Studie: Voll geimpftes Gesundheitspersonal hat 251-fache Virenlast und ist Bedrohung für (un)geimpfte Patienten und Mitarbeiter

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 29
  •  
  •  
  •  
  •  

Es gibt eine neue Studie, die einmal unvoreingenommen untersucht hat, ob die doppelt Geimpften tatsächlich weder infiziert werden noch andere infizieren. Das ist gerade bei Gesundheitspersonal in Arztpraxen, Seniorenheimen und Krankenhäusern enorm wichtig.

Immer wieder kommt es ja gerade dort zu sogenannten „Durchbrüchen“ und überraschend großen Ausbrüchen von Covid-Infektionen – d.h. Vollständig Geimpfte und ungeimpfte Mitarbeiter und Patienten, die gesund waren, werden reihenweise infiziert.

Diese Studie bestätigt, was der klare Menschenverstand schon früh ahnen ließ: Die Impfung ist ein Fehlschlag. Sie verhindert weder das Infiziertwerden, noch das aktive Infizieren.

Im Gegenteil: Im Bewusstsein, alles richtig gemacht zu haben und auf der sicheren Seite zu sein, überdies noch dadurch bestätigt zu werden, dass man sich nicht mehr testen lassen muss und wieder überallhin darf und alles tun darf, infizieren sich die vollständig Geimpften und verbreiten die verschiedenen Covid-Varianten effektiver und schneller, als je zuvor.(Der Covid-Impfstoff ist Gift: Mehr als doppelt so viele Nebenwirkungen gemeldet wie in den letzten 20 Jahren (Video))

Mit anderen Worten: Sie sorgen nicht für Herdenimmunität, indem sie die Virusverbreitung ausbremsen, sondern für die schnellere und massenhafte Verbreitung ausgerechnet in Altenheimen und Krankenhäusern und in ihrem Bekannten- und Verwandtenkreis.

Dabei kann man ihnen die Schuld nicht geben. Sie wurden zum Ersten dazu gedrängt, wenn sie nicht ihren Job verlieren wollten und haben das zum Zweiten auch nicht gewusst, weil die Journalisten ihren Auftrag nicht erfüllt haben, zu recherchieren und wahrheitsgemäß zu berichten. Jetzt so ganz langsam, fangen sie an.

„Schuld“ ist die unheilige Allianz von Big Pharma und Politik, die überstürzt nicht ausgetestete Impfstoffe in Verkehr gebracht haben, die Panik geschürt haben – und im Verbund mit den nicht recherchierenden Medien, die diese Agenda noch rückhaltlos unterstützt haben – die Menschen in die Impfung treiben und alles unterdrücken, was nicht in ihre Agenda passt.

Die vielbesungene Herdenimmunität gibt es auf diese Weise nicht.(Impf-Massensterben voraus? Viele Wissenschaftler befürchten unzählige Impftote!)

native advertising

Hier nur eine Nachricht von Vielen, dass immer mehr doppelt Geimpfte mit akuter Covid-Infektion in die Kliniken eingeliefert werden – und auch in die Intensiv-Stationen. Und, dass auch Doppelt-Geimpfte an der Infektion sterben.(Bis zu 2,5 Mrd. Menschen betroffen: Geschädigtes Immunsystem bei Milliarden von Menschen durch Impfungen?)

Hier nun der Beitrag des Arztes Dr. Mc Cullough 

Von Peter A. McCullough, M.D., MPH

Quelle: childrenshealthdefense.org

Eine Vorabveröffentlichung der renommierten Oxford University Clinical Research Group, die am 10. August in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde, ergab, dass geimpfte Personen eine 251-mal höhere Belastung mit COVID-19-Viren in ihren Nasenlöchern haben als ungeimpfte Personen.(Kanadische Wissenschaftler richten einen offenen Brief an Ungeimpfte: „Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“)

Ein bahnbrechendes Preprint-Papier (kann hier gelesen und heruntergeladen werden) der renommierten Oxford University Clinical Research Group, das am 10. August in The Lancet veröffentlicht wurde, enthält alarmierende Ergebnisse, die für die Einführung des COVID-Impfstoffs verheerend sind. Die Studie ergab, dass geimpfte Personen eine 251-mal höhere Belastung mit COVID-19-Viren in ihren Nasenlöchern haben als ungeimpfte Personen.

Die Impfung mildert zwar die Symptome der Infektion, aber macht es den Geimpften damit möglich, eine enorm hohe Viruslast zu tragen. Dabei werden sie vorerst nicht krank und zeigen keine Symptome. Dadurch werden sie wahrscheinlich zu Super-Verbreitern, die Ahnungslos andere infizieren, bevor sie selbst krank werden.

Dieses Phänomen könnte auch die Ursache sein für die rätselhaften und erschreckenden Ausbrüche nach Impfungen – vor allem in den Ländern wo besonders viel geimpft wird.

Die Autoren der Studie, Chau et al., wiesen unter streng kontrollierten Bedingungen in einem geschlossenen Krankenhaus in Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam) nach, dass der Impfstoff breitflächig ein Fehlschlag ist, weil Übertragungen von Covid-Infektionen weiterhin möglich sind und auch geschehen. Die Forscher untersuchten dazu Mitarbeiter des Gesundheitswesens.

Die Probanden durften das Krankenhaus zwei Wochen lang nicht verlassen. Die ermittelten Daten zeigten klar, dass vollständig geimpfte Mitarbeiter – etwa zwei Monate nach der vollständigen Injektion des COVID-19-Impfstoffs (AZD1222) von Oxford/AstraZeneca – mit der Covid- Delta-Variante infiziert waren und die Infektion vermutlich weiter auf ihre geimpften Kollegen übertrugen.

Mit ziemlicher Sicherheit übertrugen sie die Delta-Infektion auch auf empfängliche, ungeimpfte Personen, einschließlich ihrer Patienten. Die Sequenzierung der Viren-Stämme bestätigte, dass sich die Klinikangestellten gegenseitig mit SARS-CoV-2 infizierten.

Dieses Ergebnis stimmt mit den Beobachtungen von Farinholt und Kollegen in den USA überein und deckt sich mit den Äußerungen des Direktors der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), der einräumte, dass die COVID-19-Impfstoffe die Übertragung von SARS-CoV-2 nicht verhindern können.

Die CDC veröffentlichten eine Studie, die belegte, dass gleich hohe Mengen an Viren sowohl in geimpften als auch in ungeimpften Covid-Infizierten zu finden sind. Das heißt, dass Geimpfte, die deine „Durchbruchsinfektion“ bekommen, das Virus genauso an andere Weitergeben, wie Ungeimpfte, berichtet der US-Fernsehsender CNN.

Am 11. Februar gab die Weltgesundheitsorganisation die Wirksamkeit des Impfstoffs AZD1222 gegen die Entwicklung einer symptomatischen SARS-CoV-2-Infektion mit 63,09 % an. Die Schlussfolgerungen der Chau-Studie stützen die Warnungen führender medizinischer Experten, dass die nur teilweise, nicht sterilisierende Immunität der drei notorisch „undichten“ COVID-19-Impfstoffe im Vergleich zu Proben aus der Zeit vor der Impfung im Jahr 2020 eine 251-mal höhere Viruslast von SARS-CoV-2 ermöglicht.(So sieht der wahrscheinliche Zeitfahrplan für Ungeimpfte bis zum Jahresende aus – deutsche Ärztin untersuchte das Blut von Geimpften sowie einen Impfstoff (Videos))

 

Damit haben wir jetzt ein wichtiges Puzzleteil, das erklärt, warum der Delta-Ausbruch so gewaltig ist: Vollständig geimpfte Personen nehmen als COVID-19-Patienten am Pandemiegeschehen teil und wirken sogar als mächtige, (typhus-ähnliche) Superverbreiter der Covid-Infektion.

Geimpfte Personen stoßen nämlich konzentrierte Virusexplosionen bei ihren Kontakten und in ihrem Umfeld aus und heizen damit neue COVID-Ausbrüche an. Geimpftes Gesundheitspersonal infiziert mit ziemlicher Sicherheit die Kollegen und Patienten und verursacht dadurch horrende Kollateralschäden.

Und  das Schlimmste: Eine fortgesetzte Impfung wird dieses Problem nur noch verschlimmern, insbesondere bei Ärzten und Krankenschwestern, die sich um gefährdete Patienten kümmern. Aber auch unter der ganz normalen Bevölkerung, die die Pandemie dadurch noch weiter anfeuert, da sie sich ja als Geimpfte sicher und für andere ungefährlich halten.

Die Gesundheitssysteme müssten die Impfpflicht sofort aufheben, eine Bestandsaufnahme der COVID-19-geimpften Mitarbeiter vornehmen, die gegen Delta immun sind, und die Auswirkungen der derzeit geimpften Mitarbeiter im Gesundheitswesen als potenzielle Bedrohung für Hochrisikopatienten und -mitarbeiter in Betracht ziehen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/schildverlag.de am 28.08.2021

native advertising

About aikos2309

28 comments on “Studie: Voll geimpftes Gesundheitspersonal hat 251-fache Virenlast und ist Bedrohung für (un)geimpfte Patienten und Mitarbeiter

  1. Was hat die Geschichte bzw. Ereignisse fuer die Menschen gebracht ?

    Hat sie daraus gelernt ? – NEIN !

    „So wie es aussieht,muss alles durchlebt werden.“

    that’s all

  2. Davor graut es mich kommendes Jahr.
    Da müsste ich Mitte Oktober eine OP über mich bringen,
    um Teile wieder zu entfernen, die vor 2 Jahren eingesetzt wurden.
    Seit C. Plandemie läuten also nun auch in der Hinsicht, die Alarm/Sorge Glocken.
    – Wie stehts dann um die AOK Finanzierung.
    – Wie komme ich nach Berlin, ohne Maske, oder diesem 3G Dingens.
    – Lassen die mich überhaupt ins Krankenhaus.
    – Die ganzen Ärzte/Pfleger sind doch alle bis Anschlag, durch geimpft.
    – Sind die jetzt ansteckend, oder nicht!?!
    – Auch habe/hätte ich Sorge, das die einen dort gegen seinen Willen, der Profit Willen, einfach impfen, im Koma Zustand. Zuzutrauen, ist alles in diesem Satanskonstruckt.

    1. Nie-Niemals kommst du einfach so ohne Maske usw. in ein staatlich kontrolliertes Krankenhaus, wo die mit der C-Hygiene dermaßen übertreiben — aber die wirkliche Sauberkeit fehlt, sodaß Tausende an diesen wirklich allerschlimmsten Krankenhauskeimen sterben usw … außer du bist sehr innerlich gläubig und betest um Schutz vor diesen unverschämten Belästigungen.
      Alle Geimpften sind leider hochansteckend. Ein Typ war sich eine Vitamin D3 Spritze holen und wurde einfach mit dem Covidzeugs geimpft … also Vorsicht. Hat das mit dem Teileentfernen nicht noch Zeit!?
      Eine heikle Situation. Wäge ab, welche Entscheidung dein Leben besser schützt.

    2. @Endzeit Rockers

      Eine Bekannte von mir hat schon mindestens 10 Jahre eine Platte im Handgelenk, dass durch einen Sturz verletzt wurde. – Sie lässt sie garnicht mehr ‚rausnehmen. – Ich weiß ja nicht, um was es sich bei Dir handelt, aber wenn Du mit den Teilen leben kannst ohne dass sie Dir schaden, wäre das vielleicht auch eine Überlegung. Nur mal so gedacht…

  3. Drum heisst es ja auch das kranke Haus und nicht z.B. Gesundungshaus.

    Alle sind krank auch das Personal darin.Also wenn man nicht will,dass es noch schlimmer -oder sogar mit dem Tod endet,so meide so gut und sooft wie nur irgenwie möglich, diese kranke Anstalt (kranke Gestalten!).

    Ausser du musst,so wuerde ich (DIR) vollgendes vorschlagen:

    Nimm (DIR) ein DIN 4 Blatt und schreibe (DIR) einen Text nach belieben drauf,der wie folgt lauten könnte:

    Ich Hr./Frau bin heute hier in dieser „Anstalt“, weil bei mir ein Notfall vorliegt der so wie es aussieht, unaufschiebbar und mit meiner Gesundheit nicht vereinbar ist. Aus diesem Grund,gebe ich hiermit bekannt,dass ohne meinen ausdruecklichen Wunsch bzw. Zustimmung keine mir verabreichten Substanzen,Mittel oder Impfungen und deragleichen verabreicht werden duerfen.Meine Zeugen sind:Meine Frau, (Name)….,Mein Sohn,(Name)….. und der Patienanwalt wurde darueber hinaus in Kenntnis gesetzt, dass ich nicht eingewilligt habe, mir eine Giftspritze geben zu lassen. Formuliere (DIR)) deinen Text selber.Aber so oder so ähnlich .War nur ein Vorschlag.

    Nun klebe diesen vor der Op auf deine Brust zur Errinerung.

    Alles Gute

  4. Also wir sind dann offenbar schon so weit, dass die Ungeümpften schon freiwillig Möske tragen, Hygienemaßnahmen und ggfs. Abstandshaltung einhalten vor allem gegenüber Geümpften, um sich vor diesen zu schützen.

    1. Schön wär’s ja, wenn das helfen würde, aber die Masken schützen ja vor nichts. Die können uns mit den verschiedensten Giftstoffen genauso gut von oben infizieren. Ich bin jetzt schon den ganzen Sommer über krank. So schlimm wie dieses Jahr war es noch nie. Sobald ich das Fenster öffne oder vor die Tür gehe, bekomme ich ein Kratzen im Hals, mir geht es schlecht, die Nase läuft den ganzen Sommer über. Das lässt vermuten, dass die Atemluft durch das, was sie über Chemtrails und Kraftwerke in die Luft blasen, mehr als die Jahre davor kontaminiert ist und krank macht. Das ist das, was ich an mir beobachte (Stichwort »Reptilien-Pakt«).

      1. Catja, teste ggf. mal Ingwer heiss aus als. tee oder aus ingwer selber ggf. Mit honig suessen oder etwas milch wenn eher zu scharf.

        Kiefernadeltee? Soll Auch sehr gut sein.

        Einfach mal ein wenig mit hausmitteln selbst an sich rumdoktorn, was eher hilft.

        Gutes besserung und rasche genesung! 😇🤗💌💞

      2. @Catja

        Also ganz unproblematisch sind die Teile vermutlich nicht – ich gucke auch, dass ich die keine Sekunde länger trage als ich nicht umhin komme und ich trage nur die OP-Mösken – so ein anderes Teil habe ich nur als Reserve im Auto, falls ich die OP-Möske mal vergessen sollte.

      3. Danke, das ist lieb von dir 🙂

        Habe den ganzen Sommer schon an mir herumgedoktert, aber Ingwer und Kiefernnadeltee wäre noch ne Option. Zuletzt hatte ich mir eine Kur mit Chlordioxid (CDL) + DMSO verabreicht. Das ultimative Mittel überhaupt. Man mag es kaum glauben, aber sogar während der Kur habe ich einen Schub bekommen. Dann noch Vitamin C + Proanthenols (OPC), ebenfalls hochdosiert. Wirkung = 0. Selbst Entgiften schlägt bei mir nicht mehr an. Da stimmt etwas definitiv nicht mehr.

        Wie geht es euch, seid ihr noch alle fit?

      4. @catja

        Ah ja – noch zwei Tipps: Schwedenkräuter, aber die originalen nach Maria Treben – kannste auch die Kräuter in der Apotheke holen und selbst ansetzen in einem 1 1/2 l Einmachglas. – Wenn Du es fertig kaufst, dann nur mit der Maria Treben in dem Dirndl drauf – das ist das Original.
        Dann noch Propolis vom Imker, falls Du einen in der Nähe hast, ansonsten mal googlen danach. Aber am besten vom Imker.
        Dann ist Thymian-Tee sehr gut für Atemblockaden, Verschleimungen der Bronchien bzw. oberen Atemwege. Da kann man dann auch gut einen Teelöffel oder zwei von den Schwedenkräutern ‚reintun. Ich nehme dann immer ein – eineinhalb Teelöffel – muss man für sich selbst testen.
        So – gute Besserung wünsche ich Dir.

        Aber jedenfalls muss da irgendwas in Luft und Wasser sein wie in der Nahrung – weswegen vermutlich auch immer mehr Menschen so wabbelig dick werden wie man es früher nur von den Ömis kannte. – Das Zeug der Chömtrails lassen die ja auch regelmäßig noch abregnen und das regnet in den eigenen Garten, auf Bio- wie konventionelle Felder, sickert ins Grundwasser, dass dann wieder aus dem Wasserhahn kommt. – Also ich hab‘ den Eindruck, dass das wohl wirklich ohne eine große kosmische Reinigung nicht mehr wegzubekommen ist – wie auch immer. Wir atmen es, wir essen es, wir trinken es und können es höchstens noch etwas minimieren durch wenigstens Bio-Nahrung und gutes Wasser – aber mehr geht auch nicht. Es ist auch alles einfach zu stressig, wenn man nur noch darauf achten soll/muss und dieser Stress ist auch wiederum alles andere als gesund. Seufz‘.

      5. @catja

        Also fit bin ich wegen der CFS schon seit 31 Jahren nicht mehr – weiß garnicht mehr wie das ist. – Aber ich halte mich so einigermaßen unter den CFS-Gegenheiten mit Naturheilkunde und immer so eine bisschen Ausleitung nach Gefühl und sanfte Ausleitung mit Silymarin Mariendistelfrüchteextrakt von Stada 1 Kps. pro Tag für die Leberunterstützung 1 x 20 Tropfen Solidagoren Liquid auf 1 Glas Wasser zur Nierenunterstützung – nehme ich zusammen und dann noch 2 Tropfen Korianderessenz mit ‚rein, holt Schwermetalle aus dem Gehirn. Dann noch Mumjo für den Darm und Luvos Imutox Heilerde 1 Std. vor dem Schlafen und 2 Std. nach dem Abendessen, da nehme ich 1 Messlöffel auf 1 Glas Wasser, das zieht alles ‚raus – Schwermetalle wie auch Weichmacher, Weichplastik etc.. – Aber ich vergesse es auch mal – habe oft keine Lust mehr immer das alles zu nehmen. Aber mal ein Tag vergessen ist wohl nicht so schlimm.
        Dann nehme ich auch Q10, das öffnet die Zellen und erleichtert die sanfte Entgiftung. Dann noch 1 Kps. Kurkuma – ich kann nicht dauernd mit Kurkuma kochen-, Vit. B-Komplex, Ginkgo für den Kopf und je nach Bedarf 1 Kps. Magnesium, das auch wichtig ist für das Herz z. B.. – aber da muss ich aufpassen – Magnesium führt ab, wenn man zuviel nimmt. – Dann nach Gefühl Vit. D3 und Vit. C – also das ist schon eine ganze Menge. Ich nehme es möglichst regelmäßig, aber wenn ich’s mal vergesse, dann braucht es der Körper wahrscheinlich auch nicht.
        Dazu eben auf Ernährung achten, bin rauch- und aloholfrei und nehme auch sonst keinerlei Süchtmittel. Pharmazeutische Mödikamente kann ich wegen der CFS ohnehin nicht verstoffwechseln und daher nicht vertragen.

        Uff – das war jetzt viel – fühl‘ einfach mal ‚rein, ob da was für Dich passt. – Die Nahrungsergänzungsmittel sind mein Luxus – die hole ich bioaktiv bei Dr. Michalzik -kannste googlen. Aber ich brauche ja sonst für keinen Schnickschnack Geld – die Gesundheit ist mein Luxus und erforderlich.

        Die letzte Zeit habe ich allerdings öfters komische Kopfschmerzen so unter der Schädeldecke – kann auch von der HWS kommen, aber sie sind irgendwie komisch.

      6. Danke für die Tipps, Atar!

        Schwedenkräuter – noch nie gehört. Also, man kann die in den Tee tun. Da muss ich mich erst kundig machen. Am besten, ich probiere erst mal den Kieferntee, die wachsen bei uns im Garten 😉

        Ich hab’s gerade in einem anderen Kommentar gelesen. Bei mir dasselbe, auch CFS. Wir stolpern quasi mit angezogener Handbremse durchs Leben. Aber ich sehe, du bist ungemein belesen und tust, was irgendwie geht. Ich hab auch viel probiert, um wieder fitter zu werden. Aktuell bin ich wenig motiviert, ich nutze jeden Moment, um Kräfte zu sammeln. Habe früher sehr viel mehr gemacht, aber das geht – wie du schon sagst – ins Portmonee. Das war lange Zeit auch der einzige Luxus, den ich mir geleistet habe. Ich hatte jemanden, der mich gut beraten hat, aber die gesundheitliche Ausbeute war im Endeffekt trotzdem überschaubar.

        Ich denke, das Absenken der Gesundheit hängt primär mit dem manipulierten Klimawandel zusammen. Bei Wetteradler wurde gezeigt, was für drastische Maßnahmen angewandt werden, um Betonwolkendecken zu erzeugen. Man kann vermuten, was da drin ist und über uns abregnet. Darüber kreisen dann noch die Chemtrailer. Vielleicht versuchen sie auf diese Weise Corona-Patienten zu generieren – unabhängig davon, was es tatsächlich ist.

        Falls du es noch nicht probiert hast, besorge dir mal sehr gutes OPC (mein Tipp: von Robert Franz oder das noch bessere von Lifeplus, falls es im Rahmen deines Budget ist). Zusammen mit Vitamin C verleiht es einen (bei mir) leichten Energie-Schub. Man kommt damit besser aus dem Bett, wenn man sowieso schon angeschlagen ist. Da es aber auch eine Kostenfrage ist, nehme ich es nur bei Bedarf.

        OPC von Robert Franz:
        https://shop.afterbuy.de/Tierbedarf-Traubenkernextrakt-OPC-65-fuer-Erdmaennchen-und-Erdfrauchen—60-Kapseln/a167444352_u11624_z59a80dd4-9223-41c7-8a71-f2068d2e629f/

        Natürliches Vitamin C von Robert Franz:
        https://shop.afterbuy.de/Nahrungsergaenzungsmittel-Acerola-Pulver-Vitamin-C/a162188401_u11624_z59a80dd4-9223-41c7-8a71-f2068d2e629f/

        OPC von Lifeplus:
        https://ww1.lifeplus.com/de/de/product-details/5525/proanthenols-100-de

        Natürliches Vitamin C von Lifeplus:
        https://ww1.lifeplus.com/de/de/product-details/5534/vitamin-c-plus

        Die Kopfschmerzen können von der HWS kommen, das stimmt (eventuell mal das Kopfkissen prüfen). Bei mir seit 21 Jahren Spannungskopfschmerzen und Migräne. Das Einzige, was bei mir geholfen hat, war Ruhe. Medikamente sind alle verpufft.

        Wünsche dir viel Kraft und ebenfalls gute Besserung!

      7. @catja

        Danke auch für Deine Tipps. – CFS ist allerdings noch eine andere Geschichte mit anderer Ursache, worauf all das andere wie die ganze Vergöftungsmaschinerie noch erschwerend dazukommt.

        Ist Dir Maria Treben ein Begriff? – Von der gibt es auch ein Buch „Die Apotheke Gottes“, da ist das ganze Rezept der Schwedenkräuter drin. – Wenn Du allerdings in der Apotheke fragst, die haben normalerweise die Kräutermischung schon mit Anleitung zum Selbstansetzen recht günstig. – Ist ein super Grippemittel, bei allen Erkältungen sofort im Ansatz genommen – hift mir jedenfalls sehr gut.

        Zu CFS kann ich Dir bei yt Vorträge von Frau Dr. Scheibenbogen empfehlen, die seit Jahren dazu forscht, aber eben keine Lobby hat – im Ausland sind die da schon weiter. – Sie erklärt auch diese Erkrankung und ihre Auswirkungen, eben auch, dass diese CFS-Kranken keine pharmazeutischen oder überhaupt chem. Mödikamente verstoffwechseln können, weil es eben mitochondriale Ursachen hat, was sie auch erklärt. Es gibt im Grunde auch keine wirkliche Heilung – man kann zur Zeit vor allem nur selbst nach dem Motto „Versuch und Irrtum“ Verschiedenes ausprobieren, ob es etwas Hilfe bringt oder nicht. – Gut – in der Naturheilkunde heißt es „nichts ist unheilbar“- aber dazu muss auch das ultimative unschädliche Heilmittel nach Finden der Ursache gefunden werden – aber ich weiß auch nicht, ob es nicht doch manches gibt, was zumindest im aktuellen Leben nicht gänzlich geheilt werden kann warum, weshalb auch immer – das Leben ist komplex.

        Dir auch alles Liebe und gute Besserung. 🙂

      8. @Atar

        Habe gestern mal nach Maria Treben + Schwedenkräuter gegoogelt und bin dabei auch auf ihr Buch aufmerksam geworden. Anschließend habe ich online geschaut, was es so im Angebot gibt, weil in Apotheken meist alles sehr viel teurer ist, teilweise sogar zu Wucherpreisen verkauft wird. Da gibt es ja eine ganze Menge Auswahl ►

        https://www.amazon.de/s?k=Schwedenkr%C3%A4uter&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss

        Immer gerne lese ich auch die Kundenrezensionen, die sind meist sehr aufschlussreich. Da schrieb zum Beispiel jemand:

        »Wie bei Maria Treben beschrieben, Hilfe für jedes Problem, habe Liegestellen, eine Fistel und Migräne erfolgreich behoben.«

        Ist ja fast zu schön, um wahr zu sein 🙂 Jetzt bin ich vielleicht gespannt.

        Danke für die guten Ratschläge – auch an alle anderen hier!

  5. Mein beitrag dazu :

    https://swedenbitter.org/de/maria-treben-schweden-bitter-original-und-rezept-fuer-schwedisch-bitter/

    http://maria-treben-schwedenbitter.de/

    Zeolith,
    Spirulina,zum Gift binden.

    Einläufe (!) um die letzten Kot reste aus den verstecken Winkeln rauszuholen.

    L-Arginin,um deinen Nebel bzw.Amoniak aus dem Gehirn zubeseitigen
    NAC von Now
    L-Glutathion.

    Ps:Es gebe noch soviel mehr,aber das braucht es oft nicht.Weniger ist oft mehr.

    Wichtig bzw.am wichtigsten sind die Zellen ,die muessen wieder in einen „Austausch“ kommen.plus,minus.

    Entsäuerung,damit die Zelle wieder „atmen kann“.Wie ? Durch die Einnahme von Interzellulerer und exzellulerer Entsäuerung.Dass,ist das Non plus Ultra schlechthin Hier ein link

    https://www.lifelight.com/produkte/produktkategorien/kurpackungen/243/urbase-12-wochen-kurpackung

    …verzichte vollständig auf auf FLEISCH !

    …ernähre dich ausschliesslich Rohkost vegan !!! – und du wirst zum gigantus germanicus :))

    1. @Freigeist

      Danke für Deine Tipps. – Spirulina hatte ich ganz lange genommen, war mir irgendwie seit geraumer Zeit aus dem Blickfeld geraten – hab‘ jetzt gerade mein letztes Glas ‚rausgekramt. – Danke für die Erinnerung. 😉

      Mit den anderen Sachen werde ich mich auch noch befassen, ich kopiere Deine Tipps in meine Gesundheitsdatei.

      Also ein wirklich an CFS erkrankter Mensch fühlt sich, als trüge er/sie die Erschöpfung der Welt in sich. – Das kann niemand nachempfinden, der das nicht hat. – Man kann es am besten verdeutlichen, wenn man es mit einem „chronifizierten Burnout“ vergleicht – allerdings ist es noch etwas anders, aber das ist vielleicht den Leuten noch am verständlichsten, weil sie mit dem Begriff „Burnout“ inzwischen was anfangen können.

      Rohkost vegan kann ich allerdings nicht, schafft mein Verdauungssystem nicht. – Das muss jede/r für sich selbst herausfinden, was geht und was nicht geht. – Bio-vegetarisch mit hohem Vegananteil und kleinem verträglichen Rohkostanteil wie z. B. frische Tomaten, Paprika, Salatgurken, Obst – was man halt auch gut auf dem Brot oder als Salat essen kann, ist auch eine gute Alternative. – Es nützt nix, wenn das Verdauungssystem eine reine Rohkosternährung nicht verdauen kann – dazu braucht man eine robustes gesundes Verdauungssystem. – Also jede/r wie er/sie kann und mag – es ist nicht ein Organismus der andere. 🙂

      Danke für die Tipps. 🙂

      1. @Atar + Freigeist

        Spirulina entfaltet in Kombination mit Chlorella die beste Wirkung. Habe außerdem noch mit Zeolith und organischem Germanium entgiftet. Mit Silizium lässt sich Aluminium ausleiten.

  6. Und noch !
    Spuehre in dein Herz und fuehle das du immer gesund warst und es auch immer sein wirst. Es gibt in deinem ganzen Sein keine Krankh… !!

    Und sage (DIR),ich bin gesund und ein Wunderbares Wohlgefuehl erfuehlt mein ganzen sein.

    (DU) bist das Leben und die Auferstehung. Fuehle es.

      1. @Uwe

        Zu Pfefferminzöl: interessant. – Es wurde ja jahrelang überall angepriesen – ich bin intuitiv nie da drangegangen.

  7. Hallo zusammen . Ich möchte zum Thema Gesundheit euch die Seite NWzG.DE empfehlen . Neue Wege zur Gesundheit ( Gesundheitsbriefe 1 bis 49 ) . Dort bekommt man ein Kostenfreies Buch der Nähr u Vitalstoffe . Mit Anwendungs-Tips und Praxiswissen zur Vorbeugung und Behandlung gesundheitlicher Beschwerden und ausführlicher Beschreibung vieler orthomolekularer und phytotherapeutischer Substanzen . Sehr interessant und empfehlenswert . Bestimmt für fast jedes Wehwechen etwas dabei .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.