Flüchtlingsrouten massiv in Bewegung: »Eine Million Afrikaner auf dem Weg nach Europa«

Marokkanische Quellen warnen vor einer neuen Flüchtlingswelle. Eine Million Afrikaner seien auf dem Weg nach Europa. Die neue Route führe dann nicht mehr über Libyen, sondern über Algerien und Marokko nach Spanien.

Die spanische Zeitung »Alerta digital« hat in der letzten Woche einen Bericht publiziert, in dem von einer neuen Flüchtlingswelle in Richtung Europa gewarnt wird. Der Bericht bezieht sich auf marokkanische Quellen, die von einer Million Afrikaner berichtem die bereeits jetzt auf dem Weg sind.

Diese werden nicht mehr versuchen, über Libyen nach Europa zu gelangen – die dortige verstärkte Zusammenarbeit zwischen der libyschen und der italienischen Küstenwache machen die alte Mittelmeerroute für »Flüchtlinge«, Schlepper und »Hilfsorganisationen« zu gefährlich und finanziell uninteressant – sondern sind auf dem Weg, über Marokko entweder die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla zu stürmen oder aber mit Booten die Straße von Gibraltar zu überqueren versuchen.

Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat aktuell noch einmal bestätigt, dass er keinem der »Rettungsschiffe« die Einfahrt in einem italienischen Hafen erlauben werde.

Diese würden das Leben der Menschen bei ihrer Jagd auf »Beute von Menschen, von Menschenfleisch« gefährden. Diese Leute, von Salvini als »Pseudo-Freiwillige« bezeichnet, förderten den Menschenhandel. Dieser Fakt alleine stelle schon deren Finanzierung infrage.

Die neue sozialistische spanische Regierung zeigt sich laut Pressebericht dieser neuen Situation gegenüber völlig konzeptionslos und überhaupt nicht vorbereitet.

Das drohende Problem werde zudem durch die Partei des spanischen Regierungschefs, den spanischen Sozialisten (»Partido Socialista Obrero Español«) und deren migrationsbejahenden Haltung noch verschärft.

Doch auch die spanische Opposition wie auch die Bevölkerung zeigten sich aktuell überwiegend relativ teilnahmslos. Lediglich die Menschen in den unmittelbar von den Auswirkungen der Anlandung der »Flüchtlinge« der »Aquarius«, die vor einigen Tagen Valencia angelaufen ist und ihre »Ladung« von über 600 Schwarzafrikanern gelöscht hat, machen mobil gegen weitere gleicher oder ähnlicher Anlandungen (Donald Trump: Mediales Aufbauschen der Trennung von Migrantenkindern und ihren Eltern – von was Wichtigem lenkten die Medien aber raffiniert ab? (Video)).

Schon klar – EU-Migrationskommissar: Europa darf keine Festung werden

Die EU-Imperialisten halten an ihrem Plan, die europäische Bevölkerung auszutauschen und den Islam flächendeckend einzuführen, gemeinsam mit Angela Merkel fest: Kurz vor dem heutigen EU-Gipfel hat der EU-Kommissar für Migration, Dimitris Avramopoulos, an die Mitgliedstaaten eindringlich appelliert, die „existenzielle Krise“ zu überwinden. Die Union brauche eine europäische Lösung, sagte Avramopoulos der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). „Schaffen wir das nicht, droht ein Rückfall“, warnte der EU-Kommissar.

Trotz eines deutlich besseren Schutzes der EU-Außengrenzen gegen illegale Migranten dürfe „Europa keine Festung“ werden. Ein solcher Schritt würde die Gemeinschaft „isolieren“, sagte der Grieche. Scharf verurteilte er die Kritik an der Öffnung der Grenzen 2015 durch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

„Das ist unfair“, erklärte er. Die deutsche Regierungschefin habe „genau das gemacht, was wir brauchen: Sie hat Solidarität gezeigt, sie hat entsprechend unseren Vereinbarungen über Humanität und Menschenwürde reagiert – und viele Bundesbürger, die den Ankommenden geholfen haben, auch.“

Auf die geplanten Aufnahmezentren in Drittstaaten außerhalb der Gemeinschaft angesprochen, stellte Avramopoulos klar: „Es geht hier nicht um Gefängnisse wie Guantánamo.“

Diese Einrichtungen sollten es möglich machen, auf hoher See Gerettete zunächst zu versorgen, zu registrieren und dann die Schutzbedürftigen „direkt nach Europa“ zu bringen. Die Zentren sollten „mit einem hohen Standard an Humanität und Menschenrechten“ realisiert werden. Dabei sei eine Zusammenarbeit mit dem Hohen Kommissar für Flüchtlinge (UNHCR) der Vereinten Nationen wünschenswert.

Wenn die Außengrenzen wieder geschützt seien, müsse Europa auch die Binnengrenzen wieder öffnen. Derzeit lägen die Bitten von fünf Mitgliedstaaten zur Verlängerung von Grenzkontrollen vor, die die Kommission prüfen und billigen müsse. „Das kann aber nicht auf Dauer so weitergehen“, sagte Avramopoulos. „Denn das würde das Ende des Schengen-Raumes bedeuten – und in der Konsequenz auch der Europäischen Union.“ (Die konspirative Massenmigration: Seit Jahrzehnten geplant und umgesetzt! (Videos))

Flüchtlingsrouten im Mittelmeerraum massiv in Bewegung!

Die Verlockung ist wohl immer noch sehr groß – und die „Sklavenhändler“ der NGOs (wir brauchen billige Arbeitskräfte für die deutsche Wirtschaft) leisten anscheinend ganze Arbeit: Die Flüchtlingsrouten im Mittelmeerraum sind offenbar massiv in Bewegung geraten (Fahrt unter falscher Flagge: Italien will deutsche NGO „Rettungsschiffe“ beschlagnahmen).

Das geht aus einem vertraulichen Lagebild des Auswärtigen Amtes hervor, über das die „Rheinische Post“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. Demnach hat die Zahl der Flüchtlinge von Nordafrika nach Italien im Vorjahresvergleich in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 78 Prozent auf 13.147 abgenommen.

Zugleich stiegen sie von Afrika nach Spanien um 54 Prozent auf 10.216. Die mit weitem Abstand größte Dynamik liegt auf dem Landweg aus der Türkei Richtung EU, wo eine Steigerung um 600 Prozent auf nun 6.004 Flüchtlinge verzeichnet wurde. Auch auf den griechischen Inseln wurde eine Steigerung um 66 Prozent auf 11.133 registriert.

Das wird sich in nächster Zeit auch noch steigern, dafür wird Angela Merkel schon sorgen.

Literatur:

Geplanter Untergang: Wie Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

Merkels Flüchtlinge: Die schonungslose Wahrheit über den deutschen Asyl-Irrsinn!

Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht

Das Migrationsproblem: Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung (Die Werkreihe von Tumult)

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net/journalistenwatch.com am 28.06.2018

Weitere Artikel:

Donald Trump: Mediales Aufbauschen der Trennung von Migrantenkindern und ihren Eltern – von was Wichtigem lenkten die Medien aber raffiniert ab? (Video)

Fahrt unter falscher Flagge: Italien will deutsche NGO „Rettungsschiffe“ beschlagnahmen

Institut für Wirtschaftsforschung warnt vor Migranten-Ghettos

EU-Flüchtlingspolitik: Der nächste Scherbenhaufen – Tschechien möchte selbst entscheiden

Offener Brief zum BAMF-Skandal: Was haben Sie eigentlich die ganze Zeit getan, Herr Seehofer?

Flüchtlingskrise: Der BAMF-Skandal ist ein Merkel-Skandal!

„Undercover“ Journalist enthüllt chaotische Zustände aus dem BAMF – Außenstelle darf keine Asylbescheide mehr erstellen

Das Geschäft mit den Flüchtlingen: Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei deckt auf

Erwartet das DRK eine neue, noch gewaltigere „Flüchtlingswelle“?

Medizintouristen: “Es reicht” – Arzt erklärt, wieso er nicht länger im Flüchtlingsheim arbeiten wird

Supergau im Bremer Asylskandal: Beamtin zeigt Eigeninitiative und deckt auf – Strafversetzung!

Migrantenflut in Südeuropa – immer mehr Banden bewaffnen sich – Wie Deutschland von der Erpressung Griechenlands profitierte

Polizei-Sturm auf Flüchtlingsheim eskaliert (Video)

Massenmigration als Strategie

„Gemeinsame Erklärung 2018“ hat 150.000 Unterschriften! Chaotische und verheerende „Flüchtlingspolitik“

Die heimliche „Invasion“ – Die große Migranten-Familiennachzug-Lüge der GroKo

Der deutsche Sonderweg in der Flüchtlingspolitik

Umsiedlung: Flüchtlings-Direktimport aus Afrika – wie soll das enden?

Flüchtlinge verkaufen deutsche Papiere im Internet oder zeigen sich selbst als Terroristen an

Schwere Tuberkulose-Erkrankung in Migrantenschule verheimlicht: Steht „Political correctness“ über Gesundheitsschutz der Bevölkerung?

Die Flüchtlingslüge der Medien: Offener Brief an die ARD

Wer sind die 100.000 Bürger, die die „Erklärung 2018“ unterzeichnet haben? (Video)

Die Welle rollt: “Gemeinsame Erklärung 2018” erreicht über 2.000 Unterschriften (Video)

Enthüllt: Widerstand gegen die Regierung und große Enteignung der Deutschen wächst (Video)

Verschwörung der Weltelite: Massenmigration sollte (eigentlich) die Kassen der Konzerne klingeln lassen

Für Meinungsfreiheit: Prominente Publizisten unterstützen Proteste gegen Flüchtlingspolitik

Die konspirative Massenmigration: Seit Jahrzehnten geplant und umgesetzt! (Videos)

EU-Expertin: Ab Juni 2018 beginnt die nächste Massen-Einwanderung!

Immigrantenverbände unterstützen Essener Tafel – Regierung lenkt von eigenem Versagen ab

‚Tafeln’ sind „Orte des Bürgerkrieges“

Offener Brief an Merkel: „Was für ein teuflisches Spiel wird gespielt?“

Löschungen und Facebook-Sperren für Aktivisten des Frauenmarsches – Antifa unterstützen Merkel

Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration (Videos)

Pakistan weist zwei Millionen afghanische »Flüchtlinge« aus – 40.000 Afrikaner sollen Israel verlassen

Im Iran kämpfen Frauen gegen das Kopfbuch, Deutschland wirbt damit

Geldverschwendung für Flüchtlinge – Immer mehr Städte sagen „Nein“

EU-Papier beweist! Es ging nie um „Flüchtlinge“, sondern um eine geplante „Neuansiedlung“

Medien-Skandal: GEZ-Sender gibt Flüchtlingstipps auf Deutsch und Arabisch wie Abschiebungen umgangen werden können

Gestern Verschwörungstheorie, heute Realität: 45.766 Flüchtlinge per Flugzeug eingeflogen

Flüchtlingskriminalität in Deutschland nimmt zu – Rangelei bei Schweigemarsch in Kandel – Dänemark macht dicht (Videos)

Maulkorb: EU-Projekt erklärt Journalisten, wie sie über die Migrationskrise berichten sollen

In Österreich wird ein neues Regierungsprogramm vorgestellt: So geht`s Frau Merkel

USA: Trump steigt aus „U.N. Global Compact on Migration“ zur Erzwingung von Massenzuwanderung aus! (Video)

So werden Sie von der Politik für „dumm“ verkauft: Mehr Asylanträge in Deutschland als in allen anderen 27 EU-Ländern zusammen

Die Flüchtlingskrise wird angerichtet von Leuten, die daran verdienen (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Flüchtlingsrouten massiv in Bewegung: »Eine Million Afrikaner auf dem Weg nach Europa«

  1. Im Bundestag ist noch genügend Platz und in der Merkel-Villa sowieso. Die Linken und Grünen nehmen sicher auch zu Hause auf, sie haben dann gleich die testosterongeladenen Spielfreunde für ihre Töchter, Tag und Nacht und gratis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*