Halloween und Samhain: Blutopfer für Satan

Zwei hohe Feiertage im Satanismus! An diesen “Satanic Holidays” werden auch menschliche Blutopfer gefordert!

Bei meinen seit drei Jahrzehnten andauernden Recherchen im Bereich des Hardcore-Satanismus haben mir Insider berichtet, dass wenn Opfer für einen bestimmten satanistischen Fest- oder Feiertag benötigt werden, diese auch einen Tag vorher „beschafft“ werden, um sicher zu sein, über ein solches auch zu diesem Datum zu verfügen. Von Guido Grandt.

Deshalb spielt natürlich „Halloween“ eine wichtige Rolle.

„Halloween“ ist das Überbleibsel des heidnischen Mondfestes „All-Hallows-Eve“ („Aller-Heiligen-Abend“) beziehungsweise des britannischen Feuerfests zur Zeit der Druiden, die damit das Ende des Sommers zelebrierten, die englische Bezeichnung für den Festtag „Allerheiligen“, speziell die Nacht vor „All Saints“.

In Amerika feiern Erwachsene und vor allem Kinder ein Maskenfest, bei dem sie von Haus zu Haus gehen, um Kleinigkeiten zu erhaschen, die Glück bringen sollen. Oft wird dazu ein an einen Menschenschädel erinnernder Kürbis herumgetragen. Mit Feuerwerk und ähnlichem sollen böse Geister ferngehalten werden.

Der 31. Oktober ist für Heiden, Hexen, Okkultisten und Satanisten immens wichtig. An diesem Festtag werden von Satanisten Blut- und Sexualrituale gefeiert, eine sexuelle Vereinigung von Satan oder Dämonen und Mitgliedern herbei- und menschliche und tierische Opfer durchgeführt.

„Halloween“ geht im Volksbrauch oft mit Vermummung und der Darstellung von Toten einher. Die Zelebranten setzen sich mit den Mächten des Chaos auseinander, wobei Fruchtbarkeit und Leben siegen werden.

Die Nacht des 31. Oktobers geht in den Tag des 1. Novembers über, in „Allerheiligen“, dem christlichen Fest für sämtliche heilige Märtyrer. Wahrscheinlich war dieses Datum auch der Beginn des keltischen Jahres, zudem große Feuer angezündet wurden.

Im Volksbrauch heißt es, dass zu Allerheiligen Geborene Geister sehen können. Im katholischen Raum ist das Fest eng mit dem darauf folgenden Gedenktag der Toten „Allerseelen“ (im protestantischen der „Totensonntag“) verknüpft, bei dem zum Gedenken an die Toten Kerzen auf den dafür geschmückten Gräbern angezündet werden.

Diese Nacht soll voller Spuk und Zauber sein, in der die Seelen der Toten umherwandern. An diesem Datum, so der satanistische Glaube, sollen auch Menschen geopfert werden.

Der 1. November wird aber auch „Samuin/Samhain“ (keltisch) oder „Nos Calan gaef“ (walisisch), die „Nacht des Winteranfangs“, oder „teir nos ysbryd“ (walisisch), die „Geisternacht“ genannt, der Jahresbeginn, der Beginn der „Zeit der Finsternis“, in der die Nacht vorher „zeitlos“ und die Trennung von Mensch und „Anderswelt“ aufgehoben ist.

  

In dieser Nacht soll der Eingang zur „Unteren und Anderen-Welt“ offen sein, in der die Geister bei Prophezeiungen helfen. Der „Schleier zwischen den Welten“ ist nun am dünnsten beziehungsweise der „Spalt zwischen den Welten“ öffnet sich, so dass die Verstorbenen die Lebenden besuchen oder gar von ihnen Besitz ergreifen können.

Dieses Datum ist aber auch das so genannte „Hexen-Neujahr“ oder „Jahresfest der Hexen“, an dem der Höhepunkt der Herbst-Tag-und-Nacht-gleiche und der Wintersonnenwende erreicht ist, an dem es zu dunklen, magischen Riten kommt.

An „Samhain“ fand auch das blutige „Opfer für das Königsidol“ statt. In satanistischen Kreisen zählen der 29. Oktober bis zum 1. November zu den „Satanic Holidays“.

Anzeige

Literatur:

Mysterien des Aufstiegs: und der kosmische Kampf zwischen Gut und Böse von David Wilcock

Geister sind unter uns: Die Wahrheit über die ewigen Begleiter der Menschheit von James Van Praagh

Luzides Träumen – Die Kunst des Klarträumens effektiv erlernen von Andreas Schwarz

Quellen: PublicDomain/guidograndt.de am 31.10.2017

Weitere Artikel:

Mystisches Leiden: Junge Frau schwitzt Blut (Video)

Nach Fukushima-Tsunami: Geister in japanischen Taxis (Video)

Indien: Neues Gesetz soll schwarze Magie bekämpfen

Paranormales Phänomen: Verfluchte, afrikanische Figur widersetzt sich 3D-Scan (Video)

Erfahrungsbericht: 5 Jahre leben im schottischen Geisterschloss (Video)

Geisterjäger untersuchen paranormale Phänomene im verlassenen Exerzitienhaus (Video)

Mysteriöses Geräusch: Gruseliges Geisterpfeifen hält US-Stadt in Atem (Videos)

Das sind die verlassenen Geisterstädte dieser Welt (Videos)

Ufo-Häuser in Taiwan: Die Geisterstädte der Außerirdischen (Videos)

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Swimmingpool oder Garten in Geisterstationen der Pariser Metro

Unsichtbare Welt: Isländer nehmen Rücksicht auf ihre Naturgeister (Video)

„Lyubov Orlova“: Die Jagd nach dem Geisterschiff voller Ratten (Video)

Mauer unter Tage: Berlins verbotene Geisterbahnhöfe (Videos)

Schlamperei: Pentagon-Labore pfuschten mit tödlichen Erregern

Die seltsamsten Orte der Welt: Geheime Städte, wilde Plätze, verlorene Räume, vergessene Inseln

About aikos2309

6 comments on “Halloween und Samhain: Blutopfer für Satan

  1. Dirk Schröder https://tikkun.ch/dirk-schroeder.php
    hat aktuell dazu folgende Erklärung:

    “Halloween” und “Allerheiligen”

    Am 31.10.2017 abends wird seit einiger Zeit “Halloween” zelebriert, ein angeblich aus dem katholischen Irland stammender Brauch, der dann von irischen Einwanderern in den USA verbreitet wurde. Der Begriff ist gemäss Wikipedia eine Ableitung von englisch “All Hallow’s Eve” (Der Abend vor Allerheiligen). Der kirchliche Feiertag “Allerheiligen” wurde 835 von Papst Gregor IV. für die gesamte Westkirche auf den 1. November festgelegt.

    Google übersetzt “Halloween” ins Hebräische trefflich mit LJL KL HQDWShJM, die 12 Konsonanten haben die Wertsumme 585 und den Sofitwert 1145 und bedeuten “in der Nacht der Gesamtheit der Heiligen”.

    Da ich bereits vor einiger Zeit enträtselt habe, dass das hebräische Wort QDWSh “kadosch” für “heilig” (nicht-operational) in Wirklichkeit und praktisch gesehen “aerob” bedeutet, betrifft “Halloween” somit ureigentlich den Übergang vom 6000 Jahre langen, leidvollen “anaeroben” Zeitalter in die Erlösung der “aeroben” Ewigkeit auf Erden. Siehe oben: “Die 500 ist erfüllt, wenn die ganze Zeit erfüllt ist”.

    Das aber wird, “von oben” bewusst verhindert, denn im Westen und hier im Christentum wird Halloween lauthals und maskiert mit Remmidemmi gefeiert statt in der zwingend erforderlichen Ruhe für einen erfolgreichen Gärungsstoffwechsel in der Nacht, der für ein aerobes Leben mit Bezug zum Kosmos Voraussetzung ist. Es muss also leider angenommen werden, dass ein grosser Teil der Menschheit, ausnahmslos Christen, abgestraft werden für ihr ihnen aufoktroyiertes und gedankenlos praktiziertes Fehlverhalten.

  2. Gestern Abend habe ich in ein paar Büchern des alten Testaments der Bibel gestöbert. Danach habe ich mich gefragt, was wohl der Grund sein könnte, daß man gerade jene Texte in den großen Kanon der christlichen Bibel aufgenommen hat, während andere, meiner Ansicht nach viel wichtigere Bücher aus dem großen Kanon verbannt wurden.

    Die offizielle öffentlichen Erklärungen der Kleriker erscheint mir alles andere als Schlüssig und vertrauenswürdig. Denn das Pontifex Maximus geprägte Christentum hat bis heute die Gesellschaft der Völker nicht zu dem transformiert, was die christliche Lehre ermöglichen könnte. Die Kleriker scheint das auch nicht wirklich zu interessieren.

    Oben im Text werden Satanisten, Heiden und nun Juden und Christen alle in einen bunten Topf hineingeschmissen um damit irgend etwas erklären zu wollen.

    Vor einigen Jahren kannten gebildete Menschen eine ganz andere Bedeutung des Wortes Heide oder auch des Begriffs “Haus Israel”.
    Wie immer, haben kulturelle Fanatiker die Bedeutung dieser Begriffe total verdreht und den Menschen ist das meistens schnurz egal, es interessiert sie nicht.

    Auch die tiefgründige Bedeutung des Wortes heilig ist den Menschen nicht bekannt. Die Kleriker verwenden dieses Wort im Christentum häufig. Allerdings habe ich von keinem Kleriker jemals erklärt bekommen, was heilig wirklich bedeutet. Um diese Erkenntnis musste ich mich schon selbst bemühen.

    Die Geschichte mit den Juden hat auch so ihre vielen Verhältnisse.
    Sie rechnen mit den Buchstaben des Alphabets, so wie es die Kabbalisten tun, das funktioniert anscheinend. Sie wollen mit dieser Buchstaben-Magie etwas erklären.

    Es gibt viele Christen, die möchten alles mögliche mit den Texten der Bibel erklären.

    Beide Gruppen scheinen nicht wirklich den Durchbruch damit zu erzielen, den sie sich dadurch erhoffen. Rund um sie herum gibt es Unglauben, Unverständnis, Ablehnung, Abkehr. Auch Ihre Erklärungsversuche haben in mir sofort eine unbestimmte Empfindung von Ablehnung erzeugt, die ich nicht näher erklären kann. Irgend etwas scheint an diesen Vorgehen falsch zu sein.

    Alte Feindschaften interessieren mich nicht!

    Mich interessieren die wahrhaftigen Gesetze des Lebens.

    Moslems, Christen und Juden scheint etwas gemeinsam zu sein.
    Allen drei Kulturen scheinen die aufbauenden Lebenskräfte zu entweichen. Das kann nur eine Ursache haben. Es werden grundlegende Gesetzmäßigkeiten des Lebens nicht verstanden und gelebt und desshalb wird die Wirkung der Zerfalls- und Fäulnisprozesse stärker.

    Ihren Bezug zu aerob, anaerob, Gärung und Kosmos usw. kann ich nicht nachvollziehen, scheint mir zu sehr konstruiert zu sein. Ich kann dazu keine natürliche Entsprechung empfinden. Auch einen Bezug zu einer Bestrafung der Christen in Bezug auf Halloween … ist völlig absurd.

  3. zombiewoodproductions.wordpress.com

    .heilungssystem-der-neuzeit.- z.B Salz Lampen für positive Rituale, der anderen Seite der Magie ,Hausreinigung etc

  4. tschuldigung -vertippt -Anton Szandor LaVey – Gründer der Church of Satan – Zombiewood …
    zombiewoodproductions.wordpress.com/…/die-grosten-okkultisten-anton-szan.

  5. https://h0rusfalke.wordpress.com/2017/01/08/der-fall-dutroux-einzeltaeter-oder-paedophil-satanistisches-netzwerk-07-01-2017-www-kla-tv9678/

    Der Fall Dutroux: Einzeltäter oder pädophil-satanistisches Netzwerk? | 07.01.2017 | http://www.kla.tv/9678
    GEPOSTET AM JANUAR 8, 2017

    Veröffentlicht am 07.01.2017
    ► Der vorbestrafte Dutroux hatte sechs Mädchen im Kindes- und Jugendalter entführt, sie sexuell missbraucht und wie Tiere im Kellerverlies eines seiner Häuser eingesperrt. ✓ http://www.kla.tv/9678 Vier von ihnen starben qualvoll in der Gefangenschaft. Erst im Frühjahr 2004, also ganze siebeneinhalb Jahre nach der Verhaftung von Dutroux, wurde Anklage gegen ihn und drei Mitangeklagte erhoben.

    WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

    Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

    von hb./rs./sr./hjb./br.
    Quellen/Links:
    – Depesche „Mehr wissen – besser leben“ Nr. 02-03 vom 29.1.2013 auf S. 5-8, 12, 14, 16
    https://www.kla.tv/6611
    https://www.kla.tv/311

    https://h0rusfalke.wordpress.com/2015/08/31/verwicklung-der-hohen-politik-in-kindersexpartys-31-august-2015-www-kla-tv/

    http://www.luebeck-kunterbunt.de

    http://www.bilderberg.org

    https://h0rusfalke.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*