Das Buch Henoch erzählt die Geschichte der Nephilim und wie die gefallenen Engel korrupt wurden

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  

Verderbte Engel, die Nephilim, enorme Lebensspannen, eine große Sintflut und altes und fortgeschrittenes Wissen sind einige der Themen, die im Buch Henoch diskutiert werden, einem alten Manuskript, das verschiedene Geschichten enthält, die von Henoch, einer bezeugten biblischen Figur und Großvater von Noah, der stand in direktem Kontakt mit dem Göttlichen Schöpfer.

Die äthiopische Bibel ist die älteste und vollständigste Bibel, die es gibt. Es besteht aus 88 Büchern und übertrifft damit die King-James-Version, die nur 66 hat.

Die fehlenden Texte sind aufgrund ihres herausfordernden Charakters nicht in der konventionellen Version der Bibel enthalten, obwohl ihre Autoren bezeugt und ihr Werk von den frühen Christen verehrt wurden.

Die folgenden sind die fehlenden Skripte: Das Buch Henoch, Esdras, Buruch, Makkabäer und verschiedene andere, die es nie in die aktuelle Version der Bibel geschafft haben.

Bevor die äthiopische Bibel ins Griechische und Arabische übersetzt wurde, wurde sie im ausgestorbenen äthiopischen Dialekt Ge’ez geschrieben, was sie als die älteste heilige Schrift der Welt bezeugt, 800 Jahre zuvor, bevor die King-James-Version aufgetaucht war.

Henoch war der Ururgroßvater von Noah, der siebten Generation von Menschen nach Adam. Wegen seiner Rechtmäßigkeit wurde er von Gott auserwählt, seinen Befehl zu erfüllen und seine Worte zu überbringen, insbesondere nachdem die Erde aufgrund der unverantwortlichen Taten einer höheren Engelsordnung mit auffallender menschlicher Erscheinung, auch als „Die Wächter“ bezeichnet, verderbt wurde.

Henoch war der Gesandte Gottes und derjenige, der seine kenntnisreichen Worte erhielt und sie im ganzen Land verbreitete. Am Ende wurde er von Gott in sein Reich aufgenommen und entging so seinem irdischen Untergang, der früher oder später auf ihn zukommen würde.

„Nachdem er Methusalah gezeugt hatte, wandelte Henoch 300 Jahre treu mit Gott und bekam weitere Söhne und Töchter. Insgesamt lebte Henoch 365 Jahre. Henoch wandelte treu mit Gott; dann war er nicht mehr da, denn Gott nahm ihn weg.

Durch den Glauben wurde Henoch aus diesem Leben genommen, damit er den Tod nicht erlebte: ‚Er konnte nicht gefunden werden, weil Gott ihn weggenommen hatte.‘ Denn bevor er genommen wurde, wurde er als jemand gelobt, der Gott gefiel.“ – Hebräer 11:5

native advertising

Es ist kein Wunder, dass das Buch Henoch nicht in die moderne biblische Version aufgenommen wurde, da sein Inhalt von bösen Engeln spricht, die von sterblichen Frauen gefunden wurden und sich mit ihnen paarten, was die hybride Rasse der riesigen Humanoiden hervorbrachte, die im ganzen Weltraum bekannt sind, als die biblische Geschichte der Nephilim.(Das „Buch der Riesen“ beschreibt die rätselhaften Nephilim)

 

„Und es geschah, als sich die Menschenkinder vermehrt hatten, dass ihnen in jenen Tagen schöne und anmutige Töchter geboren wurden.

Und die Engel, die Kinder des Himmels, sahen und begehrten sie und sprachen zueinander: ‚Kommt, lasst uns Frauen aus den Menschenkindern aussuchen und uns Kinder zeugen.‘ Und Semjazâ, der ihr Führer war, sagte zu ihnen: ‚Ich fürchte, ihr werdet dieser Tat nicht zustimmen, und ich allein werde die Strafe für eine große Sünde bezahlen müssen.‘

„Und alle antworteten ihm und sagten: ‚Lasst uns alle einen Eid schwören und uns alle durch gegenseitige Verwünschungen verpflichten, diesen Plan nicht aufzugeben, sondern dies zu tun.‘ Dann schwören sie alle zusammen und binden sich durch gegenseitige Verwünschungen daran.“ – Buch Henoch, Kapitel 6.

Und so stürzten die Engel aus dem Himmel, um sich Frauen ihrer Wahl zu nehmen und sich dem Urteil des Schöpfers zu widersetzen. Sie zählten 200 und wurden von ihren Anführern angeführt, „und dies sind die Namen ihrer Anführer: Samîazâz, ihr Anführer, Arâkîba, Râmêêl, Kôkabîêl, Tâmîêl, Râmîêl, Dânêl, Êzêqêêl, Barâqîjâl, Asâêl, Armârôs, Anqâr , Samsâpêêl, Satarêl, Tûrêl, Jômjâêl, Sariêl. Dies sind ihre Anführer von Dutzenden.“

Als die Engel auf die Erde herabstiegen, begannen sie, sowohl sterblichen Männern als auch Frauen Gaben des Wissens anzubieten, und widersetzten sich so dem Willen des Schöpfers einer unveränderten Menschenrasse mit einem eigenen Willen. Im Gegenzug verlangten die Engel Respekt und Anbetung, aber sie waren sich des Chaos nicht bewusst, das sie angerichtet hatten.

„Und Azâzêl lehrte die Menschen, Schwerter und Messer und Schilde und Brustpanzer zu machen, und machte ihnen die Metalle der Erde und die Kunst, sie zu bearbeiten, und Armbänder und Schmuck und die Verwendung von Antimon bekannt und allerlei kostbare Steine ​​und alle färbenden Tinkturen. Und es entstand viel Gottlosigkeit, und sie begingen Hurerei, und sie wurden in die Irre geführt und wurden auf allen ihren Wegen verderbt.

Semjâzâ lehrte Verzauberungen und Wurzelschnitte, ‚Armârôs das Auflösen von Verzauberungen, Barâqîjâl (unterrichtete) Astrologie, Kôkabêl die Konstellationen, Êzêqêêl das Wissen der Wolken, Araqiêl die Zeichen der Erde, Shamsil die Zeichen der Sonne Lauf des Mondes. Und als die Menschen umkamen, weinten sie, und ihr Schreien stieg zum Himmel auf …“

 

Alle Lebewesen wurden auf die eine oder andere Weise durch die neue Ordnung der Dinge gefährdet. Die Engel erkannten nicht, dass die Menschen zu unreif und leichtgläubig waren, um so viel Wissen auf einmal beizubringen. Infolgedessen wurde die Erde vom Blut ihrer Geschöpfe gerötet und alle Lebewesen wurden dann anfällig für die göttliche Reinigung.

„Und alle anderen mit ihnen nahmen Frauen zu sich, und jeder wählte sich eine aus, und sie begannen, zu ihnen zu gehen und sich mit ihnen zu verunreinigen, und lehrten sie Zauber und das Schneiden von Wurzeln, und machte sie mit Pflanzen bekannt. Und sie wurden schwanger und gebären große Riesen, deren Höhe dreitausend Ellen betrug, die alle Errungenschaften der Menschen verzehrten.

Und als die Menschen sie nicht mehr aufrechterhalten konnten, wandten sich die Riesen gegen sie und verschlangen die Menschheit. Und sie fingen an, gegen Vögel und Tiere und Reptilien und Fische zu sündigen und einander das Fleisch zu verzehren und das Blut zu trinken. Dann hat die Erde die Gesetzlosen angeklagt.“

Die Vorstellung der Nephilim war die erste Tortur, der sich die Menschen stellen mussten, da es keine Möglichkeit gab, die Bedürfnisse dieser übergroßen Humanoiden zu überwinden. Das Eingreifen in die natürliche Ordnung der Dinge hatte den Schöpfer wütend gemacht, so dass ‚Die Wächter‘ und alles, was korrumpiert worden war, kurz davor waren, Vergeltung zu kosten.

„Und vernichte alle Geister der Verdammten und der Kinder der Wächter, weil sie der Menschheit Unrecht getan haben. Zerstöre alles Unrecht vom Angesicht der Erde und lasse jedes böse Werk ein Ende haben; und lass die Pflanze der Gerechtigkeit und Wahrheit erscheinen; und sie wird sich als Segen erweisen; die Werke der Gerechtigkeit und Wahrheit werden in Wahrheit und Freude für immer gepflanzt werden.“

„Und reinige die Erde von aller Bedrängnis und von aller Ungerechtigkeit und von aller Sünde und von aller Gottlosigkeit; und alle Unreinheit, die auf Erden angerichtet wird, vertilge von der Erde. Und alle Menschenkinder werden gerecht werden, und alle Nationen werden mich anbeten und preisen, und alle werden mich anbeten. Und die Erde wird von aller Befleckung und von aller Sünde und von aller Strafe und von aller Qual gereinigt werden, und ich werde sie nie wieder von Geschlecht zu Geschlecht und für immer darauf senden.“

Unnötig zu erwähnen, dass der globale Untergang die Form einer großen Flut annahm, und Noah wurde darüber durch die zugeschriebenen Worte seines Vorfahren Henoch informiert und durfte die menschliche Spezies verewigen sowie unzählige andere Wildtiere erhalten.

„Da sprach der Allerhöchste, der Heilige und Große redete und sandte Uriel zum Sohn des Lamech und sprach zu ihm: ‚Geh zu Noah und sage ihm in meinem Namen: Versteck dich! Und offenbare ihm das nahende Ende: dass die ganze Erde zerstört wird und eine Sintflut über die ganze Erde kommen wird und alles zerstören wird, was darauf ist. Und nun weise ihn an, dass er entkommen kann und sein Samen für alle Generationen der Welt erhalten bleibt.‘

Auch wenn manche es kaum glauben mögen, war die große Flut schon lange vor Noahs Geburt geplant, und es war sein Ururgroßvater, der das göttliche Wort verbreitet hatte. Die Katastrophe war unvermeidlich, da die Bewohner der Erde vor diesem Moment korrumpiert wurden und nicht mehr in Frieden leben konnten.

Das Buch Henoch erzählt viele kontroverse Geschichten aus einer Zeit, die dem, was wir heute erleben, ähnelt, jedoch mit einigen großen Unterschieden. Vor der großen Sintflut hatten die Menschen eine enorme Lebensdauer, was durch die sumerische Königsliste und die Zeitleiste des ägyptischen Pharaos bezeugt wird.

Obwohl Historiker diesen Zeitrahmen in der Menschheitsgeschichte immer noch als unbewiesen und fiktiv betrachten, gibt es zahlreiche Berichte über die Tage, als „Götter unter den Menschen wandelten“, als mythologische Kreaturen nicht nur eine Einbildung waren und 100 Lebensjahre nur die Beginn der eigenen Reise.

Heute scheint es, dass unsere ferne Geschichte entweder nicht an die Oberfläche kommen darf, weil sie die eingeführte Ordnung in Stücke verwandeln würde, oder weil dieser Zyklus der Menschheitsgeschichte aus einem wirklich faszinierenden Grund nie bekannt werden sollte.

Literatur:

Riesen – Von Aigaion bis Ymir

Monstern auf der Spur: Wie die Sagen über Drachen, Riesen und Einhörner entstanden

DIE ANUNNAKI. Vergessene Schöpfer der Menschheit

Im Schattenreich des Untersberges: Von Kaisern, Zwergen, Riesen und Wildfrauen

Quellen: PublicDomain/anomalien.com am 20.09.2021

native advertising

About aikos2309

24 comments on “Das Buch Henoch erzählt die Geschichte der Nephilim und wie die gefallenen Engel korrupt wurden

  1. Ich muß energisch widersprechen, daß die Anunnaki ALLEIN die Schöpfer der Menschheit sind. So will es Sitchin dargestellt wissen, gefangen in seiner jüdischen Indoktrination. Ich habe mindestens 5 Bücher von ihm gelesen, alle sehr spannend geschrieben und gut formuliert, jedoch haben sich bei ihm viele Irrtümer und Widersprüche eingeschlichen.
    Die Anunnaki waren nicht die ersten Aliens, die hier ihre Menschenexpermente machten, es gab vor ihnen und nach ihnen noch jede Menge andere Besucher von fernen Planeten, die sich einander „die Klinke in die Hand“ gaben.
    So würde ich z.B. empfehlen, sich mit den Veden auseinanderzusetzen, die von ganz anderen „Göttern“ berichten aus verschiedensten Planeten, eine Rasse sogar mit blauer Haut. Eine dieser Ausserirdischen schufen z.B. die Drawiden, die Ur-indische Rasse, bevor es zur arischen Invasion aus dem Norden kam.
    Auch der mexikanische Kontaktler Enrique Mercado Orue berichtete darüber, daß die großen blonden Wesen, die ihn in einem Raumschiff mitnahmen (nordischer Aldebaraner/Pljadier/Atlanter-Typus) und von der Urgeschichte der Menschheit erzählten, von den allerersten 3 Ankunftrassen berichteten, den Nok (Afrikaner), Mu (Gelbasiaten), Sion (Semiten),

    1. @Otto K.

      Das mag sein – doch scheinen die AN-UN-NAKI mit den schlimmsten Folgen herumexperimentiert haben und sind offenbar nicht wieder verschwunden, sondern stehen hinter AN-NUIT auf dem Dollarschein und hinter all dem üblen Geschehen. Auch sind nach meiner nicht beweisbaren medialen Eingebung die Röptoloiden eine Folge ihrer Genexperimente mit ihrem eigenen Vülk, welche sich dann aber gegen sie stellten und nun ihrerseits die Erde menschenfrei für sich alleine beanspruchen, während die AN-UN-NAKI die Erde und die Menschen grundsätzlich weiterhin als Züchtungs- und Schlöchtungs- Station behalten wollen, was sie in bestimmten Abschnitten dann alles bis auf ein paar Menschen und Tiere vernöchten lässt als Schlöchtung unter dem Vorwand einer Lüge und dann den paar Verschonten (sh. Noah und Sippschaft und ausgewählte Tiere) erneut sagen: „Gehet hin und mehret Euch“ – bis zur nächsten Schlöchtung, weshalb dieses „Goldene Zeitalter“ ja auch nur 1000 Jahre dauern soll, was überhaupt keinen Sinn macht.

  2. Die Wahrheit ist noch viel Magischer als man erahnen kann!

    Leider sind da immer irgendwo Dinge, die Alles kaputt machen und dann ist die Magie vorbei!

    Ob es Noah gegeben hatte? Sicherlich, so wie auch Jesus und Alle anderen. Ob die Geschichten immer 1:1 wiedergegeben wurden? Natürlich nicht, denn es haben ja Menschen niedergeschrieben und meistens nicht diejenigen, um die es geht sondern von Hörensagen oder weil es so gesendet wurde.

    Jedes Wort ist Einzigartig und für sich ein Wunder, halt Erdacht. Und an jedes Wort ist auch ein Gedanke, Gefühl geknüpft, aber nicht bei jeden gleich! Dann ändern sich Worte manchmal mit Dingen oder Emotionen, die man damit verbunden hatte, das kann sich von Ort zu Ort sehr unterscheiden!

    Und wie es bei Erzählungen so ist, mischen sich andere Worte da mit hinein und die Täuschung oder das Falsche, ist auch überall vorhanden. Und wenn man Wörter oder Dinge nicht versteht, werden da neue Wörter erfunden! Die Wahrheit ist Einzigartig, etwas Heiliges!

    Aber ich bin mir absolut sicher, das die Dinge so ähnlich passiert/abgelaufen sind und Zeit, ist auch nur ein Konstrukt, was man immer wieder ändert! Das Universum ist da Grenzenlos, vor allem sehr Fantastisch! Und unmöglich ist absolut gar nichts, und wenn Gott Noah das Schiff schon fertig hingestellt hatte!

    Man darf die Bibel oder halt Alle Heiligen Schriften, aus Allen Ländern nicht immer wörtlich nehmen, aber die Erzählungen, die Geschichten haben alle einen waren Kern! Einst sollte da wohl klar sein, da ist etwas zwischen den Menschen, was da sehr manipuliert und etwas Geheim halten möchte! Das Göttliche Reich oder Reiche gibt es, da ist absolut nichts unmöglich, dort ist es absolut Magisch.

    Und von dort werden Neue Spiele verbreitet, die Erde ist mit die Bühne dafür. Und irgendwann wird es jeder Mensch erfahren, die Göttliche Erleuchtung, die Einzige Wahrheit!

    Wollen wir nur hoffen und dafür beten, das davor nicht wieder Eine Große Reinigung stattfinden muss, das es einmal Gut „Endet“! Denn die Mehrheit der Menschen ist Gut, auch wenn sich zu viele mit Angst und Zweifel ein Falsches Leben/System aufzwingen lassen!

    Ich weiß das Gefühle und Emotionen mit gesteuert werden, alles wird gegeben. Aber Unrecht bleibt Unrecht und Leid bleibt halt Leid und das darf es so einfach Alles nicht mehr geben!

    Ansonsten wird man die Bibel, die Heiligen Schriften bald erweitern müssen, wo wieder dann etwas mit Flut, Feuer usw. Geschrieben steht!

  3. @Otto Kenolosabe

    Richtig erkannt dieser Sitchin ist auch ein Eliten-Systemling
    Warum darf der sonst seine Bücher verkaufen und sind Bestseller,
    wenn er System-kritisch wäre könnte er kein einziges Buch verkaufen.
    Seine Botschaft ist:
    das die Menschen schon immer Untertanen waren.
    eine Herrschende Schicht schon immer über die Menschen bestimmt hat.
    für den Menschen eine Freiheit noch nie gegeben hat.
    Er stellt mit keinem Wort das Weltbild der Eliten in Frage,
    Er überdeckt sein Gift mit einem Berg an Süßigkeiten und der Mensch frisst es.

    Thema Keilschrift
    Niemand fragt wieso können die Keilschriften so exakt erhalten sein, jedes noch so kleine Mikro-eck ist erhalten. Hab mal gelesen Alle gefunden Keilschriften werden mit Plaste überzogen dann mit einem spitzen Stift neu geschrieben „restauriert“ .

  4. Keilschrift ist nicht die „Schrift“ die Zwischenräume ist die eigentliche Schrift
    Auch Runen gibt es nicht bei den Runen sind die Zwischenräume die eigentliche Schrift

  5. Sichin ist ein verlogener manipulierender ekelhafter YHWH Zonistenschwaffler.
    SEINE SCHWEINEREIEN werden am Weltgeschehen NICHTS ÄNDERN. Schaut in die Welt, wie sie zuerst brennt und alle Kontinente ausser Europa versenkt werden ⚡⚡⚡
    PS, Wir vergessen das YHWH REPTILOIDEN BLUTZOLL ABSCHLACHT RITUAL an Enki nicht. , es wird schlimm für diese ekelhaften Schmarozzer der Schöpfung!

  6. Mit Namen ist es nicht immer so einfach! Denn es kommt ja darauf an, mit was man es verbindet! Und einst darf man nicht vergessen, da ist etwas zwischen oder Über oder Unter uns, so gar in uns, was uns manipulieren will! Es will das man den Glaube an etwas Gutes verliert! Damit man den Menschen so besser in einem Neuen Falschen System gefangen halten kann. Die Menschen sollen um sich eine kleine Insel/Wohlfühloase Erschaffen und alles andere den Konzernen, dem System überlassen, das einen zur Arbeit zwingt, einen Benutzt, gegen das Heilige Leben.

    Damit man weiter an das Falsche festhält und glaubt, damit man weiter die Falsche Schwingungen verbreitet, wie Radar, W-Lan, Mobilfunk(G5), Atomkraft usw. Weil das Alles die Falsche Energie/Schwingungen sind, welche diese Wesen zum Leben brauchen!

    Viele mögen nicht an Geister, Energiewesen oder Sternenwesen glauben, aber die gibt es. Einige sind Gut, andere die Schlechten/Falschen!

    Und diese haben/wollen die Erde unter sich aufteilen, dafür benutzen diese Menschen und lenken schön ab!

    Einige wollen eine Falsche Neue Weltordnung einführen und diese Falschen Wesen wollen die Führer/Helfer sein. Haben ein völlig anderen Glauben über das Heilige Leben, daher die Falsche Wissenschaft, Medizin, Technik usw. Weil alles Manipuliert, seit vielen Jahrzehnten vorbereitet!

    Aber jetzt kommt der Punkt: Diese wissen das auch diese Regeln unterliegen, das jeder Mensch Frei ist und genau das, versucht man zu „verstecken“, das man angeblich keine andere Möglichkeit hat, als sich zu fügen, aber alles Täuschung, auch wenn es unglaublich klingen mag.

    Aber die wissen genau, wie man Gedanken, Gefühle, Emotionen manipuliert, nämlich einfach mit der entsprechenden Schwingung!

    Das ist wirklich nicht schwer und genau das, versucht man schon seit langem Geheim zu halten! Diejenigen Menschen die es schaffen sich zu befreien, WISSEN Genau was ich meine!

    Es gibt keine Zufälle, alles mit ein Spiel/Plan, wo jeder seine Spielregeln und Stundenplan hat! Glaubt diesen System nicht und lasst Euch nicht ärgern oder euch Gegenseitig zu Gewalt aufhetzen sondern klärt weiter auf, denkt nach und vor allem, Hinterfragt, dazu hat ein Jeder Mensch die Berechtigung, das wird einen nicht verweigert!

    Diejenigen welche viel Beten, zu Gott oder dem Göttlichen Heiligen Dingen halten, wissen das ich Recht habe, das etwas Falsches zwischen uns ist!

    1. @L. Bagusch

      Wenn wir mal davon ausgehen, dass nur Noah nebst Frau und seinen Söhnen nebst Schwiegertöchtern überlebt haben und keine weiteren Menschen mehr GEMACHT wurden gentechnisch, dann wären/sind alle Menschen seitdem logischerweise Nachfahren Noah und daher alle eine Familie.

      1. @Atar

        Und dennoch gibt es diese große genetische Vielfalt der Menschen.
        Diese Vielfalt kann innerhalb weiger Jahrtausend nicht entstanden sein.
        Wie kann das sein? Die Sintflut bedeckte doch die ganze Erde.
        m. M. liegt der Punkt des unlogischen bei der Definition Erde.,
        es wurden nur die Kontinente der Erde überflutet.
        alles andere wurde nicht überflutet, denn die Erde ist nur ein Teil vom Ganzen.
        Aus diesen anderen Teil kam deren Bevölkerung auf die Erde rüber

        Neue Welt Bibel: Mose 9.19 …. von diesen breiteten die ganze Erdbevölkerung aus
        Bei der Einheitsübersetzung wurde es angepasst damit niemand auf dumme Gedanken kommt. Genesis 9.19 ….von ihnen stammen alle Völker der Erde ab.
        Die gesamte genetische Vielfalt der Weltbevölkerung soll nach nur paar tausend Jahren von nur einer Familie sein, das ist doch gequirlte Schei…..

      2. @Tom

        Deswegen schrieb ich ja „wenn wir mal davon ausgehen“ – von dem, was da in der Bibel steht.
        Alles darin ist m. E. von Anfang bis Ende unlogisch und ein Dokument der Agenda von AN, dem menschenfeindlichen HIMMELS-Gott – ebenso wie all der Quark in der Thorä wie im Korän und den dazugehörigen Schriften. – Alles nur ein einziges Gegeneinanderausspielen der jeweiligen Gläubigen an diesen AN, der in der verschiedenen Röligiönen nur unter verschiedenen Namen firmiert.

        Ich würde das den Gläubigen inkl. der Möslems ja mal alles erläutern, aber diese röligiös Wöhnsinnigen hören entweder erst garnicht zu, werden sofort aggressiv „Du beleidigst meine Röligiön, meinen Pröpheten, etc.“ oder es dringt einfach nicht zu ihnen durch, weil sich da in all den Jahrtausenden und Jahrhunderten je nach Röligiön eine kilometerdicke Indoktrinationsgranitwand in ihren Schädeln und Herzen aufgebaut hat, die nahezu undurchdringlich ist.

  7. Wir sind eh Alles Eins! Da spielt es keine Rolle welche Hautfarbe hat. Es kommt drauf an, woher wir genau kommen und wie oft wir schon auf Erden waren. Aber im Grunde kommen wir Alle aus dem Einzig waren Göttlichen Licht, von dort wurde alles Erschaffen, das ganze Universum! Alles beruht auf Schwingungen und Resonanzen, auf einen Energietransfer. Und Alles wurde/wird Erschaffen von höheren Wesen, auch diese Welt. Wir leben in einer Elektromagnetischen Blase, in der mit Schwingungen, Energien und Resonanzen die Realitäten, unser Leben Erzeugt wird. Ist zwar alles noch tiefer und Magischer, aber im Grunde Leben wir in einem Künstlichen Konstrukt. Aber wer will das glauben? Und genau da haben wir das Problem, der Falsche Glaube! Denn die Wissenschaftler(nicht Alle) glauben an Zufall und daher arbeiten diese gegen das Göttliche Erdachte und Erschaffene Heilige Leben und kommen so gar nicht richtig weiter! Deswegen müssen diese eine neue Theorie nach der anderen Erfinden, damit es irgendwie passt!

    Und da die meisten Wissenschaftler Angst um Ihren Job haben, wird da nicht viel hinterfragt. Somit kann schön weiter an den Falschen Dingen festgehalten werden! Warum fällt das einen nicht mal auf?

    Weil so ziemlich jeder zu viel Angst hat, um den Job, um die Familie, seine Gesundheit usw. Denn fast Alle glauben, das man sich diesen System/Staat/Regierung zu unterwerfen hat, keine Wahl hat. Aber genau das ist Falsch, aber wer glaubt das?

    Daher ist das richtige Wissen so wichtig(denn Wissen ist Macht), aber Wissen bedeutet nicht, das man auch richtig versteht. Daher muss man den richtigen Glaube haben, sonst läuft man schnell gegen eine Wand und merkt es nicht!

    Jeder Mensch ist Frei, das ist so und das kann und darf einen nicht abgesprochen werden. Leider wird es dennoch so manipuliert, das es den meisten Menschen nicht bewusst ist. Und man braucht auch keine Gesetze usw. Denn das Wahre Leben funktioniert da völlig anders. Und im Inneren weißt man was Falsch ist und was Richtig ist. Und Alles wird gesehen und gleicht sich irgendwo aus. Und Fehler machen wir Alle, daraus lernen wir, aber sobald man seine Selbstverantwortung an andere abgibt, wie an Konzerne, dann geht es bergab mit einer Gesellschaft!

  8. So ist dann das plötzliche auftauchen dieser Hochkulturen zu erklären, diese Hochkulturen kamen nach der Sintflut von Kontinenten weit jenseits der Antarktis.
    Da kam niemand aus dem Weltall, so wie es EvD sagt (sagen muß)
    Viele verschiedene Menschen-Arten kamen da rüber, und viele blieben, und verteilten sich und bevölkerten die uns bekannte Erde , andere flogen wieder zurück (jenseits der Antarktis) so ist der plötzliche Niedergang der Hochkulturen zu erklären.
    .
    Die Nachkommen vom Noah, sind nur ein minimaler Bruchteil der Jetzigen uns bekannten Erdbevölkerung

    Wenn die damals schon Flugzeuge hatten, welchen technischen Stand die wohl heute haben. Auf alle Fälle können die Raketensilos abschalten, den die Interkontinental-Raketen könnten bis zu denen rüberfliegen und Schaden verursachen.

  9. @ L.Neumann
    m.M. ist jede Person ist für sich einzigartig individuell.
    Wir Menschen sind nur insofern Eins da wir alle der Gattung Mensch zugehören.
    Der Gedanke : Wir sind alle Eins“ ist ein banaler Ur-Instinkt sonst nichts
    Diesen Ur-Instinkt macht sich die NWO zu nutze
    „Wir sind Alle Eins“ ist für mich NWO Spruch.

    1. Per se sind wir natuerlich alle eins.

      Das ist aber die seelenebene der urquelle allen lebens, allen seins und aller existenz, weil sonst wuerde aurasehen, telekommunikation und telepathie gar nicht funktioneren!

      Das spricht auch fuer eine ewige zeitlose inmaterielle unbewusste heilige ursprungsquelle, damit dass ueberhaupt fznkrioniert.

      Auch remote viewing, akaschachronick und metamensch mit sicht in vergangenheit und zukunft spricht wohl eher dafuer.

      Auf geistiger ebene ICH BIN ego und selbst sind wir bereits getrennt weil es die 1. Tennung und spaltung von der ursprungsquelle ist.

      Die 2. Tennung waren dann feinstofflichere koerper und die materie, die mittlerweile hier vergrobstofflich ist.

      Auch dort sind wir getrennt.

    2. @Tom

      Das ganze All ist ein einziges lebendiges Wesen. – Doch wie auch von den Puzzleteilen eines Puzzlebildes kein einziges identisch mit einem anderen ist, so ergeben sie alle richtig zusammengefügt das ganze Puzzlebild – mal so als vereinfachte Darstellung. – Und so ist es mit all den Teilwesen des ALL-EINEN, das alles ist was je war, ist und sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.