Deutschland: Studentinnen holen Lebensmittel aus Supermarkt-Müll und werden verurteilt

Teile die Wahrheit!
  • 67
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  

„Containern“ heißt es, wenn sich Menschen von Supermärkten weggeworfene Lebensmittel aus den Müllcontainern holen. Zumeist sind es Menschen, die kein Geld haben. Manche protestieren damit gegen den Kapitalismus. Nach Auffassung deutscher Juristen ist das aber Diebstahl.

In Fürstenfeldbruck bei München sind jetzt zwei Studentinnen vom Amtsgericht verurteilt worden. Sie haben Lebensmittel aus dem Müllcontainer eines Edeka-Marktes gefischt und sind dabei „erwischt“ worden.

Sie hatten Gemüse, Säfte und abgelaufene Milchprodukte aus dem Müll geholt und wollten mit dem Fahrrad gerade wegfahren, als sie von zwei Polizisten aufgehalten wurden.

Die beiden Studentinnen wurden von den Polizisten nach Waffen durchsucht, dann wurden sie aufgefordert, die Lebensmittel wieder wegzuwerfen. Zudem stellten die Polizisten Strafanzeige.

Die Studentinnen, die gegen Lebensmittelverschwendung sind, arbeiten ehrenamtlich bei der Tafel. Sie wollen nun mit Politikern ins Gespräch kommen, um öffentlich gegen die Lebensmittelverschwendung einzutreten. Zudem wollen sie künftig anderen Menschen helfen, die wegen „Containerns“ vor Gericht stehen.

Zudem haben sie eine Petition gestartet, die sich an Bundesjustizministerin Barley und den Vorstandschef von Edea richtet. Bereits mehr als 90.000 Menschen haben unterzeichnet. Damit wollen sie möglicherweise gegen das Gerichtsurteil vorgehen.

Vorbild ist für die beiden Studentinnen Frankreich, wo es Supermärkten schon lange verboten ist, noch genießbare Lebensmittel wegzuwerfen. Die Lebensmittel, die sonst im Müll landen, müssen von den Supermärkten verschenkt werden.

Die Studentinnen selbst sehen sich nicht als Diebinnen. Nachdem der Supermarkt die Waren bereits entsorgt hätte, sei ja kein Schaden entstanden, als sie die Lebensmittel aus dem Müll mitgenommen hätten.

Viele Supermärkte in Deutschland werfen noch immer massenhaft genießbare Lebensmittel weg. Nach diesen Lebensmitteln im Müll zu suchen, ist für viele Menschen in prekären Lebensverhältnissen in Merkel-Deutschland zur bitteren Realität geworden.

Wäre der Bundesregierung tatsächlich etwas daran gelegen, die sozialen Missstände in diesem Land zu beheben, würde sie „Containern“ nicht mehr unter Strafe stellen und die Supermärkte gesetzlich dazu verpflichten, die für den Müll vorgesehenen Lebensmittel an Bedürftige zu verschenken.

Literatur:

Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen: Der Weg in die totale Kontrolle

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

Quellen: PublicDomain/watergate.tv am 07.02.2019

About aikos2309

7 comments on “Deutschland: Studentinnen holen Lebensmittel aus Supermarkt-Müll und werden verurteilt

  1. Die Rechtsfrage, welche sich hier stellt: Waren es durch die erfolgte faktische Absonderung der Lebensittel bereits “herrenlose Sachen” oder nicht? Falls nicht, dann können sich die Beschuldigten immer noch darauf berufen, irrtümlich dieser Meinung gewesen zu sein , wodurch der subjektive Tatbestandsteil nicht erfüllt wurde. Also Freispruch!

    1. In der Regel werden ausgesonderte Lebensmittel in einem abgegitterten Bereich ausgelagert. Diese Bereiche sind meißtens außerhalb des Alarmbereichs des Marktes, da sie nicht mehr als sehr schützenswert angesehen werden und im Markt wertvollen Verkaufsraum in Anspruch nehmen würden.
      Im allgemeinen ist es bekannt, daß man Diebstahl begeht, wenn man sich diese Artikel aneignet. Die beiden Girls haben wohl ihre Aktion in der Absicht durchgeführt, um auf die Lebensmittelverschwendung- und Vernichtung hier in .de aufmerksam zu machen. Es gibt ja schon EU-Länder, die eine sinnvolle Weiterverwertung gesetzlich vorschreiben. In Deutschland ist man wie immer rückständig und unflexibel was moderne Gesetzgebung angeht. In Deutschland geht es nur ums Geld und um maximalen Profit, verschenken tut man nichts, auch wenn es für die Tonne bestimmt ist.

  2. Rein theoretisch verzichtet man auf seinen Eigentum indem man sich diesen entledigt, d.h. man möchte nicht länger Besitzer dieser Sache sein. Dinge die keinen Besitzer haben können auch nicht ” gestohlen ” werden. Anders verhält es sich mit der Tatsache das die
    Mülltonne dem Supermarkt gehört da könnte man dann behaupten es sei Einbruch.
    Unser Rechtssystem zeigt sich hier mal wieder von der lächerlichen Seite.
    Wie immer wird der arme kleine Bürger wegen Lächerlichkeiten bestraft und die “Oberen” der Welt können machen was sie wollen, da zählt noch nicht einmal das Verbrechen an der Menschheit ( …und da gibt es bestimmt viele ) selbst.

  3. Es werden Lebensmittel verschwendet,antatt an die bedüftigen Menschen es zu verteilen oder an Studenten die wenig Geld bekommen.
    arme Rentner werden auch verklagt.
    Einfach nur lächerlich.
    Die Gesetze in Deutschland sind manchmal echt absurd.
    Dafür darf man in Deutschland klauen gehen,vergewaltigen,morden ohne dafür eine harte Strafe zu bekommen!
    Wo schlimme Sachen geschehen ist die Rechtsprechung lasch.
    Das durfte Ich ja mal selbst erleben,als mein Fahrrad geklaut wurde demoliert wurde und ich auf meinen Schaden saß, es war ein Cube Mountaiubike.
    Kommt mir jetzt nicht mit dem argument, ja das ist in allen Ländern so.
    Wir wissen wir leben in einem Linksstaat und 68er Bonzen und Altparteien Veräter!
    Und Verschwörungstheoretiker die auch Antifa unterstzützen!
    Die Deutschen sollten es sich nicht mehr lange gefallen lassen.

  4. Es werden Lebensmittel verschwendet,antatt an die bedüftigen Menschen es zu verteilen oder an Studenten die wenig Geld bekommen.
    arme Rentner werden auch verklagt.
    Einfach nur lächerlich.
    Die Gesetze in Deutschland sind manchmal echt absurd.
    Dafür darf man in Deutschland klauen gehen,vergewaltigen,morden ohne dafür eine harte Strafe zu bekommen!
    Wo schlimme Sachen geschehen ist die Rechtsprechung lasch.
    Das durfte Ich ja mal selbst erleben,als mein Fahrrad geklaut wurde demoliert wurde und ich auf meinen Schaden saß, es war ein Cube Mountaiubike.
    Kommt mir jetzt nicht mit dem argument, ja das ist in allen Ländern so.
    Wir wissen wir leben in einem Linksstaat und 68er Bonzen und Altparteien Veräter!
    Und Verschwörungstheoretiker die auch Antifa unterstzützen!
    Die Deutschen sollten sich nicht mehr alles gefallen lassen.

  5. Es werden Lebensmittel verschwendet,antatt an die bedüftigen Menschen es zu verteilen oder an Studenten die wenig Geld bekommen.
    Arme Rentner werden auch verklagt.
    Einfach nur lächerlich.
    Die Gesetze in Deutschland sind manchmal echt absurd.
    Dafür darf man in Deutschland klauen gehen,vergewaltigen,morden ohne dafür eine harte Strafe zu bekommen!
    Wo schlimme Sachen geschehen ist die Rechtsprechung lasch.
    Das durfte Ich ja mal selbst erleben,als mein Fahrrad geklaut wurde demoliert wurde und ich auf meinen Schaden saß, es war ein Cube Mountaiubike.
    Kommt mir jetzt nicht mit dem argument, ja das ist in allen Ländern so.
    Wir wissen wir leben in einem Linksstaat und d 68er Bonze und die Altparteien sind Verräter!
    Verschwörungstheoretiker die auch Antifa unterstützen!
    Die Deutschen sollten sich nicht mehr alles gefallen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.