Rätselhafte Wolke gesichtet, als Feuerball über England zog – grüner Trugblitz der Sonne (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  

terra-mystica.jimdofree.com berichtet: Unmittelbar bevor ein Meteor über die englische Grafschaft Gloucestershire zog, wurde ein anderes rätselhaftes Luftphänomen am Nachthimmel fotografiert.

Das rätselhafte Phänomen wurde am 28. Februar gegen 20.45 Uhr von James Parfitt in The Reddings fotografiert, einer kleinen Ortschaft bei Cheltenham im Südwesten Englands. Das war etwa ein einviertel Stunden bevor der Feuerball mit rund 48.000 Kilometern pro Stunde über den Himmel der Grafschaft Gloucestershire sauste.

„Ich war gerade dabei, den Müll wegzubringen, schaute nach oben und sah dieses erstaunliche Phänomen. Zuerst dachte ich, es sei nur eine ungewöhnliche Wolke, doch ich bemerkte, dass der übrige Himmel völlig klar war. Es sah sehr seltsam aus“, schilderte er dem GloucestershireLive.

Obwohl das Foto etwa 75 Minuten vor dem Meteor aufgenommen wurde, glaubt James, dass diese seltsame Wolkenformation Ähnlichkeiten zu anderen Meteorereignissen aufweist und sagte:

„Wenn man sich andere Fotos von vergangenen Meteoritenschauern anschaut, sieht es identisch aus, gab es also vielleicht auch schon früher solche [Begleitphänomene]? Es wäre ein zu großer Zufall, um nicht damit in Verbindung zu stehen.“

Das UK Meteor Network erhielt am Sonntagabend fast 800 Meldungen und Videos von Haus- und Autoüberwachungskameras, die von Zeugen aus ganz Großbritannien eingereicht wurden. Viele Einwohner wurden durch die Explosion verängstigt, die der Meteor erzeugte, als er in die Erdatmosphäre eintrat.

Bruchstücke von ihm sind vermutlich nördlich der Stadt Cheltenham, irgendwo zwischen Swindon Village und Bourton-on-the-Hill, auf die Erde gefallen. Medien berichten, dass der Bolide sogar in Island und den Niederlanden zu sehen gewesen sei (Was ist mit der Sonne los? Ungewöhnliche Aufnahmen zeigen Objekte, Plasmawolken und Lichtblitze in Mexiko (Videos)).

Was diese rätselhafte Wolke betrifft, gab es Spekulationen, dass es sich um die Kondensstreifen eines Flugzeugs handeln könnte, die durch starke Winde senkrecht nach oben geschoben wurden. Dem widerspricht James jedoch und sagt, dass es keine Kondensstreifen sein konnten, da es sich in Richtung Erde bewegte.

native advertising

Es gab weitere Meldungen von ähnlichen seltsamen Wolkenformationen aus Highleadon in England sowie aus Glenrothes in Schottland.

© Fernando Calvo für terra-mystica.jimdofree.com am 14.02.2021

Video:

GRÜNES FRAGMENT BRICHT VON DER SONNE (NICHT WIRKLICH) AB:

Am 28. Februar beobachtete Mike Kelly den Sonnenuntergang über dem Pazifik westlich des Redwood-Nationalparks (Nordwestküste, USA), als sich ein grünes Fragment von der Sonne löste. Kelly machte dieses Foto kurz bevor die Sonne unter den Wellen versank:

Natürlich ist es ein Trugbild. „Ein gespielter grüner Trugbild-Blitz , um genau zu sein“, sagt Kelly.

Ein Stapel von Temperaturinversionen über der Meeresoberfläche schnitt die Sonnenscheibe in pfannkuchenähnliche Schichten. „Ich war super glücklich zu sehen, dass drei der ‚verschwundenen Pfannkuchen‘ plötzlich grün werden!“ sagt Kelly.

Der Pazifik ist ein großartiger Ort, um solche Trugbilder zu sehen, da häufige Temperaturgradienten in der Seeluft winzige Unterschiede in der atmosphärischen Brechung von rotem und grünem Licht vergrößern.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Quellen: PublicDomain/spaceweather.com am 04.03.2021

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Rätselhafte Wolke gesichtet, als Feuerball über England zog – grüner Trugblitz der Sonne (Video)

  1. Dass es keine „Meteore“ oder „Asteroiden“ sein können, wissen wir ja. Was also wird denn da wirklich getrieben hoch am Himmel? Könnte ein gewisser Elon Musk darüber aufklären, wenn er wollte?

    1. Oh, ein Augenzeuge. Erzählen Sie mal von welchem Haus (bitte um Hausnummer) genau, um wie viel Uhr es passiert ist.

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. Sorry – aber jetzt muss ich als bisher „stiller Leser“ dieser Seite auch einmal meinen „Senf“ dazugeben.
        Mir fällt im Allgemeinen auf, dass immer wieder bei jedem Kommentar der nicht zu 100% mit der Meinung von aikos/Pravda TV übereinstimmt, abwertende und ja – auch beleidigende Antworten (Troll etc.) gegeben werden.
        Das wird hier anscheinend auch nicht anders gehandhabt als bei den gleichgeschalteten MM unter der jetzt herrschenden Merkel-Diktatur.
        Schade!

      2. Sorry – wir kommentieren wenig, eine Person haben wir noch nie als Troll bezeichnet, also Fake News.
        Ja, es gibt aber sogenannte „Troll-Kommentare“ die lediglich darauf abzielen hier andere Leser zu beleidigen.

        Genau so ein Fake wie Q.

        Schade das Sie das nicht wissen als stiller Leser.

        Gruß
        PRAVDA TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.