Objekt „stürzt“ vom Himmel und hinterlässt rätselhafte Kondensstreifen: Video wirft Fragen auf

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein seltsames Luftobjekt ist von Luke Cradock aus Bradford-on-Avon in West Wiltshire (Großbritannien) auf Video aufgenommen worden. Dieses war kurz zuvor von seiner Frau am Himmel entdeckt worden. Auf die bizarren Aufnahmen wurde das Portal Somerset Live aufmerksam.

Das Paar dachte zuerst, dass es ein Flugzeug war, das Kondensstreifen hinter sich herzog. Danach schien es ihnen, als würde es mit sehr langsamer Geschwindigkeit vom Himmel stürzen, anstatt sich von ihnen zu entfernen. Sie sollen auch schwarzen Rauch beobachtet haben.

Dabei versuchte Luke Cradock jedoch herauszufinden, was da genau passiert ist, und rief alle Zeugen auf, sich zu melden.

„Wir haben darauf gewartet, dass etwas in den Nachrichten dazu auftaucht, aber wir haben noch nichts gesehen“, wird der Filmer von dem Portal zitiert.

Er geht nun davon aus, dass es bei der derzeitigen Ausgangssperre nur sehr wenige Zeugen gegeben hat. Ob es sich bei der Sichtung nur um eine optische Täuschung oder doch um etwas Mysteriöses handelt, ist unklar.

Hier die Übersetzung eines Artikels aus der regionalen Presse:

Ein Mann hat ein Video von einem fallenden, nicht identifizierten Flugobjekt gepostet, das eine Kondensstreifen über dem Bath-Gebiet hinterlässt.

Luke Cradock aus Bradford-on-Avon sagte, er sei von seiner Frau in seinen Garten gerufen worden, nachdem sie etwas “Fallendes” am Himmel gesehen hatte (Schlacht um die Erde: Mysteriöse Explosionen auf der Rückseite der Sonne – Trümmer zerstörter Raumschiffe geistern durch das All (Videos)).

 

Herr Cradock sagte, sie hätten zuerst angenommen, es sei ein Flugzeug, weil es einen weiße Kondensstreifen hinterlassen habe (Raumsonde filmt riesiges Objekt vor der Sonne – dann bricht plötzlich die Übertragung ab (Video)).

Aber sie sagten, es sah so aus, als würde es mit einer sehr langsamen Geschwindigkeit fallen, anstatt sich von ihnen zu entfernen.

Er sagte, dass es fast 10 Minuten lang weiter fiel und die weißen Kondensstreifen sich dann in dicken schwarzen Rauch verwandelten.

Herr Cradock sagte, es solle das Rätsel noch verstärken, da ein Freund seine Behauptungen bestätigt, es auch gesehen zu haben – im weiten London entfernt.

“Wie Sie sehen können, hat das Erfassen eines Objekts am Himmel aus dieser Entfernung leider nicht die beste Qualität, aber Sie können die seltsame Flugbahn und den Rauchabschnitt des Kondensstreifen deutlich sehen”, sagte er.

“Am Donnerstag, dem 9. April, gegen 19.40 Uhr, war meine Frau draußen im Garten und rief mich, um zu sehen, was sie am Himmel fallen sah.

Zuerst nahmen wir an, dass es wegen des weißen Kondensstreifen ein Flugzeug war, aber angesichts der aktuellen Situation wies einer von uns darauf hin, dass es sehr wenig bis gar keinen Flugverkehr gab.

Es schien auch mit einer sehr langsamen Geschwindigkeit in einem sehr scharfen Winkel zu fallen, anstatt sich von uns zu entfernen.

Wir haben diesen Absturz zwischen fünf und zehn Minuten lang beobachtet, und innerhalb einer Minute hat sich der Kondensstreifen dann in dicken schwarzen Rauch verwandelt.” (Wieder mysteriöse Raumschiff-Flotte vor der Sonne und unbekannte Objekte eskortierten die ISS-Raumstation (Videos)).

Herr Cradock fügte hinzu: “Leider haben wir zu diesem Zeitpunkt die Dreharbeiten eingestellt, da das Filmmaterial dem, was wir sahen, nicht gerecht wurde.

Wir sind in Bradford-on-Avon und es schien westlich von uns zu fallen (Richtung Bath / Yate), aber es hätte nicht unbedeutend sein können wie die schiere Größe des Kondensstreifen, was sich leider nicht im Video widerspiegelt.”

Herr Cradock versucht immer noch herauszufinden, was genau hier passiert ist, und fordert alle anderen Zeugen auf, Licht ins Dunkel zu bringen.

“Wir haben darauf gewartet, dass etwas in den Nachrichten dazu erscheint, aber wir haben noch nichts gesehen”, sagte er.

“Wir gehen davon aus, dass es bei des derzeitigen Lockdown nur sehr wenige Zeugen gegeben hätte.”

Herr Cradock sagte: “Ich habe in den sozialen Medien gepostet und einen Freund gefunden, der dies zur gleichen Zeit wie wir miterlebte. Es fiel ihm auch schwer zu beschreiben, was es gewesen sein könnte, aber er hat dies von London aus miterlebt.” (Ein Phänomen, für das es noch keine Erklärung gibt – wieder riesige Objekte vor der Sonne beobachtet (Video))

“Wir haben festgestellt, dass dieser April derzeit ziemlich aktiv für Meteorschauer ist, aber ich habe auch gelesen, dass diese ziemlich schnell vergehen und dieses nicht.

Zuerst waren wir besorgt, dass es sich um ein Flugzeug in Schwierigkeiten handelt, aber je länger wir zuschauten, desto mehr hatten wir das Gefühl, dass es nicht zu dieser Annahme passte.

Wir würden normalerweise nicht so viel Zeit damit verbringen, so etwas zu untersuchen, aber die Tatsache, dass wir nicht herausfinden können, was dies war und dass nur sehr wenige es gesehen zu haben schienen, und es gab nichts in den Nachrichten, also sind wir fasziniert herauszufinden, was das war.”

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Video:

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com am 15.04.2020

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.