Macron vor Internationalem Strafgerichtshof angeklagt – Deutsche Medien schweigen

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 9
  •  
  •  
  •  

Francis Lalanne, einer der führenden Köpfe der Gelbwesten in Frankreich, kündigte Ende Februar 2019 in der französischen Tageszeitung „Libération“ an, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sowie den Innenminister Christophe Castaner vor dem Internationalen Strafgerichtshof anzuklagen.

In einer von ihm initiierten Petition konnte Lalanne die erforderlichen 250.000 Stimmen sammeln, um Klage einzureichen. Lalanne beschuldigt Macron und Castaner wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit und beruft sich auf Artikel 35 der Menschenrechte.

Vor wenigen Tagen berichteten die französischen Medien, dass die Klage nun am 11. Juni 2019 beim Internationalen Strafgerichtshof mit den erforderlichen Unterschriften eingereicht wurde. In den deutschen Medien wird darüber kaum kein Wort verloren. Hier werden wir dies für Sie verfolgen.

Der Petitionstext beginnt mit einer Erläuterung dessen, was der Strafgerichtshof auf Grundlage des am 1. Juli 2002 in Kraft getretenen Gesetzes und seiner Definition eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit ist:

„Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist eine der folgenden Handlungen, wenn sie im Rahmen eines weitreichenden oder systematischen Angriffs auf Zivilbevölkerung begangen wird…“ Hier listete Lalanne im Folgenden die „Handlungen“ der Polizei gegen die Demonstranten auf.

Die Gewaltanwendung der französischen Polizei gegenüber den Gelbwesten, von denen sich einige sicherlich nicht durch Pazifismus ausgezeichnet haben, ist unverhältnismäßig und verwerflich, so Lalanne. Lalanne, Sänger, Künstler und „Gelbweste“, startete vor gut drei Monaten die Petition auf change.org.

Auf seiner Reise nach Den Haag wurde Lalanne von zwei Anwälten begleitet, die zugelassene Anwälte für den Internationalen Strafgerichtshof sind (Frankreich: Mysteriöse Gruppe entnimmt Gelbwesten Blut während Demonstrationen).

Die Klage gehe gegen Macron und Castaner, weil diese die Hauptbefehlshaber der Polizei seien, so Lalanne. Die Polizei habe während der Demonstrationen Waffen gegen die Demonstranten eingesetzt, die als „Kriegswaffen“ definiert sind: Handgranaten und Hartgummigeschosse.

Vor dem Internationalen Strafgerichtshof könnten sich der französische Präsident und sein Minister nicht auf ihre Immunität berufen, sagte eine Anwältin Lalannes. Sie hätten zwar Immunität in Frankreich, jedoch nicht vor dem IStGH (Gelbwesten: Macron steuert Richtung Totalitarismus – steht Frankreich am Rande einer Revolution? (Videos)).

Literatur:

Die Vereinigten Staaten von Europa: Geheimdokumente enthüllen: Die dunklen Pläne der Elite

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der Europäischen Union und der Untergang der Römischen Republik. Historische Parallelen

Wir sind noch mehr: Deutschland in Aufruhr

Geplanter Untergang: Wie Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

Quellen: PublicDomain/watergate.tv am 21.06.2019

About aikos2309

4 comments on “Macron vor Internationalem Strafgerichtshof angeklagt – Deutsche Medien schweigen

  1. Da sollte die IM Erika alias Merkel angeklagt und nach Den Haag eingeladen werden und natürlich auch ihre Steigbügelhalter, die verantwortlich sind und waren für den Flüchtlingsstrom.

  2. Liebe und Frieden Ihnen allen.

    Ja, es ist immer wichtig, am PULS der Zeit zu sein. Manchmal sollte man auch ‘ne kurze Pause einlegen. So zu sagen, diesen beschneiden. Doch mit HerZ. und Hand. Am besten nehme man die richtige, also die rechte Hand…. Einsicht und Einkehr während eines Gespräches vor ca. einem Jahr an geheiligter Quelle. Diese Unterredung dauerte etwas mehr als 3Stunden. Nett, sehr nett und strahlende Schönheit wär und ist diese! Und so sprach ich zu ihr, “es muss ja nicht unbedingt so sein, sondern es geht auch so”…. Unweit dieses Ortes (Quelle) wird es geschehen ! ! ! !

    Lange Zeit vorher fragte ich jemanden am anderen Ende des großen Teichs, ob dieser auch bereit ist seinen Sohn ÖFFENTLICH zu opfern, so wie der Vater und ich es auch sind? (!)

    Wen hatte dieser mir dar gereicht? Und wie lautete meine Antwort?
    Aber, dies sind “Geschichten” von Gestern….

    Was gibt es sonst noch zu schreiben?

    “Tausend? Hunderttausende?, Millionen? (Mehrzahl), oder mehr?”

    TRILLIONEN……

    “So leb denn wohl, bis wir uns unter einem schönren Himmel wiedersehen…” von John Ashberry
    —————————————————————

    Hallo Andreas Rudolf Steiner, alias “Thulkraft”.

    Einst hatten wir “Streit” miteinander. Nicht gut, auch habe ICH BIN Dir, lieber Andi, “einige” Wunden zugefügt. Dieses war absoluter Dreck von mir, ICH BIN, und so ist es mein Wunsch und Wille Dich hier und jetzt öffentlich um Vergebung meiner Taten Dir gegenüber zu bitten. Verdient habe ich es nicht, so zumindest meine Meinung da zu.
    So bitte ich auch all die Tapferen und Gerechten (Thule + Vri-il + Außerirdische) um Vergebung meiner Verfehlungen euch gegenüber!

    Auch ist es mehr als nur an der Zeit meine Mutter in den “Himmeln” um Verzeihung zu bitten!
    Ausgespuckt habe ich vor Dir…. Ich miese Charakter lose Drecksau….

    Und nutze ich an dieser Stelle die Gelegenheit all die Anderen nicht namentlich benannten um Entschuldung!

    Ani ha Amida

  3. Amida,jeder macht mal Fehler ,und mal angenommen das dieses hier stimmt

    transinformation.net/kurzer-lagebericht-20-06-2019/………….ok,oben herrscht Krieg sowie hier unten ebenfalls ( die Menschheit versteht nur nicht das Sie hier unten für andere kämpfen aber niemals für sich selber ) ,das wäre zumindest eine Erklärung für die Temperaturen im Moment.
    und wie du weißt ,wer nicht kämpft hat eh schon verloren …auf der Feinstofflichen Ebene sollte man nie aufgeben und weiter machen .Manche Dinge kann man mit den Ohren nicht hören , wohl aber mit dem Herzen ,die Schattenwelt stemmte sich schon immer gegen das Licht…. dir alles Liebe …
    freigeist-forum-tuebingen.de/2015/01/was-du-bislang-uber-die-welt-nicht.html – 15. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.