Angebliche Millionen-Petition gegen Brexit: Gefälscht und von Massenmedien gehypt

bild1

Nach der Abstimmung zeigen sich die Brexit-Gegner als schlechte Verlierer. Mal sind es die „bösen Alten“, die der Jugend die Zukunft rauben, dann heißt es, alle bereuen plötzlich ganz schrecklich ihre Wahl und wollen doch in der EU bleiben. Eine Internetpetition mit regem Zulauf dient dem Mainstream als ultimativer Beleg. Das Problem: Die Petition wurde massenhaft von Netzaktivisten getrollt, die zum Spaß fiktive Einträge generierten. 90 Prozent der vier Millionen Unterzeichner sind nicht real.

Es ist wohl auch ein Zeichen dafür, wie sehr Online-Journalisten teils die reale und die virtuelle Welt durcheinanderbringen. Was in der eigenen Peergroup auf Twitter trendet, wird schnell zum Thema von globaler Bedeutung aufgebauscht. In den oft inzestuös arbeitenden Mainstreammedien potenzieren sich die Beiträge dann und schon ist das Paralleluniversum erschaffen (Titelbild: Kim Il Sung unterzeichnet für den Bremain – wie auch 23.000 seiner nordkoreanischen Landsleute).

Geradezu albern wird dies allerdings, wenn deutsche Medien in den Tagen nach dem Brexit-Votum eine dubiose Internetpetition zum Thema umfangreicher thematisieren, als die eigentliche Abstimmung, nur weil das Ergebnis der Petition mehr den eigenen ideologischen Pro-EU-Ansichten entspricht. Und immerhin sei die Unterschriftensammlung ja auf der Internetseite des britischen Parlaments gehostet, habe also fast schon offiziellen Charakter.

Und dann die Zahlen: Schon fast vier Millionen Briten fordern eine Wiederholung des Referendums! Unter ihnen – angeblich – Hunderttausende, die zunächst für einen Austritt des Königreiches stimmten, bevor ihnen am Tag nach der Wahl erst klar wurde, was sie eigentlich angerichtet hatten. Statt Brexit also Bregret (britisches Bedauern).

Die perfekte Tragödie: Alles nicht so gemeint. Eine neue Abstimmung über den EU-Austritt Großbritanniens zwingt sich geradezu auf! So die Linie des Mainstreams in den vergangenen Tagen, nachdem die BBC mit besagter Petition groß aufmachte.

Wie ein Bericht der Netzpublikation Heatstreet  nun allerdings aufdeckt, waren es vor allem Internetspaßvögel, die die Bremain-Petition (britisches Verbleiben) mit eigens dafür programmierten Skripten trollten und so für hunderttausende gefälschte Einträge mit fingierten Adressdaten sorgten. Organisiert wurde das Ganze über das Imageboard 4chan, die Ursuppe, aus der einst die Anonymous-Bewegung entstand. Das Board ist legendär für seine Streiche.

An der Anti-Brexit-Petition auf der Seite des britischen Unterhauses dürfen eigentlich nur Staatsbürger Großbritanniens teilnehmen, doch eine Auflistung der Unterzeichner zeigt, dass rund 90 Prozent der eingegangenen Stimmen aus dem Ausland stammen und sich auf die auf 4chan losgetretene Welle zurückführen lassen.

Denn unter den Bremain-Verfechtern ist auch der tote ehemalige nordkoreanische Präsident Kim Il Sung zusammen mit 23.000 seiner Landsleute. Der Vatikan, in dem unter 1.000 Staatsbürger leben, beteiligte sich mit 50.000 Stimmen.

Auf dem Imageboard selbst machen sich die Anons derweil über ihren gelungenen Hack lustig, der es – weil es ja so schön klang – auf die Titelseiten aller Mainstreammedien des Westens schaffte. Einige der Aktivisten berichten stolz davon, ganz alleine für Stimmen im hohen fünfstelligen Bereich gesorgt zu haben. Davor zählte die Petition gerade einmal 22 Unterzeichner.

Die BBC zitiert ein Mitglied von 4Chan mit der Aussage: “Ich habe 33.0000-mal abgestimmt. Habe ein Skript laufen lassen während ich Duschen war.” Noch-Premierminister David Cameron hatte in einem öffentlichen Statement bereits ausgeschlossen, dass es ein zweites Referendum zu der Frage geben wird.

Eine erste Analyse der Unterschriften hat ergeben, dass zahlreiche Signaturen aus Nordkorea, dem Vatikan und der Antarktis stammen. Das Parlament hat nach Angaben der BBC bereits 77.000 irreguläre Unterschriften entfernt.

bild3

Auch die Internetseite der Tagesschau berichtet mittlerweile kleinlaut davon, dass es bei einem Test ganz leicht war mit erfundenen Adressdaten eine Unterzeichnung beizutragen, die dann auch gezählt wurde. Doch es ist jetzt schon abzusehen, dass all die Medien, die in den vergangenen Tagen groß mit der gefakten Petition aufgemacht haben, allenfalls in einer Randmeldung erwähnen werden, wie die Unterschriften überhaupt zu Stande kamen (Brexit: Deutsche Medien massenhaft auf gefälschte Wettquoten reingefallen? (Videos)).

bild5

In den meisten Fällen wird die Story wohl einfach fallengelassen und man wird die nächste Geschichte aus dem Hut zaubern, die legitimieren soll, das britische Votum nicht zu respektieren.

Die Linie ist klar: vorbereitet mit geballter Medienmacht soll die Umsetzung des Referendumsergebnisses endlos verzögert oder gar die Abstimmung wiederholt werden. Wie immer sind sich die beteiligten Medien nicht zu schade, ihre Restglaubwürdigkeit in die Waagschale zu werfen, um ihren politischen Auftrag beflissentlich zu erfüllen.


Besonders amüsant wird es aber, wenn – wie im vorliegenden Fall – größtenteils minderjährige 4chan-Skript-Kiddies die Kulisse des miserablen Schauspiels zerschlagen.

Auf der Insel nimmt man das Ganze derweil mit britischem Humor. Ein BBC-Parodie-Account verbreitet nun auch eine Petition, welche die Wiederholung des Spiels England gegen Island fordert, bei dem sich das Königreich gestern aus der Euro 2016 verabschiedete. Vielleicht klappt das ja wenigstens.

Literatur:

Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte

Das Medienmonopol: Gedankenkontrolle und Manipulation der Dunkelmächte von M. A. Verick

Lügenpresse von Markus Gärtner

verraten – verkauft – verloren?: Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung von Gabriele Schuster-Haslinge

Quellen: PublicDomain/deutsch.rt.com/golem.de am 28.06.2016

Weitere Artikel:

Brexit: Deutsche Medien massenhaft auf gefälschte Wettquoten reingefallen? (Videos)

Börsenbeben: Brexit ruft Geister des Schwarzen Freitag hervor (Nachtrag & Videos)

Sechs gigantische Konzerne kontrollieren die US-Medien

Nicht unabhängig: Wie Medien in Deutschland über ein europäisches Problem berichten (Videos)

Medienmogule dürfen Eigeninteressen ungehindert weiterverfolgen

„Die Gefallsüchtigen“: Ex-ZDF-Mann sorgt mit Enthüllungsbuch über deutsche Medien für Aufsehen

Das Innere der drei Medien-Kraken Lateinamerikas

Verraten – verkauft – verloren?: Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung

»Verheimlicht, vertuscht, vergessen«: Was 2015 nicht in der Zeitung stand (Video)

Deutsche Medien: Es gibt Anweisungen von oben

Das Versagen von Köln: Was wirklich in den Medien geschah

„Lügenpresse“ vs. „Propaganda“: Warum alternative und nicht-westliche Medien auf dem Vormarsch sind

Lügenpresse: Zwischen Gleichschaltung und Propaganda

EU und Nato wollen Russland mit Unterwanderung der Medien destablisieren

Medien heute: Dackeln statt bellen!

Die „Bild, der Pranger und das Denunziantentum: „BILD stellt die Hetzer an den Pranger“

Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien

„Zentrales Denunziationsbüro“: Psst, passen Sie auf, was Sie schreiben!

Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien

ZDF zensiert Dieter Hallervorden, dieser zensiert RTDeutsch

«Lügenpresse»: Die Kritik an Zeitungen ist so alt wie das Medium selbst

»Die Unbelangbaren – wie politische Journalisten mitregieren«

Politik und Medien trommeln für neue Kriege in Afrika

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unser Staatsfunk nicht

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Zukunft der EU: Schrumpfen der Bevölkerung, Reiseverbote, kontrollierte Medien und “One Planet Economy”

Mainstream auf dem absteigenden Ast? Nur noch 40 Prozent vertrauen etablierten Medien in Deutschland

Neues Kriegshandbuch des Pentagons: Journalisten künftig auf der Abschussliste (Video)

Medienanstalt ermittelt gegen Verbreitung von RT Deutsch

Manipulation: Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

Gericht: ARD ZDF Vollstreckungen unwirksam

Das mysteriöse Sterben von Top-Bankern und “Staatsfeinden” setzt sich fort (Videos)

Wann werden unsere Politiker und Journalisten endlich für ihre Lügen und Verbrechen haftbar gemacht?

Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – sie planten Dokumentarfilm über 9/11

Journalisten vor das Tribunal!

Erneuter Einbruch: Medien verlieren massiv Leser

Russlands Medienlandschaft: Wie groß ist der Einfluss des Staates?

Deutsche Medien – ihre Manipulation und Nicht-Berichterstattung (Videos)

EU: Propaganda und Indoktrination bereits in der Ausbildung

Mysteriöse Todesfälle von Top-Bankern und Journalisten

Deutsche Medien erfinden Bank-Run in Griechenland

EU finanziert Ukraine-Krieg mit weiteren 1,8 Milliarden Euro – ARD rechtfertigt Nazipropaganda in den Tagesthemen (Video)

Medien: Herrschaft und Indoktrination

»Bilderberger & Co.: Geheime Mächte steuern die Welt. Echt? Wahnsinn!«

CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video)

Journalisten: Peinliche Verstrickungen (Video)

RT Deutsch: Medien-Bashing (Videos)

Propagandamedien: Anruf eines Niederländers bei der FAZ – nein, das ist keine Satire, sondern echt… (Nachtrag & Video)

“Gekaufte Journalisten”: Korrumpierung von Medien durch Politiker, Geheimdienste und andere Mächtige (Videos)

Falsche Bilder in Medien zum Ukraine-Konflikt: Propagandatricks – oder Pannen in Serie

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Gladio: Bundesregierung beantwortet Fragen zu geheimen Erddepots der Nato-Untergrundarmeen

»Soziale Medien« – Gruppendruck effektivste Zensur unerwünschter Meinungen

Ein Bild, drei Krisengebiete: Dreiste Kriegs-Propaganda enthüllt

Neues Mediengesetz in Russland: Ausländische Investoren sind unerwünscht

EU-Staaten als Vasallen: Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen

Obama führt Vorstufe zu umfassender Medien-Zensur ein

MH17: West-Medien rudern zurück

Ein Bild, drei Krisengebiete: Dreiste Kriegs-Propaganda enthüllt

CBS Reporterin: Massenmedien manipulieren und unter Kontrolle der Eliten

Kriegspropaganda: Eine Kiewer Ente im deutschen Blätterwald

Schreiben bis zum Untergang: Die düstere Zukunft der »Qualitätsmedien«

Medien: Transatlantisches Horrorblatt auf Bauernfang in Deutschland

Medien als Lakaien der Macht

ZDF EU-TV-Duell: Plumpe Propaganda

Die USA haben den Afghanistankrieg aus eigenem Interesse begonnen und bestechen afghanische Medien

Deutsche nicht so blöd wie Medienkartell meint

Medienpropaganda: belogen, betrogen und für dumm verkauft (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Es gab einmal 88 Medienunternehmen, jetzt sind es 6

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Das Ende der US-Propaganda naht

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Zweierlei Maß: Die Berichterstattung über Russland und die USA

Bundesrepublik Deutschland als Drehscheibe des NATO-Terrors

Nach dem Rausch: Journalisten wachen auf

Blogger wollen als Berichterstatter in den Bundestag, dürfen aber nicht

Gebt mir endlich meine Heimat zurück

Die Nato braucht den Kalten Krieg

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*