Der verzweifelte Überlebenskampf des Tiefen Staates und was das für die Zukunft der Welt bedeuten kann

Teile die Wahrheit!
  • 330
  • 1
  •  
  •  
  • 11
  •  
  •  
  •  

Der Deep State (Tiefe Staat) befindet sich gerade in einer ausweglosen Lage, die Fassade aus Lügen und Falschinformationen bricht ein, selbst einen neuen Krieg scheint die Kabale nicht mehr auf die Beine zu bekommen.

Venezuela erweist sich als Rohrkrepierer und die Uhr tickt immer bedrohlicher gegen die kriegslüsterne Meute im militärisch-industriellen Komplex. Doch viele Beobachter behaupten, dass die Satansanbeter noch einen allerletzten Trumpf im Ärmel haben, den sie vielleicht schon kürze ausspielen könnten.

Um was es sich handelt ist noch völlig offen. Ein neuer False Flag-Angriff oder überraschende Offenlegungen? Von Frank Schwede.

Der Journalist und Kolumnist Benjamin Fulford ist ein Insider, einer, der gute Kontakte zu allen Fraktionen zu haben scheint, – also zu den guten wie auch zu den bösen Jungs. So manch heikle Petitesse hat er seinem Publikum in den vergangenen Jahren im Rahmen seiner wöchentlichen Weltlageberichten präsentiert.

Sein jüngster Aufsatz schlug allerdings ein, wie eine Bombe. Fulford behauptet nämlich, dass US Präsident Donald Trump offensichtlich ein Kabale-Mitglied ist. Ein faules Ei also, dessen raue Schale lediglich bunt angemalt wurde, um die nach Gerechtigkeit schreiende Meute zu täuschen.

Das würde in diesem Fall aber auch bedeuten, dass die Fehde mit den Demokraten und dem Rest der Welt lediglich eine gut gespielte Komödie ist, die sehr gut aus der Feder eines phantasiebegabten Hollywood-Drehbuchautors stammen könnte.

Fulford behauptet außerdem, dass Donald Trump einem Kind den Schädel eingeschlagen haben soll, er schreibt auch, dass ein entsprechendes Beweisvideo existiert, das ihn erpressbar machen würde. Mittlerweile dürfte es wohl ein offenes Geheimnis sein, dass es nahezu gegen jeden Politiker erpressbares Material gibt, dass sind einfach die Spielregeln in der Politik und mittlerweile auch in den Chefetagen großer Weltkonzerne.

Politiker sind die Schachfiguren des militärisch-industriellen Komplexes und sie haben nach deren Regeln ihres Herren zu spielen, dessen Interessen zu vertreten und nicht die der breiten Bevölkerung.

Dass die Demokraten seit der Präsidentenwahl Gift und Galle gegen Donald Trump spuken, muss nichts heißen, gäbe es tatsächlich ein belastendes Video, dann hätten sie dieses Ass sicherlich längt ausgespielt und zwar schon vor der Wahl und sie hätten sich die lächerliche wie groteske Russland-Affäre sparen können (Die Säbel sind gewetzt – Insider QAnon: „Die Stärksten werden überleben.“(Video)).

Ist auch Donald Trump ein Mitglied der Kabale?

Es gibt also nur zwei Möglichkeiten: entweder Donald Trump ist tatsächlich Teil der Kabale und Teil einer Inszenierung oder aber es handelt sich um einen letzten verzweifelten Akt des Deep State, den Kopf noch rechtzeitig aus der Schlinge zu bekommen, bevor ihm die Luft endgültig abgeschnürt wird, weil die Militär-Tribunale tatsächlich bereits seit dem 2. Januar auf Hochtouren laufen.

Allerdings widerspricht Fulford auch in diesem Punkt und behauptet, dass der Präsident die Tribunale bis heute verhindert hat.

Die Fragen in diesem Fall lauten: ist Benjamin Fuldord bewusst gestreuten Falschinformationen aufgesessen oder arbeitet er auch für die andere Seite? Vielleicht ist Fuldford aber auch das, was man einen Doppelagenten nennt, der für beide Seiten tätig ist.

Wenn aber Donald Trump tatsächlich eine vom Deep State eingesetzte Marionette ist, was viele Kritiker ja schon lange behaupten, dann haben die Kabale-Mitglieder tatsächlich ihre Hausaufgaben gut gemacht und wir allen sehen ein bühnenreifes Stückchen Theatergeschichte.

Allerdings bekräftigt in einem aktuellen Statement auch David Wilcock, dass die Militärtribunale tatsächlich seit dem 2. Januar laufen und dass der Deep State sehr besorgt darüber ist, dass Informationen darüber über dunkle Kanäle oder, viel schlimmer noch, über die Mainstream-Presse an die Öffentlichkeit gelangen könnten.

Das bedeutet in diesem Fall, der Deep State muss aktuell kühlen Kopf bewahren und jetzt das Interesse der Öffentlichkeit in eine andere Richtung lenken, er muss etwas inszenieren, was die Menschen schockiert oder aber ins Staunen versetzt. Venezuela hat sich bis jetzt nicht als das erwiesen, was es sein soll, nämlich ein zweites Syrien (Insider QAnon: „Was Sie bald erfahren werden, sollte Sie nicht nur erschrecken…“ (Videos)).

Die Rebellen in Venezuela spielen offenbar nicht so mit, wie sie es sollen, der IS ist tot und der schäbige Rest, der davon übrig geblieben ist, ist kriegsmüde geworden, so, wie vielleicht auch das US Militär. Die ganze Welt scheint vom Krieg die Schnauze voll zu haben – und genau das versetzt den Deep State gerade so in Panik.

Immerhin hätte der Tiefe Staat in Venezuela gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: zum einen, mit einem falschen Flagge-Angriff ein neues Massaker an die Zivilbevölkerung anrichten, nach dem selben Muster wie in Syrien, zum anderen, die Ölvorkommen des Landes plündern, um wieder frisches Kapital in die Kasse zu bekommen. Doch in Venezuela will die Lunte einfach nicht so leicht zünden, wie Jahre zuvor noch in Syrien (Der Ursprung von Insider QAnon: “Shutdown“ ausgesetzt – dennoch Notstand am 15. Februar?).

Wird der Deep State sein Goldenes Kalb schlachten?

Der Deep State muss nun wohl oder übel ein neues Kaninchen aus den Hut zaubern, in diesem Fall zur Abwechslung mal ein weißes, das die Weltöffentlichkeit ins Staunen versetzen könnte. Zahlreiche Insider, darunter auch David Wilcock, vermuten ja, dass der Deep State die Geheimen Weltraumprogramme enthüllen könnte, was zugegeben unglaubwürdig klingt – aber möglich ist in Zeiten wie diesen so gut wie alles.

Immerhin tun Menschen, die verzweifelt sind, so gut wie alles. Sie morden, sie stehlen, sie lügen und betrügen, – doch stets tun dies, wie der Wolf im Schafspelz, in einem ehrwürdigen Gewand, damit niemand die satanischen Züge hinter ihrem Antlitz erkennen kann.

Ich denke, dass der Deep State gerade dabei ist, den Modus Operandi auszuloten. Die Fake News von Benjamin Fulford könnte eine Option sein, die durchgesickerten Informationen über die Antarktis und die Geheimen Weltraumprogramme die andere, wobei die letzte sicherlich die Ultima Ratio wäre.

Immerhin würde der Deep State damit nicht nur sein Tafelsilber verschachern, sondern viel schlimmer noch: sein Goldene Kalb schlachten (Insider QAnon: Strafverfolgung und Transparenz!).

Man kann es einfach nicht oft genug wiederholen: die Welt befindet sich gegenwärtig inmitten eines gewaltigen Kriegs, nur die meisten Menschen haben dies noch nicht mitbekommen, weil sie einfach noch zu tief und zu fest schlafen.

Es ist ein Krieg der Informationen und Worte, der die Menschen so verwirren soll, dass am Ende niemand mehr erkennt, wer die guten Spieler auf dem grünen Rasen sind.

Ich denke, dass wir uns gegenwärtig im Finale dieses Spiels befinden und auf die Zielgerade zusteuern. Was auch immer der Deep State in den nächsten Wochen vor hat, er muss jetzt jeden Schritt genau abwägen, denn auch innerhalb des militärisch-industriellen Komplexes gärt es gerade gewaltig und es gibt genug Leute, die einfach nur noch Frieden wollen.

Sollte der Deep State tatsächlich die Geheimen Weltraumprogramme und die Ereignis in der Antarktis in den nächsten Tagen oder Wochen an die Öffentlichkeit tragen, dann wäre das eine Sensation, die selbst die vermeintliche Mondlandung in den Schatten stellen würde (Was bringt 2019? QAnon, Trump & der Anfang vom Ende der Eliten-Mafia (Videos)).

Diese Informationen würden die Welt tatsächlich über acht verändern und am Morgen danach wäre nicht nichts mehr wie am Abend zuvor.

Zahlreiche Wahrsager sehen für den kommenden Monat zahlreiche Veränderungen für unseren Planeten voraus. Immerhin feiern wir im März die Equinox, die Tagundnachtgleiche, ein mächtiges wie magisches Datum. Außerdem symbolisiert der Frühling die Neugeburt, in diesem Jahr vielleicht sogar für die gesamte Menschheit (Erst Kriegsrecht ausrufen: Trump plant Massenverhaftungen von prominenten Verrätern des „Tiefen Staates“ (Videos)).

Bleiben Sie aufmerksam!

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 26.02.2019

About aikos2309

5 comments on “Der verzweifelte Überlebenskampf des Tiefen Staates und was das für die Zukunft der Welt bedeuten kann

  1. Ach was…. so was bleibt leider ein Wunschdenken und dieser Trump gehört genau zur Elite wie die andern auch, auch die Elite will Ihre Leute loswerden, also bleibt alles beim alten manchmal kommt es mir vor als wolle die Elite die Verschwörungen interessanter Gestalten…. so und jetzt einbischen mehr nachdenken.

    Die Fremdbestimmer lassen nichts dem Zufall nur so nebenbei…

  2. Schade, dass der Bericht so viele Schreibfehler hat. Inhaltlich ist anzumerken, dass Bens Infokanal sehr geschickt missbraucht wird. Einerseits wird er unglaubwürdig gemacht und andererseits wird auf breiter Basis Verwirrung bezüglich Trumps Aktivitäten gestiftet. Persönlich halte ich mich an “Q” – wer bzw. wie viele auch immer dahinter sein mögen. Ich verfolge die Seite, https://qanon.pub/ seit Januar 2018 und bisher war alles vertrauenswürdig, was dort gepostet wurde. Für die nächsten 21 Tage – 21. März ist ja auch das besondere Datum – sind lang geplante Ereignisse angesagt. Davon abgesehen, trauen sich die meisten auch nicht so richtig über die Tatsache zu berichten, dass in diesem Infokrieg auch die galaktische Gemeinschaft auf der “Befreiungsseite” mitwirkt. Das wollen viele nicht glauben, manche können das auch nicht, aber das ändert nichts an der Realität. Ohne deren aktive Hilfe gebe es die Erde schon eine ganze Weile nicht mehr und uns als deren Population auch nicht.

    Vorab Antwort auf die üblichen Einwände – wenn es denn diese Außerirdischen gibt, warum greifen sie nicht ein und machen endlich Schluß?
    Im Gegensatz zur irdischen Gepflogenheiten, Gesetze zu erlassen, an die sich die Erschaffer der selben selbst nicht daran halten, ist es ein kosmisches Gesetz, sich in die Angelegenheiten anderer nicht ungefragt einzumischen!! Der freie Wille WIRD uneingeschränkt respektiert! Dem nach ist es Aufgabe der Erdlinge endlich aus der bisherigen Illusion aufzuwachen und ihr bisheriges Sklavendasein zu verweigern. Das unterstützt energetisch ALLE Aktivitäten zur Beseitigung der Machteliten von dem Planeten Erde! Das ist auch ein Punkt, den viele Menschen nicht glauben wollen, dass es genügt Kraft der eigenen göttlichen Schöpferenergie diesen Entschluss aus dem Herzen heraus zu beschließen. Das wirkt mehr als auf der Straße zu demonstrieren…

    Die dunkle Seite der Macht will nicht kapitulieren. Nun, sie WIRD kapituliert. Das ist was zählt. Es ist eine gute Idee bei sich zu bleiben und als Beobachter die Show auf der Bühne zu verfolgen, im Vertrauen, dass SEHR VIELES im Hintergrund zum Wohle der Menschheit geschieht! Das IST der Plan und dieser WIRD UMGESETZT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.