Astronom: NASA lügt, Nibiru-Asteroid ist auf Kollisionskurs (Video)

Der russische Astronom Dr. Dyomin Damir Zakharovich warnt, dass die NASA uns belügt und der Asteroid mit der Bezeichnung »2016 WF9« in Wahrheit im kommenden Monat die Erde treffen werde.

Die US-Weltraumbehörde hatte den Asteroiden erst im November 2016 entdeckt, weil seine Oberfläche sehr dunkel ist und kaum das Sonnenlicht reflektiert. Seine Herkunft ist unbekannt aber man weiß, dass er zwischen 500 und 1.000 Meter groß sein müsste.

Gemäß der NASA stelle er aber keine Gefahr dar, da er die Erde am 25. Februar mit einem Abstand von rund 51 Millionen Kilometern passieren wird. Doch genau das bezweifelt Dr. Zakharovich.

Der verschwörungsorientierte Astronom glaubt nämlich, dass 2016 WF9 entgegen den Aussagen der NASA exakt auf die Erde zusteuert. Gegenüber der »Daily Mail« erklärte er, dass er nach eigener Prüfung der vorhandenen Daten zu dem Schluss käme dass sich 2016 WF9 auf direktem Kollisionskurs mit der Erde befände.

Seiner Ansicht nach wird der Asteroid ein Mega- Tsunami auslösen, wenn er am 16. Februar mit unserem Planeten zusammenstößt.

„Das Objekt, das man WF9 nennt, hat im Oktober das System des Planeten Nibiru verlassen, als Nibiru begann, die Sonne gegen den Uhrzeigersinn zu umkreisen. Seitdem weiß die NASA, dass er die Erde treffen wird.“

Zakharovich behauptet auch, dass der Asteroid viel größer sei als uns die NASA weißmachen will, nämlich etwa 2,2 Kilometer im Durchmesser.

Der hier angesprochene Planet Nibiru ist ein hypothetischer, bisher unentdeckter Planet in unserem Sonnensystem. Er wurde von dem bekannten Prä-Astronautiker Zecharia Sitchin populär gemacht.

Er schilderte in seinen Büchern, dass er bei der Übersetzung von alten vorchristlichen sumerischen Keilschrift-Texten darauf gestoßen sei, dass in vorgeschichtlicher Zeit Außerirdische –  die Anunnaki – vom Planeten Nibiru auf die Erde kamen, sie kolonisierten und den Menschen als Arbeitssklaven erschufen.

Nibiru wäre der zwölfte Planet unseres Sonnensystems, der alle 3.600 Jahre einmal die Sonne umkreist.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 31.01.2017

  

Das Mysteriöse an dem Objekt: Die Wissenschaftler der Nasa Mission Neowise, die 2016 WF9 im November 2016 fanden, wissen nicht, ob es sich bei dem Objekt um einen Asteroiden oder einen Kometen handelt (Apokalypse reloaded: Nibiru – an diesem Tag soll Planet X die Welt auslöschen (Videos)).

Der Brocken ist der Nasa zufolge recht dunkel und reflektiert kaum Licht, das auf seine Oberfläche fällt. Das sind typische Indikatoren für einen Kometen. Allerdings fehlen 2016 WF9 der charakteristische Staub und die Gaswolke, die ein Komet normalerweise besitzt (Die Anunnaki: Vergessene Schöpfer der Menschheit).

Der Ursprungsort von 2016 WF9 ist laut NASA angeblich unbekannt… möglicherweise wird es ein Himmelsschauspiel, welches an der Erde vorüberfliegt – bleiben wir wachsam!

Literatur:

Die berühmtesten Propheten Europas und ihre Weissagungen für das Dritte Jahrtausend von Manfred Böckl

DIE HERRSCHAFT DER ANUNNAKI. Manipulatoren der Menschheit für die Neue Weltordnung von Jan Erik Sigdel

Das Blut von Aliens: Was der Rhesus-Faktor uns über unsere außerirdische Herkunft sagt von Nick Redfern

Video:

Weitere Artikel:

Apokalypse reloaded: Nibiru – an diesem Tag soll Planet X die Welt auslöschen (Videos)

Wer sind die wahren Herrscher dieses Planeten?

Das Blut von Aliens: Was der Rhesus-Faktor uns über unsere außerirdische Herkunft sagt (Video)

Die Eliten bauen fieberhaft Luxusbunker (Videos)

Kanadische Ökonomen setzen Termin für Weltuntergang fest (Video)

Schon wieder Weltuntergang: Blutmond und Kollision mit dem mysteriösen Planeten Nibiru (Video)

Massensterben auf der Erde durch „Planet X“ (Video)

Haben Astronomen »Planet X« und »Nemesis« entdeckt?

Die Anunnaki: Vergessene Schöpfer der Menschheit

New Horizons: Ein neues Kapitel bei der Suche nach Planet X (Nibiru) ?

Planetenklau: Zwergplanet in unserem eigenen Sonnensystem

Nibiru / Planet X reloaded

Polverschiebung durch Planet X?

Planet X: Astronomen finden Hinweise auf weiteren Planeten im Sonnensystem

Das nimmermüde Phantom – Nibiru, Planet X, Hercolubus

Planet X / Nibiru? Mondanomalie und weitere Veränderungen

Exoplanet mit gigantischem Ringsystem entdeckt (Video)

Universum: Forscher entschlüsseln „Säulen der Schöpfung“ in 3D (Video)

Dunkel, kalt und weit entfernt: Kreisen zwei weitere Erden um unsere Sonne?

Acht potenziell lebensfreundliche Supererden entdeckt (Video)

Astronomen entdecken unpünktlichen Exoplaneten

Planetarische Nebel: Ein kosmischer Diamantenring (Video)

Herkunft der Magellanschen Wolken bleibt rätselhaft

Orionnebel: Astronomen untersuchen Pferdekopfnebel

“Der Rat der Riesen” – 3D-Karte zeigt kosmische Nachbarschaft der Milchstraße (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

About aikos2309

22 comments on “Astronom: NASA lügt, Nibiru-Asteroid ist auf Kollisionskurs (Video)

  1. Hurra, mal wieder Weltuntergang.
    Bitte hinten anstellen.
    Is das Ironi, das de rKerl fast so heißt wie der Wissenschafftler aus Flash Gordan?
    (Professor Zarkov)

    1. Das denke ich auch! Dieser sogenannte Doktor existiert überhaupt nicht. Habe intensiv auf Yandex gesucht. Kein Foto, keine Beschreibung, nur immer die gleichen Einträge. Wenn er Astronom ist, dann müsste seine Name in einem anderen Zusammenhang auftauchen. Tut er aber nicht. Ist eine absolutes „one off“

  2. Schon echt traurig, daß erst nen Stein vom Himmel fallen muß, daß die Menschen aufwachen und vom Fernseher wegkommen. Der 25. Februar 2017 ist übrigens ein Samstag. Aus Dschungelcamp gucken dürfte dieses Mal nix werden! Nach dem Einschlag kann jeder Dschungelcamp in seinem eigenen Garten spielen aber in echt. Ob die 8 Millionen Deutschen Dschungelcamp-Gucker das dann noch genauso witzig finden, darüber kann dann Detlev am darauffolgenden Dienstag, den 28.02.2017 LIVE ab 17:00 Uhr MEZ berichten.

    Ich empfehle die MP3 sich vom Survival nochmals anzuhören. Der Artikel ist zwar schon etwas älter. Damals ist zwar nichts passiert, aber ob das dieses Mal genauso glimpflich verläuft steht ja noch in den Sternen …

    Erde tritt ins Kometen-Trümmerfeld von ISON ein und verläßt es erst wieder am 19.01.2014 / Countdown
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/01/04/erde-tritt-ins-kometen-trummerfeld-von-ison-ein-und-verlast-es-erst-wieder-am-19-01-2014-countdown/

    1. … das nen Stein vom Himmel fallen muss?

      nen?

      Einen?

      Einen Stein?

      Was für ein beschissenes Deutsch manche Zeitgenoasasen draufhaben.

      Vor allem: Was sollte dieses „nen“ überhaupt bringen? Betont locker und flapsig klingen? Ist nach hinten losgegangen, der Schuss.

      Einfach „ein“ zu schreiben wäre besser gewesen. Und wenigstens richtig. Und genauso lang.

      1. nen ist die umgangssprachliche abkürzung für einen ei-nen, und ist voll legitim. Ähnlich wie I’d, I’ve im englischen zb! Hab ich ja noch nie erlebt, dass sich jemand über sowas (abkürung von so etwas) aufregt. Herrje 😀 wenn du sonst keine probs hast diggi..

    2. Joa, sieht man ja, wie jetzt die Erde zerstört wurde. xD
      Ach, ihr „Erwachten“ seid immer wieder lustig. ^^

      1. Uns war nicht bekannt das die englische Online-Seite „Daily Mail“, von dieser wurde der Artikel übersetzt, zu den „Erwachten“ gehört,
        eigentlich ist es Mainstream…

        Gruß
        PRAVDA TV

  3. Schon die Erwähnung von „Nibiru“ sollte bei jedem halbwegs gebildeten Mitteleuropäer ein Grinsen auslösen.

    Die Überschrift ist schlichtweg eine Frechheit. Sie hätte heissen müssen: „Irgendein verwirrter Spinner sagt den nächsten Weltuntergang voraus.“

    Astronom ist der Herr mit Sicherheit nicht.

  4. Dann sind wir Sklaven endlich alle platt ,und das rum lügen hat dann endlich auch ein Ende,es sei denn man überlebt dann muss man sich das alles weiter reinziehen,och nö.

  5. 2 planeten treffen sich, sagt der eine zum andern “ hey wie gehts dir den?“ Sagt der andere“och nicht so toll, hab menschen!“ Sagt der erste wieder „mach dir nichts draus, das geht vorbei“ 😎😂😂
    Und sowiso, wir schweizer sind neutral, wir wollen mit einem einschlag nichts zu tun haben😂😂😂😂😂😂

  6. Wenn man das, so wie ich gerade, erst im Juni, also 4 Monate nachdem eben nix passiert ist, liest, ist das schon echt witzig…

    Na ja, dann gibts eben ne Fete in den bereits gebauten Bunkern 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*