Wenn ET um Aufmerksamkeit bittet: Ein drehendes Himmelsrad über London und seltsame rote Lichtsäulen in Kanada (Videos)

Teile die Wahrheit
  • 180
  •  
  • 1
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  

„Plötzlich war da dieser seltsame Ring am Himmel. Er drehte sich im Uhrzeigersinn. Es sah aus wie ein gigantisches Raumschiff, das sich langsam Richtung Erde bewegt.“ So beschreibt der Brite Dominic das gruselige Himmelsspektakel über Leyton, einem Stadtteil im Osten Londons vor wenigen Wochen.

Das Video, das er mit seiner Handykamera gedreht hat, ist Gesprächsthema im Netz, viele Menschen, die das kleine Filmchen aufrufen, haben diese Szenen sogar selbst am Himmel beobachten können, sie gerieten entweder in Panik oder behielten wie Dominic einen kühlen Kopf und drehten selber munter drauf los.

Ein kleiner Film mit großer Wirkung und was sonst noch so in Sachen intergalaktischer Besuch in letzter Zeit auf der Welt los war. Von Frank Schwede.

Manche Netzbeobachter halten das drehende Himmelsrad für einen Spaßnummer, andere sind fest davon überzeugt, dass tatsächlich ein Raumschiff über der britischen Hauptstadt herabgestiegen ist und wieder andere wollen wissen, dass es sich um eine gigantische Lasershow im nahegelegenen Walthmstow gehandelt hat, die noch in rund sechs Kilometer Entfernung zu sehen war.

Was auch immer es war, es war jedenfalls gigantisch, vor allem für die, die live vor Ort dabei waren.

Doch nicht nur Menschen in London und Umgebung gerieten in Panik, auch in verschiedenen Gemeinden in Kanada waren erst kürzlich zahlreiche Menschen Augenzeuge seltsamer Lichterscheinungen, etwa im kanadischen Edmonton wo viele Einwohner mysteriöse Lichter in Form roter Säulen beobachten konnten.

Auch hier gerieten viele Beobachter in heller Aufregung, andere folgten dem Beispiel von Dominic und griffen ebenfalls zur Kamera und filmten das Himmelsschauspiel.

Ähnliche rote Lichtsäulen wurden in den vergangenen Monaten auch im US Bundesstaat Michigan beobachtet. Ob sie in direkter Verbindung zu Edmonton stehen, kann weder bestätigt noch dementiert werden. Kritiker vermuten aber, dass diese ungewöhnlichen Lichter in Verbindung zu HAARP stehen könnten.

Allerdings wurde eine nahezu identische und ebenfalls rote Lichtsäule bereits vor zwei Jahren in der Nähe der Raumstation ISS gesichtet. Die US Weltraumbehörde NASA hat sich allerdings bis heute nicht zu dem Vorfall geäußert. Niemand weiß, was das wirklich war. Schon oft wurden in der Vergangenheit Lichter und Objekte in der Nähe der Raumstation beobachtet.

Erst am 8. Dezember vergangenen Jahres war bei einer Live-Übertragung des Andockmanövers des Space X-Frachters Dragon CRS-16 an die Internationale Raumstation ISS ein seltsames Dreieck-UFO im Hintergrund ins Bild getaucht (Mysteriöse Raumschiffe, Himmelsbotschaften und verbotene Wahrheiten (Videos)).

Auch dieses Objekt wirft seither viele Fragen auf, doch seltsamerweise hat sich auch hierzu die US Weltraumbehörde bis heute nicht geäußert. Sie hat sich noch nicht einmal die Mühe gemacht, den Vorfall durch irgendeine fadenscheinige Erklärung herunterzuspielen.

Gigantische Farbspektakel über New York und den Dolomiten

Was geschieht da gerade wirklich über unseren Köpfen? Spirituelle Beobachter bringen diese Ereignisse mit den zahlreichen Umbrüchen auf der Erde und den Eintritt in das „Goldene Zeitalter“ in Verbindung, auf der anderen Seite aber hat es solche Himmelsspektakel schon zu allen Zeiten und in allen Epochen gegeben (Unheimliche Lichterscheinung über New York: War es ein Alien-Schiff, das ein Portal über der Millionen-Metropole geöffnet hat? (Videos)).

Erst im Dezember vergangenen Jahres tauchten weite Teile New Yorks in ein gleißend blaues Licht. Nur wenige Minuten später erschienen über der Skyline zahlreiche weiße Lichtkugeln, wie eine Perlenkette. Das New York Police Departement sprach in einer offiziellen Pressemitteilung von einer Transformatoren-Explosion in einem Kraftwerk in Queens. Doch viele Menschen glauben das bis heute nicht (Die Ereignisse am Himmel nehmen zu: Weitere mysteriöse Lichtsäulen über den Dolomiten und Kanada gesichtet (Video)).

Vor allem nicht vor dem Hintergrund der Tatsache, dass bereits wenige Wochen später in den italienischen Dolomiten ein nahezu identisches Spektakel zu beobachten war, dass sogar von der Webcam eines nahegelegenen Gasthofes in die ganze Welt übertragen wurde.

Wir gehen alle interessanten Zeiten entgegen, die Welt hat sich verändert, nur der Mensch offenbar noch nicht. Es ist jetzt wirklich an der Zeit, die Augen offen zu halten und manchmal auch einen Blick nach oben zu riskieren, wenn es sein muss, auch mal für ein paar Minuten länger. Schließlich kann so eine kleine Auszeit ja nicht schaden. Vielleicht ist es ja dass, was die uns ET damit sagen will.

Bleiben Sie aufmerksam!

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde?

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 07.02.2019

About aikos2309

2 comments on “Wenn ET um Aufmerksamkeit bittet: Ein drehendes Himmelsrad über London und seltsame rote Lichtsäulen in Kanada (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.