Typische Fehler, die Ihnen am Pokertisch passieren können

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Poker zählt offiziell zwar zu den Glücksspielen, doch unterscheidet es sich zu anderen beliebten Casinospielen wie Roulette oder Slots erheblich. Das populäre Kartenspiel verfügt zwar über einen Glücksfaktor, doch kommt es vor allem auf Strategie, mathematische Berechnungen, Erfahrung und eine clevere Spielweise an, um die Oberhand zu gewinnen.

Das stetige Analysieren des Geschehens kann sogar einem Fitnesstraining für das Gehirn gleichgesetzt werden.

Die Tatsache, dass Anfänger auf lange Sicht keine Chance gegen einen professionellen Pokerspieler haben, zeigt, dass es um weit mehr geht als nur Glück. Möchten auch Sie Ihr Pokerspiel optimieren, gilt es zunächst typische Fehler zu kennen und zu vermeiden. Wir verraten Ihnen in diesem Artikel, welche Fallstricke es zu beachten gilt.

Fehler 1 ‒ Im landbasierten Casino üben statt Online

Keine Frage: Die Atmosphäre in einem echten Casino ist unschlagbar, da kann kein Online Casino mithalten. Glückliche Jubelrufe, klingende Automaten, gratis Getränke, geschwätzige Mitspieler und vielleicht sogar noch eine Live-Show obendrauf: Das ist alles sehr faszinierend, aber genau da liegt das Problem.

Es fällt wesentlich schwerer, sich auf das Pokerspiel zu konzentrieren, wenn so viel drum herum passiert. Insbesondere dann, wenn Sie sich noch im Lernprozess befinden.

Wenn Sie sich noch mit dem Regelwerk, Strategien, Berechnungen von Chancen etc. vertraut machen, ist es empfehlenswert, dies von zu Hause aus zu tun, wo Sie Ihre volle Konzentration haben. Bei Online Pokerseiten wie GGPoker können Sie die populären Varianten Texas Hold’em und Omaha Poker ausprobieren und an zahlreichen Turnieren teilnehmen.

Fehler 2 ‒ Den Gefühlen die Oberhand lassen

Bei fast allen Wettkämpfen sind Emotionen im Spiel, das ist ganz natürlich. Gerade wenn es um mehr als nur einen Sieg, sondern ein beträchtliches Preisgeld geht, werden diese immer stärker. Sowohl positive Emotionen als auch negative können beim Poker fatale Auswirkungen nach sich ziehen.

native advertising

Bedenken Sie, dass Ihre Gegenspieler Sie jede Sekunde analysieren können. Profis nehmen auch die kleinsten Anzeichen wie ein nervöses Zucken wahr. Hier ist ebenfalls das Online Casino von Vorteil, da Sie vollständig anonym spielen können.

Emotionen können Ihnen nicht nur zur Gefahr werden, da die Mitspieler diese lesen können. Überschwängliche Gefühle können unbewusst Ihr Spielverhalten verändern. Viele Spieler fühlen sich beispielsweise nach mehreren Gewinnen siegessicher und sind ganz überschwänglich vor Freude. Die Folge sind häufig zu waghalsige Einsätze.

Fehler 3 ‒ Zu hohe bzw. zu niedrige Einsätze platzieren

Nehmen wir an, das Glück ist auf Ihrer Seite und Sie haben eine sehr starke Hand. In so einem Falle sollte natürlich das beste rausgeholt werden. Doch wie genau funktioniert das? Setzen Sie bereits zu Beginn einen hohen Einsatz, aber alle anderen folden aufgrund schlechter Karten, haben Sie außer den Blinds nichts gewonnen. Setzen Sie hingegen nur kleine Beträge und keiner Ihrer Mitspieler raised, werden Sie auch nicht den gewünschten Gewinn einfahren.

Herauszufinden, in welchen Situationen wie viel gesetzt werden sollte, bedarf viel Übung. Damit Sie Ihre Bankroll nicht unnötig ausreizen, können Sie Online Poker kostenlos spielen. Auf diese Weise können Sie ein Gefühl für das richtige Setzen bekommen.

Fehler 4 – Mangelhaftes Wissen

Natürlich sollten Sie das Regelwerk des Pokers beherrschen. Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres als eine starke Hand zu verlieren, nur weil Sie nicht wussten, das ein Full House gegen einen Vierling verliert. Doch damit hört es nicht auf. Wie eingangs erwähnt, geht es bei Poker um Mathematik und Strategie.

Wollen Sie zum Profi werden, bleibt es nicht aus, sich mit diesem trockenen Thema zu beschäftigen. Sie sollten zu jeder Zeit im Spiel wissen, welche Gewinnchance Sie mit Ihrer Hand haben. Es gibt viele Artikel, Bücher oder Lernvideos, über die Sie sich Informationen zu Pokerstrategien einholen können.

Fazit

Das A und O im Poker ist eine gute Vorbereitung. Machen Sie sich mit dem Spiel, den Regeln und Strategien vertraut. Anschließend heißt es: “Übung macht den Meister”. Nutzen Sie Online Casinos, um sich kostenlos und in ruhigem Rahmen auszuprobieren. Denken Sie außerdem immer daran, sich nicht von Ihren Emotionen leiten zu lassen. Bewahren Sie stets einen kühlen Kopf.

Quellen: PublicDomain am 07.09.2021

native advertising

About aikos2309

2 comments on “Typische Fehler, die Ihnen am Pokertisch passieren können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.