Ein Zeitreisender im Koma über die Kolonialisierung des Mars und die Zukunft der Erde (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

Zeitreisen sind eines der Lieblingsthemen von Menschen auf der ganzen Welt. Es gibt viele Menschen, die ihre Geschichten über Zeitreisen erzählt haben, und einer davon war Paul Amadeus Dienach aus Wien.

Paul Dienach

Paul Dienach war lange zurück als Professor für Geisteswissenschaften tätig. Im Jahr 1921 fiel er in einen komatösen Zustand. In diesem Zustand blieb er ein Jahr, danach erholte er sich erfolgreich. Als er im Jahr 1922 aufwachte, begann er sich an all die lebhaften Erlebnisse zu erinnern, die ihm im Koma widerfahren waren.

Was ist mit Paul Dienach passiert?

Paul erwähnte, dass seine Seele in den Körper eines Mannes eingewandert war, der im Jahr 3096 lebte. Der Mann war ein Wissenschaftler namens Andreas Northam. Paulus erlebte somit das Leben des 40. Jahrhunderts.

Alle seine Erfahrungen hat er in einem Tagebuch in seiner Muttersprache festgehalten. Als er im Jahr 1924 an Tuberkulose starb, übersetzte einer seiner Schüler, Georgios Papachatzis, seine Aufsätze ins Griechische und veröffentlichte sie in dem Buch „Chronicles from the Future“.

Die Vorhersagen des 21. Jahrhunderts

1922 hatte Dienach in seinem Tagebuch geschrieben, dass das 21. Jahrhundert die Zeit des kulturellen und intellektuellen Niedergangs sein würde. Die Menschen würden unter psychischen Problemen leiden und die Überbevölkerung würde Probleme verursachen, wie zum Beispiel, dass die Menschen nicht genügend Platz zum Leben haben.

Wir versuchen also, andere Planeten zu kolonisieren, und wir haben auch die Massenvernichtungswaffen, und dann gibt es internationale Gesetze, um sie zu verhindern.

native advertising

Nun, wenn man sich das Jahrhundert ansieht, in dem wir leben, kann man leicht sagen, dass Dienach mit einem unglaublichen Einblick in die kommende Zukunft der Menschen auf der Erde begabt war. Vielleicht bewahrheiten sich deshalb seine Vorhersagen für das 21. Jahrhundert.

20 Millionen Menschen werden bis 2204 auf dem Mars sein

Dienach hat eine der interessantesten Vorhersagen über die menschliche Evolution gemacht. Er erklärte, dass es bis 2204 n. Chr. eine großflächige Kolonisierung des Planeten Mars geben würde. 20 Millionen Menschen würden sich dort niederlassen.

Doch sechzig Jahre nach der Kolonisation (laut Dienachs Vorhersage) würde es auf dem Roten Planeten eine große Naturkatastrophe geben, die zur totalen Zerstörung der Kolonie führen würde, und die Menschen würden es nie wieder wagen, sich dort niederzulassen.(Gesandte aus der Zukunft – Indizien für erfolgreiche Zeitreisen seit der Antike!)

2309 n. Chr. und der Rest der Zukunft

Wie in „Chroniken aus der Zukunft“ erwähnt, würde 2309 n. Chr. den Beginn einer neuen Epoche markieren. Die Menschheit würde jedoch von einer immensen, von Menschen verursachten Katastrophe getroffen.

Es würde den lang anhaltenden Weltkrieg geben, der die gesamte Zivilisation, insbesondere in Afrika und Ostasien, niederschmettern würde. Der Krieg würde fast hundert Jahre andauern.

2396 versuchte das Globale Parlament, die Zivilisation von Grund auf neu aufzubauen. Das Parlament, das ein großer Erfolg wäre, würde sicherstellen, dass die neue Umverteilung von Reichtum und Arbeit Wohlstand und ein angenehmes Leben für alle garantiert.

Im 29. Jahrhundert fanden Menschen mit geistigem Unwohlsein eine neue Stadt mit dem Namen „Tal der Rosen“. Die Stadt würde im Jahr 2894 irgendwo in Südeuropa gefunden werden. Die Stadt markiert den Beginn einer fortgeschrittenen Spiritualität und Wahrnehmung.

Im 40. Jahrhundert würde die Mehrheit der Menschen in der Kategorie der spirituellen und intellektuellen Elite der Erde stehen. Es würde ein großes Gefühl der Brüderlichkeit und des Respekts unter den Menschen füreinander geben.

Während all diese Vorhersagen von Paul Dienach schwer zu glauben sind, glauben Sie, dass die menschliche Existenz mit völliger Gleichheit und Frieden auf dem Planeten möglich ist?(Beweis? Angeblicher „Zeitreisender“ enthüllt Fotos aus dem Jahr 3311 mit bizarrer Behauptung)

Die Webseite dienach.de berichtet detailliert:

Jahr 2000-2300: Die Menschheit beginnt das Problem der Überbevölkerung, der ökologischen Zerstörung, Treibhauseffekt, Klimawandel, Hungersnot, Kriegshetzerei und regionale Konflikte zu lösen. Außerdem wird in den Naturwissenschaften elektromagnetische Energie weiträumig genutzt, die Schwerkraft überwunden, Antigravitation künstlich erzeugt und genutzt, aber auch die Etherodynamik (spirituelle Energie) wird entdeckt und eingesetzt. Die Wissenschaft ist in der Lage, spirituelle Energien zu fotografieren und erkennen darauf auch deutlich Verstorbene, die sich bewegen und von der physischen in die jenseitige Welt überwechseln. Bezeichnet wird dies in der Zukunft als “Ätherische Vision” bzw. “Psychischer Kanalwechsel”.

 

Das Ökologische System ist wesentlich humaner und weiser geworden und die Menschen sind aus dem Sklavensystem des finanziellen Überlebens aufgestiegen zu spiritueller Entwicklung und innerer Persönlichkeitsarbeit. Das Währungssystem wurde erfolgreich abgeschafft, der Kindestod weitgehend besiegt und fossile Brennstoffe durch nachhaltige Energien ersetzt. Die meisten Menschen sind Vegetarier und Fleischkonsum wird nur noch selten praktiziert. Der Mars wurde im Jahre 2204 kolonisiert, aber die Kolonisierung im Jahre 2265 aufgrund einer gewaltigen Naturkatastrophe abgebrochen.

Jahr 2300-2400: Trotz der Lösung der Kriegshetzerei bricht im Jahr 2309 ein weiterer Weltkrieg aus mit einer großflächigen Zerstörung der Menschheit. Sie überlebt jedoch und wird 2396 unter einer Weltregierung zusammengeführt. Erst durch die Vereinigung aller Nationen konnte es gelingen, dass nie wieder ein Krieg ausbrechen konnte. Die Präsidenten werden durch direkte Wahlen gewählt und sind meistens Naturwissenschaftler, Ingenieure oder Menschenfreunde. Politiker und Geschäftsleute werden erst dann nicht mehr gewählt.

Der Ausgleich für die Kräfteverteilung wird durch eine Allianz im privaten Sektor auf internationaler Ebene gewährleistet, die die nationalen Regierungen und die Weltregierung unterstützen. Banken und die Börsen existieren nicht mehr in der bekannten Form, sondern es wird eine Art Wahlgeld eingesetzt, das dem reellen Wert eines jeden Produktes, Ressource oder Energie beträgt. Auch ist noch Privatbesitz vorhanden, obwohl die Gesamtressourcen unter den Menschen gerecht verteilt wurden, sodass niemand mehr Hunger erleiden muss und einen gesunden Lebensstandard führen kann.

Konflikte gibt es nur noch lokaler Art und sind sehr selten geworden. Auch hat es bereits einen First Contact mit außerirdischen Zivilisationen gegeben und die Öffentlichkeit wird über jeden Schritt mit den Außerirdischen informiert. Die Geheimhaltung im Umgang mit Außerirdischen wurde abgeschafft.

Jahr 2400-2600: Die Bedrohung eines globalen Totalitarismus beginnt sich zu zeigen, als mehrere wilde Gruppen die Weltregierung mittels Cyber-Piratismus attackiert. Im Jahr 2600 spielt der gegründete private Sektor und die nationalen Regierungen nur noch eine Nebenrolle bezüglich globaler Interessen und es wird ein planetarisches Bewusstsein erreicht. Die Weltregierung funktioniert erstaunlich gut. Das globale Transportwesen wird mittels ätherischer Energien und Flugscheiben bewerkstelligt.

Jahr 2600-3400: Immer mehr Menschen entwickeln die Fähigkeit der Telepathie und die Naturwissenschaft macht erstaunliche Fortschritte. Vieles wird auch über die innere Sonne, Atmosphäre und dessen Geschichte von Milliarden Jahren in Erfahrung gebracht. Städte werden auch im Inneren der Erde errichtet. In der Medizin spielen Medikamente nur noch eine geringe Rolle, denn die neue Behandlungsform basiert vielmehr auf Klang, Farbe, Licht und Meditation. Trotz dieser Errungenschaften liegt der Fokus der meisten Menschen noch immer auf Technologie, persönlichen Erfolg und Besitz, die Spiritualität hingegen hängt noch etwas hinterher (Rätselhafter Fund in China: Ein weiterer Beweis für Zeitreisen? (Video)).

Jahr 3400-4000: Erst im Jahre 3382 beginnt eine spirituelle Renaissance und breitet sich rasend schnell aus und bewirkt eine Art Hypervision, die bei den meisten Menschen eine Verbindung mit dem direkten inneren Wissen und dem spirituellen Licht ermöglicht. Die Menschen gelangen in einen Zustand, in dem sie einfach durch ihre Absichten Dinge erschaffen können, in dem sie sich mit feineren spirituellen Ebenen verbinden. Sie betreten ein neues goldenes Zeitalter der Weltzivilisation. Viele der Anführer innerhalb der Weltregierung sind nun universelle Schöpfer, mehr noch als Naturwissenschaftler und Ingenieure.

Sie kombinieren die Qualitäten eines Philosophen, Wissenschaftler, Künstler, Mystiker und vielen anderen kreativen Köpfen. Die globale Sprache besteht nun aus dreidimensionalen innervisionären Bildern, die mental, ohne Töne oder Schrift im Internet, projiziert wird. Die Naturwissenschaftler entdecken auch eine Möglichkeit, die zweistrangige DNA zu erweitern. Jeder besitzt freie Kleidung, Nahrung, ein Dach über dem Kopf, freien Transport und Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen, Produkten aller Art und Unterhaltung. Es existiert kein Privatbesitz mehr.

Jeder ernährt sich vegetarisch und es gibt keine Zoos mehr. Tiere werden nicht mehr domestiziert, geschlachtet oder anderweitig missbraucht. Die Flugscheiben sind mittlerweile veraltet und wurden durch eine neue Transportmöglichkeit ausgetauscht, welche auf Feldtoren basieren, die Menschen sehr einfach von einem Ort zum anderen befördern. Diese spirituelle Technologie wurde durch den Kontakt zu einer außerirdischen Zivilisation möglich gemacht und beschert den Menschen absolute Transportfreiheit auf Erden.

 

Verhüllungen und Geheimhaltung sind in keinster Weise mehr möglich und die Menschen sind aufgrund gesteigerter emphatischer und telepathischer Fähigkeiten in der Lage, Gefühle und Absichten anderer sofort zu erkennen. An Arbeitszeit kommen auf jeden Menschen durchschnittlich nur zwei Jahre während seiner Lebenszeit auf ihn zu und erlaubt ihm, viel Freizeit zu besitzen.

Erfolg wird auch nicht länger an materiellem Besitz gemessen, sondern an spiritueller Arbeit an sich selbst. Dies ist ein kleiner Überblick über die Notizen von Paul Dienach.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Die Klon-Basen der Kabale: Doppelgänger auf Bestellung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

 

Video:

Quellen: PublicDomain/scientificmystery.com am 28.07.2021

native advertising

About aikos2309

8 comments on “Ein Zeitreisender im Koma über die Kolonialisierung des Mars und die Zukunft der Erde (Video)

  1. Klingt gut, Mal abwarten wie viele nach dem impf genozit noch übrig sind, welche Nachkommen zeugen können , deren Urenkel das noch erleben …..
    Gruß andy

  2. Den Unsinn von den Vegetariern und „alle werden nichts besitzen, und glücklich sein“ , könnte aus der Feder von Klaus Schwab stammen. Eat the bugs und wer sich weigert und sich menschlich ernähren möchte landet dann im Knast. Das hat der Möchtegern Zeitreisende natürlich nicht geträumt

    1. 1. Wer sich selbst über einen längeren Zeitraum noch nicht Vegetarisch ernährt hatte, kann da überhaupt nicht mitreden, geschweige es denn Blödsinn nennen!

      Man kann sich sehr wohl nur Vegetarisch ernähren, ohne das man deswegen krank oder schwach wird. Sogar ganz im Gegenteil, man erfährt eine völlig andere Welt, man wird viel feinfühliger und spürt dann viel besser, das wir nicht alleine sind, das es Energiewesen gibt. Und der Mensch wird immer so eingestellt, wie dieser es braucht.

      Denn Alles beruht auf Schwingungen/Energie und Energie lebt, mehr und besser als wir Menschen! Wer wirklich Ahnung von Physik hat und über den Tellerrand mal hinausschaut, der weißt und wird es erfahren, das nichts so ist, wie man es als Mensch meint oder gar gelernt hat, in den „Schulen“!

      2. Wir haben keinen eigenen Besitz! Alles gehört dem Universum und somit uns Allen, denn Alles ist eins, ein Punkt!!! Nur müssen das erst noch die meisten Menschen lernen und Richtig Verstehen. Alles wurde Erdacht/Erschaffen und im Kreislauf des Göttlich Erdachten und Erschaffenen Leben geht nichts verloren, es wandelt nur die Energieformen um, aber alles kehrt irgendwo und irgendwann wieder zurück.

      3. Zeit ist mit nur ein Gefühl und es gibt mehrere Universen sowie Zeitlinien und Alles wird gesehen! Mag gut sein, das dieser Mann von sich überzeugt war, etwas aus der Zukunft erfahren zu haben. Dennoch muss es so nicht kommen und Alles ist Relativ. Die Täuschung, die falschen Energien können da einen sehr verwirren. Und der Mensch besteht aus vielen Dingen, wir sind von Geburt an, nicht alleine und wir werden Geführt, mit gelenkt, auch über die Sterne. Denn Alles ist Eins, die Universen sind lebendig, erschaffen von Energiewesen(So ähnlich wie Geister). Da gibt es einfach keine Zufälle sondern einen Göttlichen Plan, für Alles. Wer kennt und weißt halt diesen Göttlichen Plan genau und auch ein Göttlicher Plan, wird stetig erweitert, angepasst!

      Man muss zuerst unbedingt verstehen und auch glauben, das man das Universum und Alles andere Erschaffen hat, von Energiewesen/Sternenwesen, welche Alle zusammen mit Welten erschaffen und gestalten. Und es gibt diesen Schöpfer der Welten, bloß was dieser genau ist, ob Eins oder Vieles, das ist die Frage.

      Alles ist Eins somit sind auch wir Menschen, sehr, sehr wichtig, immens Wichtig! Denn wir erzeugen in uns etwas ganz wichtiges, ganz besondere Energien, damit halten wir das Universum mit am Leben!

      Wer tatsächlich glaubt, das Alles auf Zufall basiert, also das Universum, die Sterne, die Welten, das Leben und das Alles so Perfekt aufeinander abgestimmt ist, der hat nicht alle Tassen im Schrank und rennt jeden Tag gegen eine Wand!

      Da braucht man Abends bei Sternenklaren Himmel nur mal hoch schauen um zu sehen, das es da keine Zufälle gibt. Alleine das Alles Energie ist(Einfach Alles, auch ein Stein, Ein Tisch, Auge, Nase, Mund, Zähne usw.), aber man dies so lenken kann, das Alles passt/Lebt, beweist doch schon für sich Alleine, das es da kein Zufall gibt.

      Aber die sogenannte Wissenschaft ignoriert das und diese wundern sich dann, das man da nicht wirklich weiter kommt und immer wieder etwas neues an Lügen erfinden muss, damit es irgendwie passt!

      Es gibt keine Zufälle, alles beruht auf Plus und Minus mit bestimmten Schwingungen, damit wird Alles Erschaffen! Und die Geschichte wird es Beweisen, das ich voll im Recht bin!

      Geht nicht, gibt es einfach nicht, nichts ist im Göttlichen Universum unmöglich!

    2. Ich empfehle den YT Kanal, Phio wills wissen, da hat er eine sehr schlüssige Theorie aufgestellt, weshalb die Menschen zu Fleischessern wurden. Aus reiner Not. Stichwort, massive Fluten und Ernte Verluste… Sehr interessant. Ich esse auch Fleisch, aber ich reduziere es gerade. Denn wenn jeder in Sich geht und auf seine innere Stimme hört, dann scheint es wohl nicht abwägig zu sein. Und ich, pers., könnte im schlimmsten Falle kein Tier ohne Lebensgefahr töten, geschweige denn schlachten. Ich würde dann wohl zum Sammler werden.

  3. Wenn man den Artikel liest, erkennt man ein Wunsch von Individuen die durch traumatische eingriffe im Leben konfrontiert sind/ waren. Wissen wir womit er sich vorher beschäftigt hat, welche Bücher er gelesen hat wie sein Lebensalltag aussah? Seien wir mal ehrlich zueinander es klingt gut, wenn jemand nach einem Komatösen Erlebnis wieder erwacht und ein Lebenswerk niederschreibe in dem er die existentielle Biologie durch eine Verarbeitung oder Erlebnis wiedergibt. Können wir dies mit Sicherheit sagen? Betrachten wir das als wage und lassen wir die Geschichte dies erklären, doch bis dahin nur eine Aussage die auf Authentizität wartet.

    Und jetzt lassen wir mal einen anderen Aspekt einfließen. Die CIA hat 1960 ihr Programm der Kontrolle des Geistes nicht mehr verstecken können. Wer sagt uns das der Vorläufer der CIA das OSS oder andere Gruppen nicht am Geist manipulierten! Die Briten haben bereits 1881 ein Gesetz erlassen, welches möglich war am Bewusstsein zu operieren. Manipulation auf welchem Niveau und mit welchen Basisbausteinen.

    Das, was ich erfahren habe, im Artikel klingt verdammt nach Bewusstseinsmanipulation kranke Experimente. Ich halte es nicht für ausgeschlossen um den abschließenden Beweis dafür leben wir einfach nicht lange genug…..

  4. Die Zukunft ändert sich, in dem Augenblick, wenn man sie sieht und darüber spricht. Also, ihr ganzen Zeitreisenden, wenn euch gefallen hat, was ihr gesehen habt, einfach mal Fresse halten.🤕🔫

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.