CERN: Physiker haben eine nukleare Reaktion entdeckt, die sie erst geheimhalten wollten – wegen ihrer Zerstörungskraft

Physikalische Entdeckungen können Fluch und Segen zugleich sein — so auch der neueste Fund einer subatomaren Reaktion der beiden Wissenschaftler Marek Karliner von der Tel Aviv University und Jonathan Rosner von der University of Chicago.

Wie sie in ihrer im Magazin „Nature“ veröffentlichten Studie beschreiben, setzt eine Fusion von Bottom-Quarks mehr Energie frei als die größte Wasserstoffbombe der Welt. Aus diesem Grund veröffentlichten die beiden Wissenschaftler ihre Ergebnisse nicht sofort, weil sie Angst hatten, man könnte die Methode für Nuklearwaffen nutzen.

Bei Quarks handelt es sich um Elementarteilchen, also elementare Bestandteile, aus denen beispielsweise Protonen und Neutronen bestehen. Partikel, die den Nukleus eines Atoms ausmachen, werden durch eine enorme Menge an Energie an ihrem Platz gehalten.

Wird der Atomkern gespalten, wird ein Teil dieser Energie freigegeben, eine Fusion gibt hingegen noch mehr Energie frei — dies geschieht durch die Umwandlung von Masse in Energie.

Die Forscher probierten ein Modell aus, bei dem zwei Bottom-Quarks — die Gruppe der Quarks, die am meisten Energie freisetzt — miteinander fusionierten.

Die Energie, die dabei freigesetzt wird, wird mit Megaelektronenvolt (MeV) gemessen. Die Forscher registrierten bei ihrer Versuchsreihe 138 MeV, das ist achtmal mehr Kraft als eine Wasserstoffbombe besitzt.

„Ich muss zugeben, als mir klar wurde, dass so eine Reaktion möglich ist, hatte ich Angst“, sagte Karliner dem Wissenschaftsmagazin „Live Science“. Die gute Nachricht ist: Wasserstoffbomben erhalten ihre immense Kraft durch die Kettenreaktion, die dabei ausgelöst wird.

Und das ist bei Bottom-Quarks nach aktuellem Forschungsstand wohl nicht möglich. Bevor die beiden Wissenschaftler ihre Studie also veröffentlichten, fragten sie andere Experten, ob sie derselben Meinung wären.

Auch als Stromquelle ist diese Energie wahrscheinlich in der Praxis nicht nutzbar. Bottom-Quarks existieren nur für eine Pikosekunde, bevor sie sich in leichterte Up-Quarks verwandeln.

Die Foscher führten die Studie übrigens im CERN in Genf durch. Bisher ist diese Reaktion rein theoretisch und wurde noch nicht in einem Labor ausprobiert (Der Neutrino-Schock: Sie sind nicht das, was sie zu sein scheinen (Videos)).

Unsichtbare Welten Zeitreisenhandbuch

CERN: 1 Milliarde Euro pro Jahr

Eine Milliarde Euro lassen sich 22 Mitgliedsstaaten die Forschung offiziell jedes Jahr kosten. Über 20 % des Budgets liefert Deutschland. Für das Geld kann man einiges verlangen. „Von der physikalischen Theorie her wissen wir ungefähr, was wir erwarten“, meint der Kernphysiker Professor Michael Feindt. Deshalb simulieren die Wissenschaftler mit Supercomputern, was in den Detektoren des Teilchenbeschleunigers passieren muss.

Feindt habe eine Analysesoftware geschrieben, mit der hoch seltene Effekte vorhergesagt und gefunden werden können, lässt die Frankfurter Allgemeine Zeitung den Leser wissen. Und schlussendlich ließe sich mit den CERN-Algorithmen vorhersagen, „welche Supermarktfiliale am Montag nächster Woche wie viel Blattsalat verkaufen wird“.

Klingt weit hergeholt? Wer dieser Aussage nicht bedingungslos Glauben schenkt, startet weitere Recherchen. Die Grundsatzfrage bleibt: Weshalb laden die Bilderberger die Generälin einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung ein? (CERN-Forscher entdecken, dass das Universum gar nicht existieren dürfte)

Das ist ungewöhnlich, denn bisher kamen eher bekannte Konzern,-Medien,- und Politikvertreter in den Genuss einer Einladung. Geht es beim Teilchenbeschleunigerprojekt CERN um mehr, als um rein wissenschaftliche Arbeit?

CERN ist ein internationales Großprojekt – eine „Weltmaschine“. Hier forscht der islamische Gottesstaat Iran friedlich neben den USA. Auch das kommunistische Regime Chinas ist neben den Europäern und vielen weiteren Nationen an der Erkundung des „Big Bang“ beteiligt.

Beim Spiel der Teilchen-Explosionen besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass sich Tore zu anderen Dimensionen öffnen. The Register, nach eigener Aussage das global führende online Portal technischer Publikationen, schreibt, die Maschine könne möglicherweise bisher unvorstellbare wissenschaftliche Phänomene erzeugen und entdecken, zum Beispiel „unbekannte Unbekannte“ wie etwa „eine zusätzliche Dimension“. Das habe ein Top-Wissenschaftler des Large Hadron Collider (LHC) gesagt.

Sergio Bertolucci, CERN-Direktor für Forschung und wissenschaftliche Elektrodatenverarbeitung bestätigt: “Aus dieser Tür könnte etwas herauskommen, oder wir könnten etwas durch sie senden”. Die dargelegte wissenschaftliche Perspektive Bertolucci’s gibt keinen Grund zum Schmunzeln.

Seine Aussage zeigt das Pokerspiel in Genf 100 Meter unter der Erde, eingebettet in einem Betonkoloss. Doch Wissenschaftler Sergio Bertolucci beruhigt jeden skeptischen Gedanken: Nur für den Zeit-Moment von 10 hoch 26 Sekunden könne die Tür zu einer anderen Dimension offen sein, danach schließe sie sich wieder. Es bestehe kein Risiko für die Stabilität unserer Welt.

CERN-Wahrzeichen „Shiva“

Aldous Huxley, der Autor von „Schöne neue Welt“, beschrieb Shiva wie folgt:

„Die Figur steht inmitten eines großen Kreises, einer Art Glorien-Heiligenschein, aus dem Flammen herausgehen, aus den Symbolen der Flammen; und das ist der Kreis von Masse-Energie-Raum-Zeit, die materielle Welt. Darin tanzt Shiva. Er wird Nataraja genannt, und Herr des Tanzes. Er hat vier Arme. Mit seinem oberen rechten Arm hält er eine kleine Trommel, es ist die Trommel, die die Dinge ins Sein [creation] beruft. Trommelt er auf ihr, entstehen Dinge. Mit seinem linken Arm hält er ein Feuer, das Feuer das alles zerstört. Er tut beides: Erschaffen und zerstören.“

Wird Shiva allerdings in der nativen „hinduistischen Trinität“ betrachtet, zusammen mit Brahma, dem Schöpfer und Vishnu, dem Bewahrer, so bleibt für Shiva nur die Zerstörung. Der Betrachter entscheide nun selbst, was Shiva vor dem CERN darstellt (Gefilmte (Schein-)hinrichtung bei CERN: Harmloser Streich oder okkultes Ritual zur Öffnung eines Portals in andere Dimensionen? (Videos)).

Im positivsten Fall eine Zerstörung und anschließende Erschaffung. War es das, was der Wissenschaftler mit der Erschaffung bzw. Öffnung einer anderen Dimension meinte?

Zeitexperimente Kriegswaffe Planet Erde

Und wenn es schiefgeht…?

Bereits 2008 kam es zu einer Havarie in der Anlage, die technisch kaum Spielraum für Abweichungen vorsieht. Eine einzelne supraleitende Zylinderspule liefert bereits das Magnetfeld von 4 Tesla und erreicht einen Energieinhalt von 2.5 Gigajoule. Schon Schwankungen im kleinsten Millijoule-Bereich können den sogenannten Quench auslösen.

Im Dominoeffekt von Erwärmung, Kurzschluss und Explosion riss die Druckwelle mehrere der tonnenschweren Magnete aus ihrer Verankerung, wobei das lädierte Kühlsystem tausende Liter Kühlflüssigkeit frei setzte.

Der LHC musste abgeschaltet und repariert werden. Danach gingen die Experimente weiter. Die Schwächen in der komplexen Sicherheitsvorrichtung der „Weltmaschine“ kommentierte CERN-Experte Lucio Rossi laut Medienberichten abenteuerlich: „Chi non fa, non sbalia“ / „Nur wer nichts tut, macht nichts falsch“. Das Ergebnis der Entwarnungs- Studie von 2008 hatte laut einem Verfasser gar „im Voraus festgestanden“.

Trotzdem sind sich die zuständigen Wissenschaftler, Gremien und Nobelpreisträger sicher, dass die Forschungen absolut unbedenklich sind.

Mögliche Auswirkungen eines Quenchs [Überhitzungshaverie], während der LHC Speicherring im Vollbetrieb ist, sind unerprobt – und damit unkalkulierbar. Teilchenkollisionen erzeugen Temperaturen, die eine Milliarde Mal heißer sind als im Inneren der Sonne. So sollen Quarks vereinzelt werden – jene Teilchen, aus denen Protone und Neutrone bestehen.

Was würde wohl bei einer Havarie geschehen, falls der Partikel-Strahl auf Materie statt ins Vakuum trifft? Wäre das der „Big Bang“ auf der Erde?

2010 lehnte das Bundesverfassungsgericht jedenfalls die Klage einer Züricherin ab, die fürchtete, im LHC würden Schwarze Löcher erzeugt, die zum Weltuntergang führen könnten.

CERN und Waffentechnik: Die Spur führt zur SESAME

Das CERN ist kein Einzelfall. Auch beim Projekt SESAME in Jordanien forschen Wissenschaftler sonst uneiniger Nationen friedlich miteinander.

Als CERN 1952 gegründet wurde, war das Ziel „im Computer Nuklearsprengköpfe zu modellieren. Also eigentlich ist es ein Waffen-Programm, aber die meisten Leute verstehen das nicht wirklich. Heute ist es ein Partikel-Beschleuniger. Es wird zur Nuklearforschung verwendet“, sagt der US-Amerikaner, ambitionierter Hobby-Physiker und Buchautor, Anthony Patch. Er ist ein Christ und die okkult anmutende künstlerische PR des CERN machten ihn misstrauisch.

Patchs Aussage führt uns zum Vorgänger der von Bilderberg geladenen CERN-Chefin Fabiola Gianotti, dem Präsidenten des SESAME-Rats, Rolf Heuer.

Das Akronym SESAME steht für „Synchrotron-light for Experimental Science and Application in Middle-East“ eine Synchrotron-Strahlungsquelle der dritten Generation nahe der jordanischen Hauptstadt Amman. Unterstützt wird das Projekt von der EU, der Unesco und zahlreichen Ländern  darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China, Japan, Russland und die USA.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete über die Eröffnung der Anlage 2017. Weltweit gibt es bereits rund 60 ähnliche Anlagen. Ex-CERN-Chef Heuer erklärt im FAZ-Interview, das CERN gebe es, „weil sich die Wissenschaftler der europäischen Länder zusammengetan haben und ihre jeweiligen Politiker von einer Großforschungsanlage überzeugt haben, an der ehemalige Gegner gemeinsam forschen“. In der Tat ist seine Erklärung für die Installation vom CERN zur beginnenden Blüte des „Kalten Krieges“ überaus verklärend. Heuer sagt weiter, so habe das auch bei SESAME funktioniert.

Welt am Limit

Wissenschaftler verschiedener Disziplinen – Physiker, Chemiker, Biologen und Mediziner, aber auch Archäologen und Umweltwissenschaftler – können ihre Materialproben im SESAME detailliert untersuchen, so die FAZ. Und sie kommen aus Jordanien, der Türkei, Zypern, Pakistan, Palästina, Israel, Ägypten und dem Iran.

Doch um Untersuchung von Materialproben dürfte es beim Strahlen- und Wellenforschungsprojekt SESAME kaum gehen: Für eine robotorisierte Zukunft der Menschheit ist die elektromagnetische Strahlen-und Mikrowellentechnologie unverzichtbarer Bestandteil.

Kommunikation, Sicherheit, Manipulation und Überwachung könnten mit ihr gestaltet werden. Ebenso Antriebstechnologien, die künstliche Beeinflussung von Hitze und Kälte (d.h. des Wetters) und hochtechnisierte Kriegsführung.

Mal angenommen durch eine Reaktion, die durch den Beschuss durch Teilchen ausgelöst wurde, geschieht etwas unvorhergesehenes – z.B. eine gewaltige Explosion.

Was ist wohl der letzte Gedanke der Forscher der ihnen durch den Kopf schiesst?

Wohl “das haben wir nicht kommen sehen”…

Anzeige

Literatur:

Verbotene Erfindungen: – Energie aus dem ‘Nichts’ – Geniale Erfinder – verspottet, behindert und ermordet

History-H@cker: Ob Geschichte wählen kann?

Das HAARP-Projekt: Über Mobilfunk zur Strahlenwaffe über Wetterveränderung zur Bewußtseinskontrolle

Terra Incognita. Erde in Harmonie. Erde in Wut

Quellen: PublicDomain/businessinsider.de/epochtimes.de/20min.ch am 10.11.2017

Weitere Artikel:

CERN-Forscher entdecken, dass das Universum gar nicht existieren dürfte

Der Neutrino-Schock: Sie sind nicht das, was sie zu sein scheinen (Videos)

Immer mehr Beweise, dass der Urknall doch nicht der Ursprung des Universums ist

Quantenwelt: Könnte das Universum über ein Bewusstsein verfügen? (Videos)

Irre Theorie über das Universum: Das gigantische Gehirn eines Aliens

Bewusstsein: Sind wir wirklich unseres Glückes Schmied oder nur Ergebene unseres Schicksals? (Videos)

Bewusstsein: Wie man eins wird mit sich selbst und der Welt

Bewusstsein: Wheeler-Experiment zum virtuellen Realitätsmodell (Video)

Matrix: Die Welt – eine Computersimulation? (Videos)

Ist unser Universum nur eine riesige Matrix? (Videos)

Der Black-Goo-Mythos: Im Labyrinth der Wirklichkeit (Videos)

Plasma-Kosmologie: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum (Video)

Kein Mensch ist eine Insel für sich allein (Videos)

Studie: Realität existiert erst, wenn man sie beobachtet (Video)

Anomalie der Schumann-Resonanz (Nachtrag & Videos)

Bewusstsein, Natur und mystische Welterfahrung

Astrotheologie: Sonnenkult Jesus (Videos)

Die Evolutionslüge: Die Neandertaler und andere Fälschungen der Menschheitsgeschichte (Video)

Unsere mehrdimensionale Matrix (Videos)

Der verratene Himmel (Videos)

Intelligenz des Herzens (Videos)

Unsere mehrdimensionale Matrix (Videos)

Astrotheologie: Sonnenkult Jesus (Videos)

Einführung in die Theorie des Holographischen Universums (Videos)

Wissenschaftliche Studie an 2000 Patienten zeigt: Leben nach dem Tod ist real

Herz-Intelligenz

Die dunkle Nacht der Seele – Dämmerung der Selbstliebe

Das Gehirn in unserem Herzen

Liebe ist Nahrung

Charlie Chaplin: Selbstliebe

Lieber länger leben: Intermittierendes Fasten scheint lebensverlängernde Wirkung zu haben

Innere Welten + Äußere Welten (Video)

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression

Carl Jung: Das kollektive Unbewusste (Videos)

Die Neurowissenschaften entdecken die fernöstliche Meditation (Videos)

Ironische Aufklärung

Thomas Hobbes: Leviathan (Video)

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Die Welt ist das Bild, das wir uns von ihr machen (Hörbuch & Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Gottfried Keller: Kleider machen Leute (Hörbuch & Video)

Arthur Rimbaud: Alchemie des Wortes (Video)

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Ein Volksfeind (Video)

Erkenne dich selbst: Der Schlüssel zur objektiven Weltanschauung und der Weg aus der Matrix (Videos)

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Affichen – Am Anschlag (Video)

Erich Fromm: “Wer nur einen liebt, liebt keinen” (Hörbuch)

Transhumanismus (Videos)

Klaus Hoffmann: Die Mittelmäßigkeit (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

René Descartes: Ich denke, also bin ich (Hörbuch)

Dasein – zwischen der Innen- und Außenwelt

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Nobelpreis für Physik – Das Problem mit Schrödingers Katze

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Klaus Hoffmann: Jedes Kind braucht einen Engel (Live)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Klaus Hoffmann: Blinde Katharina (Video)

Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim: Unsterblich in der 12-dimensionalen Welt (Hörbuch)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr – Wir erleben mehr als wir begreifen (Vortrag)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Das ist das Leben…?

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Wasser zeigt Gefühle

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Die Gehirnhälften: Links oder rechts – der stetige Kampf im Kopf (Video)

Ist unsere Realität ein kollektiver Traum?

Meditation verändert Erbgut

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*