Geheimnisvolles CERN: Kehrt der Engel des Untergrunds durch ein künstliches Portal zurück, um die Neue Weltordnung einzuführen? (Videos)

Teile die Wahrheit!

 

Während der Corona-Pandemie ging im Juni 2020 der Large Hadron Collider am Genfer Forschungszentrum CERN in einen fast zweijährigen Shutdown. Mit Beginn des Ukraine-Kriegs wird der Collider in diesem Monat mit doppelter Kraft wieder hochgefahren, was nach Ansicht besorgter Beobachter kein Zufall ist.

Ist der Grund, Abaddon, den Engel des Untergrunds, durch ein interdimensionales Portal zur Einführung der Neuen Weltordnung zurückzuholen? Von Frank Schwede

Es soll Mitarbeiter am CERN geben, die davon berichtet haben, dass sie fremde Wesen aus einer anderen Welt in der Anlage gesehen hätten, wenn der LHC in einem hohen Modus arbeitet und in Verbindung mit bestimmten himmlischen Ausrichtungen wie Sonnen- und Mondfinsternissen.

Im November 2009 überraschte der Leiter für Forschung und Computerwissenschaft am CERN, der italienische Partikelphysiker Sergio Bertolucci, mit dem Satz: „Wir planen ein Portal in eine Extra-Dimension zu öffnen. Aus diesem Tor kommt möglicherweise etwas Unbekanntes heraus, oder wir werden etwas hindurch schicken.“

Was wollte Bertlucci damit sagen? Ein gestandener Wissenschaftler, der nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, oder gibt es tatsächlich etwas zwischen Himmel und Erde, was wir noch nicht verstehen, – oder besser gesagt, nicht verstehen sollen?

2016 ging ein Video im Netz online, das eine Gruppe verkleideter Menschen zeigt, die am Eingangsportal des CERN ein Menschen-Opferkult zelebrierten. Die unheimlichen Gestalten versammelten sich um die indische Shiva-Statue im Kreis, in dessen Mitte eine Frau am Boden lag.

Einer der Personen hebt ein Messer in die Höhe und sticht im Schein auf die am Boden liegende Frau ein. Wer die Schock-Szene gefilmt hat, ist bis heute nicht bekannt. Das Forschungszentrum hat sich zwar auf seiner offiziellen Webseite von dem Video distanziert, ein bitterer Beigeschmack ist dennoch geblieben.

Beflügelt das Forschungszentrum einfach nur die Phantasie gelangweilter Menschen, oder öffnet sich über Genf von Zeit zu Zeit das Tor zur Hölle? Werfen wir mal ein Blick auf das, was im Netz diskutiert wird.(Russland: Die planetare Katastrophe 1812 – und was CERN damals damit zu tun hatte (Videos))

Der große Large Hadron Collider am CERN ist auf einem 188-Linien-Energy-Netzsystem aufgebaut. Er hat eine Gesamtlänge von 27 Kilometer, Partikel werden auf nahezu Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und zerstört.

native advertising

  

Mit 3.400 Mitarbeitern ist das CERN weltweit das größte Forschungszentrum auf diesem Gebiet. Gegenwärtig beteiligen sich 10.000 Wissenschaftler, Hunderte Universitäten und Laboratorien aus mehr als 100 Nationen sind daran beteiligt.

Der lange Shutdown 2 begann im Juni 2020 und endete im März 2022. Mehr bei CERN:: https://home.cern/news/news/accelerators/ls2-report-new-schedule#:~:text=On%2012%20June%2C%20the%20new,gradually%20from%20December%202020%20onwards.

Portal zur Hölle?

Scheinbar wurden in den letzten Jahren am CERN häufig paranormale Phänomene beobachtet – darunter Portale, die sich über der Anlage zu öffnen scheinen. Viele Netzbeobachter und auch Mitarbeiter glauben, dass die Phänomene mit den Experimenten in Verbindung stehen.

Im Dezember 2015 wurde im Internet ein Video veröffentlicht, das einen großen Wirbel über der Forschungsanlage zeigt, – dazu am rechten Bildrand ein weiß leuchtend rundes Objekt, das im Wirbel zu verschwinden scheint, der sich sofort danach aufgelöst hat.

 

Am 24. Juli 2016 wurde der Large Hadron Collider für das Experiment „Awake“ auf maximale Leistung hochgefahren. Wieder tauchte ein unheimliches, mysteriöses Wolkengebilde über der Anlage auf.

Aus dem finsteren Wolkenturm zuckten Blitze, die die gesamte Region hell erleuchteten. Die Anwohner der Gemeinde Meyrin waren schockiert, einige gerieten sogar in Panik, andere behaupteten,  unheimliche Geräusche, Stimmen, Trompeten und Piepen gehört und dazu Gesichter von Dämonen gesehen zu haben.

Namentlich nicht genannte CERN-Mitarbeiter bezeichneten das Geschehen als die Öffnung eines Portals zur Hölle. Was geschieht tatsächlich am CERN? Es gibt unbestätigte Meldungen von Wissenschaftlern, wonach es in den letzten Jahren immer wieder zu unerklärlichen Ausfällen des LHC kam, die möglicherweise kein Zufall waren.

Es wird vermutet, dass hier außerirdische Kräfte ihre Finger im Spiel hatten, weil Versuche durchgeführt wurden, die so gefährlich waren, dass sie negative Auswirkungen nicht nur auf die Erde, sondern auf das gesamte Universum gehabt hätten.

Es gibt eine Reihe kritischer Forscher, die schon eine ganze Weile vor den verheerenden Folgen bei der Schaffung künstlicher Portale warnen, die laut Berechnung im schlimmsten Fall dazu in der Lage sind, das gesamte Universum zu zerstören. Die Supermagneten des CERN erzeugen ein elektromagnetisches Feld, das rund 100.000 Mal stärker ist als die Erdanziehung.

Tatsache scheint zu sein, dass am CERN offenbar nichts dem Zufall überlassen wird. Selbst bei der Wahl des Namens dürfte sich der Betreiber etwas gedacht haben.

CERN steht  zwar stellvertretend für Conseil Européen Recherche Nucléaire , was aus dem Französischen übersetzt Europäischer Rat für nukleare Forschung heißt – allerdings existiert in der keltischen Mythologie auch ein Gott namens Cernunnos.

Manche verbinden Cernunnos  mit Shiva, die sicherlich nicht zufällig den Eingangsbereich  der Forschungsanlage ziert. Nataraja oder Shiva ist in der hinduistischen Mythologie der Gott der Zerstörung und Wiedererschaffung der Welten.

 

Die Rückkehr der Götter

Beobachter glauben, dass mächtige Okkultisten aus allen Erdteilen und höchsten Ebenen verschiedener Regierungen, der Wissenschaft und der Forschung in Zusammenarbeit mit Schwarzmagiern und Hexenmeistern versuchen, die Ankunft Shivas und seiner Heerschar von Dämonen vorzubereiten, um sie aus dem Abgrund zu befreien.

In diesem Zusammenhang wird auch gerne die satanische Zeremonie im Juni 2016 erwähnt, die während der Einweihungsfeier des Gotthard-Basistunnels zelebriert wurde. Der Tunnel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum CERN. Okkultisten sagen, dass die Zeremonie die Rückkehr der Götter symbolisierte, im Besonderen aber die von Satan.

Es wird behauptet, dass am CERN versucht wird, dass Bewusstsein der Menschen durch „Künstliche Intelligenz“ und Dämonen zu manipulieren und zu kontrollieren, um die letzte Konfrontation zwischen Satan und den göttliche Mächten auszulösen – so, wie es in der Apokalypse steht.

Im Mittelpunkt der Eröffnungs-Zeremonie stand ein Ziegenmann, Baphomet oder Satan, der nach seinem Tod seine Wiederauferstehung erlebt und symbolisch mit der Technologie der modernen Gesellschaft vertraut gemacht wird, – als dramaturgische Untermalung dröhnten dazu dämonische Geräusche. Schließlich wurde der Ziegenmann von einer Frau zum König der Welt ernannt.

In einer offiziellen Erklärung hieß es, dass es sich bei der Zeremonie lediglich um Figuren und Szenen aus der Schweizer Sagenwelt gehandelt hat,  – jedoch spricht vieles dafür, dass dieses gewaltige Spektakel, das sicherlich manchem Gast unter die Haut ging, von führenden Persönlichkeiten der satanischen Kreise und Logen finanziert wurde.

Der US amerikanische Autor des 2018 veröffentlichten Bestsellers Saboteurs, Thomas Horn, behauptet, dass während des Baus des LHC Archäologen zu Rate gezogen wurden, um die Überreste des antiken Tempels von Abaddon zu entfernen, der vormals den Zugang zur Unterwelt war. Laut einer Prophezeiung, kehrt Abaddon, der biblische Engel des Untergrunds in der Endzeit zurück, um eine Neue Weltordnung einzuführen.

Esoteriker sind überzeugt von der Theorie, dass wir uns gegenwärtig in der Endzeit befinden, – und in der Tat deutet das Chaos, in dem sich Welt seit zwei Jahren befindet, darauf hin. Wird möglicherweise Abaddon gerade über ein Portal zurückgeholt, um die lange geplante Neue Weltordnung in diesem Jahr einzuläuten?

 

Es gibt Gerüchte, denen nach schon zur Zeit der Römer an diesem Ort magische Zeremonien abgehalten wurden, um mit der Unterwelt in Kontakt zu treten. Der Ort wurde also nicht zufällig gewählt. Ist die Wissenschaft nur Tarnung und hat an diesem Ort der Okkultismus in Wahrheit die Oberhand?

Einer Legende nach, wurden in grauer Vorzeit jene Dämonen in jenem Verließ in eine andere Dimension verbannt. Seither suchen satanische Kräfte auf der Erde nach dem Schlüssel zu diesem Verließ. Befindet sich dieser Schlüssel in den Händen satanischer Diener am CERN?

Einer, der sich intensiv mit dem Okkultismus beschäftigt, ist der Autor Thomas Horn, der dazu zahlreiche Bücher veröffentlicht hat. Für Horn steht außer Zweifel, dass es möglich ist, durch Rituale Portale zu anderen Dimensionen zu öffnen, um etwa dämonische Wesen anzurufen. Das praktizierten nach Worten Horns bereits schon der britische Okkultist Aleister Crowley zusammen mit seinen Studenten L. Ron Hubbard und Jack Parsons.

Auch der Autor und Forscher Anthony Patch ist nach Abschluss jahrelanger Recherche zu dem Schluss gekommen, dass die Mehrheit der Wissenschaftler am CERN nicht über die tatsächlichen Vorgänge in der Forschungseinrichtung informiert ist. Demnach sei lediglich eine kleine Gruppe sehr mächtiger Personen eingeweiht.

Patch fand heraus, dass die Forschungseinrichtung von den Jesuiten geleitet und kontrolliert wird und dass die wichtigsten Leiter am CERN selbst dem Jesuitenorden angehören.

Patch kann bestätigen, dass die Versuche am CERN allesamt eine große Gefahr nicht nur für die Menschheit sind. Laut Patch würden neben Portalöffnungen auch Experimente im Rahmen sogenannter Auferstehungs-Technologie durchgeführt, um extrahierte DNA aus Skeletten von Nephilim-Göttern wieder zum Leben zu erwecken. Mittlerweile wurde sogar die DNA dieser menschlichen Riesen ausgewertet und repliziert, worüber die Öffentlichkeit bisher nicht informiert wurde.

Im Dezember 2018 berichtete ein anonymer CERN-Mitarbeiter, dass eine alte Mumie auf einer Trage in das Zentrum des LHC eingeführt wurde, – nach einem Countdown habe es einen hellen Blitz gegeben. Nachdem die Mumie wieder herausgezogen wurde, soll sie sich bewegt haben.

Bei der Mumie soll es sich um ein Mitglied eines außerirdischen Raumschiffs gehandelt haben, das vor rund 13.000 Jahren auf die Erde stürzte. Ist es den Forschern tatsächlich gelungen, die Mumie mithilfe des LHC wieder zum Leben zu erwecken, oder ist dies nur eine von vielen phantastischen Geschichten, die man sich nach Feierabend bei einem Bier erzählt?

Möglicherweise ist ja die Methode der Auferstehungs-Technologie nicht so neu, wie man vermutet. Remote Viewing-Forscher des Farsight-Instituts wollen herausgefunden haben, dass die Tunnelsysteme unter den Pyramiden von Gizeh ebenfalls die Funktion eines Partikelbeschleunigers hatten, um Körper toter Götter wieder zum Leben zu erwecken.

Offiziell wird am CERN geforscht, wie unser Universum entstanden ist. Mittlerweile mehren sich aber die Stimmen von Astrophysikern, denen nach der Urknall nicht stattgefunden hat, so, wie ihn sich die Schulwissenschaft  bis heute vorstellt.

Vieles aber spricht mittlerweile für die schreckliche Vermutung, dass es offenbar nicht nur um Forschung am CERN geht, sondern darum, dunkle Mächte aus einer uns unbekannten Dimension über ein interdimensionales Tor in unsere Gegenwart zu holen.

Die Büchse der Pandora ist geöffnet.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 13.03.2022

native advertising

About aikos2309

34 comments on “Geheimnisvolles CERN: Kehrt der Engel des Untergrunds durch ein künstliches Portal zurück, um die Neue Weltordnung einzuführen? (Videos)

  1. Pingback: Misterioso CERN: l'Angelo del Sottosuolo tornerà attraverso un portale artificiale per inaugurare il Nuovo Ordine Mondiale? (video) ⋆ Green Pass News
  2. Alles was mit Engeln zu tun hat, sind künstliche Programme. Mehr nicht. Sie existieren nicht in der Wirklichkeit. Das trifft auch ebenfalls auf Dämonen zu. Es sind Programme die eine Projektion aufzeigen. Sogar die Elite wird von Dingen verarscht die in Wahrheit gar nicht existieren. Sie werden selbst mit so viele Illusionen verarscht. Wenn man in der Persönlichkeit, im Ego, in Emotionen, Gedanken usw. sitzt, dann kann man nur verfälschte Informationen bekommen.

    1. Da muss ich dir leider widersprechen, Christof…ich habe vor 15 Jahren meine Nase tief in diese Materie / Okkultismus gesteckt und wollte dem Ursprung und dem, was man dieser Materie nachsagt, näher nachgehen. Ich kann dir so viel sagen, das es Menschen gibt, die unter ganz bestimmten planetaren Konstellationen geboren sind und übersinnliche Fähigkeiten besitzen, um mit entsprechenden Ritualen und Zeichen tatsächlich Kontakt zu sehr bösen Wesen aufzunehmen. Was ich gesehen und erlebt habe, willst du nicht wissen, das können nur Menschen verstehen und glauben, die selbst die Fähigkeit zu paranormalen Ereignissen besitzen. Hätte ich es nicht mit eigenen Augen gesehen und erlebt, würde ich heute noch über all diese Geschichten lachen. Da draußen gibt es etwas sehr böses, welchen Namen ich diesem ganzen geben soll, keine Ahnung. Ob es eine andere Dimension ist? Keine Ahnung, aber diese Wesen sind fähig, dir geistig und körperlich zu schaden. Es ist also gelogen zu sagen, sie existieren nur im Kopf oder könnten nur mit Frequenzen und stimmen dir zusetzen. Man benötigt einen sehr starken Geist, um diese Dinger wieder loszuwerden. Seid alle froh, wenn ihr die Fähigkeiten dazu nicht besitzt, das alles sichtbar zu machen. Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute sich aus Angst sonst selbst umbringen und in absolute Panik versinken. Ihr müsst das alles nicht glauben, aber lacht nie darüber, ich schwöre euch an dieser kranken Geschichte ist mehr dran, als uns allen lieb ist. Ob diese andere Welt nun aus Aliens besteht oder wie diese überhaupt zu Stande kommt, weiß ich bis heute nicht. Wie diese Kreaturen entstehen, weiß ich nicht und ich habe das Thema begraben, da es mir zu viel des Bösen wurde. Ich will damit auch nichts mehr zu tun haben. Man braucht keinen Teilchenbeschleuniger, um Kontakt aufzunehmen, man muss nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort geboren sein und erhält die nötigen Fähigkeiten von selbst. Wie man diese Fähigkeiten letztendlich einsetzt, ist jedem selbst überlassen, sprich gut oder böse. Aber wer freiwillig eine Anziehung zu dieser Hölle empfindet, nachdem er sie gesehen und erlebt hat, der ist nicht mehr ganz sauber im Kopf.

      1. Du kannst mir gerne widersprechen- Ändert nichts daran, dass du im Spiel und der Illusion Gut und Böse befangen bist. Ich beschäftige mich selbst mit dem Thema. Habe auch mehr als genug gesehen. Auch das was du beschreibst. Das was du beschreibst, spielt sich im Konstrukt ab, jedoch nicht in der Wirklichkeit. Es sind intelligente Programme, mehr nicht. Auch wenn sie echt wirken mögen. Ich sehe recht viel. Ich kann bei einigen Menschen, nicht allen, das Sehen aktivieren und das erste was ich Ihnen zeige, wie man Illusionen demaskieren kann. Dass das was sie sehen, oft nicht echt ist. Als sie diese bösen bösen Dämonen sahen, finden sie an zu schmunzeln, weil sie erkannten, dass es nur gute Illusionen sind. Denn die können nichts anderes machen als nur mit der Angst im Außen zu spielen.

        Geboren nach planetaren Konstellationen und besondere Fähigkeiten bekommen ist ebenfalls Konstrukt und Programm. Du schränkst dich als Bewusstsein ein. Wir sehen ja sehr schön wie sich die Menschen schön öffnen und sich ihre Möglichkeiten als uneingeschränktes Bewusstsein zeigen anstatt sich mit künstlichen Programmen wie Astrologie, Planetenkonstellationen usw. festzulegen. Ich war auf Planeten wo es Konstrukt, Dualismus und Trennung nicht gibt. Kam freiwillig hier hin. Vieles aus der Esoterik ist nun mal ein Mix aus Interpretationen. So lange du in der Persönlichkeit, Emotionen, Gedanken, Ego usw. bist, wirst du nie die Wirklichkeit erkennen, sondern immer in deiner eigenen Illusion leben. Wozu also der Blödsinn, wenn du in Wahrheit all die uneingeschränkten Möglichkeiten hast? Lasse los, was du glaubst, denn Glaube und Überzeugungen sind Illusion. Jemand der versucht etwas zu verstehen, wird nur einen Teil sehen. Wahres Erkennen passiert im neutralen Zustand, wenn du einfach nur bist und dich nicht mehr damit identifizierst, was dir überlagert wurde.

        Dimensionen gibt es nur im Konstrukt. Nicht der Wirklichkeit. 5D und goldenes Zeitalter ist eine größere Bewusstseinsfalle als 3D. In der Wirklichkeit gibt es nur Dichten, aber keine Dimensionen.

        Hinter Satanismus steckt ganz wenig Energie im Gegensatz zu dem, was wir in Wahrheit für eine Kraft haben. Satanismus heißt die Wahrheit zu verdrehen. Mehr nicht. Auch das gibt es in der Wirklichkeit nicht. Dort ist alles ein im vollen Spektrum ohne Wertung.

        Rituale schränken ebenfalls ein. Ist 666 oder die Zahl 13 in der Wirklichkeit böse? Nein, nur hier hat man vieles verdreht und dem eine negative Bedeutung gegeben. Das alles kann man erkenne und los lassen. Denn sonst bekommt man immer stärker auf die Schnauze. Wir unterliegen so vielen Illusionen, dass sogar die Elite hier veräppelt wird. Die wissen nicht mal wirklich was die da mit CERN machen. Wie Kinder die etwas ausprobieren, aber nicht das entsprechende Bewusstsein dafür haben.

        In Wahrheit sammle ich keine Informationen mehr im Außen. Ich werde zu den Wissen, sobald im Sein bin und plötzlich weiß ich Dinge. Dinge an die ich mich auch wieder erinnere. Ich weiß wie die sind. Als Schöpfer kreiere ich, ändere und lösche Informationen.

        In Wahrheit können dir die Wesen gar nichts. Wenn du daran glaubst, dann gibst du nur deine Eigenverantwortung ab. Nimmst in diesem Moment künstliche Programme im Außen an oder schreibst welche. Diese wirken dann im Grunde in dir und überlagen auch deine ursprünglichen biologischen Programme. Kein Wesen kann sich so einfach mit dir verbinden, Energie klauen oder dich manipulieren. Das geht nur, wenn du bewusst oder unbewusst ein Angebot annimmst. Du bist in dem Moment nicht souverän und in dir anwesend. Natürlich kommen wir hier auf die Erde als Bewusstsein, werden geboren und wissen plötzlich nichts mehr. Uns wird die Nabelschnur durchtrennt, wir erhalten Chemie und zack entstehen Konflikte, ein Trauma, in dem Moment werden die künstlichen Programme eingespielt, um dich zu lenken. Du bist aber nicht auf der Erde, um in Angst zu leben, sondern das Leben zu genießen. Das heißt all das zu erkennen und abzulegen. Endlich mit den unangenehmen Themen und Konflikten in dir arbeiten und so deine Kraft zurückzuholen. Du kannst ebenso die künstlichen Hologramme, Programme und Konflikte löschen. Denn 98% gehört nicht dir. Du hast es irgendwann mal angenommen.

        Was ist Angst? Angst ist eine Illusion. Genauso wie alle Emotionen und Gedanken dir nicht gehören. Du schaust der Angst in die Augen und lässt die negative Bedeutung endlich los. Die Angst wird ein Teil von dir. Du lebst nicht mehr das Leben von Außen nach Innen, sondern von Innen nach Außen. Du musst dich auch dann nicht mehr vor irgendwas schützen, wenn du einfach nur bist, der neutraler Beobachter im Sein und vollen Spektrum. Wenn du dich natürlich im Außen ablenken lässt, dann lässt du es selbst zu. Das alles kannst du erkennen. Es wird kein Erlöser kommen. Nur du selbst kannst es ändern. Holst du deine Kraft zurück oder überlässt du diese? In Wahrheit gibt es auch keine bösen Menschen. Es hält nur davon ab, wie viele künstliche Programme ein Mensch hat, welche ihn schwer machen. Dies entspricht aber nicht seinem wahren Selbst, das was dieser als Bewusstsein ist.

        Alle Engel und Dämonen die ich bisher getroffen habe, waren eine Illusion. ein sehr gutes Programm. Mehr nicht. Was ist böse und was ist gut. Für den einen ist hier was gut, für den anderen im anderen Land etwas böses. Das sind Programmierungen. Gibt es in der Wirklichkeit nicht. Wenn du dich einschränken und deine Welt klein machen möchtest, dann kannst du das gerne machen.

        Als Bewusstsein reise ich außerhalb des Konstrukts, der Matrix und darüber hinaus ins analoge Feld. Ein Feld, welches all das hier nicht hat. Sogar in dieser Matrix hier gibt es viele Planeten und Wesen die frei sind. All das nicht haben. Wahre neutrale Wesen werden sich nicht einmischen. Sie werden uns eher beobachten und studieren, ob wir es erkennen und lösen. Aus zwei wieder eins werden lassen. Weißt du wie viele Bewusstseine hier von verschiedenen Planeten und aus anderen Matrixen gekommen sind? Ja, wir haben nicht nur eine Matrix, sondern mehrere Matrixen in diesem Universum. Also zu sagen, dass man nur Fähigkeiten bekommt, wenn man einer besonderen Planetenkonstellation unterliegt, ist eine Einschränkung, da ich sehe, wieviele Menschen das selbst erreichen und darüber hinaus sowie über die Wesen lachen. Meine Nachbarin sah Dämonen und hörte Geräusche in der Wohnung. Zack, sie ins analoge Feld geholt, die künstlichen Programme gelöscht und seit dem ist Ruhe. Sie hat künstliche Programme angenommen. Allergien und Krankheiten gibt es in der Wirklichkeit ebenso nicht. Entstehen auf Grund von Interpretationen, Konflikten und künstlichen Programmen. Wie Dr. Hamer sagte, es gibt keine Krankheiten, nur Konflikte. Außer du vergiftest dich. Der Schmerz ist auch oft nur Illusion, Konstrukt, Programm. Löscht du es, ist der Schmerz weg. Eine mechanische Verletzung ist natürlich was anderes. Nur weshalb soll ich mit künstlichen Programmen arbeiten und die durch andere ersetzen, wenn die nicht echt sind und nicht mir gehören? So lange du in der Persönlichkeit bist, wirst du nie die Wirklichkeit erkennen. Erst im neutralen Zustand ohne Wertung wirst du immer mehr erkennen, was Konstrukt und Wirklichkeit ist. Genauso gibt es Dinge die man nicht in Worte fassen kann. Erst wenn der Mensch selbst in dem Zustand ist, macht es da oben klick. Alle Gedanken, Ego, der Kopf verdrehen. Man geht also erst neutral vom Herzen aus und dann in Symbiose mit allem. Ohne etwas innen und außen als Feind anzusehen und dagegen anzukämpfen. Sonst drehst du dich nur im Kreis. Loslassen ist so ein großes Thema. Vertrauen in seine eigenen wahren Möglichkeiten und Fähigkeiten. Diese sind grenzenlos. Ich lasse mich von nichts einschränken. Auch ich hatte unschöne Phasen aus denen ich erkennen konnte und heute gar nicht mehr so schlimm sind. Alles ein Prozess des Erkennens. Die Frage ist nur, arbeite ich an einer Illusion oder wirklich etwas, was ich los lassen und erkennen kann?

        Die Hölle selbst auf der Astralebene ist auch eine Illusion. Es ist ein künstlich aufgespannter Raum. Existiert in der Wirklichkeit nicht. Ich lege mich nicht auf eine festgelegte Antwort fest. Ich öffne mich für die Frage, so dass sich alle Möglichkeiten zeigen. Wie gesagt, Illusionen sind gut. Glaubst du an die, dann wirkst es auch sehr gut. Nimmst du das Programm an, dass Gluten schlecht ist, dann wirkt es auch in dir sehr gut.

        Ich ordne mich nicht mehr unter, so dass mir auch keine Frequenz mehr schaden kann. 5G ist ja auch weder schlecht noch gut, es hält nur ab, inwiefern die Freqeunzen eingesetzt werden, aber auch das schadet mir nicht. Der Glaube, dass 5G sehr schlimm ist, löst in dem Menschen mehr aus als 5G selbst.

        Das was du beschreibst, betrachte ich nun von außen und es ist künstlich. Orte die ich früher schwer und negativ sah, sind nun neutral und leicht, weil ich mich in dem satanistischen Konstrukt nicht mehr befinde. Es existiert halt in der Wirklichkeit nicht. Ich habe wirklich viel gesehen und vieles stellte sich nur als gutes Hologramm heraus, nach dem es demaskiert wurde. Willst du weiterhin in der Angst leben oder die Illusion endlich ablgene und deine wahren Fähigkeiten erkennen?

      2. @Castiel

        Ich glaube Dir – bin sogar davon ebenfalls überzeugt. – Wenn gerade lichtvolle hochsensitive Menschen immer wieder im Leben niedergeknüppelt werden vom vermeintlichen „Schicksal“ sehe ich das als echte Angriffe dieser bösartigen Seite, die wirklich den Menschen physischen Schaden zufügen können und das nicht zu knapp, um sie unfähig zu machen, ihre lichtvollen Aufgaben hier zu erledigen bzw. das, wozu die lichten Wesen hier inkarniert sind – denn gerade diese werden besonders angegriffen. – Ich habe es selbst immer wieder erlebt – es hat nur ein halbes Leben gedauert, bis mir das klar wurde. – Von wegen „Resonanz“ – nein, es sind richtige Angriffe, die nichts mit Karma / Resonanz zu tun haben – das wollen diese sog. Schattenmächte über dieses New Age nur den sog. Spirituellen weißmachen.
        Dennoch sind auch diese bestialischen bösartigsten Wesenheiten die sog. „dunkle“ Seite derselben Medaille des bewusstseins- und persönlichkeitsgespaltenen ALL-EINEN wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde und sie sind die sog. Mr. Hyde-Seite. – Sie sind vollkommen dadurch von jeglicher Liebe, Wahrheit und Güte abgespalten, dass sie allerdings wie ein eigenständiges Zweites agieren und m. E. in diesem Zustand völlig in ihrem Wahn verloren und unerreichbar für jegliche Liebe, Wahrheit, Güte sind.

        Sie sind auch in der Form von Menschen inkarniert und zeigen sich normalerweise nicht in ihrer Bestialität – doch hinter ihrer scheinbar menschlichen Fassade ist in ihnen die Bestie versteckt.

    2. Und woher willst du das so genau wissen? Ich persönlich habe schon Dinge erlebt, die was ganz anderes schlussfolgen und bestärkt hat mich das Buch von Rudolf Passian „Licht und Schatten der Esoterik „. Letztendlich kann niemand behaupten das und das gibt es nicht oder das und das gibt es! Jeder muss für sich selbst Erfahrungen machen oder sich selbst im inneren über dies und jenes im Klaren sein!

      1. 😵Naja, den Herrn Satan und Gang würde ich gerne mal zum Kaffee einladen! Den wenn hier einer SCHEISSE ist, Dan sind wir das selber. Diese paar verrückten Schwatzmagier haben ausser Baby aussaufen, Karlspreis und ne Kaminfigur von Moloch eh nixx zu bieten. Der von der anderen Seite ist Höchstwahrscheinlich mit seinen Sohn in der Betty Ford Klinik von seinem Burnout erholen, weil Es! soviel guten Taten tat auf den Schlachtfelder der Welt oder Planeten. Meine Oma in Schlesien und der Rest der GrossFamilie ist beim vertreiben fast komplett umgekommen und was habe die gejammert und gezettert, da hat er gerade keine Zeit gehabt, anderes Thema!
        …… Was da in Cern(666 Logo) abgeht( der VATIkann ist auch dabei) sind Wahnsinnige, die fummeln einfach an Sachen rum, die uns eh nicht vom Nutzen sind, evtl ne Neue Microwelle oderTeflon für die Zahnpasta mit Radon aber Portale öffnen, ich habe dieses Video in meinen Fundus von cern und ich denke, das ist kein Fake, es würde von einem Gebäude aufgenommen, wo sicherheitsleute sitzen sollen, so zumindestdie Erklärung unter dem Video, die anderen kenne ich nur Teilweise mit den lila violetten Wolken oder was das immer sein soll. Diefummeln da an was, was man besser nicht macht aber Gehörnte und Slimmer, ne, ich für mich selber, glaube da eher, das ANALene ne lese und Schreibschwäche vom Trampolin fallen hat und Peter Altmaiers Knochen so schwer sind und Christian Lindner als Top Gun Pilot neben Manfred Wörner genannt wird und das eine Strickliesel der Preußische Verteidigungsministerinnen istund das Ricarda Lang 6 Grizzlys und 2 Pottwale und Blauwal Kälber reist um ihre Tageskalorien zu halten, in Russland hat ES 822 MC Donalds Filialen leergefressen und wurde auf Vladimi Wladimiritsch angesetzt, er möge in Frieden ruhen, die lässt nixx übrig und das wäre auch meine Geheimwaffe gg die Gehörnten🥴😵
        Lacht mal, ist doch so trostlos😂🤣

      2. Maus vieles ist nun mal eine sehr gute Illusion, um dich so lange wie möglich im Konstrukt zu halten. Um deine Schöpferkraft ubd Energie zu nutzen. So lange du das Angebot annimmst, gehst du aus der Eigenverantwortung raus und bist nicht mehr souverän. Du bist nicht mehr anwesend. Du schränkst deine Welt mit dem ein, was du angeblich gesehen hast. Obwohl es nur eine gute Projektion war, aber nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat.

        Effektiver wäre es mit seinen Konflikten zu arbeiten, Emotionen und Gedanken loszulassen. Angst im Außen loszulassen und alle künstlichen Hologramme, Programme und Konflikte loszulassen, damit man aus der Fülle als Schöpfer wirklich im Sein wirken kann. Alles andere ist sonst nur Ablenkung im Außen. Haben vieles selbst erlebt. Auch das was du beschreibst und erkannt, dass es nur gute Illusionen waren die ich auch anderen zeige. Esoterik und vieles Geistige ist Ablenkung. Nicht umsonst gibt es 188 Ebenen im Konstrukt. Chakren, Engel, Channeling, Astrologie und vieles mehr sind nur Konstruktwerkzeuge und Ablenkungen.

        Ein kleiner Überblick der Konstruktwerkzeuge im Außen. Das ist ansatzweise nicht alles:

        – Theta-Healing
        – Recall-Healing
        – Reconective-Healing
        – Quantum Matrix Healing, wie es oft im Außenbereich gelehrt wird.
        – Engel auch Erzengel
        – Unter- und Überbewusstsein
        – Tulpa
        – Energie- oder Krafttiere
        – Astraltiere
        – Chakren innen und außen
        – Kundalini und Tumo-Schlangen
        – Yoga und Yogis
        – Reiki
        – Horoskope
        – Pendel
        – Muskeltest
        – Akasha
        – Arbeiten mit goldenem, weißen, violetten Licht, usw. Externes Licht. Egal welche Farbe.
        – Vergangene Leben. Karma
        – Reinkarnation
        – Regression oder regressive Hypnose und alle Arten von Hypnose
        – Die Astralwelt innder Form wie es den meisten präsentiert wird.
        – Freier Wille
        – Channeling
        – Rituale
        – Runen
        – Nuru, Tantra, etc.
        – Seele
        – Seelenfamilie
        – Dualität
        – Kartenlesen, Handlesen
        – Vorhersagen
        – Horoskope
        – Inneres Kind
        – Access-Bars ein großer Teil. Nicht alles
        – Höheres Ich
        – Goldenes Zeitalter (Neues Zeitalter)
        – Energiepunktharmonisierung im Körper
        – Dimensionen
        – Lichtarbeit, Lichtkrieger, Lichtbündelung
        – Personifizierung oder in Person zu sein
        – Der Kampf zwischen Gut und Böse
        – Religionen jeglicher Art
        – Glaube und Überzeugungen
        – müssen, wollen, haben, brauchen, erwarten, vorstellen, usw.
        – Portalttage
        – Zwischenmenschliche Probleme
        – Massen-Meditationen
        – Grabavoi-Zahlen
        – Hohe und aufgestiegene Meister
        – Unendlichkeit im Konstrukt
        – Blume des Lebens
        – Probleme mit unseren Vorfahren. Auch eine Illusion. So etwas gibt es nicht.
        – Arbeiten mit Energien. Man nimmt Energie von einem anderen und gibt diese anderen weiter. Ohne es zu wissen. Energien werden im Außen gestohlen, da Batterien.
        – Die Verbindung mit Himmel und Erde durch das Licht, das von oben durch den Körper und durch die Füße zu Mutter Erde zum Erdkern und den gleichen Weg zurück kommt ist ebenfalls eine Illusion.
        – Erfindung Hölle, Himmel, Jesus, Gott auf der Astralebene nach dem Tod (Lichttunnel). Jesus ist nicht das, was man uns erzählt hat.

        Innder Wirklichkeit gibt es kein Anfang und Ende. Alles fließt und entwickelt sich. Im Konstrukt schon. Arbeitest du dagegen oder versuchst die Zeit anzuhalten wie die Maya damals, dann knirscht es.

      3. Ratz diese Schwarzmagier werden doch selbst veräppelt. Letztlich sind sie innder Wirklichkeit so wie wir Bewusstsein. Das frei von all dem, ohne Wertung. Im Konstrukt unterliegen sie so heftigen dicken und schweren Programmen, dass sie so sind wie sie sind. Sie kennen nichts anderes. Sie wachsen in dem auf. Für die ist das normal. Jeder von uns hat mal in dem Universum auch mal die Erfahrung des Bösen gemacht. Auch wenn Dualität eine Trennung ist und in der Wirklichkeit nicht existiert, so ist es auch eine Art Erfahrung. Wenn das Bewusstsein in dem Moment durch künstliche schwere Programme klein gehalten wird, kommt das bei rum. In Wahrheit haben die Schwarzmagier sehr wenig Energie. Wir haben auch einigen ihre energetischen Spielzeuge weggenommen. Seit dem können sie nichts mehr machen. Letztlich schadet sich jeder selbst.

        Die fummeln in CERN an etwas run wovon sie keine Ahnung haben. Wie kleine Kinder. In der Wirklichkeit hat 666 keine negative Bedeutung. Nur im Konstrukt. Es wurde verdreht, wie so vieles mit dem Bewusstseinsverfall auf der Erde, was akzeptiert wurde. Damit etwas gebaut wird, was sogar Atlantis übertrifft. Atlantis ist halt damals an sein Zenit gelangt.

        Wie gesagt, die in CERN werden nichts ausrichten können. Außerdem ist der Tod eine Illusion, da ich aks Bewusstsein nie sterbe und in unendlichen Variationen weiterhin existierte. Habe mehrere Awatare auf verschiedenen Zeitlinien.

        Der aktuelle Putin ist nicht der Echte. Der aktuelle Putin heißt Michael und ist ein Schauspieler. Außerdem ist NESARA und GESARA auch nur eine Täuschung um uns weiterhin im Tierrecht zu behandeln. Genauso wie die Lichtseite im Außen und das angebliche goldene 5D-Zeitalter. Jeder ist auf seiner Zeitlinie. Wenn man sich veräppeln lassen möchte, kann mannes machen.
        Die Menschen lassen sich so ablenken anstatt mal mit ihren inneren Konflikten zu arbeiten und loszulassen. So zu erkennen. Auch Vergebung ist nur ein Religionsprogramm. Brauchen wir nicht. Einfach nur Sein und machen. Jeden moment genießen. Auch wennnes unangehmen Themen gibt. Ich habe schon einiges erlebt. Irgendwann sagte ich mir, dassnes dafür eine Ursache gibt. So kam eins zum anderen. Raus aus dem Kopf, rein ins Herz und als neutraler Beobachter betrachten, loslassen und fließen lassen.

      4. @Christof..Ich stimm dir zu, wir sind gefangene Beobachter einer Illusion mit begrenzten freien Willen. Es gab und gibt Situationen im Leben, da muss die uns bekannte Raumzeit zwingend „fluid“ sein. Anders lassen sich bestimmte Situationen im Leben nicht erklären. Auch Glücks- oder Pechsträhnen.

    3. @Cristof…Ja,Alles ist Illusion.Alles.Einfach Alles!Ein Geistwesen bedient ohne Einweisung die komplexe Biomaschine „genetischer Körper“..hat keinerlei Ahnung davon wer das Ding gebaut hat…weiss nicht, wann und wo die Fahrschule war…weiss nicht, durch welche grobstoffliche Emulison (Alice im Wunderland) er sie mit zwei lächerlichen schmalbandigen Stereofenstern und mit einem unerklährlichen gottgegebenen freien Willen…ohne wirkliches Wissen steuern muss ?? Schachmatt !!..Also ..Hände weg vom Steuerpult…Hinsetzen..in sich gehen… und Beten,,Beten,,Beten,,,,,

  3. versuchen Sie doch bitte mal, Globel Scaling ( Dr. Hartmut Müller ) genauer zu untersuchen, vielleicht kann man dann alles besser verstehn?

    1. Hallo Klaus Roth. Kenne ich und trägt einem nichts bei. Sowas wie Rhythmus, etwas festgelegtes gibt es in der Wirklichkeit nicht, sondern fließende Zustände. Ebenso gibt es keine Gesetze in der Wirklichkeit, sondern Zusammenhänge. Beschäftige dich einfach mit Martijn van Staveren und Was ist Konstrukt und was ist Wirklichkeit?

      Das Bewusstsein und Wissen war schon mal da in Atlantis, von den Priestern weitergegeben. Es ist über die Jahrtausende wieder abhanden gekommen und/oder komplett verdreht worden von Leuten, die sich Priester nannten, aber kaum etwas verstanden und ihre Machtstrukturen ausbauen wollten. Das Wiederentdecken durch Empfangen und selber ausprobieren ist spannend. Es gibt aber kein brauchbares Buch oder eine Anleitung im Moment. Selbst die „Hermetischen Gesetze“ sind nicht alle brauchbar, da nicht universell. Es sind erstmal keine Gesetze, sondern Zusammenhänge. Das Prinzip des Geschlechts und des Rhythmuses gibt es nicht. Es gibt genug Wesen, die ungeschlechtlich sind und Energien sind auch stets neutral. Es stellt sich auch kein Rhythmus ein. Es gibt eine stetige Veränderung in Richtung des universellen Flusses. Wenn man den Status Quo mit Macht aufrecht erhalten (die Zeit anhalten) will, knirscht es irgendwann. Die Zeit ist eigentlich auch nicht-linear und ein unendliches Wesen braucht keinen Rhythmus.

      Auf der anderen Seite gibt es aber andere universelle Zusammenhänge, die wir wiedererkennen werden. Irgendwann. Wir stehen noch am Anfang dabei die Sphäre der unendlichen Möglichkeiten zu erkunden. Dafür brauchst du keinen Berater, der dir „hilft“. Du empfängst die Informationen selbst und im Zusammensein mit anderen, die empfangen. Das Verstehen kommt später. Wichtig ist erstmal das Erkunden und wieder gewahrwerden unserer Möglichkeiten.

      1. Hey christof ich habe einige kommentare von dir hier gelesen und bin sehr interresiert von dem was du erzählst wäre es evtl mal möglich das wir uns ein bischen unterhalten können würde mich sehr freuen Mfg Willy

  4. @Christof: Ich muss dir in sehr vielen Dingen widersprechen. Was mir an deinen Behauptungen absolut nicht gefällt ist, das du diese als ultimative Wahrheit vorbringst, aber in keiner Weise näher erläuterst oder belegst, wie es zu dieser Annahme kommt. Das z.B. alles eine Illusion. Erstens, Angst ist keine Illusion, sondern ein Instinkt. Hier muss man deutlich unterscheiden, ob der Instinkt Angst aus einer Situation / Bedrohung heraus entsteht, oder ob Angst als Illusion ( getarnt durch Säuchen etc. ) ausgelöst wird. Nichts desto trotz bleibt der Zustand Angst ein Überlebensinstinkt. Das wir als Bewusstsein geboren wurden, das will ich so nicht stehen lassen. Diese Herleitungen entstammen der Tatsache, das Menschen sich zu vorigen Orten und Zeitepochen heimischer fühlen, als in der aktuellen Zeit. Das manche Menschen Spuren eines vorigen Lebens wahrnehmen oder gar glauben, eine andere Person zu sein, nur im falschen Körper zu sein. Eine ultimative Antwort hierauf wird es nie geben, fakt jedoch ist, das nur wenige von solchen Erfahrungen betroffen sind und selbst durch Hypnose nur wenige davon tatsächlich ein voriges Leben hatten und eine andere Identität. Vielleicht werden nur ganz bestimmte Persönlichkeiten wiedergeboren mit ihrem Bewusstsein, vielleicht Leute, die im vorigen Leben etwas wichtiges noch nicht zu Ende brachten oder sogar aufgrund ihrer Fähigkeiten / Bewusstseinsebene ein neues Leben geschenkt bekommen haben. All diese Fragen können wir als aktuelle Lebende nur dann exakt beantworten, wenn wir selbst in einem anderen Körper landen / wiedergeboren werden oder in einer anderen Ebene / Matrix etc landen.

    Ich persönlich halte alles um uns herum nicht für eine Matrix, sonst bräuchten wir keine Sinnesorgane wie Augen, Ohren etc. Es kann genauso gut sein, das du in Wirklichkeit dir eine Illusion hiermit eingetrichtert hast und vom Realen komplett abhebst. Und da du so fleißig von Programmen und Matrix sprichst, erkläre mir doch bitte, wer diese Programme erstellt haben soll und inwiefern man diese uns einspielen könnte? Anhand welcher Zeitpunkte und Kriterien sollte das passieren? Zur Zeit sind einige solcher Theorien unterwegs, das alles um uns herum nur eine Computer Simulation sei, aber ist das nicht der totale Wahnsinn, etwas als Simulation zu bezeichnen, das ich anfassen und durchleben kann?

    Im nächsten Moment gibst du zu, das wir körperlich verletzlich sind. Ich denke wir sind anhand deiner Theorie nur ein Bewusstsein, alles eine Illusion? Wenn also Menschen, die Natur etc. nur eine Illusion wäre, warum kann ich mich dann vergiften, selbst töten oder getötet werden? Überlege doch mal, das macht überhaupt keinen Sinn. Ich glaube das einige Leute, so auch du, zu sehr in diese Thematik abgedriftet sind, sodass sie sich wirklich begonnen haben, alles für nicht existent einzureden und diesen Zustand halte ich für sogar noch viel gefährlicher, als den, den die meisten ausleben.

    Unser Gehirn ist tatsächlich in der Lage, die tollsten Projektionen zu erschaffen, vor allem nachts. Und wenn man Nahtoderfahrungen hatte, haben einige sogar hellseherische Fähigkeiten und sehen Dinge, Symbole und Hintergründe, die man aus dem Alltagsleben nicht kennt, in kristallklaren Strukturen und Schärfe, als wäre da noch eine ganz andere Realität. Ich werde mich stets hüten, mir von einem Menschen einreden zu lassen, das alles um mich herum nicht real ist und ich in einer Matrix lebe. Ich lebe nämlich meinen Zustand aus der Vogelperspektive, ich betrachte alles, was um mich herum geschieht, auf verschiedenen Ebenen, mit und ohne Emotionen.

    Wenn wir aber bei deiner Theorie bleiben und davon ausgehen, das alles um uns herum uns nicht schaden kann, dann machen wir nun was? Wir lassen Kriege entstehen und uns gegenseitig ausrotten, weil wir glauben, uns könne in Wirklichkeit nichts passieren? Unserem Bewusstsein vielleicht nicht, aber warum sollten wir uns einreden, das es keine Rolle spielt, ob und was mit unserem physischen Körper passiert? Alles um uns herum bildet die Grundlage für das aktive und bewusste leben und erleben und dazu gehören alle Aspekte. Kann es sein, das du den Unterschied zur Wahrnehmung und Bewusstsein nicht mehr klar definieren kannst?
    So betrachte ich deine Lage nämlich.

    Ich stimme dir zu in dem Punkt, das wir alle bestimmen, was und wer eine positive und negative Bewertung erhält und somit unseren Alltag prägt. Aber ich glaube auch, das man mit dem reinen Zustand der Neutralität nicht leben und überleben kann. Abgesehen davon würde dies die ganze Lebendigkeit des Lebens und aller Persönlichkeiten nehmen, denn Emotionen sind es, die uns lebendig fühlen lassen. Wie kann man Emotionen ausleben und das Leben genießen, wenn es diese nicht mehr gibt, weil man sie durch Neutralität ersetzt? Das klingt für mich wie eine destruktive Gehirnwäsche, eine Anleitung zur Auslöschung dessen, was Leben ausmacht.
    Also ich persönlich möchte das Leben auf der Ebene von Emotionen und Lebendigkeit und vor allem Individualität ausleben und genießen. Daher werden wir beide bezüglich unserer Ansichten keine Übereinstimmung finden, müssen wir auch nicht. Ich bin glücklich mit meinem Bewusstseinszustand und was ich sehe, anfassen und erleben kann, ist für mich real, egal wer da was anderes sagen möge.

    1. @castiel..“Ich persönlich halte alles um uns herum nicht für eine Matrix, sonst bräuchten wir keine Sinnesorgane wie Augen, Ohren“…. hast du ausversehen „nicht“ geschrieben?

    2. @Castiel verschwende keine Energie. Allein deine Präsenz lockt die „Wisser“ unter den Steinen hervor. Es ist wahr, was du schreibst, dass jeder sofort die „ultimative Wahrheit“ vom Stapel lässt, sobald er/sie sich getriggert fühlt. Wenn wir beide wissen, dass es nicht viele Worte bedarf, um diese „Dinge“ zu beschreiben – und es sieht danach aus – dann braucht man keine Romane zu schreiben, die eher noch an ein Fremdwörterbuch erinnern als an einen Roman. Man kann sich über diese „Dinge“ nicht unterhalten, weil man sofort die „Wisser“ am Hals hat. Die jenseits von dem reden, was redenswert ist. Jede Art von Leben will nur eins: Weiterleben. Auch jene, die wir nicht sehen (dafür aber manchmal leider sehr deutlich spüren), wollen leben. Nur leider ernähren sie sich von unserer Kraft: Es sind Psycho-Schmarotzer. Wenn man den Schmarotzer erkannt hat, und sich (lautstark) dagegen wehrt, nährt man ihn erst recht. Am besten ist ignorieren oder, wenn das möglich ist, mit freundlichen Worten oder Handlungen.

  5. @Christof: Und noch was! Der Zustand Neutral heißt, das ich von zwei oder mehreren Auswahlmöglichkeiten / Ansichten keine davon annehme, weil ich ja bewusst neutral betrachte und bewerte. Wenn ich also die Ansicht anderer nicht annehmen möchte und kann und ein Individuum sollte sowas nie tun, dann bin ich gezwungen die Realität um mich herum so anzunehmen, wie sie sich für mich ergibt / darstellt. Das heißt ich höre auf meine innere Stimme und wenn diese sagt, das ist real und existiert, dann ist das so. Wenn ich mir von wem anders einreden lasse, das dies so nicht ist, bin ich kein Individuum mehr, sondern eine Marionette. Ich denke meine Botschaft ist selbsterklärend 😉

    1. Du kannst bei deiner Version im Konstrukt verweilen und dem Glauben sowie dem Energie geben. Du kannst dich weiterhin ablenken lassen. Wenn du glaubst, dass ich die ultimative Wahrheit präsentiere, dann ist es nur die Persönlichkeit die so reagiert.
      Die vorherigen Leben über die Astralebene wurden die überwiegend eingespielt. Die sind nie so geschehen. Vieles sind nun mal Überlagerte künstliche Programme denen du glauben sollst. In der Wirklichkeit gibt es sowas nicht.

      Ich lasse es fließen. Ich muss mich nicht festlegen und ich muss auch nichts annehmen. Es passiert einfach. Ich bewerte nicht. Realität ist auch nicht Wirklichkeit und Wirklichkeit ist nicht Realität.

      Also ich genieße jeden Moment sehr, aber lasse mich nicht mehr durch Emotionen und Gedanken, wie früher, ein auf und ab, mehr manipulieren. Ich beobachte was in mir passiert.

      Du versuchst es aus dem Kopf zu verstehen. Das funktioniert so nicht. Der neutrale Beobachter im vollen Spektrum ist etwas, was man nur erleben und nicht verstehen kann. Beschäftige dich gerne mal mit Martijn van Staveren. Sonst gibt es auch auf Telegram eine Gruppe zum Thema was ist Konstrukt und was ist Wirklichkeit? So lange du in dir nicht aufgeräumt und los gelassen hast, wird es sich im außen spiegeln, bis du es checkst. Aus der Persönlichkeit kann man es nun mal nicht fassen.

    2. Habe mal was für dich rausgesucht. Habe es selbst erfahren, bevor ich auf den Text oder Martijn gestoßen bin. Raus aus dem Kopf der Festlegung und rein ins Herz. Ich muss auch niemandem überzeugen. Jeder ist auf seiner Zeitlinie. 😉😘

      Das Konstrukt
      Das Konstrukt auf der Erde, welches durch ein Gitternetz um diesen Planeten herum gespannt wurde und durch Pyramiden, Monolithe und der Kirchen auf den Leylinien aufrecht gehalten wird, ist ein Wahrnehmungsfilter, der uns Schöpferwesen in Unkenntnis hält und unsere Gedanken mit wiederkehrenden (rekursiv) Mustern, bzw. Denkschleifen verschleiert.

      Wir werden dadurch andauernd von unserer Herzverbindung dem analogen Feld getrennt, welches uns normalerweise mit allen wichtigen Urinformationen versorgt. Degeneration und Energieverlust ist ein Symptom des Konstrukts. Die Menschen erhalten in diesem gehackten Bereich auf der Erde, in der Simulation, einen geringeren Datenstrom, der sich über unsere Sinne in komprimierter Form wiedergibt.

      Die Verbindung von Herz zu Kopf wird somit ständig gestört und mit dem neuronalen Bewusstsein überlagert. Somit werden die Menschen fast ausschließlich von Programmen auf jeglichen Ebenen und in jeglicher Art manipuliert.

      Mit dem Zurückbesinnen in die Gefühle und nicht dem neuronalen Verstehen, erhalten wir die Antworten, welche vom Verstand kreiert werden und uns ständig ablenken. Denn eine Frage enthält gleichzeitig immer die Antwort als Fundament. Die Frage trennt sich lediglich vom Potenzial.

      Die Wirklichkeit:
      Die Wirklichkeit ist relativ unspektakulär, da sie lediglich der „Ort“ der Wahrnehmung ist wo die Dinge passieren. Also dort wo sich die Raumzeit mit dem Bewusstsein überschneidet. Dort wo wir die Formen in der Gegenwart Gestalt annehmen und observiert werden.

      Nur aus der Wirklichkeit heraus gelangen wir in das analoge Feld und sind bereit uns für Themen zu öffnen, da diese nur dort bewusst wahrgenommen werden. Andernfalls sorgen Programme für Verschleierungen, Verzerrungen und Dissonanzen.

      Nur in der Wirklichkeit erlangst du Erkenntnisse über dich und deine Schöpferkraft und erinnerst dich sukzessiv an alles, sofern du nicht von neurologischen Programmen abgelenkt wirst. Denn du bist der Schöpfer, welcher passiv im Hintergrund weilt, solange du nicht bereit bist die Verantwortung zu übernehmen und diese weiter im Außen suchst oder nachgehst.

      Auch verbindet die Wirklichkeit alle Realitäten der Menschen, bzw. ist der Raum um diese herum. Nehmen wir an deine Realität oder Weltbild ist zerplatzt, dann gelangst du automatisch in die Wirklichkeit. Damit das nicht passiert wird der neuronale Cortex durch „kognitive Dissonanz“ geschützt. Dies hat sicher schon jeder erfahren. Da macht man einfach zu und will nichts mehr hören von dem Thema. Diese Schwelle gilt es zu überwinden, wenn man sich dem Unbekannten nähern möchte.

      Was ist das Konstrukt? Wie stellt man sich das vor? Was umfasst das Konstrukt?

      Letztlich kann das damit beantwortet werden, dass ALLES teils des Konstruktes ist. Das heißt, alles was man wahrnehmen kann. 

      Das physische ist echt, der Körper und das eigene Selbst, bzw. der Schöpfer, was man ist. Genau dort wo das wahre Selbst in der Wirklichkeit weilt, ist echt.  

      Alles dazwischen, das heißt, was man mit seinen Sinnen wahrnehmen kann und es ist egal mit welchen Sinnen, ob Innen oder Außen, ist das Konstrukt! Es ist nicht echt. Es ist eine reine Illusion und Halluzination die sich die Menschheit teils selbst und die Gruppen in der Menschheit untereinander teilen. Sie teilen sich ihre eigenen Illusionen untereinander.

      Das umfasst einfach alles. Alles womit wir uns vorher beschäftigt haben, den Werdegang den wir vorher gegangen sind, ob das als Beispiel Theta-Healing, Engeln, Chakren, Reiki, Horoskope, das Pendeln, der Muskeltest, die Akasha innerhalb des Konstrukts, arbeiten mit goldenen Energien, frühere Leben, das Thema Reinkarnation, Regression, bzw. regressive Hypnose, Religionen jeglicher Art, Astralebene, Channeling, Seele, Seelenfamilie, goldenes Zeitalter (New Age), der Kampf zwischen Gut und Böse und vor allem die ganze Esoterik und vorgelegte Spiritualität ist eine Illusion innerhalb des Konstrukts. 

      Seit Anbeginn der Menscheint sind alle Informationen die man findet teils Konstrukts. Genauer gesagt sind es wahre Informationen die durch das Konstrukt verfälscht und neue Informationen hingedichtet worden sind. Das heißt, alles was man in der Menschheitsgeschichte tatsächlich finden kann, lässt sich auf ein Körnchen Salz herunterbrechen, da nur ein sehr geringerer Teil der Wahrheit, bzw. der Wirklichkeit entspricht. 

      Ich wiederhole, um das zu verdeutlichen: Alles, ausnahmslos alles, so lange man im Konstrukt ist, wahrnehmen kann, wird durch das Konstrukt wahrgenommen und nicht die Wirklichkeit. Das heißt, man kann die Wirklichkeit nicht wahrnehmen und auch nicht greifen, weil dieses Konstrukt das nicht zulässt.

      Das funktioniert folgendermaßen: Der physische Körper der wahrhaftig real ist bildet die Basis. Dieser empfängt Signale von außen. Das sind die sogenannten Wahrnehmungsrezeptoren auf den Zellen. Diese Wahrnehmungsrezeptoren auf den Zellen empfangen Signale von der Umgebung, also von der äußeren Umwelt. Das bedeutet Signale wie Kälte, Wärme, Wettersignale, die Signale von anderen Menschen, die Nahrungssignale und das Wichtigste die Signale von dem souveränen Selbst. Das sind die Signale die den Körper im Enddefekt ansteuern, um diesen überhaupt lebbar zu machen. 

      Das wäre der normale Zustand. So funktioniert es in der Wirklichkeit. Das heißt, die Signale kommen in dem Körper an und werden verarbeitet. Daraufhin arbeitet der Organismus in biologischer Weise und das wars. Letztlich bedeutet es, dass es in einer wahren Welt, also in der Wirklichkeit, keine Differenzen in der Wahrnehmung existieren, weil die Wahrnehmung bei allen gleich verläuft. Da sie dieselben Signale wahrnehmen, nehmen Sie auch nicht unterschiedliche Dinge wahr. Da sie dieselben Signale wahrnehmen, nehmen sie auch nicht unterschiedliche Dinge wahr, wie es hier bei uns der Fall ist, was zu Problemen und Meinungsverschiedenheiten führt. Die die aus dem Konstrukt bereits raus sind, wissen, dass das in der Welt in der wir lebten, nicht so ist, weil jeder seine eigene Wahrnehmung hat, sein eigenes Bild von der Realität. In dieser Welt existiert der sogenannte Placebo- und Nocebo-Effekt, welcher dem widerspricht was gerade gesagt wurde. Das sollte einem zu denken geben. Auch die Tatsache, dass der Placebo- und Nocebo-Effekt nicht wissenschaftlich erklärt werden, bzw. überhaupt in irgendeiner Form erfasst werden kann, weshalb diese Effekte überhaupt existieren. 

      Die Antwort ist ganz einfach: Die Antwortet ist dieses Konstrukt. Zwischen den Signalen die aus der Wirklichkeit ankommen, steht das Konstrukt. Das kann man sich so vorstellen, dass man einen Abfangmechanismus vorschaltet, also ein Zwischengerät, dass alle Signale aus der Wirklichkeit, bevor die an den Rezeptoren kommen andocken, von dem Gerät abgefangen und uminterpretiert werden, so wie es gerade für die aktuelle Situation passt und erst dann an die Zellen geschickt wird. Das heißt die Signale von einem Selbst, die Signale aus der Umgebung, von den Menschen, der Nahrung, dem Wetter, ausnahmslos alle, werden von diesem Zwischengerät (dem Konstrukt) genommen und uminterpretiert. Das bedeutet, dass man niemals die Wahrheit direkt wahrnehmen kann, sondern immer durch das Konstrukt eine falsche Illusion vorgegeben wird. Wie eine rosarote Brille. Genau das führt zu Kommunikationsproblemen innerhalb des Körpers und das wiederrum führt zu Problemen bei der Ausführung der biologischen Sonderprogrammen. Dies hat zur Folge das man krank wird. Mehr öfter als weniger. Deshalb hat der Mensch seit Anbeginn der Menschheit ein Sonderstatus im Tierreich, weil er im Gegensatz zu anderen Tieren, tatsächlich krank werden kann, da die biologischen Sonderprogramme auf Grund der Fehlkommunikation im Körper nicht vernünftig laufen, teilweise hängen bleiben, Konfliktschienen entstehen. Erinnerungen, Information und ein Signal erhalten einen biologischen Konflikt, weil man auf Grund dieses Konstrukts getriggert wird, was die Signale falsch weitergibt und nicht wie es in der Wirklichkeit ist. Die Signale werden entsprechend verfälscht und weitergebeben. Daraus entstehen auch Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten die in der Natur nicht vorkommen würden, da wir eine Brokensensorik die im Endeffekt nur das Aufnehmen lässt was wir brauchen. Wenn jedoch die Signale nicht die Jenigen sind, als die Wahren, die vom Essen kommen, sondern vom Konstrukt und dann erst zu uns kommen, kann das auf Grund unseres Glaubens und unserer Überzeugungen missinterpretiert werden. Das was wir glauben zu wissen, wer wir sind und zu sein hat, scheint, das bestimmt dann in dem Moment, welche Signale tatsächlich ankommen. Das Konstrukt nimmt das was wir denken, wahr, da wir die Wahrheit nicht empfangen können. Man nimmt den Glauben und den Glauben den wir vererbt haben und Glauben des Kollektivs an, was auch alles Teil des Konstruktes ist. Es gibt dann die falschen Signale in der Form wie es dir gerade passt und deinem Glauben entspricht, an dich weiter. Das kann man auf alles übertragen. Sei es die Nahrung und eine Sichtweise auf etwas. Zum Beispiel sind Getreide und Gluten schlecht, auch wenn es andere Leute sagen, ohne dass man es selber sagt, wird es dir dennoch innerhalb des Konstruktes nicht guttun. Das Gleiche gilt für was auch immer. Das bezieht man für alles andere auch. Eine Glaubensrichtung definiert, was Gut oder Schlecht ist, obwohl es nicht der Wirklichkeit entspricht. Es ist nur ein Programm.

      Genauso auch im Sexualleben, dass gewisse Dinge Energien saugen, wenn du diese ausführst und du dich nicht entwickeln kannst, ist nur Teil des Konstrukts. Natürlich wird außerhalb des Konstrukts Sex nicht als das definiert was uns hier propagiert wird. Es ist eine sehr besondere Zusammenkunft und Erschaffung eines neuen Wesens. Selbstverständlich ist bewusster Sex außerhalb des Konstrukts was ganz anderes als innerhalb des Konstrukts. Abgesehen von der Tatsache, dass man sich sowieso entwickeln muss, weil man in eine Welt reingeboren wird, wo man die Welt nicht mehr wahrnehmen kann. Vor allem auf Grund dessen du geboren wirst und erstmal schreist, weil du nicht weißt, was passiert. Da du die Signale von außen der Wirklichkeit nicht wahrnehmen kannst und dementsprechend von Anfang an in deiner eigenen Welt von Illusion und Halluzination lebst.

      Deshalb bist du auch getrennt von allen anderen, weil du die anderen in ihrem wahren Selbst nicht wahrnehmen kannst, sondern nur gefiltert durch dieses Konstrukt. Das führt dann zu den Problemen die wir in dieser Welt kennen die seit Anbeginn der Menschheit, das heißt seit Geschichtsaufzeichnung, kennen. Auseinandersetzungen, Kriege, Missverständnisse, usw. nicht, dass der Eine nicht zuhören will, sondern weil er es einfach nicht hören kann, sind ein Teil des Konstrukts, da er nicht das wahrnehmen, bzw. aufnehmen kann, was du ihm vermittelst. Kommunikationsprobleme führen genau auf diesen Umstand zurück und das hat nichts mit dem Menschsein zu tun. Das hat einfach nur was damit zu tun, dass die richtigen Signale nicht empfangen werden können und jeder in seiner eigenen Halluzination lebt die er für Wahr hält, jedoch nicht ist. Dass man natürlich im Konstrukt entscheiden kann, welchen Kollektiv ich Glauben schenken kann und welchem Kollektiv ich mich anschließe. Ob ich entsprechend die Halluzination teile oder mich dann entscheide: Nein ich habe keine Lust mehr auf die Halluzination. Ich mache jetzt meine eigene Halluzination im Konstrukt. Ohne es überhaupt zu wissen, dass es eine Halluzination ist. Denn das Konstrukt wird es so lange verschieben und ändern, ohne dir jemals das Gefühl oder Wissen zu geben, dass es eine Halluzination ist, weil du die Signale aus der Wirklichkeit (wahren Welt) nicht wahrnehmen kannst. Genauso ob du jetzt richtig oder falsch liegst. Das trifft auch auf das geistige Arbeiten zu. 

      Dann gibt es natürlich Mechanismen, wie den Muskeltest und das Pendeln, welche man für das Konstrukt erfunden hat, die suggerieren sollen, dass man der Wahrheit näherkommt. Was prinzipiell innerhalb des Konstruktes durchaus nutzen kann, wenn man es vernünftig macht, aber mit der Wirklichkeit überhaupt nichts zu tun hat. Es kann nur dazu führen, wenn man es erkennt, dass man es dafür nutzt, um aus dem Konstrukt herauszukommen. Hat jedoch weiterhin mit der wirklichen Welt überhaupt nicht zu tun. Sobald man aus dem Konstrukt ist, wird alles nur noch betrachtet. Wir sind Beobachter. Man legt alles was man war und wusste einfach ab. Auch alle Gedanken die nie unsere waren. Denn wir sind nicht die Gedanken. Man sieht die Dinge dann anders. Die Sinneswahrnehmung ist anders. Das Essen ist anders. Das Essverhalten ändert sich, weil man wieder merkt, wann man tatsächlich Hunger hat. Ob man satt ist und auf was man Hunger hat. Die Kommunikation zwischen den Menschen in der Wirklichkeit hat eine ganz andere Qualität. Es gibt keine Verständnisprobleme mehr. Egal ob man mit Worten redet oder nonverbal impliziert. Das entwickelt sich automatisch zu einer Kommunikation in der es keine Missverständnisse mehr gibt, weil die Signale direkt ankommen und nicht durch Filter interpretiert werden müssen. Das wiederrum führt zwangsweise dazu, wenn die Signale vernünftig ankommen, dass auch die Sonderprogramme laufen und vernünftig gelöst werden können. Es geht dann immer mehr dazu über, dass dann wenige Situationen im Leben zu wirklichen Konflikten führen. So dass letztlich das Endprodukt des Prozesses bedeutet, dass alle Krankheiten die es gibt einfach verschwinden werden, weil all diese Krankheiten darauf begründet sind, dass der Körper die Signale nicht empfangen kann. Das heißt, dass alle Krankheiten, alle gesundheitlichen Probleme, auch Allergien und auch psychischen Probleme automatisch verschwinden, weil diese exakt auch nur deswegen existieren, da die Kommunikationsproblematik zwischen Körper und der Umwelt bestand. Das wiederrum bedeutet auch, dass sämtliches Leiden auf dieses Welt und jegliche Auseinandersetzung verschwinden wird, sobald dieses Konstrukt gefallen ist, weil sich die Menschen in ihren grundsätzlichen neuen wohligen zufriedenen Zustand sich befinden. In Liebe eingehüllt zu sein. Einfach zu sein. Einfach da zu sein. Man beginnt damit die Signale direkt zu empfangen. Man erkennt die Umwelt und vor allem sich Selbst und somit auch den Schöpfer, welcher wir sind, schneller.

      Man erkennt, wer man wirklich ist und erkennt auch die Wahrheit sofort, wenn diese einem gegenübersteht. Man ist dann in der Lage zwischen Konstrukt und Wirklichkeit zu unterscheiden. Das führt uns zu einem Gefühl der Einheit, was sich automatisch bildet. Dementsprechend zu einer Zivilisation die innerhalb des Konstrukts eine Utopie ist, weil man sich nicht vorstellen kann, da man durch das Konstrukt zwangsweise von seinem wahren Selbst der Urquelle und dem Schöpferwesen getrennt ist.  Obwohl man als vollkommenes perfektes Wesen in Einheit geboren ist. Dementsprechend niemals getrennt war, weil man das nicht wissen konnte, dass man in diesem Konstrukt angeboren ist. 

      So lange du dich innerhalb des Konstrukts befindest, kannst du die Wirklichkeit nicht wahrnehmen, weil die durch das Konstrukt gefiltert wird. Du kannst nur Annäherung an die Wirklichkeit wahrnehmen. Bedeutet, dass wenn etwas sehr genau betrachtest, bewusst etwas betrachtest, bewusst etwas mit deinen Sinnen wahrnimmst, kommt es der Wirklichkeit ziemlich nahe, aber niemals vollständig. Das bedeutet, deine Gedanken ausstellst, diese beobachtest und in den 0-Punkt gehst, das heißt, dein Herz, in der eine Trennung nicht existiert. Wenn du etwas flüchtig betrachtest oder nur teilweise, was die meisten machen, bildet das Konstrukt aus diesem Teilbild ein komplettes Bild und damit bekommst du eine gezielte Wahrnehmung die du dann wahrnimmst. Weil du dementsprechend nicht richtig drauf geguckt hast, ist das Endprodukt weit von der Wirklichkeit entfernt als das was du aufmerksam anschaust. Gerade bei den spirituellen Menschen führt es dazu, dass sie sich mit allem möglichen beschäftigen und viel zu schnell annehmen, da sie dadurch so sehr ins Konstrukt reinfallen, das heißt auch in ein eigenes Konstrukt, welches sich immer weiter und weiter von der Wirklichkeit entfernt. Somit besteht nicht mehr die Möglichkeit die wahren Signale in irgendeiner Form zu erkennen. Es wird immer weniger und weniger. 

      Letztlich bedeutet das, dass auch fast alle Arbeiten (Lichtarbeiter miteingeschlossen) im Konstrukt sich im Kreis drehen, da man Werkzeuge des Konstrukts verwendet. Das Konstrukt gibt nur einem das Gefühl, dass man aus dieser Matrix raus sei, jedoch in Wahrheit auf eine neue Ebene geworfen wird. 

      Ist man außerhalb des Konstrukts erkennt in den Menschen wie weit sie in dem Konstrukt sind. Das erkennt besonders bei den spirituellen Menschen die sich mit dem Konstrukt identifizieren und sehr gut erkennen kann, auf welchen Ebenen sie sich befinden. Sie sind sehr stark verwickelt und nehmen das als Wahrheit an. So lange sie in dem Konstrukt sind und nicht loslassen können, werden sie mit der Wahrheit Schwierigkeiten haben.

      Wagt man einmal diesen Schritt, auch wenn die Identitätsangst entsteht, sollte man sich dennoch selbst die Frage stellen: Was kann einem schon passieren, was in Wirklichkeit nicht meins ist? Kommt man einmal hinaus, dann verschwinden auch sämtliche Ängste. Diese ganzen Glaubenssätze sind Teil Konstrukts. In der Wirklichkeit erzeugt deine Vergangenheit keine Glaubenssätze die dich in der Gegenwart belasten. Genauso vererbst du auch keine Glaubenssätze. Du vererbst in der Wirklichkeit auch nicht die Probleme deiner Ahnen. Auch nicht die des Kollektivs. Du vererbst keine Probleme, sondern nur physische Merkmale. 

      In der Wirklichkeit bildest du dir dein Leben. Das was dir passiert, das formt dich. Nur dass du kein Laster aus der Vergangenheit mehr hast. Die Dinge passieren einfach und es ist okay. Fertig. Sie sind passiert. Es triggert einen nicht mehr. Man kann das Gelassen sehen. Man ist einfach nur. Man denkt auch nicht die ganze Zeit. Nicht so wie die Wissenschaft sagt: Man hat tausende von Gedanken am Tag, jedoch auch nur innerhalb des Konstrukts, weil das Konstrukt zwangsweise diese verursacht. Das liegt auf Grund der Interpretation der Signale die kommen und immer wieder neue Signale durch das Konstrukt rein geschickt werden, um dich zu belasten. Auch Injektionen von Signalen die aus einem Kollektiv wiederrum kommen werden integriert.

      Man hat die ganze Zeit Gedanken und kommt nicht zur Ruhe. Damit man sich nicht erholen kann. Das bedeutet, dass du Schlafen gehst und nicht wirklich Tiefschlaf bekommst, sondern REM-Schlaf, weil REM-Schlaf im Enddefekt ein unruhiger Schlaf ist. Du träumst, weil du verarbeiten musst. Verarbeiten musst du oft nur stressige Situationen. Deswegen träumt man auch wenig, wenn man in der Wirklichkeit ist. Man träumt dann nur, wenn es wirklich Situationen gibt die man zu verarbeiten hat. Eine Komplett neue Situation mit der du Schwierigkeiten hast. Herausforderungen die es gilt zu bewältigen. Dann mag man noch träumen. Es wird mit der Zeit deutlich weniger. Man hat die REM-Phasen auch fast gar nicht mehr. Man ist dann nur noch im Tiefschlaf. Auch deswegen wird dann weniger Schlaf benötigt, weil man dann auch nicht mehr diesen Energieverlust hat. 
      Die Gedankenstrukturen existieren dann nicht mehr.  Es sind dann vielleicht noch flüchtige Erinnerung die man an die Vergangenheit gemacht hat. Sie rücken von jedem Tag immer mehr in den Schatten und spielen keine Rolle mehr. Es stellt sich also ein allgemeiner glücklicher zufrieden Zustand ein. Das was man innerhalb des Konstrukts als Erleuchtungszustand beschreiben würde, welches der eigentliche normale Zustand ist in dem sich der Mensch befindet. 

      Des Weiteren kommen dadurch weniger Gedanken auf. Es kommen keine Gedanken ungefragt mehr rein, weil wir in einem SEINS-Zustand sind. Wir sind dann einfach nur und werden mit anderen Menschen interagieren oder uns als Schöpfer etwas fragen. Erst dann startet das Empfangen. In Wahrheit sind wir dann auch nur noch reine Intuition. Es kommt einfach. Wir bekommen das was gerade passt und nicht was wir wollen. Wir setzen auch keine Visualisierung mehr ein, weil es ein Teil des Konstrukts ist. Wir sind dann letztlich nur reine Intuition mit dem Herzen. 

      Man ist in einem ständigen Zustand des reinen Seins, welcher der natürliche Zustand des Menschen ist und handelt dann bedarfsorientiert. Es wird nicht mehr gedacht. Wie das im Konstrukt der Fall ist. Auch der Placebo- und Nocebo-Effekt, du bildest dir deine Realität selbst. Wenn du etwas negativ siehst, belastet es dich und wenn du etwas positiv siehst, dann tut es dir gut. Das konnte sich die Wissenschaft nie erklären. Das existiert in der Wirklichkeit nicht, weil du dich nicht mehr selbst verarschen kannst. Die Signale kommen direkt an. Du kannst die Signale direkt verarbeiten. Die Signale kommen direkt an, werden verarbeitet und fertig. Da gibt es keinen: Ich denke, das ist so und so und deswegen ist mir schlecht. Du machst etwas und du merkst sofort, ob es dir schlecht oder gut tut. Bevor du es machst, kannst du schon wahrnehmen, das ist gut für mich und das nicht. Du liest etwas, ein Buch und musst dann nicht darüber nachdenken, ob das Sinn ergibt, ob das richtig oder falsch sein könnte, sondern du spürst und verstehst sofort, dass es der Wahrheit entspricht oder nicht. Das gilt bei allen Dingen so. So funktioniert das in der wahren Wirklichkeit. Wir durften das nur nie wirklich kennen lernen, weil wir seit 6000 Jahren in diesem Konstrukt leben und die Wissenschaft und alles was wir erlebt haben das darauf aufbaute. Die ganzen Missverständnisse, die Unterschiede, die Spiritualität, die Ansichten der Spiritualität, den Religionen kommen natürlich durch die Missverständnisse untereinander zu Stande, weil man diese Unmöglichkeit der Kommunikation hat. Das hört halt alles auf und verschwindet, sobald man sich aus dem Konstrukt bewegt und die Wirklichkeit kennenlernt. Man merkt, dass man die ganze Zeit in einem Spiel mitgespielt hat, das sehr abenteuerlich war, jedoch auf die Dauer und die Art keinen Spaß mehr gemacht hat. Umso schöner ist es, wenn man da rauskommt und merkt, dass man das Leben genießen kann, weil alles einfach wird. Die Dinge werden einfach klar. Man merkt untereinander, dass man eine Einheit ist und eine Einheit bildet. Man sieht wie es wirklich ist.

      Man kann dann entsprechend keinem Schaden zufügen, weil es einem selbst so weh tun würde, dass man überhaupt nicht auf die Idee kommen würde, um das zu tun. Die Konzepte von Leid, Bewertungen, Dualität jemanden zu beurteilen die gibt es gar nicht.

      Das wäre dann von mir aus einer ausreichenden Erklärung des Konstrukts.

      1. Wobei hier zu sagen ist, dass die Pyramiden für das Konstrukt ausgenutzt wurden. Früher hatten sie eine wahre funktionierende Funktion für Wesen, die Erde, Wissen im Einklang mit der Erde als Bewusstsein.

      2. Ur-informationen
        urin-formationen

        ohne wertung des wortes urin als negativ nur mal so am rande erwähnt

        im konstrukt ist nicht alles gleich, vielleicht hinkt das modell dahingehnd oder es gibt verschiedende parameter der eigenen wahrnehmung innerhalb des konstruktes

        https://www.google.com/search?q=truschschuh+verschiedene+farben+gehirnh%C3%A4lften&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjPqr7rrsb2AhX7iv0HHW7oB3cQ_AUoAnoECAEQBA&biw=1728&bih=845&dpr=2.22

        Also wenn unsere prägung bzw wahrnehmung sich von anderen unterscheiden kann, dann ist dies sicher nicht die ultimative wahrheit, sondern erinenrt eher an ein cumputerprogramm.

        auch das doppeltspalt experiment lässt ebenfalls ein solches vermuten, weil ein programm nur unter voll-last läuft, wenn es muss und sonst eher ressourcen-sparend arbeitet

        Doppelspalt-Experiment – Quantenphysik einfach erklärt
        https://www.youtube.com/watch?v=3ohjOltaO6Y

        So fern das Experiemnt „echt“ ist.

        Bei den Bild mit den Schuh kann ich Brief und Siegel geben, dass es tatsächlich so ist, dass verscheidene Menschen, verschiedene Farben wahrnehmen bzw erkennen.

      3. „Man ist in einem ständigen Zustand des reinen Seins, welcher der natürliche Zustand des Menschen ist und handelt dann bedarfsorientiert“

        Ein wahnsinnig gutes Beispiel, wie man viel Text schreiben kann, der völlig ohne Inhalt daher kommt. Weiter so, Christof, diese Welt will das so flach haben.

    1. Castel, es gibt einfach Dinge die sich nicht erklären lassen, weil dafür die Sprache und das Hirn durch die Reduzierung der künstlichen Programme das nicht fassen kann. Früher haben wir hier halt keine Sprache gebraucht. Es ist ein Unterschied, ob ich die Sprache aus der Persönlichkeit nutzen und Worte mit Emotionen und Bedeutungen programmiere oder los lasse und wirklich aus einem neutralen Standpunkt kommuniziere. Hier gehe ich auf die Persönlichkeit und die programme des anderen nicht ein. Wenn dieser sich aufregt, kann sich dieser fragen: Weshalb triggert es mich? Ist es meins? Wenn nein, dann geht es zurück und wenn es in mir ist, dann schaue ich es in mir an, um loszulassen.

      1. auch jetzt ist kommunikation über telepathie noch möglich.

        Bei den meisten aber eher nciht bewust udn andauernd.

        Desto inniger die beziehung zu dem Menschen bzw lebewesen desto eher stärker schneller wird verbindung hergestellt.

        Und sei es nur das jemand an den man lieb denkt anruft oder man ein tier sieht, welches man mag zb.

        Das zeigt mal die kraft der leibe und von bewusstsein bzw ausrichten in einen ausgeruhten und entpsannten zustand.

  6. „Einer der Personen hebt ein Messer in die Höhe und sticht im Schein auf die am Boden liegende Frau ein.“

    Ich kann mich nr wiederholen – es geht um die Vernichtung alles Weiblichen, des YIN, des Lebens, das diese Frau symbolisiert, durch das völlig von ihm in seinem HERR-schafts- und Mach-barkeitwahn abgespaltenen YANG – daran änderen auch diese YANG-dominierten installierten Frauenkörper wie v.d.L.,Lagarde, Mörkel, Bär Böck, etc. nichts – die sind da nur zwecks Täuschung installiert.

  7. @Atrar
    Aber warum liegt sich die Frau freiwillig auf den Boden,.
    Was hat die Frau bewogen sich freiwillig auf den Boden zu legen.
    Warum machen Frauen sowas, versteh ich nicht, ist wohl so ein „Frauen-Ding“

    1. ying

      yang

      passiv

      aktiv

      gefühl

      verstand

      seele

      geist

      Es geht um archetypen

      symbolik

      und eine frau ist nicht nur eine frau

      in disen fall ist es auf den archytpy frau ausgelegt udn die fdahinterliegende symbolik

      eigentlich nicht so schwer oder?

      Am besten immer mit allen sinnen versuchen zu erfassen

      also als mensch

      als körper (Materie) (9 anaylse) geist und seele, sowie auch als mann, frau kind bzw. mutter vater kind

    2. @Jeronimo

      Da müsste man sie fragen. – Da gibt es mehrere Möglichkeiten. -Vielleicht wurde sie doch gekauft -es machen ja viele alles mögliche für Geld, sh. nur mal all diese Schauspieler und Schauspielerinnen, die bei dieser Sat-ANs-Veranstaltung bei der Eröffnung des St. Gotthard-Tunnels mitmachten wie auch Madonna mit ihrem Auftritt beim Eurov.Song Contest 2019 oder sie wurde erpresst, gezwungen oder gehört diesem Sat-AN-istenverein an und ist damit als ebenfalls als Psychopathin anzusehen.

      Dann ist es ja so wie wir es ja auch bei diesen PSEUDO-FEMINISTINNEN sehen, die die Teddybärchen zum Empfang dieser isl.mischen Männerhorden werfen und der Isl.misierung unseres Landes und damit ihrer Degradierung als Menschen zum Nichtmenschen bzw. mindesten eine Stufe unter dem Mann frönen und sich dafür offenbar auch gerne von dieser Klientel vergew.ltigen und erstechen lässt, dass in tausenden von Jahren brutalsten Patriarchats vielen Frauen durch diese Gehirnwäsche einen unbewussten Selbsthass nebst einer Art Stockholm-Syndrom entwickelt haben, so dass sie sich als minderwertig bis hin zu lebensunwert empfinden.

      Das wurde und wird noch ihnen direkt wie indirekt mehrheitlich weltweit eingetrichtert von Baby an, das bekommen die sogar schon im Mutterbauch mit.

      Wir haben, als ich so 15 Jahre alt war damals, unter uns Mädels oft gesagt aus unserem Erleben heraus: „Wieviele Feinde hat eine kluge Frau?“ Die Antwort: „Millionen dummer Männer.“
      Auch wir erlebten, dass die dümmeren fauleren Jungs gefördert wurden und die klügeren fleissigeren Mädchen mit „die heiraten ja doch“ in den niederen Verantwortungs- und Gehaltsstufen gehalten wurden.

      Das Patriarchat hat seine Seilschaften und ganz ausgeklügelten Mittel und Wege – da rennen Frauen noch heute weltweit oft gegen Betonwände und haben meistens nur ein Chance, wenn sie sozusagen zu Mannweibern mutieren, die oftmals dann noch schlimmer als Männer in identischen Positionen sein können.

      Warum verteidigen Millionen und Milliarden Frauen patriarchalische Religionen bzw. ihren Glauben daran, obwohl diese Religionen sie der Willkür des Mannes ausliefern, sie teilweise nichtmal als Menschen betrachtet, sondern sie auf die Stufe von Kamelen und Ziegen degradiert, sie in Stoffgefängnisse steckt und ihnen jegliche Freiheit abspricht unter der Knute ihres Göttergatten?

      Warum machen das Millionen und Milliarden Frauen mit statt sich davon abzuwenden in gemeinsamer Organisation? – Warum glauben all diese Frauen, an einen männlichen Gott ohne zu fragen, woher überhaupt dann das Weibliche kommt.

      Vater, Sohn und Heiliger Geist werden alle 3 z. B. im Christentum als männlich angesehen und das wird von all diesen daran glaubenden Frauen nicht hinterfragt und wird akzeptiert.

      Warum verkaufen Frauen ihre Körper für Geld in Puffs oder auch als sog. Callgirls – mal Freiwilligkeit vorausgesetzt? – Wieviel Achtung haben diese Frauen noch vor sich selbst? – Ich könnte generell nicht mit einem Mann intim sein, den ich nicht auch geistig-seelisch liebe. – Diese Frauen können mir erzählen was sie wollen – die haben keinen Funken Achtung vor sich selbst und vermutlich sind sie seelisch schon längst t.t oder haben nur noch irgendwo in einer Nische einen Funken davon, den sie noch irgendwie am Glimmen erhalten. Stell‘ Dir mal vor, über Dich würden täglich zig Frauen herfallen, die Dich vorher mit Extasy zwangsweise vollgepumpt hätten – Frauen, vor denen Du Ekel empfindest.
      Wie gesagt – das alles begann mit ihrer Nonstopgehirnwäsche seit Machtübernahme des Patriarchats – m. E.. – Die Missachtung des Weiblichen hat all diesen Wahnsinn zur Folge – da liegt es Pudels Kern – m. E..

  8. Castiel und Christoph.
    Vielen Dank für Eure Ausführungen. Diese drücken meine eigene Situation und meinen eigenen Zwiespalt sehr gut aus. Castiel beschreibt den Raum wo ich stehe und Christoph wie man die Wände einreisen kann.
    Vielen Dank. Das war einer der besten Komentarchats die ich je gelesen habe.
    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort die wichtigen Argumente.

  9. Das Gute und das Böse ist im Menschen, kommt darauf an wie man damit umgeht !
    Zur Zeit herrscht mehr das Böse als das Gute im Menschen wie man ja jeden Tag feststellen kann.
    Und wenn Menschen ihr böses Ego rauslassen (Was derzeit passiert), wird Satan blaß vor Neid und ist dann nur eine kleine Leuchte !
    Menschen können bestialisch sein wie man seit Menschengedenken weiß anhand von den endlosen Kriegen (Terror) die auf diesem Planeten passieren bzw. passiert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.