Afrika: Warka Water in Äthiopien – Türme gewinnen Trinkwasser aus der Luft (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

ttielbild-neu

Nur etwa ein Drittel aller Äthiopier besitzt einen Zugang zu sauberem Trinkwasser – keine Ausnahmeerscheinung auf dem afrikanischen Kontinent.

Der Designer Arturo Vittori machte sich gründlich Gedanken, wie dieses Problem zu beheben ist und erfand einen Turm, der Trinkwasser aus der Luft gewinnen kann. Sein Produkt nannte er Warka Water, es erhielt Mitte März den begehrten World Design Impact Prize für Designprojekte mit besonderem sozialen Wert.

Der Turm vereint in sich drei verschiedene Möglichkeiten der Wassergewinnung: Er dient als Regenwasserspeicher, siebt mit einem feinen Netz Nebeltropfen aus der Luft und verfügt über eine spezielle Fläche, auf der sich nachts der Tau ablagert (Nestlé bezahlt nur 524 $ für 100 Millionen Liter kalifornisches Trinkwasser (Video)).

Ein Stromanschluss ist nicht vonnöten, der Turm wurde so konstruiert, dass das Wasser ganz allein mittels Schwerkraft durch das integrierte Filtersystem läuft. Die Speicherung erfolgt in einem 3.000-Liter-Wassertank.

Das System arbeitet am besten in nebligen Gebieten

Natürlich funktioniert der Turm nicht überall gleich gut, denn als wichtigste Voraussetzung muss erst einmal genügend Wasser in der Luft vorhanden sein, um dieses einsammeln zu können. Darum arbeitet das Warka Water System am besten in eher nebeligen Gebieten, zum Beispiel im Gebirge (Pepsi: Nur Leitungswasser statt Quellwasser verkauft).

Unter den passenden äußeren Bedingungen sammelt jeder Turm durchschnittlich pro Tag 50 bis 100 Liter Wasser, das haben Testdurchläufe mit zwei Prototypen ergeben.

Der Warka Water Turm verfügt außerdem über einen großflächigen Baldachin, der als Schattenspender dient: ein idealer Versammlungsort! Aber auch Gemüsebeete könnten hier Platz – und ausreichend Wasser! – finden (Diese Fontus-Flasche verwandelt Luft in Wasser (Video)).

Türme lassen sich vor Ort produzieren

Bei der Auswahl der für die Turmherstellung benutzten Materialien achtete der Designer darauf, dass sich sein Wassergewinnungssystem problemlos vor Ort in Äthiopien und anderen afrikanischen Ländern produzieren lässt: Die Türme bestehen aus Bioplastik, Bambus, Hanf und Metallbolzen (Abschied vom Menschenrecht: Bürger-Initiative gegen Wasser-Privatisierung droht Scheitern).

    

1.000 Euro werden benötigt, um den Traum von der eigenen Wasserquelle für ein äthiopisches Dorf wahr werden zu lassen.

Das ist immerhin eine kleinere Summe, als für einen Brunnenbau oder andere aufwändige Wassergewinnungsprojekte aufzubringen wäre (Abgefüllt – das Geschäft mit dem Wasser (Video)).

Die Finanzierung erfolgt aktuell durch verschiedene Crowdfunding-Projekte auf Kickstarter und Co. Vier Tage benötigt eine Dorfgemeinschaft in etwa, um ihren eigenen Turm aufzustellen.

Video:

Literatur:

Trinkwasserversorgung in Extremsituationen: Survivalwissen für Notfälle und auf Reisen von Johannes Vogel

Billig kommt uns teuer zu stehen: Das skrupellose Geschäft der globalisierten Wirtschaft von Franz Kotteder

Planet ReThink (Prädikat: Wertvoll)

Quellen: PublicDomain/trendsderzukunft.de/WarkaWater am 03.04.2016

Weitere Artikel:

Diese Fontus-Flasche verwandelt Luft in Wasser (Video)

Saudische Molkerei pumpt jährlich 6 Milliarden Liter Grundwasser in Arizona ab (Video)

US-Stadt testete heimlich Chemikalien-Cocktail im Trinkwasser (Video)

Pepsi: Nur Leitungswasser statt Quellwasser verkauft

Abgefüllt – das Geschäft mit dem Wasser (Video)

Nestlé bezahlt nur 524 $ für 100 Millionen Liter kalifornisches Trinkwasser (Video)

Abschied vom Menschenrecht: Bürger-Initiative gegen Wasser-Privatisierung droht Scheitern

Spanische Bürgerbündnisse wollen Privatisierung von Trinkwasser aufhalten

Spanien: 800 Euro Strafe für Facebook-Foto eines Polizeiautos

Brasilien: Wasserkraft hat Vorrang – Kaum Chancen gegen die Stromlobby

Nestlés Spionage und Kooperation mit Militär

Dürre in Kalifornien: Die Wasserparty geht zu Ende (Videos)

Wasser – Das Gold des 21. Jahrhunderts

Den USA stehen dramatische Dürren bevor (Videos)

Die Dritte Welt wird zur Ader gelassen: Die Wassergeschäfte der Firma Nestlé

USA erklären Venezuela zur Bedrohung der nationalen Sicherheit

«Bottled Life»: Nestle’s rücksichtsloses Geschäft mit Wasser auf Kosten der Armen (Video)

Wasserkrise in Brasilien: Größte Dürre der vergangenen 84 Jahre (Videos)

China in Lateinamerika vor den USA

Lateinamerika: Bank des Südens soll dieses Jahr noch Arbeit aufnehmen

Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar

Lateinamerika: Rechte Lobbyarbeit der Adenauer-Stiftung

Die Ent-Dollarisierung geht weiter

Ära der leisen Staatsstreiche in Lateinamerika

Verdecktes Lobbying: 28 große US-Denkfabriken von 64 Regierungen subventioniert

USAID-Entwicklungshelfer gegen Kubas Revolution (Video)

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Folterlager: Deutsche Diplomaten und die Colonia Dignidad

Ecuador: Weggang der Konrad-Adenauer-Stiftung nach politischer Einflussnahme

Alte und neue Seilschaften: Das Auswärtige Amt und die Vergangenheit

Verletzung der Menschenrechte: Soziale Bewegungen in Haiti gegen UN-Mission

Enthüllungen zeigen, wie die USA Ecuador verloren haben

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

UNO: Wenn Blauhelme die Cholera bringen

Haiti: Zwei Jahre nach Ausbruch der Cholera ist die Behandlung weiterhin ungesichert

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Kuba: US-Blockade ist zum Finanzkrieg geworden

Ecuador: Weggang der Konrad-Adenauer-Stiftung nach politischer Einflussnahme

China stellt Route für Nicaragua-Kanal vor

Parlament von Ecuador verabschiedet Wassergesetz

Von wegen natürlich: Mit diesem Wasser trinken Sie Rostschutzmittel

Der durstige Planet – Kampf ums Wasser (Videos)

Energetisiertes Wasser: Das bisher unbekannte Potenzial unseres Lebenselements (Video)

About aikos2309

One thought on “Afrika: Warka Water in Äthiopien – Türme gewinnen Trinkwasser aus der Luft (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*