Neuveröffentlichung: “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik” von Nikolas Pravda (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Mit Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik. Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren erscheint am 28. April das zweite Enthüllungsbuch von Nikolas Pravda, dem Betreiber des Blogs PRAVDA TV.

Wie bereits bei seinem Vorgänger Illuminatenblut, nimmt Nikolas Pravda somit auch in seinem neuen Buch kein Blatt vor den Mund und legt kompromisslos die Abgründe offen, die sich hinter dem nach außen hin schönen Schein der “Traumfabrik” Hollywood auftun, die sich allzu oft als “Albtraumfabrik” erweist.

Die detailreiche Analyse mit zahlreichen Quellenangaben geht somit nicht nur auf die vordergründige Handlung und Bedeutung der jeweiligen Filme ein, sondern erläutert sachkundig okkulte Symbolik und versteckte Aussagen sowie institutionelle und personelle Verstrickungen der Filmemacher und Schauspieler mit hochrangigen Politikern, Militärs, mafiösen Strukturen und Geheimgesellschaften bis hin zu okkulten und satanischen Kreisen.

In sieben Kapiteln behandelt das Buch den CIA- und Pentagon-Einfluss in Hollywood, Esoterik, Symbolik und Okkultismus, versteckte Botschaften und Geheimgesellschaften, die dunkle Seite von Disney, die schä(n)dliche Netflix-Agenda, “geselbstmordete” Stars, Rituale und Blutopfer sowie verfluchte Hollywood-Filme, -Rollen und -Schauspieler.

Als Bonusmaterial wurde noch ein Kapitel über Katastrophenfilme wie 12 Monkeys und Contagion hinzugefügt, die sich vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise in vielerlei Hinsicht als geradezu prophetisch erweisen.

Wie das Buch aufzeigt, hat es jedoch weniger mit Prophetie zu tun, wenn die Realität die in den Filmen dargestellte “Fiktion” einholt, sondern vielmehr mit “vorausschauender Programmierung”. Doch diese muss nicht immer nur die ferne Zukunft betreffen, sondern sie kann auch für kurz bevorstehende Ereignisse werben, wie etwa Kriege, oder diese in ein für elitäre Kreise positives Licht rücken, wie im ersten Kapitel dargelegt wird.

Den weitaus größten Teil des Buches bildet das zweite Kapitel, das sich der okkulten Symbolik in Filmen widmet, die mittlerweile fast alle zu Klassikern geworden sind – angefangen bei Fritz Langs Metropolis (1927), der hinsichtlich seiner Relevanz auch nach bald einem Jahrhundert immer noch nichts an Aktualität eingebüßt hat, bis hin zu Prometheus – Dunkle Zeichen von Ridley Scott (2012), der sich außerirdischen Ursprüngen menschlichen Lebens widmet.

Das dritte Kapitel über versteckte Botschaften und Geheimgesellschaften widmet sich Filmen wie Das Vermächtnis der Tempelritter und Illuminati, die als gezielte Desinformation über Geheimgesellschaften entlarvt werden. Es schließt mit Joker von Todd Phillips (2019), der kritisch die Rolle der Mainstream-Medien hinterfragt. Kein Wunder also, dass selbst Ken Jebsen kürzlich in die Rolle des Joker schlüpfte, um sich gegen die Corona-Hysterie auszusprechen (siehe Video am Ende des Artikels).

Es folgen die beiden wohl brisantesten Kapitel des Buches über den Unterhaltungskonzern Disney und den Streaming-Dienst Netflix, indem deren äußerst negativer Einfluss auf Kinder und Jugendliche aufgezeigt wird. Während dargelegt wird, dass es Disney vor allem auf eine Frühsexualisierung Minderjähriger abgesehen hat, reicht der negative Einfluss von Netflix viel weiter, indem u.a. für Pädophilie, die Transgender-Agenda, Satanismus oder gar Selbstmord geworben wird.

Außerdem werden personelle Verstrickungen wie die von Walt Disney mit ehemaligen Nazis, Geheimdiensten und Geheimgesellschaften aufgezeigt, oder der Einfluss der Politik auf Netflix durch die Beteiligung von Barack Obama, der seinerseits schon im Satanskostüm gesichtet wurde.

Im anschließenden Kapitel über geselbstmordete Stars werden Indizien dafür analysiert, dass bei einigen tragischen Todesfällen berühmter Hollywood-Schauspieler wie Grace Kelly oder Marilyn Monroe hochrangige Kreise aus Politik, Adel und Mafia ihre Finger im Spiel hatten, um sie zum Schweigen zu bringen.

Dass solche Fälle auch bis in die heutige Zeit auftreten, verdeutlicht das jüngste Beispiel Isaac Kappy, der sich 2019 im Alter von 42 Jahren unter merkwürdigen Umständen das Leben genommen haben soll, nachdem er öffentlich berühmte Kollegen wie Tom Hanks oder Steven Spielberg des satanischen rituellen Missbrauchs beschuldigt hatte.

Das letzte Kapitel widmet sich zahlreichen Filmen, Rollen und Schauspielern, die im Zusammenhang mit tragischen Ereignissen stehen, die sich kaum rational erklären lassen, weswegen sie als “verflucht” bezeichnet werden.

Davon betroffen sind vor allem Filme des Horror-Genres wie Das Omen, Der Exorzist oder Poltergeist. Auch in diesen Fällen überschneiden sich Realität und Fiktion auf unheimliche Weise, was Anlass zu Spekulationen darüber gibt, inwiefern durch Hollywood nicht nur auf der Leinwand dämonische Mächte heraufbeschworen werden, die sich nicht mehr kontrollieren lassen.

Wie die Fiktion Hollywoods die Realität einholt, erleben wir dieser Tage mit der Corona-Krise, die mit Filmen wie 12 Monkeys (1995) von Terry Gilliam und Contagion (2011) von Steven Soderbergh ihre Schatten voraus warf. Beide handeln von einer Virus-Pandemie, die die ganze Menschheit bedroht.

So ist in 12 Monkeys die Menschheit gezwungen, unter der Erde zu leben, bis ein Impfstoff gefunden ist, der ihr wieder das Leben über der Erde ermöglichen soll, während derzeit fast überall auf der Welt Ausgangsbeschränkungen herrschen, die nach Darstellungen einflussreicher Personen wie Bill Gates ebenfalls solange andauern sollen, bis ein Impfstoff gefunden ist, der der gesamten Menschheit notfalls zwangsweise verabreicht werden soll.

Und ähnlich wie in Contagion soll ein normales Leben nur für Geimpfte möglich sein, (die im Film ein entsprechendes Armband tragen müssen), während Bill Gates zufolge Nicht-Geimpfte künftig Arbeits- und Reisebeschränkungen unterliegen sollen. Zahlreiche weitere Parallelen zum aktuellen Narrativ der Corona-Pandemie, wie etwa, dass das Virus von Fledermäusen ausging, lassen entweder auf hellseherische Fähigkeiten der Filmemacher schließen, oder eben auf eine gezielte Planung der Ereignisse, die sich nun in der Realität abspielen – kurz gesagt: eine “Plandemie”.

Wie in Der Hollywood-Code ausführlich dargelegt wird, sind Hollywood-Filme also häufig mitnichten bloße Fiktion, die reiner Unterhaltung dient, sondern Sie werden beim Lesen des Buches erfahren, dass sie in vielen Fällen die Öffentlichkeit auf kommende Ereignisse vorbereiten und dabei versuchen, die Meinung des Publikums über das jeweilige Thema in einer von elitären Kreisen erwünschten Weise zu beeinflussen, die eine entsprechende Reaktion der Öffentlichkeit nach sich ziehen soll.

Das Buch soll somit dazu dienen, Ihnen als Leser gegenüber dieser subtilen Manipulation durch die Filmindustrie die Augen zu öffnen und sich eine eigene Meinung zu bilden, die nicht in erster Linie den Interessen derjenigen dient, die diese Filme finanzieren und verbreiten.

Inhaltsverzeichnis von Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik. Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren:

Vorwort … . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 5

1 CIA- und Pentagon-Einfluss in Hollywood . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 8
1.1 Top Gun.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 12
1.2 Avatar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 17
1.3 The Interview. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 20
1.4 Marvel: Hulk, Iron Man, Avengers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 26
1.5 Terminator. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 31

2 Esoterik, Symbolik und Okkultismus in Filmen . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 31
2.1 Metropolis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 39
2.2 Der Zauberer von Oz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 57
2.3 Alice im Wunderland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 70
2.4 Mary Poppins. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 95
2.5 Uhrwerk Orange . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 100
2.6 Rosemaries Baby . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 110
2.7 2001: Odyssee im Weltraum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 126
2.8 Eyes Wide Shut. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 136
2.9 Harry Potter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 150
2.10 Star Wars . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 173
2.11 Herr der Ringe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 229
2.12 Matrix. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 240
2.13 Zurück in die Zukunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 257
2.14 James Bond. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 271
2.15 Prometheus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 303

3 Versteckte Botschaften und Geheimgesellschaften . . . . . . . . . . . . S. 313
3.1 Das Vermächtnis der Tempelritter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 315
3.2 Illuminati . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 322
3.3 Lara Croft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 326
3.4 Joker. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 331

4 Die dunkle Seite von Disney. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 343
4.1 Okkultes Wissen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 343
4.2 Subliminale Sex-Botschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 346
4.3 Der Mickey Mouse Club, Bewusstseinskontrolle
und Pädophilie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 353
4.4 Walt Disney: Sexist, Antisemit und FBI-Informant . . . . . . . . . . . S. 356
4.5 Disneyland, Ex-Nazis, Freimaurer, Fabianer und Illuminati. . . S. 357
4.6 „In My Bed” von Sabrina Carpenter: Ein Disney-Video
über die Bewusstseinskontrolle eines jungen Mädchens . . . . . . . S. 365

5 Die schä(n)dliche Netflix-Agenda . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 376
5.1 Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht” ist mit
einem Anstieg der Selbstmordrate verbunden . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 376
5.2 „Bill Nye rettet die Welt”: Die Episode „Das Spektrum
der Sexualität” ist Indoktrination . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 380
5.3 Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im
Auftrag der pädophilen Eliten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 383
5.4 Netflix verliert Kunden in den USA – der ungenannte Grund S. 388

6 Geselbstmordete Stars, Rituale und Blutopfer . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 395
6.1 Grace Kelly/Gracia Patricia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 396
6.2 Marilyn Monroe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 400
6.3 Bruce Lee. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 404
6.4 David Carradine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 407
6.5 Paul Walker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 410
6.6 Isaac Kappy. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 415

7 Verfluchte Hollywood-Filme, -Rollen und -Schauspieler. . . . . S. 423

Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 433

Bonusmaterial: Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird. . . . . . . . . . . . . .S. 443

Über den Autor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 507

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erscheint das zweite Buch, “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“, mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=D69M9178Fas 

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 28.04.2020

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.