Greta Thunberg gibt (irrtümlich) zu eine Marionette zu sein und wird wegen Verschwörung untersucht

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Klimakind Greta Thunberg ist Gegenstand einer neuen strafrechtlichen Untersuchung, nachdem sie ihren 4,8 Millionen Twitter-Followern scheinbar versehentlich eine Liste ihrer schriftlichen Marschbefehle getwittert hat.

Es scheint, als wollte die 18-jährige Aktivistin für globale Erwärmung versuchen, einen „organischen“ Beitrag zur Unterstützung des Bauernprotestes in Indien zu twittern, als sie fälschlicherweise ein Dokument ihrer Handler mitteilte, in dem die Taktiken für die Versammlung linker Twitter-Nutzer zum Beitritt dargelegt wurden.

„Dies sind nur einige vorgeschlagene Beiträge, aber Sie können gerne Ihre eigenen twittern“, lesen Sie den ersten Punkt des Dokuments, den Greta schnell löschte, als sie anscheinend realisierte, was sie getan hatte.

„Es ist hilfreich, wenn Sie Ihren Tweets Bilder oder Videos hinzufügen (einige Bilder unten)“, erklärte das Dokument weiter. „Sie können auch andere markieren, die entweder erneut teilen können, und / oder die oben aufgeführten potenziellen Tags, um ebenfalls Druck auf sie auszuüben.“

Unter diesen Anweisungen befand sich eine Reihe von Beispiel-Tweets mit der Schaltfläche „HIER KLICKEN, UM ZU TWEETEN“. Alles, was Greta tun musste, war anscheinend auf eines zu klicken und so zu tun, als wäre es ihr eigenes, und voila: sofortige Unterstützung durch ihre Drohnenanhänger.

„Die Liste enthielt eine Reihe von Tipps zum Posten und forderte sie auf, auch andere Prominente, darunter Popstar Rihanna, erneut zu posten und zu markieren“, berichtete die New York Post.

„Neben dem Twitter-Sturm schlug das von ihr geteilte Toolkit auch vor, geplante Demonstrationen bei indischen Botschaften hervorzuheben.“

Greta Thunberg ist eine politische Marionette und ein Werkzeug der neuen Weltordnung

Die indischen Behörden nahmen Gretas ungeheuren Fehler schnell zur Kenntnis und leiteten sofort eine Untersuchung der mutmaßlichen kriminellen Verschwörung ein. Wie viele von uns in der Vergangenheit gewarnt haben, scheint Greta nichts weiter als eine PR-Marionette zu sein, die tut, was ihr gesagt wird (Beobachter schockiert über Greta Thunbergs Unfähigkeit, eine einfache Frage ohne Skript zu beantworten (Video)).

Wir wissen jetzt, dass die kanadische Poetic Justice Foundation hinter der durchgesickerten Liste stand. Diese Organisation behauptet, eine Basisgruppe zu sein, die „Ereignisse schafft, um systemische Ungleichheiten und Vorurteile zu provozieren, herauszufordern und zu stören“.

Ein kurzer Blick auf die Website der Kampagne zeigt, dass sie „am aktivsten am #FarmersProtest beteiligt ist“, nachdem sie Greta als eine ihrer digitalen Papageien rekrutiert hat (Klimamodelle: 30 Jahre lang keine Erwärmung – Aktivisten mögen keine kritischen Fragen (Videos)).

Nicht lange nach dem Löschen des ursprünglichen Tweets hat Greta ein weiteres mit einem neueren, nicht belastenden „Toolkit“ erstellt – netter Versuch, Greta – zusammen mit der Nachricht: „Wir stehen in Solidarität mit dem #FarmersProtest in Indien.“

Das indische Außenministerium gab eine seltene Erklärung heraus, in der Greta als eine von vielen „ausländischen Personen“ und Prominenten bezeichnet wird, die „Sensationslust“ anwenden und „versuchen, ihre Agenda durchzusetzen“.

Die Polizei in Delhi leitete auch eine förmliche Untersuchung gegen Greta ein und beschuldigte sie, „Disharmonie zu schaffen und Teil einer größeren Verschwörung zu sein“.

Vor kurzem wurde gegen Greta eine vorläufige förmliche Untersuchung eingereicht, die als First Information Report bekannt ist. Sie wurde beschuldigt, im Rahmen einer kriminellen Verschwörung versucht zu haben, Feindschaft zwischen verschiedenen Gruppen von Menschen in Indien zu schaffen.

Die Bollywood-Schauspielerin Kangana Ranaut verurteilte Greta auch öffentlich dafür, dass sie sich an der indischen Bauernrevolte beteiligt hatte, die nichts mit ihr zu tun hat und absolut nichts von der Sache weiss.

Ranaut nannte die protestierenden Bauern „Terroristen“ und Rihanna einen „Narren¡, weil sie ihre 100 Millionen Twitter-Anhänger gefragt hatte: „Warum reden wir nicht darüber?!“

Wie sich herausstellt, ist das „Warum reden wir nicht darüber“ Klappentext kam direkt aus dem ersten Toolkit-Dokument, das Greta versehentlich getwittert hat, bevor sie es schnell löschte. Das Kaninchenloch geht offenbar sehr tief.

In der Zwischenzeit hat Greta ihre Marionettenrolle verdoppelt und ihren Anhängern mitgeteilt, dass keine Menge „Hass, Drohungen oder Menschenrechtsverletzungen“ jemals ihre angebliche Einstellung zum Protest der Bauern ändern wird.

Menschen in Indien verbrennen Fotos von Greta Thunberg und Rihanna

In Neu-Delhi wurden Fotos der Klima-Aktivistin Greta Thunberg und der Sängerin Rihanna nach deren Tweets über die Proteste indischer Bauern verbrannt. Vertreter des Landes sind der Ansicht, dass die Einmischung westlicher Prominenter die Konfliktsituation anheizt.

In Neu-Delhi haben sich Menschenmengen versammelt, um gegen mehrere internationale Prominente zu protestieren. Die Aktion gilt neben anderen der schwedischen Klima-Aktivistin Greta Thunberg und der US-Sängerin Rihanna. Menschen verbrannten Fotos von Thunberg und Rihanna.

Die Demonstranten hielten Plakate, die darauf hinwiesen, dass eine internationale Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes nicht akzeptabel sei. Zuvor hatten sich Thunberg und Rihanna zu den Protesten indischer Bauern auf Twitter geäußert.

Hier die Tweets der beiden Papageien:

Die Proteste indischer Landwirte dauern in der Landeshauptstadt seit Monaten an. Seit November haben Hunderttausende Bauern ihre Lager rund um Delhi aufgeschlagen. Sie fordern die Abschaffung mehrerer neuer Agrargesetze.

Mehrere Verhandlungsrunden zwischen der Regierung und den Bauern blieben ohne Erfolg. Der Oberste Gerichtshof Indiens hat kürzlich die Umsetzung mehrerer Gesetze ausgesetzt. Vertreter der Landwirte erklärten, sie würden ihre Proteste nicht beenden, bevor sich die Regierung bereit erklärt, eine Reihe von Gesetzen aufzuheben, die im vergangenen Jahr verabschiedet wurden.

Die Behörden argumentieren ihrerseits, dass die Gesetze private Investitionen in den Agrarsektor erhöhen und eine Modernisierung anregen werden. Die Bauern teilten jedoch mit, dass Änderungen, die es großen Einzelhändlern ermöglichen, direkt bei den Erzeugern einzukaufen, das Ende der garantierten Preise für ihre Ernte bedeuten und sie vom Großunternehmen abhängig machen würden.

Das indische Außenministerium reagierte auf die Aussagen westlicher Prominenter. Die Diplomaten sagten, dass nur ein kleiner Teil der Bauern in einigen Teilen Indiens Zweifel an diesen Reformen habe. Das Ministerium stellte außerdem fest, dass es notwendig sei, die Fakten zu ermitteln und ein angemessenes Verständnis über die betreffenden Themen zu erlangen, bevor man hierzu Stellung bezieht.

Kommentare in sozialen Netzwerken zu hinterlassen, ohne das Thema zu verstehen, sei falsch und unverantwortlich, so die Behörde.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Quellen: PublicDomain/naturalnews.com/de.rt.com am 09.02.2021

native advertising

About aikos2309

6 comments on “Greta Thunberg gibt (irrtümlich) zu eine Marionette zu sein und wird wegen Verschwörung untersucht

  1. blickpunkt-news.de/gesundheit/corona-updates/item/297-correctiv-ist-wieder-auf-dummenfang
    ………..
    freiewelt.net/nachricht/mindestens-22-treffen-von-regierungsvertretern-mit-fridays-for-future-aktivisten
    ……………
    welt.de/politik/deutschland/article226047851/Lockdown-Angela-Merkel-will-Verlaengerung-bis-Anfang-Maerz.html
    ………….
    kostenloses-fernsehen.de/2021/02/09/gefluechteten-eine-stimme-geben-syrischer-fluechtling-will-fuer-die-gruenen-in-den-bundestag/
    ……………
    rubikon.news/artikel/das-erwachen-der-lammer
    …………..
    swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/querdenker-studie-mannheim-100.html

  2. Die Dämonen verraten einander, bekämpfen einander, terfleischen einander, . . .

    Wer das Gefasel schon zu Anfang mitbekam, konnte schon vor Jahren nicht umhin, den miserablen Zirkus als Höllendunst anzusehen.

  3. Also ich bin über diese Bauernproteste auch nicht informiert, doch wenn ich „Abhängigkeit von Großunternehmen“ lese, dann klingeln bei mir die „M.nsanto & Co. – Alarmglocken im Hinterkopf. – Ob es wirklich darum geht, da müsste ich mich noch informieren.

    Was Gr.talein betrifft, so dürfte in den altern.tiven Medien mehrheitlich klar sein, dass die allerhöchstwahrscheinlich – vorsichtig gesagt – gesteuert wird und vermutlich wirklich nur wie ein P.pagei agiert, was wir ja z. B. hier sahen, als sie keine Skriptvorlage auf Pressefragen hatte bzw. wie sie am Schluss deutlich abliest:

    https://www.youtube.com/watch?v=RO3vAP_4CFU

    Und hier nochmal ihre Rede mit vermutlich lang geübter Schauspielleistung:

    https://www.youtube.com/watch?v=SfCUcDAlSKk

    Nunja – wenn man vermutlich nichts Richtiges gelernt hat, dann verdient man eben wenn möglich bei zusätzlich entsprechender fehlender Gewissenshaltung seine Kohle als E.ITEN-Marionette und in den unteren Rängen als Schergen und HelfershelferInnen – meines Erachtens. 😉

  4. Vielleicht war der Präsident des Club of Brom gerade zu abgelenkt beim Schneeschaufeln und konnte ihr nicht sagen welche Dokument sie denn nun online stellen sollte.

    Mensch Beta „How dare you“. Das habe ich nun 20 mal vor dem Spiegel geübt schließlich bin ich minimaltalentiert.

    Hat Beta eigentlich jetzt eine Sonnenbrille auf, schließlich brennt doch sicherlich gerade in Schweden gerade die Erde.

  5. Da die Gretchen nunmal 18 geworden ist, kann Sie auch international belangt werden, aber eigentlich sollten die Eltern belangt werden die nebenbei Absahnen !
    Dat Gretchen sollte sich mal Al Gore’s nichtsnutzige Prophezeiungen beschäftigen, vielleicht erkennt Sie den Fehler ihrer Klimapanik den Sie da macht.
    Aber das bezweifle ich, denn Erkenntnis ist ihr nicht gegeben.
    Auswenig gelernte Propaganda und Pinkmache berherrscht Sie ja ganz gut Dank den Leidmedien und ihren Eltern !
    Sie gehört mit zu den falschen Propheten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.