Der alte Alienkrieg zwischen den Anunnaki und den Plejaden

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  

Seit Beginn der Menschheit wurden zahlreiche Theorien vorgeschlagen, die sich mit dem Ursprung der Menschheit befassen.

Eine solche mögliche Theorie gemäß den alten Kulturen ist die Möglichkeit eines historischen außerirdischen Krieges zwischen den Anunnaki und den Plejadiern.

Und der Grund für den Krieg war: Wer wird die Erde kontrollieren und regieren. Die Erde ist der einzige Planet, der das Leben unterstützt, und es ist weiterhin ein echtes Rätsel.

Laut Wissenschaft und Religion sind die Grundlagen der Menschheit perfekt etabliert, aber als wir auf die Aufzeichnungen der alten Kulturen stießen, die zu dieser Zeit existierten, stellten wir fest, dass die Geschichte völlig anders ist.

Wie ist die Menschheit überhaupt auf dem Planeten Erde entstanden?

Wer oder was hat die Menschen geschaffen?

Nach vielen dieser alten Aufzeichnungen, die verschiedene Theorien stützen, wurde die menschliche Zivilisation von außerirdischen Zivilisationen unterstützt. Besonders von den Anunnaki und den Plejadiern.

Außerirdische Rassen, die die Erde besuchten

In der sumerischen Mythologie waren die Anunnaki ein Pantheon von guten und bösen Göttern und Göttinnen (Dualität), die auf die Erde kamen, um die Menschheit zu erschaffen. Nach einigen Quellen kamen diese Götter aus Nibiru.

native advertising

Eine der bekanntesten Theorien über die menschliche Schöpfung erwähnt, wie sich die Anunnaki auf der Erde niederließen, Städte entwickelten und Stützpunkte kontrollierten.

Es wird angenommen, dass sie den modernen Menschen in Bezug auf die physische Erscheinung sehr ähnlich waren. Einfach ausgedrückt, sie hatten ein humanoides Aussehen (Weltherrschaft der Blutlinien: Das Zusammenleben der Menschen, Dinoiden und reptiloiden Anunnaki).

 

Der Hauptunterschied zwischen diesen Wesen und Menschen war jedoch ihre Haut, die im Vergleich dazu einen gräulichen Farbton aufwies.

Aufgrund einer ökologischen Katastrophe auf ihrem Heimatplaneten Nibiru mussten sie auf der Suche nach Gold zur Erde reisen. Diese Geschichte findet sich in verschiedenen alten Zivilisationen; besonders in der sumerischen Mythologie.

Die Sumerer sagten, dass ein Jahr auf dem Planeten Nibiru (ein Sars) zeitlich 3.600 Jahren Land entspricht. Die Lebenserwartung von Anunnaki betrug 120 Sars, was 120 x 3.600 oder 432.000 Jahren entspricht.

Die Theoretiker glauben, dass die Plejadier bedingungslose Wesen waren, die sich durch Liebe, Weisheit und Licht bewegten.

Es wird angenommen, dass die Plejadier viel älter als die Menschheit sind, daher wurde sie sowohl geistig als auch technologisch weiterentwickelt.
Sie hatten ein größeres Gefühl von Empathie, was sie immer dazu brachte, solidarisch mit anderen zu sein. Sie stiegen jedoch auf die Erde herab, um der Menschheit zu helfen

So können wir sie in praktisch allen alten Kulturen finden, wo sie als Wesen aufgezeichnet sind, die aus der Gruppe der Plejaden stammen, mit unterschiedlichen Namen, aber mit einer fast identischen Geschichte.

Krieg zwischen den Anunnaki und den Plejadiern

Viele Theorien in Bezug auf diesen Krieg erwähnen, dass die Gottheiten, die vom Himmel kamen, sich auf diese Wesen bezogen, die aus dem Weltraum kamen, die Menschheit zu ihrer Entwicklung trieben und später dazu beitrugen, aus einem Sklavenjoch herauszukommen, um ihnen Freiheit zu geben.

Die ersten Menschen beobachteten mit ihrem Grundwissen und ihren rudimentären Werkzeugen die großen Fähigkeiten, die Außerirdische besaßen, und die Dinge, zu denen sie fähig waren. Manchmal waren die Dinge völlig unerreichbar und verständnislos.

Die Menschen begannen, sie als überlegene Wesen anzubeten, von ihnen ihre Techniken zu lernen und einen Punkt in der Geschichte der Menschheit zu bedeuten.

Die Plejadier, die harmonische und leichte Wesen waren, stimmten jedoch nicht mit der Sklaverei überein, die die Anunnaki gegenüber Menschen hatten, was zu Unterschieden zwischen beiden Zivilisationen führte.

Die sumerische Zivilisation, die erste menschliche Zivilisation, wie wir sie kennen, endete Mitte 2024 v. Chr. abrupt.

Es wird angenommen, dass sich eine mysteriöse radioaktive Wolke, die von den Winden der Sinai-Halbinsel gebracht wurde, als tödlich für sie herausstellte.

 width=

Wie ist es möglich, dass aus dem Nichts eine radioaktive Wolke auftauchte, die eine jahrhundertealte Zivilisation auslöschte?

Die logischste Antwort ist nach unserem derzeitigen Kenntnisstand, dass sie Opfer der Verwüstungen einer nuklearen Explosion wurden. Die Explosion des Krieges zwischen den Anunnaki und den Plejadiern auf der Suche nach der Kontrolle über den Planeten.

Offensichtlich gibt es bis heute keine Aufzeichnungen, die buchstäblich erwähnen, dass es einen Krieg in der Geschichte gab, an den wir immer glauben mussten.

Die Ergebnisse antiker Tafeln und Schriften haben uns jedoch die Möglichkeit gegeben, diese Möglichkeit zu verstehen. Eine Möglichkeit, die viel mehr Lücken füllen und die losen Enden der traditionellen Geschichte zusammenbinden würde.

Warum haben die Anunnaki die Erde verlassen?

Viele glauben, dass vor ungefähr 445.000 Jahren alte Astronauten von einem anderen Planeten im Kosmos auf der Erde gelandet sind, um nach Gold zu suchen.

Die alten Sumerer behaupten, dass sie ihr Wissen über die ferne Vergangenheit aus den Lehren und Schriften der Anunnaki extrahiert haben.

Aber warum haben die Anunnaki die Erde verlassen?

 width=  

Dauerhaftes Rätsel, warum die Anunnaki die Erde verlassen haben. Was war der Grund für ihre Abreise von der Erde? Was ist nach dem Fall Babylons passiert?

Untersuchungen zufolge war diese Massenvernichtung auf einen Bürgerkrieg (möglicherweise einen Atomkrieg) zwischen den Clans von Enki und Enlil (aus politischen Gründen) zurückzuführen. Ishtar und Marduk begannen den Konflikt. Marduk eroberte Babylon 539 v. Chr. durch Cyrus den Großen von Persien zurück.

Dann verließen jedoch alle Anunnaki die Erde. Ist Marduk hier geblieben? Antworten auf diese Fragen finden Sie im Buch The End of Times von Zecharia Sitchin. Nach diesem Buch beginnt alles mit dem Zweiten Pyramidenkrieg zwischen den beiden verschiedenen Clans.

Der Bürgerkrieg in Anunnaki: Clans of Enki gegen Clans of Enlil

Es war der Bürgerkrieg von Inanna / Ishtar, der Afrika und Ägypten kontrollieren wollte, der die Anunnaki dazu brachte, die Erde zu verlassen.

Inanna wollte auch ihr Gouvernement in Indien weiterentwickeln, deshalb hatte sie Waffen mit technischen Fähigkeiten gestohlen.

Marduk war benachteiligt und beschloss, die Stadt Babylon und den Turm von Babel zu bauen, um den Himmel zu erreichen (ein Raumhafen, um Raumschiffe in Richtung Nibiru, dem Anunnaki-Planeten, zu starten).

Enlil verursachte jedoch die Sprachverwirrung unter den Bauherren.

Zu diesem Zeitpunkt brach der Zweite Pyramidenkrieg aus, bei dem Atomwaffen Sumer und den Raumhafen der Sinai-Halbinsel (den Marduk kontrollieren wollte) zerstörten.

 

Die Stadt Babylon überstand dem Angriff der Bomben und konnte sich unter der Herrschaft einer entwickeln. Mit dieser Herrschaft waren alle Könige von Babylon verpflichtet, Marduk anzubeten. Die Enuma Elish wurde angewiesen, es zu verbessern.

Enlils Clan zog sich geschlagen zurück und verließ bestimmte wichtige Tempel.

Später wurde der Kult von Marduk durch den der Gottes Sünde verdrängt, aufgrund der Machenschaften der Hohepriesterin der Sünde, die ihren Sohn Nabonidus (556 v. Chr.) auf den Thron von Babylon brachte.

Babylon zu Ehren von Marduk zurücknehmen

Trotzdem schloss Marduk einen Pakt mit Cyrus, dem Großen von Persien, um Babylon zu Ehren Gottes zu erobern. Diese Eroberung erfolgte am 12. Oktober 539 v. Chr. Die Eroberung erscheint im „Cyrus-Zylinder“ und es war der Fall Babylons.

Laut Zecharia Sitchin verließen die Anunnaki die Erde in zwei getrennten Gruppen. Enlils Clan kam zuerst heraus, nachdem Marduk im Zweiten Pyramidenkrieg besiegt worden war.

Der zweite Exodus war vollständiger, als die Clans von Enki und Enlil nach der Einnahme von Babylon gingen.

Das Ende der Zeiten sieht vor, dass alle Götter in Schiffen von amerikanischen Raumhäfen (wie Nazca und Teotihuacán) zurückgelassen wurden.

Laut der offiziellen Geschichte ist diese Sitchin-Erzählung nicht wahr, weder Nazca noch Teotihuacán waren Raumhäfen für alte Außerirdische.
Dennoch haben Archäologen sehr wenig über das Schicksal der sumerischen Götter nach Babylon und Assyrien herausgefunden.

 

Eine wichtige Information ist in Schriften der Hurrianischen und Hethitischen Zivilisation (damals in der Türkei) enthalten. Sie sagten, dass die Anunnaki von den neuen Göttern wie Tarhun, Arinnitti und A’as (Enki selbst) in die Unterwelt verbannt wurden.

Daher ist diese alternative Geschichte von Sitchin umstritten. Der Forscher bietet jedoch viele logische Verbindungen wichtiger Punkte zwischen historischen Stätten, historischen Ereignissen (wie der Eroberung Babylons) und der Mythologie.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Quellen: PublicDomain/infinityexplorers.com am 06.03.2021

native advertising

About aikos2309

60 comments on “Der alte Alienkrieg zwischen den Anunnaki und den Plejaden

  1. https://www.youtube.com/watch?v=lUmrfQ5AoAo

    „Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, um den Sohn mit seinem Vater zu entzweien und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. Jesus Christus

    1. Wenn man glaubt, dass es Jesus Christus in seiner Funktion so gegeben hat, dann wird es für diejenigen so sein.

      Ich glaube eher Einsteins Einschätzung: Kirche + Religionen = Märchen + Mythen für Erwachsene.

      Diese Kirchengeschichten sind mir zu menschlich, zu wenig göttlich = Fazit so einfach gestrickt ist unser Schöpfer/Schöpferin nicht.

      Da halte ich mich lieber an die Geschichten der Aborigines -.

      1. Unabhängig davon in welchen Zustand sich die Kirche heute befindet (aus naheliegenden Gründen hat die Kabale von jeher alles dafür getan um die Verbindung der Menschheit zur einzigen Macht zu unterbrechen die mächtiger ist als ihr eigener Chef, das gilt natürlich auch für den Umgang mit der Bibel, die ist ja in Worte gegossener Geist Gottes, und es gibt mehr als genug unbiblische kirchliche Irrlehren, fängt schon mit der „Tinität“ an) ist das Christentum, nach der Bibel die 5. von 7 Phasen der kosmischen Weltgeschichte, die zumindest mir bekannte größte Bewegung der Geschichte,
        So wie ja auch die Bibel das mit großem Abstand meistverkaufteste und -übersetzte Buch der Welt ist.

        Und Gott sei Dank empfiehlt sie zB nicht zu lügen und Frieden zu stiften (zB in Psalm 34).

        Und es sollte klar sein daß es eine solche Bewegung nicht geben kann nur weil sich irgendjemand mal irgendetwas ausgedacht hat.

        Wenn Jesus zB nicht wieder auferweckt worden wäre gäbe es kein Christentum.
        Die Jünger hatten schon aufgegeben.

        Übrigens bestätigt die jüdische antichristliche Lügenhetzschrift „Toledot Jeschu“, „die Herkunft Jesu“, die hat schon Luther zu einem bestimmten Traktat animiert, die Evangelien indirekt.

      2. @UltraVox
        Ich zitiere Jesus Christus, weil Jesus Christus vielen vertraut ist. Ich würde auch dafür selber stehen.

        Also:
        Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, um den Sohn mit seinem Vater zu entzweien und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. InLiebeIch

        Nun, wer stört sich daran, weil ICH das schreibe?

        Gott ist nicht nur unverständlich, sondern auch verständlich. Wenn er nur unverständlich wäre, würde ihm ein Aspekt fehlen, nämlich der Unverständlichkeit.

        Höre auf die Lehre, nicht auf den Lehrer!
        Buddha

      3. @UltraVox
        „Da halte ich mich lieber an die Geschichten der Aborigines“

        Dann kennst du die Schöpfungsgeschichte der Aborigines ?
        >Great Kangaroo< 😉

      4. @ InLiebeIch

        á propos Buddha…

        Ich persönlich halte die Möglichkeit sich selbst zu erlösen (vom Bösen das das Leiden und den Tod bringt), mit welchen Mitteln auch immer, für genau so realistisch wie die Möglichkeit sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zu ziehen.

      5. „Unabhängig davon in welchen Zustand sich die Kirche heute befindet (aus naheliegenden Gründen hat die Kabale von jeher alles dafür getan um die Verbindung der Menschheit zur einzigen Macht zu unterbrechen die mächtiger ist als ihr eigener Chef, das gilt natürlich auch für den Umgang mit der Bibel, die ist ja in Worte gegossener Geist Gottes, und es gibt mehr als genug unbiblische kirchliche Irrlehren, fängt schon mit der „Tinität“ an)“

        @rap

        Bulllshit!
        Den Heiligen Geist, den gab es auch in der alten judaistssichen Religion lange vor der Entstehung des Christentums udn lange vor Christus https://www.bibelkommentare.de/kommentare/k-2133/der-heilige-geist/-im-alten-und-neuen-testament

        https://cgg-online.de/bibelarbeit/HolySpirit1.html

        https://de.wikipedia.org/wiki/Heiliger_Geist#Tanach_und_Altes_Testament

        Was die Trinitätslehre angeht, da sind wir leider unterschiedlicher Meinung, auch wenn es die Andeutungen zur Trinitätslehre schon im Alten Testament gibt.

        https://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/abraham-2/ch/45e32f5286f2e55b826656e3a6572594/
        https://de.wikipedia.org/wiki/Dreifaltigkeit#Alttestamentliche_Motive

        https://www.bibelwissenschaft.de/typo3temp/pics/43bdb522b4.jpg

      6. @rap:
        Ich stimme dir zu, die Absolution/Erlösung kann dir nur geschenkt werden. Nur die wahre Liebe weiß, wann du in der wahren Liebe bist! (Resonanz)
        In der Bhagavad Gita sagt Krishna (Eins mit dem ALL-EINEN) auch selbst: Es ist mein Wohlwollen, wenn du zu mir gelangst.

        Nur den Anfang musst du machen. Wenn du selbst nichts tust, wird nichts passieren; denn Gott achtet den freien Willen; und durch dein Nichtstun, bringst du eben diesen Willen zum Ausdruck.

      7. Einstein kann man nicht zitieren.

        Geldgierig, machtlüstern, verlogen, nachtragend . . . .

        Schluß und Aus!

      8. Es gab ein kosmisches Christentum vor dem Christentum, die Liebe als Christus, einem Teilbereich Gottes des ICH BIN DER ICH BIN.

        Selbsterlösung gab es vor der Kreuzigung. Nach der Kreuzigung gibt es diese nicht mehr. Es gibt keinen Weg in die Reinen Himmel und die führen ohne Ausnahme durch Christus.

        Damit sind die gefähhrlichen „Alten Meister“ die durch die Reinigungsebenen bis heute wirken, seit 2000 Jahren stehengeblieben. Auch andere „Religionen“ bleiben bis heute stehen.

      9. @Sigurd

        Hast Du Einstein persönlich gekannt?

        Selbstverständlich kann man Einstein zitieren. Du hast keine Ahnung, welche Seele in Einstein inkarniert war.

        Aber Du bist ja offenbar absolut fehlerfrei und über allem stehend.

      10. Dann lies einmal den einen Stein in der Physik! Piquepiedras.

        So zurückgeblieben wie der, sind viele keineswegs.

        „E = …“ stammt auch nicht von ihm. Er war nue ein sehr einfacher Bibliothekar, der sich nach seinen Fremdergüssen nie wieder mit Physik beschäftigte.

        Er wurde nur hochgelobt. Warum wohl? Er war kein Deutscher!

      11. So wie du es unten beschreibst.
        Warum einen Umweg machen, wenn man direkt mit der quelle kommunizieren kann?

        Es ist Energieverlust.
        Abgabe der Verantwortung.

        Wir reden hier von Energie (lebe?)wesen.
        Das sind wir auch.

        Warum jemanden anderes auf einen Podium stellen und anhimmeln?
        Wir sollten kein Narzisst sein, aber kein unterwürfiger Anbeter.

        Das alles ist aber auch ein Prozess.
        Da kommt man meist nicht über Nacht hin, sondern es dauert eine Weile, bis sich in einen gewissen Dinge erschließen.

        Die Zeit sollte man sich trotz aller Umstände nehmen.
        Es gab immer Welt Untergänge und wird sie auch in Zukunft geben.

        Gelassen damit umzugehen ist eine Kunst, die man lernen kann.
        Was haben wir wirklich jemals zu verlieren?

        Was glauben wir ist so wichtig?
        Leben wir eher in einer materiellen, geistigen oder seelischen Welt?

        Was bedeutet das?
        Und was für Konsequenzen hat das auf unser leben?

        Für mich in 1. Linie authentisch zu mir selbst und meine bisherigen Überzeugungen zu sein ohne großartig Einwirkungen von Außen dabei federführend mitbestimmend zu sein.

        Das ist für mich schon eine Art der eigenen Souveränität und Verantwortung.
        Der Bewusstwerdung und der Ausübung dessen.

        Und meines Wissen geht dies tatsächlich nicht über Nacht, also warum immer Druck, zaubern..wtf..zaudern, Ängstigen?
        In was sollten wir den zuallerst vertrauen haben?

        IN UNS SELBST!

      12. @Sigurd

        Ich habe Bücher über Einstein den Menschen gelesen. – Ich kenne seine Seele bestens. Wer sagt denn, dass E = mc2 nicht von ihm war?

        Einstein und Bibliothekar – Sigurd, ich glaube, Du hattest da irgendwie die falsche Brille auf beim Lesen.

        Einstein war zudem nicht geldgierig. – Sein gesamtes Preisgeld seines Nobelpreises von 160.000 oder 180.000 Reichsmark hat er seiner Frau gegeben. Auch nach der Scheidung hat er sie und die Kinder immer unterstützt.

        Seine Frau ist 2 x durch die Prüfung gerasselt – nach dem erstenmal hat Einstein sie ermutigt, die Prüfung zu wiederholen. – Dass sie nochmals durchgerasselt ist, dafür konne Einstein nichts.
        Einstein war durch seine Eltern j.discher D.utscher und liebte D.utschland. – Er war Papier-J.de und hatte mit Religion nichts am Hut – er war durch und durch Mystiker.

        Er war ein Mann seiner Zeit und es gab in dieser Zeit durch alle Schichten hindurch weiß der Himmel wirklich schlimme Männer – nicht viel besser als die Möslems in ihrem Frauenbild, die ihre Frauen und Kinder auch entsprechend behandelten.

        Was geht die Leute Einsteins Privatleben an – auch seine rd. 4 Jahre ältere Frau hat Fehler gemacht – es gehören meistens zwei dazu. Als sie nach den versiebten Prüfungen schwanger wurde, war Einstein 20 Jahre alt und sie ca. 24 Jahre alt.

        Meine Güte – auch berühmte Menschen – und zu der Zeit war er noch nicht berühmt – sind nur Menschen. – Seine Frau wird schon das Genie in ihm erkannt haben, das sie vermutlich bereits den Lebensunterhalt der Familie sichern sah.

        Sigurd, was mich an Dir stört ist, dass Du hier Dich präsentierst als hättest Du alleine die Weisheit gepachtet, als seiest Du ohne Fehl und Tadel und würdest über allem als unfehlbare Heilige stehen.

        Wie ich schonmal zu Dir sagte: „Richte nicht, auf dass Du nicht gerichtet wirst.“

        Ich halte Dich ohnehin zu diesem Annunaki-Club hier zugehörig.

    2. Tja – demnach könnte Jesus dann doch ein Annunaki sein wie der Annunaki-Club hier sagte – denn warum sollte ein liebendes Gottwesen oder eines solchen liebender Sohn solches von sich geben. – Liebe eint und entzweit nicht.

      1. @Atar:
        Ist es wichtig, mich damit auseinandersetzen zu müssen, wer die Annunaki sind?
        Ich denke, nö! Ich nehme sie zur Kenntnis – das reicht!

        Ich habe so den Eindruck, dass viele die Liebe auf eine sentimentale Romantik beschränken. Und ich behaupte auch, dass die meisten nicht wirklich wissen, was wahre Liebe ist!
        Wenn sie sagen „Ich Liebe Dich“, meinen sie eigentlich „Ich Liebe mich“! Das Ego freut sich über die Aufmerksamkeit, die der andere ihm erweist. Das ist alles. Wenn diese Aufmerksamkeit wegfällt, ist es schnell vorbei mit „Ich Liebe Dich“.

        Kannst du es dir vorstellen, wie Menschen leiden können, die ihre Familie über alles stellen und sie dann verlieren?
        Wenn man die Wahrheit lebt, leidet man nicht! Leiden ist sozusagen ein Segen, der dir vom Leben geschenkt wird, um noch einmal über deine Ansichten nachzudenken.

        Es steht dir natürlich frei, derartige Situationen nur mit den Augen des Schmerzes zu sehen, sie zu ignorieren und als Gemeinheit abzutun.
        Wenn die Familie (menschliche Beziehungen) der absoluten Wahrheit entsprächen, müssten sie immer und ohne Ausnahme freudig sein. Denn das Wahre bleibt sich immer gleich. Es verändert sich nicht. Wahrheit ist Wahrheit! Wir SIND Freude (Glückseeligkeit), deshalb streben wir auch danach, wenn wir meinen, sie verloren zu haben.

        Jetzt könntest du vielleicht ein bisschen besser verstehen, warum Jesus Christus sich derart äußert.
        Hier offenbart er sich – für jene, die sehen können – wieder einmal, wer ihn wirklich gesandt hat.

      2. @InLiebeIch

        Ich weiß nicht, was Du Dir da schon wieder in Bezug auf mich zusammenphantasierst. – Nichts von alledem habe ich gesagt. Und wenn Du meinst zu wissen, woher Jesus kommt, ja dann meine oder glaube das halt. Steht Dir doch frei – ist Deine Angelegenheit.

        „„Ich Liebe Dich“, meinen sie eigentlich „Ich Liebe mich“ – woher willst Du das wissen?

        Also wenn wir mal das Hooponopono nehmen, das z. B. heißt „Ich vergebe Dir in mir und mir in Dir“, dann sagt das eben aus, dass „ich in Dir bin und Du in mir bist“, dass wir zwei Teilwesen des ALL-EINEN sind. Das ist genauso mit dem „Ich liebe Dich“ – denn der andere bin ich ebenso wie der andere ich ist. „Ich liebe Dein Ich (D-ich)“ – „Ich liebe mein Ich (m-ich)“.

        Es gibt nur ein einziges ALL-ICH – durch die von mir schon öfters dargelegte Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung scheinbar in all die vielen ICHs gespalten im Bewusstsein.

        In einer alten Familienbibel von 18hundertirgendwas steht nicht „Liebe Deinen Nächsten WIE Dich selbst“, sondern „Liebe Deinen Nächsten ALS Dich selbst“. – Erkennst Du den Unterschied?

        Wenn ich also sage „Ich liebe D-ich“, dann sage ich automatisch auch „ich liebe m-ich“ – denn es spricht immer nur ein Teilwesen des ALL-EINEN zu einem anderen Teilwesen des ALL-EINEN – ein Teil-Ich zu einem anderen Teil-Ich des ALL-EINEN.

        Schau‘ Dir ein Puzzle an. – Alle ineinandergefügten Puzzleteile ergeben harmonisch zusammen das ganze Bild und dennoch ist nicht ein Puzzleteil wie das andere.

      3. @InLiebeIch

        Ist doch klar, Dass ein narzistischer Allmächtiger nur geistig Arme selig nennt, weil die ihm nicht auf die Schliche kommen können – wer auch immer dieser sogenannte Allmächtige sein mag. 😉

        Ist wie mit diesem „eher passt ein Kamel durch ein Nadelöhr als dass ein Reicher in den Himmel kommt“ – ha – das haben meines Erachtens eben diese Superreichen Elöten und falschen Pharisäer geschrieben, damit das von ihnen ausgebeutete V.lk seiner bittere Armut mit der Hoffnung auf ein Leben im Paradies nach ihrem Ableben im Slum ihres Lebens als angeblich gottgegeben hinnimmt und nicht gegen seine superreichen Ausbeuter jeglicher Couleur aufbegehrt.

        Das kann und sollte man alles auch mal etwas pragmatischer sehen aus Sicht dieser patriarchalen Bibelschreiber.

      4. Weißt du, was ich denke, liebe Atar, du hast nicht nur sehr oft vom Baum der Erkenntnis genascht. Du hast ihn wahrscheinlich auch gleich noch ausgebuddelt und mit nach Hause genommen^^

        Du scheinst ein wirklich sehr guter Gutmensch zu sein 🙂 …denn du scheinst wirklich viel darüber zu wissen, was in dieser Welt – also innerhalb der Relativität – richtig und falsch ist!

        Ich verstehe dich nicht wirklich. Einerseits schreibst du, das ER an der „Spaltungskrankheit“ leidet – also unbewusst ist, wie du schreibst; und andererseits schreibst du: „Wenn ich also sage „Ich liebe D-ich“, dann sage ich automatisch auch „ich liebe m-ich““, dass ER doch bewusst agiert.

        Oder willst du jenen, die nicht an den ALL-EINEN glauben wollen, ihre Individualität absprechen?
        Mein Papa liebt mich so sehr, dass ich ihn sogar verleugnen kann und er das respektiert!

        Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen den ganzen Tag labern können, ohne ein einziges Wort zu sagen! Das sind meistens solche, die sich als geistig hochstehend wähnen. Die meinen, über eine hohe Intelligenz zu verfügen. Und das sind zumeist auch jene, die gleich eingeschnappt sind, wenn man konstruktive Kritik an ihnen übt.

    3. Das Neue Testament wurde so verfälscht. daß es eigentlich nicht mehr zitierbar ist.

      Dazu kommen Falschinterpretationen durch Unwissen.

      1. @Sigurd

        Nein das Alte Testament wurde extrem verfälscht.
        Fragen Sie einfach mal die uralten Judääer (heutigen Samaritaner), die nach der Zersteuung eben nicht in der Welt umherzogen und statt dessen ihrer Heimat treu geblieben waren. Und außerdem bei den Samaritanern wurde die uralte Tora-Schrift nicht durch die dubiosen Rabbinischen Lehren verfälscht wurden:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Samaritaner
        https://de.wikipedia.org/wiki/Samaritanischer_Pentateuch

        https://de.wikipedia.org/wiki/Rabbinisches_Judentum

  2. Hat sich mit Siegel Nr 2 (in Offenbarung 6) erfüllt.
    Stichworte sind Frieden, Erde und Schwert.
    (Die Bibel legt sich zB über verwendete Begriffe aus, über begriffliche „Parallelstellen“)

    Wenn das Licht der Wahrheit in die „Matrix“ fällt in der die Menschheit lebt gibts natürlich erstmal großen Streß.
    Weil Matrix gleich (sat.) Lüge ist.
    Auf allen Ebenen.

    Kann man aber handeln wenn man sich vom Geist Gottes führen läßt.
    Der ist auch Liebe und weiß alles und ist nie überfordert.

    PS wie zB gnadenlos die sumerischen etc Götter waren kann (Mythologien sind normalerweise verschlüsselt) man in diversen Bücher von Joseph P. Farrell nachlesen.
    In denen es zB um den vergangenen kosmischen Krieg (in unseren Sonnensystem) geht.
    In dessen Verlauf ein Planet zerstört wurde.

    Quasi wie in Star Wars.
    Nur real eben quasi inhaltlich andersherum.

  3. Ich will hier mal ganz kurz skizzieren wie ich denke daß der Schöpfungsakt nach der Bibel aussah.

    „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. 2 Dieses war im Anfang bei Gott. 3 Alles wurde durch dasselbe, und ohne dasselbe wurde auch nicht eines, das geworden ist. 4 In ihm war Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. 5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht erfasst.“

    + noch Kolosserbrief 1,15ff…
    https://www.bibleserver.com/ELB/Kolosser1

    Akim (aktuell + imho) hat Gott zuerst (was auch seine Liebe für den Menschen zeigt, aber eventuell nach der Erschaffung der Naturgesetze, welche eventuell in einem unendlichen Chaos von Quantenfluktuationen endete), durch ein Wort/einen Gedanken (das kann durchaus auch skalare Physik beinhalten…) die beiden göttlichen Helfer, parakletos, für die Menschheit erschaffen (beim Geist rate ich mal ein bißchen, aber natürlich mit Grund).

    Also seinen Sohn, einen ganzheitlich vollkommenen Menschen, mit der Macht über die Schöpfung ausgestattet, und wohl erstmal ohne stofflichen Körper, und den Geist Gottes.
    Eventuell so eine Art nichtmaterieller Bruder von Jesus.
    Der alle Dinge erforscht, auch die Tiefen der Gottheit.
    Und in alle Wahrheit führt, die ja frei macht.
    Und auch Schuld aufdeckt (zu einem guten/rettenden!!! Zweck) etc.
    Und der eben als Geist überall dort gegenwärtig sein kann wo er eingeladen/willkommen ist.

    „1 Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde. 2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über dem Wasser.“

    Dann, zumindest nach der Bibel, hat Jesus alles andere erschaffen.
    Also die! „Himmel“ und die Erde die später mal den Menschen und anderen Geschöpfen als Lebensorte etc dienen sollten.

    Man schaue mal 1. Mose 1 an.
    In 1. Mose 1 heißt es nicht JHWH/HERR sondern „nur“ „Gott“ (wie auch noch später mal im AT, beim Bundesschluß mit Israel).
    Steht hier für den Sohn.
    Und schon in Vers 2 taucht der Geist Gottes auf.

    Aus Kolosser 1:

    „15 Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung. 16 Denn in ihm ist alles in den Himmeln und auf der Erde geschaffen worden, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Gewalten oder Mächte: Alles ist durch ihn und zu ihm hin geschaffen; 17 und er ist vor allem, und alles besteht durch ihn.“

    Jesus ist also das (quasi Ab)Bild (hier wird derselbe Ausdruck benutzt wie für zB Götzenbilder die ja unsichtbare/transzendente Realitäten, hier Dämonen, die Engel von S, bildlich sichtbar darstellen), des unsichtbaren Gottes.
    Der „Geist ist“
    Und der auch als einziger außerhalb der Schöpfung existiert.

    Und nach diesem „Abbild“, also nach sich selber, hat Jesus dann auch den Menschen erschaffen (zB 1. Mose 26).

    1. @rap:
      Dankeschön für deine Ausführungen!

      Was kann denn jemand, der gerade seinen Job hier auf der Erde verloren hat, damit anfangen?

      Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass jenem das deinerseits Aufgeführte viel weiterhilft. Es ist irgendwie so weit weg!
      Das soll natürlich nicht heißen, dass es nicht schon hilft, an Gott zu glauben.

      Wenn man die Frage stellt: Gibt es eine absolute Wahrheit?, ist es egal, welche Antwort man gibt!
      Ob man sagt, „ja“ oder „nein“, es sind beides absolute Aussagen! Die Frage wäre nicht, ob es eine absolute Wahrheit gibt, sondern, was ist die absolute Wahrheit?

      Wenn man erkennt, das Gott, das ALL-EINE, die absolute Wahrheit ist, ist das natürlich noch sehr viel hilfreicher. (Mythos/Logos)
      Es festigt den Glauben und das Vertrauen in schweren Zeiten!

      1. @rap: Ja, das bin ich! So wie auch sie meine Schwester ist!

        Wir sind alle Brüder und Schwestern!

        ALLES IST EINS!!!
        Namasté

      2. @InLiebeIch
        „Die Frage wäre nicht, ob es eine absolute Wahrheit gibt, sondern, was ist die absolute Wahrheit?“

        Ich möchte dazu gerne was sagen, ein bischen Philosophie :
        Wer auf der Suche nach der absoluten Wahrheit ist sollte dort suchen, wo er den Glauben an sie verloren hat – in seinem Herzen.

      3. @Dal Centro: Das hast du sehr schön gesagt 🙂

        Soll ich dir mal ein Geheimnis verraten: Das, was du wirklich bist, ist so wunderschön, dass man das nie in Worte fassen könnte.
        Das Problem ist aber, dass dir das nicht einmal ansatzweise bewusst ist!

      4. @InLiebeIch

        Da sind wir dann wirklich EINS – so wie es eben auch das Hooponopono im Grunde aussagt: „Du bist ich und ich bin Du.“ – Jedes DU ist eine Illusion – ist die Illusion des ALL-EINEN, das nunmal all-es ist was je war, ist und sein wird.

      5. @rap

        Ja – das ALL-EINE hat sich in diese Vielen gespalten. Es ist schon lange quantenphysikalische wie astrophysikalische Erkenntnis, dass das ganze All ein einziger sich ganzheitlich entwickelnder Organismus ist.

        Es ist in der Tat so wie ich es beschrieben habe. – Dass diese vielen Teil-wesen des All-einen nicht identisch sind liegt eben daran, dass sie jeweils einen individuellen Aspekt des ALL-EINEN leben in individueller manifestierter Form.- ES lebt alle diese unterschiedlichen Rollen sozusagen gleichzeitig und das eben unbewusst.

        Wenn Du nicht selbst recherchieren magst, kann ich Dir einige fachliche Zitate dazu geben.
        ES steht sich in der Tat in allem selbst gegenüber, interagiert nur mit sich selbst, ist sich dessen aber nicht bewusst aufgrund seiner Spaltungskrankheit, die ich bereits zu Genüge erläutert habe.
        Deswegen gibt es bei der Beobachtung der kleinsten Teilchen in den Teilchenbeschleunigern auch keine neutrale Beobachtung, weil diese kleinsten beobachteten Teilen sofort in Interaktion mit dem/der BeobachterIn gehen – so wie eben auch diese kleinsten Teilchen miteinander ständig interagieren.

        All-es ist mit all-em ständig auf einer unbewussten Ebene verbunden, weil eben all-es das ALL-EINE ist, außer dem es in Wahrheit nichts gibt – und das ist eben unser aller gemeinsame Wahrheit, die es zu erkennen gilt und die zur Heilung des ALL-EINEN von seiner Spaltungskrankheit führen würde, wenn sie denn end-lich im Großen wie im Kleinen des ALL-EINEN erkannt und ihm bewusst würde.

      6. @Atar:
        „ES steht sich in der Tat in allem selbst gegenüber, interagiert nur mit sich selbst,“ …jawohl, sehe ich auch so 🙂

        “ ist sich dessen aber nicht bewusst aufgrund seiner Spaltungskrankheit“ …das sehe ich anders.
        Wenn ES sich nicht bewusst wäre, dann würde es sich doch folglich selbst vergessen haben. Da würde aber das Spiel hier garnicht funktionieren.

        Ich bin in Dir und auch nicht in Dir. Der Liebe Gott

        Man nennt so etwas Dichotomie – ein Beispiel:
        Zwei Wassertropfen vereinen sich. Sie werden zu einem größeren Wassertropfen. In dem größeren Wassertropfen sind die beiden kleineren Wassertropfen enthalten; aber dennoch steht der größere Wassertropfen eigenständig für sich selbst.

        So in etwa kannst du dir das vorstellen.

        Anderes Beispiel: Temperatur ist der Oberbegriff. Die Temperatur kann man unterteilen in kalt und heiß. Kalt und heiß sind in der Temperatur enthalten, aber dennoch steht die Temperatur für sich selbst.

      7. @InLiebeIch

        Wenn Es sich dessen bewusst wäre, hätte ES meines Erachtens schon längst die Spaltung aufgehoben, geheilt. – Sehe ich jedenfalls so – aber wir können das ja unterschiedlich sehen.

  4. Wahrheit + Mensch schließt sich wohl gegenseitig aus.

    Nach meiner Sicht befinden wir uns alle in einem hermetisch abgeschlossenen Raum der Unkenntnis.

    Sokrates sagte: „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“

    Die perfekte Grundlage für den Glauben an Gott.
    Steht nicht irgendwo in der Bibel, werdet wie die Kinder -.
    Da müssen wir wohl anfangen, wenn wir die Wahrheit suchen . . .

    1. @UltraVox

      Nee, nee – Wahrheit und Mensch schließen sich nicht gegenseitig aus.

      Das ist die eigentliche Bedeutung der Worte: „ICH bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.“ – was bedeutet: „ICH bin der Weg zur Erkenntnis meines ganzen Selbst, zu meiner eigenen Wahrheit die ICH bin und mein eigenes Leben wie alles Leben.“

      All-es ist das eine einzige all-eine lebendige Wesen in seiner ganzen Wahrheit – getrennt von sich selbst durch seine Spaltungskrankheit – seiner Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung – die es nur durch Bewusstwerdung seines ganzen Selbst in seiner ganzen ungeteilten Wahrheit heilen kann auf seinem Erkenntnis-Weg zu sich selbst.

      Warum steht oder stand wohl (falls es ihn noch gibt) auf dem Sockel der Isis-Statue (Göttin der Wahrheit): „Ich bin all-es was je war, ist und sein wird. Erkenne Dich selbst“? 😉

      1. @UltraVox /rap

        „Jedes menschliche Wesen ist Teil eines Ganzen, das sich Universum nennt. Dieses Wesen nimmt seine Gedanken und seine Gefühle als etwas vom Rest Abgetrenntes wahr: eine Art von optischer Illusion des Bewusstseins. Eine Illusion, die zum Gefängnis wird. Unsere Aufgabe muss es sein, uns selbst aus diesem Gefängnis zu befreien, in dem wir den Kreis unseres Wissens und unseres Verständnisses erweitern, bis wir dann alle lebenden Kreaturen und die gesamte Natur in ihrer Schönheit darin einschließen.“ – (Albert Einstein).

      2. @Atar mein innerer Radar sagt mir, dass sowohl die Figuren Buddha, Maria, Jesus u.v.m.
        den direkten Energiefluss von Mensch/Individuum zu Gott unterbrechen.

        Die so abgeleitete Energie geht dann zur katholischen Kirche, zur evangelischen Kirche etc.

        Ich bin mir darüber, in meinem menschlichen Sein, sicher, unsere Gebete direkt von unserem Herzen an unseren Schöpfer/Schöpferin kommen direkt bei unserem Gott an.
        Und dies ist so eine unbeschreiblich mächtige Energie!

  5. @InLiebeIch
    „Soll ich dir mal ein Geheimnis verraten: Das, was du wirklich bist, ist so wunderschön, dass man das nie in Worte fassen könnte.
    Das Problem ist aber, dass dir das nicht einmal ansatzweise bewusst ist!“

    Danke ! 🙂
    Aber ich kann dir versichern – ich weiß sehr genau wer/was ich bin. Aber ich bin noch nicht „komplett“. Vielleicht noch eine oder zwei Runden in der Seelenschule Erde und ich habe alle meine alten Ichs eingesammelt, kann endgültig diese Schule verlassen. Wohin die Reise dann geht wissen wir noch nicht. Aber es wird eine Reise mit gebündeltem Wissen und Liebe im Gepäck !
    Einen schönen Sonntagabend dir noch !🙂🙂

    1. @Dal Centro:
      Entschuldige, da habe ich mich ein bisschen übernommen, als ich schrieb „nicht einmal ansatzweise“. Wer bin ich, der das beurteilen kann!

      Jemand hat mal gesagt, wenn wir nur ein Bruchteil dessen erkennen könnten, wer wir wirklich sind, würde unser Herz vor Freude explodieren 🙂

      Ich glaube herausgefunden zu haben, was die Ursache aller Ursachen ist, warum wir in diesem Dilemma stecken. Und zwar ist die Ursache, das wir denken (auf Grund von Erlebnissen am Anfang unserer Seelenreise) nicht gut genug zu sein; nicht in Ordnung zu sein, so, wie wir sind; nicht liebenswert zu sein!
      Um was wir uns kümmern sollten, ist die Selbstliebe. Damit meine ich nicht die egoistische Selbstliebe (ich bin etwas besseres als du), sondern, das wir immer geliebt und in Ordnung sind.

      Ich glaube mittlerweile, dass jeder von uns bezügliche dessen (nicht liebenswert zu sein), einen sehr starken Selbsthass in sich trägt!

      Dankeschön! Ich wünsche dir auch noch einen schönen Sönntagabend 🙂

      1. Warum bricht wohl der satanistische Kult Menschen, vor allen Kinder mit Vergewaltigungen, Folterungen etc.? Damit sich sich eher getrennt und entzweit von der Liebe außerhalb der Materie sehen.

        Ich durfte die Liebe nur erahnen, weil sonst wäre ich längst nicht mehr hier, so sehr verzehrt man sich nach dem Zustand.

        Es gibt nichts anderes was man will und Bedeutung hat.
        Man will, wünscht, möchte nur ein Tautropfen in dem Ozean Liebe sein.

        Nicht mehr, nicht weniger.

  6. Ihr könnt hier noch soviel schreiben was ihr wollt, ES WIRD NICHTS ÄNDERN.
    Marduk ist hier im Herzen Europas, Niburu Kataklysmen sind immer massiver.
    Für ALLE Blutzollgott Dunkelmächte sind die Tage gezählt.
    Dem gibt’s nichts mehr hinzuzufügen, genießt die Tage die verbleiben.
    Warnungen gab es genügend….2021. Christus war die letzte Chance.

    1. Wer will was ändern?
      Also kannst Du jetzt endlich mal gefälligst den Rand halten?

      Wir haben es begriffen.
      Wenn es kommt, dann kommt es.

      Wenn nicht, lache ich Dich aus.
      Du bist so begrenzt auf ein Leben in einer Matrix, dass es dir das gar nicht mehr auffällt.

      1. Ach ja, man nennt ihn Karl, Marduk und sonst wen, der sich so abfällig hier betragen hat.
        Seinen unlauteren Charakter kann er nämlich nicht gut verbergen und das ist gut so, weil somit ist er ehrlicher, als so manch anderer von den finsteren Gesellen.

    2. So felsenfest, wie Du davon überzeugt bist, hast Du hier quasi nix mehr zu sagen, wenn dies Ereignis nicht so eintrifft, so oft du es herbeigesehnt und gepredigt hast.

      Dann kannst Du Dich verpieseln nach Sankt Nimmerlein.

      So Fern Du recht hast, hast Du ja wohl nach Deiner Meinung vor den Meisten hier Ruhe. Wir werden es sehr bald sehen, was nun stimmig ist.

  7. Ergänzung zu
    Sigurd sagt:
    7. März 2021 um 18:12 Uhr
    Einstein kann man nicht zitieren.

    Geldgierig, machtlüstern, verlogen, nachtragend . . . .

    Schluß und Aus!

    Einstein war der erfolgreichste Gaukler aller Zeiten, der am nachhaltigsten die Wissenschaft verdreht hat. Genaueres auf Nachfrage g.schuetz08 (at) gmail.com

    1. @Gerdy

      Immer dieses Einstein-Bashing. – Ihr habt den Mann in seiner Zeit ja alle gekannt, seit in die Tiefen seiner Seele gekrochen, habt seine Gedanken gelesen, seine Gefühle gefühlt.

      Auch Dir sage ich: „Richtet nicht, auf das Ihr nicht gerichtet werdet.“

      Schluss, Aus, Basta.

  8. Dazu es soll noch mehr Bücher der Bibel geben, nicht öffentlich freigeben wurden.

    Das mit Parallelwelten spielt nach meinen Erinnerungen dabei eine Rolle.

  9. Wer denkt dass die Anunnaki NUR eine Erde mit menschlichem Körper erschaffen haben irrt gewaltig.
    Die Pleyaden gehören auch dazu, sowieso Andromedaner. Es sind befriedete Planeten, wo keine niederen Energien herschen, weder geistig, noch seelisch noch physisch. Deshalb ist die Erde ein Schulungsplanet, um die Seelen eines höheren Geistes zu LEHREN, damit sie diese planetarische Seeligkeit dort genießen können. Es sind eine gewisse Anzahl von Pleyadianern und Andromedaner hier um bei der Geburt der neuen Erde zu helfen.

    ….Ihr werdet 2021 noch auf den Trichter kommen, dass JEDES Religionsbuch keinen Pfifferling Wert ist, denn ALLE SIND BILLIGE MANIPULIERTE DÜMMLICHE SCHRIFTEN.
    Die Wahrheit wird sich wahrheitsgemäß OFFENBAREN. RELIGION IST NUR WAS FÜR 2D ANGSTHASEN, die sich an VORGEGAUKELTEN Illusionen festklammern, deshalb wurden sie ja auch BEWUSST ERFUNDEN.

    Wer immer noch seiner Illusion kläglich hinterherrennt muss ich leider enttäuschen. Es kommt ein massiver Asteroideneinschlag am 3. Tag des finalen ATOMAREN ReptoidenBlutzollWeltkriegs, der einen Polsprung mit einer noch nie dagewesenen massiven Erdkrustenverschiebung mitbringt.
    Es wäre nicht der Erste durch niedere Wesen hervorgerufene Atomkrieg, noch der Erste Polsprung auf dieser Erde.
    2021 ist die Vollendung nach 26.000 Jahren, NUR wer die Symbole aus MESOPOTAMIEN richtig lesen kann weiß das. Ihr wisst ausser euren frommen hilflosen Sprüchen NICHTS !
    JEDER HAT SEINEN GOTT GEWÄHLT, DER IHM IM JAHR 21 HILFT, ODER NICHT HELFEN KANN.
    Enki = Christus, und wer richtig gewählt hat wird 2021 das Herz der Erde in Deutschland leuchten sehen.

    1. Sehe ich teils auch so, wie man ja zb an Gott Anruf und Relegion, Relegiare Rückbesinnung an den Ursprung erkennt, geht es eher darum sich wieder mit der quelle UND allen Erinnerungen zu vereinen.

      Wenn das auch dir ein Arschloch macht, dann hast Du wohl was falsch gemacht.

      Polsprung wird nicht durch deine irriwtzigen Schauungen vollstande gebracht, sondern ist ein natürlicher Prozeß, der alle paar 10k Jahre abläuft.

      Also von dir als 5,8 Quadratwurzel aus Ypsilon D Wesen könnte man mehr erwarten.

      Es sind übrigens nicht 26.000 Jahre sondern 25.000 und ein paar zerquetschte.

      Also warum Dir und Dein halbgares Gefasel Beachtung schenken, wenn Du auch nur mit Wasser kochst?

      Quasi ein alles neu macht der Mai.

      Also nicht besonderes bzw., nur in soweit, dass das aus unseren Mückenschissleben halt wie eine immens lange Spanne vorkommt. In Wirklichkeit ist es nur ein Wimpernschlag in den Äonen aus andere Warte gesprochen.

      In Angtsmacherei musst Du nochmal Nachhilfe nehmen, die klappt nicht so wirklich.

  10. Ich antworte nicht auf dumme 2D Ar……die 2021 NICHT ÜBERLEBEN.
    Ich freue mich wie alle Anunnaki und alle Lichtwesen, dass 2021 die Erde ENDLICH von den ekelhaften Parasiten gereinigt wird, damit sie neu erblüht, wie am Anfang von Atlantis.
    Sowie die meisten auf verfälschte Schriften ihrer Religionen hereingefallen sind, so sind sie auch auf die bewusst verfälschten manipulierten Schriften durch den ABSCHAUM DES UNIVERSUMS HEREINGEFALLEN.
    Kein Stein wird bleiben auf dem anderen, kein Atomgitter mit negativer Energie wird der Plasmaenergie und der lichten Gedankenkraft des 3. SARGONS standhalten.
    Der Eingriff beginnt mit dem Asteroideneinschlag….wie es überall prophezeit ist.
    HEIL DEM 3. SARGON, EIN DEUTSCHER.

  11. NACHTRAG.
    Sowie die meisten DUMMBRAZZEN auf verfälschte Schriften ihrer Religionen hereingefallen sind, so sind sie auch auf die bewusst verfälschten manipulierten Schriften GEGEN DIE ANUNNAKI durch den ABSCHAUM DES UNIVERSUMS HEREINGEFALLEN.

  12. Wer nur seinen Klodeckel als Fenster hat…zB. ….NIBURU KATAKLYSMEN…😉

    In den letzten 2 Wochen gab es insgesamt 804 Erdbeben 4.0 oder höher. Es geht zu schnell hoch, es ist verrückt, Was ist los? – Es gibt eine Zunahme. Ich vermute eine neuseeländische Anomalie. Persönlich ist dies das erste Mal, dass ich einen Durchschnitt von über 14 Tagen mit einer Stärke von M 4,0 und über 700 gesehen habe. Derzeit gibt es 804 Erdbeben. Ich habe immer gesagt, dass 400 ruhig und 500 +/- aufgeregt sind und bis 600 ist extrem, aber hier sind wir bis 800. Das ist exorbitant! 😬🧐 Es ist über 55 pro Tag von M 4.0+ ⚠️⚠️⚠️ Aus der höchsten Erinnerung, die ich gesehen hatte, waren ungefähr 675, jetzt gibt es 800 Erdbeben. Ich vermute eine signifikante tektonische Plattenbewegung und ein großes Erdbebenpotential (M 9,0 +/-). Wir riskieren, es früh genug zu wissen! https: //www.emsc-csem.org / …

  13. @Merlin

    Wer weiß – vielleicht wächst ja auch einfach nur die Erde -wie es OptimistPrime schonmal schrieb.

    Als ich in meiner Kindheit und Jugend im Wachsen war, da zog es oft insbesondere in meinen Beinen schmerzhaft und ich wusste: aha – der nächste Wachstumsschub.

    Werden wir dann alt, schmerzt es oftmals erneut hier und da, weil wir dann oftmals wieder ein bisschen zusammenschrumpfen.

    Was auch immer – was nützen Deine/Eure ständigen Hinweise darauf zusammen mit Deinen/Euren abfälligen verachtenden Beschimpfungen gegenüber den Menschen allgemein.
    Sicher – es tritt ja immer mehr zutage, wieviel menschlicher Abschäum hier auf der Erde unterwegs ist – und es ist meines Erachtens noch mindestens so schlimmer Abschäum im ganzen All(wesen) unterwegs – vor allem solcher, der sich selbst auf dem höchst Podest und andere in der tiefsten Kloake sieht.

    Aber wer hat denn den Menschen gemacht? Waren das nicht die Anunnaki, die da fleissig gentechnisch herumexperimentiert haben und den Menschen aus einem Auszug aus Lehm/Erde vom Acker (sh. Sure 23, 12-14, Köran) und ihren eigenen vermutlich Tier-Mench-Genen ihnen gleich zu ihrem Bilde (bzw. Anus Bilde) gemacht haben – auch vom Wesen her vor allem?

    Wie ich immer wieder sage: „Was kann der schief und wackelig gebaute Stuhl dafür, dass der Schreiner ihn schief und wackelig gebaut hat?“

    Wer hat da die Verantwortung für das Ergebnis seines Werkes/seiner Werke?

  14. Ach schon wieder du, deine primitive dümmliche Schuldverschreibung ist typisch 2D. Dass du sehr karmisch belastet bist weißt du selbst , beweisen deine unwissenden Kommentare. Du reitest dich 2021 immer tiefer hinein. Die Anunnaki haben den Menschen einen vollkommenen Körper und eine wunderschöne Erde gegeben, das ist lange her. Dass sich der Mensch in den 26.000 Jahren mehrmals…Lemurien, Atlantis, Sintflut von der Urschöpferquelle der Zerstörung niederer Gedanken durch Materie , – Seelenverkäufer – hingegen ist nur deine Resonanz , wie eines jeden. Komme damit klar, denn die Zeit läuft ab für wenigstens eine kleine Erkenntnis. Repto?
    Ich kann dir ja eine Aufklärung über dein Verfahrenes Karma geben, 36.000 € ist mein Stundenlohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.