Der rätselhafte Marree Man im australischen Outback (Videos)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild1

Eine gigantische, mehr als vier Kilometer lange Zeichnung, 30 Zentimeter tief in die Erde geritzt, mitten im australischen Niemandsland gibt bis heute Rätsel auf. Niemand weiß, wer den Marree Man erschaffen hat – und warum.

Uglaubliche 4,2 Kilometer lang ist die Figur vom Kopf bis zu den Füßen. Sie zeigt einen Aborigine-Jäger mit einem Stock in der Hand. Die Gestalt erstreckt sich im Outback Südaustraliens und ist die zweitgrößte Erdzeichnung der Welt.

Ihre Entstehung ist bis heute ein Rätsel: Wer hat das Kunstwerk geschaffen, und warum? Es gibt viele Spekulationen, aber keine handfesten Beweise.

Die Figur wurde 1998 zufällig entdeckt, als ein Buschpilot über das 200.000 Quadratkilometer große Militär-Sperrgebiet „Woomera Prohibited Area“ in der Nähe des Salzsees Lake Eyre flog. Das nächste Dorf liegt 60 Kilometer entfernt und heißt Marree. Nach ihm wurde die Zeichnung benannt.

Anders als sonstige solche Scharrbilder entstand der Marree Man aber erst Ende der 1990er-Jahre. Die berühmten Nazca-Linien in Peru etwa stammen aus der Zeit um 800 bis 200 vor unserer Zeitrechnung (Archäologen wollen Geheimnis der Linien von Nazca enträtselt haben).

30 Zentimeter tiefe Linien in der Erde

Der Marree-Man erregte sofort die Aufmerksamkeit von Bevölkerung und Medien. Nicht begeistert von dem Kunstwerk waren allerdings die Aborigines, in deren Stammesgebiet der Marree Man liegt. Sie kritisieren, dass die Zeichnung ihrem Land Schaden zugefügt habe.

Die Linien sind bis zu 30 Zentimeter tief in die rote Erde gegraben und bis zu 35 Meter breit. Jemand muss Traktor und Pflug oder Planierraupen sowie ein GPS-Gerät benutzt haben, um sie zu erschaffen.

Wegen der enormen Größe des Bildes muss der Unbekannte mehrere Wochen damit beschäftigt gewesen sein. Das passierte im Geheimen, niemand hat die Arbeit mitbekommen. Auch Spuren der Maschinen wurden nie entdeckt. Das Gebiet ist extrem trocken, die Gegend menschenleer. Deshalb blieb das Kunstwerk sichtbar.

 

Die anonymen Fax-Nachrichten

Wer immer sich diese Mühe gemacht hatte, das riesige Werk zu gestalten, wollte auch, dass es gewürdigt wird. In einem anonym verschickten Fax an ein 200 Kilometer entferntes Hotel waren die Koordinaten der Figur angegeben. Der Betreiber hielt das Schreiben aber für einen Scherz und reagierte nicht.

Danach erhielten mehrere Medien ebenfalls anonyme Fax-Nachrichten. Darin ist von der Figur als „Stuart’s Giant“ die Rede. Der Name spielt sehr wahrscheinlich auf den schottischen Vermessungsexperten Johan McDouall Stuart ein, der als erster Europäer Australien von Süden nach Norden durchquerte.

Aber wer steckt nun hinter der gigantischen Figur, und was war das Motiv? Darüber gibt es bis heute wilde Spekulationen. Manche glauben, es handele sich bloß um einen Marketing-Gag. Schließlich ist die Zahl der Rundflüge über das Gebiet sprunghaft angestiegen, seit der Marree Man entdeckt wurde.

Verdächtigt werden etwa die lokalen Fluganbieter, oder auch Bauarbeiter und Militär-Angestellte. Prä-Astronautiker sind natürlich sicher: Außerirdische haben das Kunstwerk in die Erde geritzt (Die Anunnaki: Vergessene Schöpfer der Menschheit).

bild3

Seltsame Fundstücke rund um den Marree Man

Die Fax-Botschaften enthielten jedoch rätselhafte Hinweise auf die Urheber: Darin standen Maßangaben wie Meilen, Yards und Zoll, die in Australien nicht verwendet werden – ebenso wie ein paar Begriffe, die ebenfalls unüblich in der Landessprache sind. Deshalb glaubten viele, dass Amerikaner den riesigen Mann gezeichnet haben. Seltsame Fundstücke heizten die Spekulationen weiter an.

In einer kleinen Grube in der Nähe der Figur wurden einige Gegenstände entdeckt: ein Satellitenbild der Zeichnung, ein Glas mit einer kleinen US-Flagge und eine Notiz mit einem Hinweis auf eine amerikanische Sekte.

1999 erhielten die Behörden weitere Hinweise in einem neuen Fax. Eine Tafel war fünf Meter vor der Nase des Marree Man verbuddelt. Zu sehen ist darauf die amerikanische Flagge mit den olympischen Ringen und einem Zitat aus einem Buch.

„Zu Ehren des Landes, das sie einst kannten. Seine Errungenschaften sind außergewöhnlich und eine ständige Quelle neuer Wunder und Bewunderung.“

Das beschreibt die Jagd nach Wallaby-Kängurus mit Hilfe eines Stocks, wie ihn auch der Marree Man in der Hand trägt.

  

Schuf ein australischer Künstler die riesige Figur?

Doch die deutlichen Hinweise auf einen amerikanischen Urheber des Marree Man können auch ein schlichtes Ablenkungsmanöver gewesen sein. Denn heute gilt es als sehr wahrscheinlich, dass sich ein Künstler einen Spaß erlaubt hat.

Bardius Goldberg war bekannt für seine ungewöhnlichen Aktionen. Er hatte bereits mit GPS gearbeitet und kleine Geoglyphen erstellt, also Scharrbilder.

Zudem soll er den Wunsch geäußert haben, ein gigantisches Bild zu erschaffen, das aus dem Weltall zu sehen sein sollte. Ein Landwirt erklärte später, er habe Goldberg Traktor und Pflug geliehen.

Der Künstler selbst starb 2002, bis dahin bestätigte er die Gerüchte nicht, dementierte sie aber auch nicht. Er äußerte sich auch nie zu einer größeren Geldzahlung, die er kurz vor Entstehung des Marree Man erhalten hatte. War es also eine Auftragsarbeit? Aber für wen? Auch das wird womöglich für immer ein Rätsel bleiben.

Jahrelang war die Erdzeichnung überwuchert und zugewachsen. Doch eine Gruppe von Freiwilligen hat sie mit Hobeln in mühseliger Arbeit wieder freigelegt. Sie wollen damit den Tourismus in der unwirtlichen Gegend ankurbeln.

Seit August ist der Marree Man nun wieder klar und deutlich aus der Luft zu erkennen. Dass niemand weiß, wer ihn erschaffen hat, macht ihn umso interessanter.

Hier die Koordinaten bei GoogleEarth: 29 32′ 03.76″ S, 137 28′ 05.08″ E

Literatur:

Atlantis, Nazca und andere Rätsel: Eine Entdeckungsreise von Doris Manner

Darwins Irrtum: Vorsintflutliche Funde beweisen: Menschen und Dinosaurier lebten gemeinsam von Hans-Joachim Zillmer

Die geheime Geschichte der Menschheit von Jim Marrs

Videos:

Quellen: PublicDomain/gmx.net/epochtimes.de am 12.10.2016

Weitere Artikel:

Archäologen wollen Geheimnis der Linien von Nazca enträtselt haben

Nampa-Figur: Dieses Artefakt könnte 2 Millionen Jahre alt sein

Auf Spurensuche: Rätselhafte Funde der Menschheitsgeschichte (Video)

Geologische Beweise für einen nuklearen Krieg im Altertum

Archäologie-Verschwörung: Prähistorische Technologien, außerirdische Eingriffe und die verschwiegene Herkunft unserer Zivilisation (Video)

Geheimnisvolle Artefakte unbekannter Zivilisationen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Wissenschaftler gefeuert nach Entdeckung von 4000 Jahre alten Dinosaurier-Gewebe

Taucher finden vor Sizilien mythisches Metall aus Atlantis

Das Foto vom »Riesen-Skelett« ist eine Internet-Ente

Klaus Dona und Nassim Haramein – Die neuen Rätsel der Geschichte (Vortrag)

Atlantis im Mittelmeer: Warum versank Atlit Yam? (Video)

Klaus Dona: Artefakte die es nicht geben dürfte (Videos)

Reptilienwesen an der Außenfassade einer Kathedrale? (Video)

Altägyptische Felsbilder zeigen Sphinx und Transport von Obelisken

Atlantis gefunden? (Video)

Tempel im Chinesischen Meer: Die Pyramide von Yonaguni (Videos)

Der Cheops-Pyramiden-Skandal (Videos)

Sirius-Verehrung im ältesten Tempel der Welt

Forscher entschlüsseln Teil des Stonehenge-Codes: Die “verborgene Landschaft” unter der Anlage (Video)

Der Trank der mexikanischen Pyramidenbauer

Historische Karte sorgt für Sensation: Entdeckte Marco Polo Amerika 200 Jahre früher? (Video)

Enthüllungen: Über Einschläge aus dem All und die Pyramiden von Gizeh (Videos)

Was wir von den alten Maya über Lebensqualität lernen können

Der kultivierte Wilde: Germanen-Fitness aus dem Wald

Die Pyramiden, Mythos Osiris und die Freimaurer (Videos)

Maya: Zu Besuch in den Höhlen der Toten (Video)

Das Geheimnis der Heilung: Wie altes Wissen die Medizin verändert (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Archäologie: Riesiges Maya-Relief in Guatemala entdeckt

Slawisch-Arische Weden: Chronik der Asen (Video)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Slawisch-Arische-Veden: Santia Veden von Perun (Videos)

Liebe

Video: Die geheime Geschichte der Menschheit (neu synchronisiert – langsamer gesprochen)

Seltsame Landkarten und weltbewegende Fehler

Voynich-Manuskript: Die geheimnisvollste Handschrift der Welt (Videos)

Steht die älteste Pyramide der Welt in Indonesien? (Videos)

Klaus Hoffmann: Weil Du nicht bist wie alle andern (Videos)

Erdbahnparameter und Permafrost verursachten Serie von globalen Hitzeschocks – “Weltkarte des Piri Reis” mit eisfreier Antarktis

Export aus dem alten Ägypten: Archäologen finden Sphinx in Israel (Video)

USA: Was war das für ein “Pyramiden-Ding am Himmel” über Oregon? (Videos)

Spuk im Museum? Rätsel um sich drehende ägyptische Statue gelöst (Videos)

A320-Pilot meldet Beinahe-Kollision mit UFO nahe London-Heathrow

Teotihuacán: Archäologen finden hunderte “Gold”-Kugeln unter Pyramide des Quetzalcoatl (Video)

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Der Ursprung des “ISON ist ein UFO”-Schwindels (Video)

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Die 9 Sphären der Kelten und die 9 Stufen der Maya Pyramide

Teotihuacán: Roboter entdeckt unbekannte Kammern unterhalb der Pyramide des Quetzalcoatl

Archäologie: Riesenhügel auf dem Seegrund – Tinte der Macht

Archäologie: Doppelleben einer Osterinsel-Statue, “Bombe” war Bürgerkriegs-Kanonenkugel, Burg unter Parkplatz

UFO auf Vulkan in Mexiko gelandet (VIDEO)

Fossilienfälschung: Der Piltdown-Mensch bleibt auch nach 100 Jahren rätselhaft

Brieftaube mit verschlüsselter Weltkriegsbotschaft lässt Experten rätseln

DNA-Analyse belegt: Urzeitmenschen paarten sich mit unbekannter Spezies

Unterirdische Pyramidenstruktur in Italien entdeckt

Günter Eich “Wacht auf” (Video)

Zweiter Weltkrieg: Tauben-Code entschlüsselt?

Rätsel um “Bermuda-Dreieck der Vögel” in North Yorkshire

Satellitenbild-Archäologin will unbekannte Pyramiden-Komplexe in Ägypten mit “Google Earth” entdeckt haben

Mysteriöse Nazca-Geoglyphen: Forscher entdecken bislang unbekanntes Bodenlabyrinth

10.500 v. Chr. – Der Untergang der ersten Hochkultur (Video)

Mystisches Prag: ‘Heiliges Kreuz’ – Bauten der Tempelritter – Alchemie – Jerusalem-Verbindung (Videos)

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Hueyatlaco: Menschheit – 250.000 bis 600.000 alter Homo sapiens in Mexiko (Video)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Star-Weissagerin verspricht neue Weltkarte im Jahr 2014

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Früheste Zeugnisse des Buddhismus entdeckt (Video)

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Pachakútec – Zeit des Wandels – Die Rückkehr des Lichts (Video)

Indisches Militär beobachtet und erforscht UFOs im Grenzland zu Pakistan und Tibet

Slawisch Arisches Imperium – La Grande Tartarie (Video)

Atlantis gefunden? (Video)

UFOs: Die unendliche Geschichte – von deutschen Behörden, über die Vimanas der Hindus, zu der “Schlacht von L.A.”

Moderne Phytotherapie: Die 30 besten Heilpflanzen (Video)

Das Geheimnis der Pyramiden (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*