugehörigen Kassenbon besagt Januar 2010. Das Ergebnis zeige, dass dieses Essen voll von Chemikalien ist und speziell für Heranwachsende sehr schädlich sein muss.

Während man erwarten könnte, dass die Mahlzeit nach so langer Zeit mit Schimmel überwuchert ist oder von Insekten bevölkert wird, sah alles fast genauso wie direkt nach dem Kauf aus. Die Pommes waren nur etwas blasser und die Chicken Nuggets einen Hauch kleiner.

Dass Fast Food nicht gesund ist, sollte eigentlich jeder wissen. Wie unnatürlich Burger, Nuggets und Co. tatsächlich sind, wollte eine US-Amerikanerin ein für alle Mal beweisen. So stellte Jennifer Lovdahl aus dem Bundesstaat Iowa zwei Fotos auf Facebook, die einen Aufschrei nach sich zogen. Darauf zu sehen sind die Inhalte eines “Happy Meals” von McDonald’s, das die Chiropraktikerin am 8. Januar 2010 erwarb.

“Sechs Jahre ist es nun her, dass ich dieses Happy Meal bei McDonald’s gekauft habe”, schreibt Lovdahl in ihrem Post, der auf Facebook knapp 230.000 Mal geteilt wurde. Gerade für Eltern sind die Bilder schockierend: Das Menü, das vor allem für Kinder vorgesehen ist, hat sich kaum verändert. Etwas trocken wirken die Pommes in der kleinen weißen Tüte mit dem rot-gelben Logo, die McNuggets haben ein wenig an Farbe verloren. “Es ist nicht verrottet oder verschimmelt und hat sich kein bisschen zersetzt!!”, kommentiert die Schreiberin (McDonalds beginnt Restaurants in den USA, Japan und China zu schließen).

bild

Auch Lovdahls Facebook-Freunde können ihren Augen kaum trauen. “Widerlich! Danke, dass du das mit uns geteilt hast”, schreibt einer. “Wir haben das auch schon einmal gemacht. Die Tüte begann sich noch vor dem Essen zu zersetzen”, erzählt eine andere (Haufenweise Zusatzstoffe: Das steckt alles in McDonald’s-Fritten (Video)).

 

“Wir haben den Test gemacht, um unseren Patienten zu zeigen, wie ungesund dieses sogenannte Essen wirklich ist”, erklärt die Chiropraktikerin, die laut Facebook selbstständig eine eigene Praxis betreibt.

bild3

(Screenshot)

Besonders für Kinder sei solches Fast Food nicht zu empfehlen. Ihren Patienten und Freunden empfiehlt Lovdahl deshalb richtiges Essen ohne Chemikalien. “Äpfel, Bananen, Karotten, Sellerie… Das sind die richtigen Snacks.” (McDonald‘s: Nahrung aus dem Chemielabor (Video))

Literatur:

Food, Inc. – Was essen wir wirklich?

Die Freihandelslüge: Warum TTIP nur den Konzernen nützt – und uns allen schadet von Thilo Bode

Opium fürs Volk: Natürliche Drogen in unserem Essen von Udo Pollmer

Der Gen-Food Wahnsinn

Quellen: PublicDomain/n24/shortnews.de am 10.02.2016

Weitere Artikel:

McDonalds beginnt Restaurants in den USA, Japan und China zu schließen

McDonald‘s: Nahrung aus dem Chemielabor (Video)

McDonald’s und Coca Cola in der Krise

Haufenweise Zusatzstoffe: Das steckt alles in McDonald’s-Fritten (Video)

Coca-Cola bezahlt wissenschaftliche Studien: Junk Food ist gar nicht ungesund! (Video)

Kinder-Ernährung: Werbeverbot für ungesunde Lebensmittel gefordert

„Big Mac“ ist out: Deutsche meiden McDonald’s – McDoof bläst eisiger Wind in Russland entgegen

Geben Sie Ihrem Baby Cola! (Videos)

Ein Hoch auf Bolivien: Erstes Land Südamerikas ist McDonalds-frei (Videos)

Warum Deine Großeltern keine Lebensmittelallergien hatten … Du aber schon

Koffeinhaltige Energydrinks: Riskante Wachmacher

Aspartam: Die Chronik der Legalisierung eines Süßstoffs

Energy-Drinks: Die ersten Staaten verbieten Red Bull & Co. – Übelkeit, Herzrasen, Nierenversagen (Video)

Krebs liebt Zucker

Amphetamine: Stimmungsaufheller in Weihnachtsleckereien

Die süßen Todesengel der Lebensmittelindustrie

Nach Todesfällen: US-Behörde ermittelt gegen Energy-Drink

Erschreckendes Testergebnis: Baby-Breie voller Zucker, Fett und Reinigungsmittel

Lieber länger leben: Intermittierendes Fasten scheint lebensverlängernde Wirkung zu haben

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)

Unser täglich Brot (Video)

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression

Selber ernten macht gesund: Mundraub statt Supermarkt

Moderne Phytotherapie: Die 30 besten Heilpflanzen (Video)

“Kuschelhormon” Oxytocin: Futter für die Freundschaft

Die süßen Todesengel der Lebensmittelindustrie

“Dumm wie Brot”: Wie Weizen schleichend Ihr Gehirn zerstört

Erschreckendes Testergebnis: Baby-Breie voller Zucker, Fett und Reinigungsmittel

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

“Too fat to fight”: Britische Soldaten leiden an Übergewicht

Fast ein Drittel der Weltbevölkerung ist laut neuer Studie zu dick

Fettleibigkeit: Nordrhein-Westfalen plant Fitneßtests für Kinder

Die Diktatur der Dummen

Die Deutschen werden immer dicker!

Sammelklage USA: Geld zurück für “fettige” und ungesunde Nutella

Dickmacher in Softdrinks: So süß, so schädlich

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Steigende Lebenserwartung?

Warnung vor Gefahr durch Aluminium: Angstschweiß wegen Deos

«Smartphone-Zombies» leben gefährlich

Der Preis der Bananen (Video) 

Gefahr für Kinder: Fluorid kann ADHS verursachen

Krebsrisiko: Giftiges Benzol in Erfrischungsgetränken (Video)

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Kosmetik-Check: Kinderprodukte stark hormonell belastet

Die Akte Aluminium (Video)

Inhaltsstoffe von Zahnpasta sind offenbar so gefährlich wie Asbest

Nestlé und Mars: Das große Geschäft mit den Haustieren – “Hungeranregendes Haustierfutter – incl. Zusatzstoffe”

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Ein Drittel belastet – Hormonelle Stoffe in Pflegeprodukten

Zu viel Fluorid: Dumm durch Zahnpasta

Abfall Anonymous

Coca-Cola – das süße „Gift“ der Menschheit

Die Flourid-Lüge: Australiens TV durchbricht die Zensur (Video)

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Studie zur Gedächtnisleistung – Zucker soll Vergessen fördern

Chemotherapie: Das falsche Versprechen der Heilung vom Krebs

Alte Apfelsorten schützen von Allergiesymptomen

Stiftung Warentest: Wasser mit ‘mangelhaften’ Geschmäckle

Salz: Weißes Gold oder weißes Gift?

Obst und Gemüse mit Perchlorat kontaminiert

Massenmord an Büffelkälbern für Mozzarella in Italien

Gefährliche Phosphate in Lebensmitteln

Industrie verabreicht zum Frühstück Mehlpampe mit Zucker – Einträgliches Geschäft zu Lasten der Gesundheit von Kindern

180.000 Todesfälle mehr durch Energydrink, Eistee, Fruchtsaft und Limo…

Untersuchung von Stiftung Warentest: Zu viele Keime im Salat 

Die Menschen werden dümmer!

Aspartam – Wie wir systematisch vergiftet werden (Videos)

Dickmacher in Softdrinks: So süß, so schädlich

Fluor/Fluorid ist giftig und nicht lebenswichtig außer in pflanzlicher Form

Aspartam – Gift aus dem Supermarkt in Säften, Energy-Drinks, Kaugummis, Bonbons und mehr

Schimmel-Alarm bei deutschem Supermarkt-Käse

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Das universelle Verblödungssystem (Video)

Tischgesellschaft: Der Verpixelte in der Gleichschaltung (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Uran in Trinkwasser gefährdet Kleinkinder – Bundesministerien schweigen – Radioaktivität in Düngemitteln und Geschirrreinigern

Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

Mineralöl in Lebensmitteln 

Die Milch machts: Krankheit (Video)

Meditation verändert Erbgut

 

About aikos2309

5 comments on ““Happy Meal” des Grauens: So sieht ein McDonald’s-Menü nach sechs Jahren aus

  1. Darf ich bitte anmerken. Das gegen selbst gemacht eburger, oder frische aus (einem richtigen) restaurant nix einzuwenden ist.
    Zumindest wenn ich den selbst mache, weiß ich daß er wirklich frisch ist. Man sieht dne Unterschied ja auch direkt.
    Den Mc Donalds Mist…. naja dazu muss man nix sagen. Ist auch schon lang ebekannt das das Zeug nicht verrottet auch nach 10 Jahrne nicht. Liegt aber auch ein wenig an der super salzigen Zubereitung. Das schreckt die meisten “Verottungsmechanismen” ab.

  2. Dieses Experiment zeigt im Grunde gar nichts. Probiere doch selber Pommes und Nuggets herzustellen und auf Papier lange Zeit liegen zu lassen. Ohne Wasser keine Keimbildung. Wenn’s komplett trocknet, kann es nicht verfaulen. (z.B geräuchertes Fleisch)

    Abgesehen davon bevorzuge ich Kfc 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*