In den USA findet gerade ein Militärputsch in Zeitlupe statt – Trump: »Die Ruhe vor dem Sturm« (Video)

In einer Demokratie sollte es eigentlich niemand hinnehmen, wenn das gewählte Staatsoberhaupt schrittweise von Generälen entmachtet wird. Bisher hat man geglaubt, in den USA könnte das niemals geschehen. Aber genau das vollzieht sich gerade.

Zu den prägendsten politischen Gruppierungen des 20. Jahrhunderts gehören Militärjunten. Sie bestehen meistens aus drei grimmig blickenden Offizieren, die putschen, um die Kontrolle über einen Staat zu übernehmen.

Junten dulden auch zivile Einrichtungen, aber nur so lange sie sich ihnen unterwerfen, denn am Ende setzten sie immer ihren eigenen Willen durch. Noch vor wenigen Jahrzehnten wurden wichtige Länder wie Chile, Argentinien, die Türkei, und Griechenland von Junten regiert.

In unseren Tagen herrschen vielerorts wieder Junten – neuerdings auch in Washington. Drei Generäle haben sich die Macht angeeignet, die Außen- und Sicherheitspolitik der USA zu bestimmen: General James Mattis, der US-Verteidigungsminister, General John Kelly, der Stabschef des Präsidenten Trump und General H. R. McMaster, der Nationale Sicherheitsberater (des Präsidenten).

Sie legen weder ihre Ordensspangen an, um Militärparaden abzunehmen, und sie schicken auch keine Todesschwadronen aus, um Gegner umbringen zu lassen, was Junten normalerweise tun. Mit ihrer Art der Machtergreifung haben sie klammheimlich eine ganz neue Stufe der Erosion der politischen Normen der USA und der Militarisierung der US-Außenpolitik erklommen. Und jetzt fallen die Schleier.

In Anbetracht der Unerfahrenheit des Präsidenten in politischen Angelegenheiten halten manche eine Militärjunta in Washington für eine Verbesserung. Immerhin sind die drei Generäle gestandene Männer, die weltweit Erfahrungen gesammelt haben.

Ganz anders als Trump und die seltsamen politischen Ratgeber, mit denen er ins Weiße Haus eingezogen ist. Sie haben auch schon stabilisierend gewirkt. Mattis hat sich geweigert, Nordkorea zu bombardieren, Kelly hat unter dem Personal das Weißen Hauses aufgeräumt und McMaster hat sich scharf von Trumps Lob für die gewalttätigen weißen Nationalisten von Charlottesville distanziert.

Die Herrschaft der Generäle scheint besser als die Trumps zu sein – sie ist es aber nicht. Militärs sind wie wir alle von ihrer Vergangenheit und ihrem bisherigen Umfeld geprägt. Die drei Junta-Offiziere, die Trump kontrollieren, haben insgesamt 119 Jahre Militärdienst geleistet. Sie sehen die Welt natürlich aus militärischer Perspektive und neigen deshalb auch zu militärischen Problemlösungen.

Weil sie andere Prioritäten setzen, haben militärische Bedürfnisse immer Vorrang vor eigentlich wichtigeren zivilen Erfordernissen. Trump hat bereits erklärt, dass er außenpolitische Entscheidungen „seinen Generälen“ überlassen wolle. James Mattis, der starke Mann der Junta, war vorher Kommandeur des CENTCOM und damit zuständig für die US-Kriege im Mittleren Osten und in Zentralasien.

  

Auch Kelly ist Irak-Veteran, und McMaster war, seit er im Golfkrieg 1991 eine Panzerkompanie geführt hat, fast ohne Unterbrechung Truppenkommandeur im Irak und in Afghanistan. Militärkommandeure haben gelernt, wie Kriege geführt werden, sie können aber nicht dar- über entscheiden, ob Kämpfe aus strategischen Gründen sinnvoll sind.

Sie können Trump sagen, wie viele Truppen notwendig sind, um die in Afghanistan erreichten Positionen zu halten, sie können aber nicht darüber befinden, was der längerfristigen Durchsetzung der US-Interessen in Afghanistan am besten dient. Das ist eigentlich der Job von Diplomaten.

Anders als Soldaten, die gelernt haben, wie Menschen umzubringen und Sachen zu zerstören sind, werden Diplomaten dafür ausgebildet, Konflikte auf dem Verhandlungsweg zu lösen und mit kühlem Kopf US-Interessen politisch durchzusetzen. Mattis ist zwar vor der Bombardierung Nordkoreas zurückgeschreckt, alle drei Mitglieder der Junta bevorzugen aber genau die Art von Konfrontation, die zu den Kriegen in Afghanistan, im Irak und anderswo geführt hat, und die Spannungen in Europa und Ostasien wachsen lässt.

Die Junta in den USA unterscheidet sich deutlich von klassischen Junten wie dem „National Council for Peace and Order“, der über Thailand herrscht. Die US-Junta verfolgt in erster Linie außenpolitische und kaum innenpolitischen Ziele. Zweitens hat sie die Macht nicht mit einem Putsch an sich gerissen, sie hat sich die Macht von einem gewählten Präsidenten übertragen lassen (Schlafwandelnd in den Atomkrieg: Wie sich die USA auf den Erstschlag vorbereiten).

Am wichtigsten ist aber, dass ihr Hauptziel nicht die Errichtung einer neuen Ordnung, sondern die Aufrechterhaltung der bestehenden Ordnung ist. Als Präsident Trump letzten Monat entscheiden musste, und ob der US-Krieg in Afghanistan fortgesetzt werden soll, vollzog er eine Kehrtwende.

Vor vier Jahren hatte er noch getwittert „Lasst uns aus Afghanistan abziehen!“ Wenn er das wahrgemacht und die US-Truppen nach Hause geholt hätte, wäre die politische und militärische Elite in Washington fassungslos gewesen.

Deshalb trat die Junta in Aktion. Sie überzeugte Trump vom Gegenteil. Statt eines „schnellen Rückzugs“ aus Afghanistan kündigte er eine Truppenverstärkung an, damit „mehr Terroristen getötet“ werden können.

Es ist keine große Überraschung, dass Trump in den Mainstream der US-Außenpolitik eingeschwenkt ist; das hat auch schon Präsident Obama zu Beginn seiner Präsidentschaft getan. Bedrohlich ist nur, dass Trump einen Großteil seiner Macht den Generälen übertragen hat. Und am schlimmsten ist, dass viele US-Bürger das auch noch beruhigend finden.

Sie sind von der Korruptheit und Kurzsichtigkeit unserer politischen Klasse so angewidert, dass sie Soldaten als Alternative ansehen. Und das ist eine gefährliche Versuchung.

Trump: »Die Ruhe vor dem Sturm«

Am gestrigen 5. Oktober 2017 hatte US-Präsident Donald Trump zum Abendessen geladen. Seine Gäste waren bedeutend, fanden sich doch die militärischen Führer der offiziell stärksten Streitkräfte der Welt samt Ihren Ehefrauen im Weißen Haus ein.

Den Pressevertretern vor Ort wurde Gelegenheit gegeben Fotos zu machen und Trump und seine Gattin Melania stellten sich mit den geladenen Gästen zum Gruppenfoto auf. Und dann geschah etwas unerwartetes …

Gerichtet an die anwesenden Reporter sagte Trump:

»Ihr Leute wisst, was dies hier repräsentiert? Vielleicht ist es die Ruhe vor dem Sturm.«

Auf die Nachfrage eines Reporters, ob er den Iran oder ISIS oder etwas anderes damit meinte, sagte Trump:

»Wir haben die großartigsten Militärleute der Welt in diesem Raum versammelt, das sage ich Ihnen. Danke, dass Sie alle gekommen sind.«

Doch Kristen Welker von NBC News ließ nicht locker und hakte nochmal nach, welchen Sturm Trump gemeint habe? Seine Antwort:

»Sie werden es herausfinden.«

Hier die kurze Sequenz im Film:

Die US-Seite Politico versuchte den Vorfall einzuordnen:

Der Präsident nahm am Donnerstagabend an einem Briefing mit hohen Militärführern und ihren Gattinnen teil. Es war unklar, welche Themen besprochen wurden oder auf welchen “Sturm“ sich der Präsident bezog (Rätselhafte Weltuntergangs-Warnung im US-Fernsehen (Video)).

  

Aber das Treffen mit höchsten nationalen Sicherheitsoffiziellen im Weißen Haus fand statt, während Trump abwägt das Atomabkommen mit dem Iran zurückzunehmen – ein Schritt, welcher eine diplomatische Schlüsselerrungenschaft des ehemaligen Präsidenten Barack Obama aufheben würde.

Angesichts der tatsächlich bereits längere Zeit anhaltenden schreienden Stille ist eine derartige öffentliche Ansage des “Führers der westlichen Welt“ durchaus bemerkenswert, haben doch sehr viele das Gefühl, dass es auf den Hauptbühnen im Illusionstheater schon viel zu lange viel zu ruhig zugeht.

Auf welchen »Sturm« sich der Präsident bezog, bleibt also für den Moment offen, doch wir »werden es herausfinden«, gewiss.

Anzeige

Literatur:

Die Wahrnehmungsfalle, Teil 2: Oder … alles nur Mumpitz. Ja, ALLES.von David Icke

Apokalypse: Das letzte Buch der Bibel wird entschlüsselt von Elaine Pagels

Der verratene Himmel: Rückkehr nach Eden von Dieter Broers

Quellen: PublicDomain/luftpost-kl.de/n8waechter.info am 06.10.2017

Weitere Artikel:

Armageddon ist verschoben: Nächster Halt, 21. Oktober 2017

Rätselhafte Weltuntergangs-Warnung im US-Fernsehen (Video)

Exorzist sieht deutliche Zeichen: Das Ende der Welt naht

Eine 70 Jahre alte Prophezeiung beschreibt die kommenden Zeichen der Veränderung

Prophezeiung: 23. September 2017 – Hysterie oder Wahrheit? (Videos)

Bibel-Geheimnis um „666“ gelöst

Schneemond, Mondfinsternis und Komet: Am Freitag spielt sich etwas Einzigartiges am Himmel ab (Videos)

Supermond im November: Der Mond wird bald so aussehen wie seit 70 Jahren nicht mehr (Video)

Mehr Starkbeben bei Vollmond

Schon wieder Weltuntergang: Blutmond und Kollision mit dem mysteriösen Planeten Nibiru (Video)

Riesen-Asteroid schuf „Mondgesicht“ (Video)

Stanley Kubricks Tochter bestreitet »Mondlandeverschwörung«

Die Akte Apollo – Auf den Spuren der Mondlandung (Videos)

Seltenes Schauspiel: Zur Sommer-Sonnenwende gibt es einen Erdbeermond (Nachtrag und Videos)

Altes NASA-Foto zeigt seltsames dreieckiges Objekt auf dem Mond (Videos)

Mond soll durch Nuklearexplosion entstanden sein (Video)

Mond: Gab es eine lunare Polwanderung? (Video)

Weltraumkolonien: Mars und Mond sind fruchtbar (Video)

Die geheime Apollo 20 Mond-Mission (Videos)

Apollo-10-Mission: Besatzung hörte auf der Rückseite des Mondes »Musik« (Videos)

Russische Raumfahrtbehörde: Nur über den Mond zum Mars

Rätsel der Mondbahn-Neigung

Durchgeknallt: Mars Terraforming mit thermonuklearen Bomben (Video)

Erdgravitation reißt die Mondoberfläche auf (Video)

Video soll Mondstadt zeigen: Gibt es doch Leben auf dem Mond? (Video)

Project Apollo Archive: Hochaufgelöste Bilder der Mondmissionen bei Flickr – Adieu, Moon Fake?

„Great Moon Hoax“: Fledermaus-Menschen am Mond!

Blue Moon – der ‚Blaue Mond‘ ist ein seltenes Vollmond-Himmelsereignis (Videos)

Alles gefälscht? Russland fordert Untersuchung der US-Mondlandungen

Mondgestein in holländischem Museum ist nur versteinertes Holz … wie man auf den Mond fliegt, ohne darauf zu landen (Videos)

Mond: Was hinterließ diese merkwürdigen Strukturen? (Video)

Wer hat den Mond geparkt? (Video)

Spuren der Mondentstehung im Asteroidengürtel

Mond: Satellit zeigt dunkle Seite des Erdtrabanten (Video)

Die Mondbasis aus dem 3D-Drucker (Video)

Mondfinsternis erneut in blutigem Rot (Nachtrag & Videos)

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Mond: Rätsel um Ozean der Stürme gelöst

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Himmels-Schauspiel: Drei Super-Vollmonde (Video)

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Mond: Geburt nach gigantischer Planeten-Kollision (Video)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Satellitenbild der Woche: Nasa zeigt XXL-Zoomfoto vom Mond-Nordpol

Mondgeburt am Saturn? (Video)

Zwei Asteroiden kamen Erde näher als der Mond (Videos)

Raumsonde Cassini: Ein Ozean im Inneren des Saturnmonds Enceladus (Videos)

Spektakulärer Asteroiden-Einschlag auf Mond beobachtet (Video)

Deutscher erzeugt mit Glaskugel Strom aus Mondlicht

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

NASA: Prospektions-Roboter für Rohstoff-Abbau auf dem Mond (Video)

Was auf der Kehrseite des Mondes tatsächlich gefunden wurde (Videos)

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Streifschuss: M 6.6 Sonneneruption und Mondtransit zeitgleich (Nachtrag & Videos)

Kalter-Krieg-Posse: Komm, wir bombardieren den Mond! Viel Lärm um Nichts (Shakespeare)

Der Sturm auf die Bastille fand nicht statt

Erster Mensch im All: Geheime Dokumente lüften Rätsel um Gagarins Tod

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Asteroiden: Heiße Mondseite hat größere Krater

Laser feuert Daten zum Mond (Video)

Fast unsichtbare Mondfinsternis am Samstag

Himmelsschauspiel: Treffen von Mond und Venus (Video)

Riesiger Asteroid mit Mond an Erde vorbei geflogen (Videos)

Asteroiden-Armageddon-Roulette gefällig? (Videos)

Meteoriten-Einschlag in Russland: Forscher zeichnen Weg des Weltraumriesen nach (Video)

Meteoriteneinschläge: Ein heller Blitz auf dem Mond (Video)

Russland: Meteorit-Einschlag, Schäden und 1.200 Verletzte – Feuerball über San Francisco – Asteroid DA14 – 6+ Erdbeben in Neuseeland & Philippinen (Videos)

Cassini beobachtet Meteoriteneinschläge in Saturnringe – Planetenkonstellation am Sonntag (Video)

Wird Komet ISON im Januar 2014 einen Meteorschauer produzieren?

Meteorit in Russland: Sprengkraft von 100 bis 200 Kilotonnen, gefundene Fragmente und Fälschungen bei Ebay

Die ersten Radarbilder von Asteroid 2012 DA14 (Video)

Gleißendes Licht am Himmel – Meteorit über Argentinien (Videos)

Belebter Himmel – Zunahme von Asteroiden, Meteoriten und Feuerbällen (Videos)

Komet explodierte über Spanien (Video)

18-Kilo Meteorit in Antarktis gefunden – Keinen passenden Beutel dabei – Relikt aus kosmischer Vergangenheit

Mond: Lunar Reconnaissance Orbiter beobachtet Einschläge der GRAIL-Sonden (Video)

Nemesis: Der unentdeckte “Todesstern” (Video)

Nibiru / Planet X reloaded

Rendezvous: Asteroid DA14 und Komet Ison

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Sahara-Meteorit: Ein schönes Stück Marskruste?

300-Kilo-Meteorit in Polen

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Mit Peilsender gegen Killer-Asteroid: Russland will Apophis „verwanzen“

Meteorit explodiert über Japan (Video)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

About aikos2309

2 comments on “In den USA findet gerade ein Militärputsch in Zeitlupe statt – Trump: »Die Ruhe vor dem Sturm« (Video)

    1. Bitte erst lesen, dann kommentieren:

      „Quellen: PublicDomain/luftpost-kl.de/n8waechter.info am 06.10.2017“

      Wir dürfen nach Rücksprache mit dem Nachwächter Artikel übernehmen.

      Gruß
      PRAVDA TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*