Verschwörungstheorie wird real: Ansteckende Impfstoffe als neue Bio-Waffe

Teile die Wahrheit!

Viele fürchten sich vor dem Impfstoff-Shedding. Eine Zeit lang häuften sich die Berichte im Internet von blauen Flecken und weiteren Beschwerden, die Menschen nach Kontakt mit Corona-Genbehandelten hatten.

Das Shedding wurde stets als Verschwörungstheorie abgetan, die Impfstoffe seien nicht ansteckend, hieß es dazu auf sogenannten “Faktenchecker”-Portalen.

Doch der Plan, “ansteckende Impfstoffe” zu erzeugen, ist völlig real. Weltweit arbeiten mittlerweile Wissenschaftsteams an der Entwicklung der Shedding-Spritzen, wie nun Mainstream-Portale berichten.

Ansteckende Impfungen: Theorie wird real

Es sei das “Aus für Impfgegner”: Durch die “ansteckenden Impfstoffe” würde viel eher eine Herdenimmunität erreicht werden, verkündet man feierlich. Denn zukünftig sollen die gefürchteten und gefährlichen Corona-Genspritzen von Behandelten auf Nichtbehandelte übertragen werden.

Viele fürchten derartige Impfstoffe schon lange und manche klagten mitunter über Beschwerden nach Kontakt mit Geimpften. Doch Experte Sucharit Bhakdi wies die Theorien zurück, bisher soll es keine Ansteckung durch Impfungen gegeben haben.

Hier ein Bericht von National Geographic:

Eine Gruppe von Wissenschaftlern entwickelt derzeit „sich selbst ausbreitende Impfstoffe“, die andere von geimpften zu ungeimpften Menschen oder von geimpften zu ungeimpften Tieren anstecken könnten, so berichtet National Geographic.

Das Experiment wurde so konzipiert, dass der Impfstoff auf ungeimpfte Personen in der Nähe von geimpften Personen übertragen wird.

native advertising

„Die Idee ist, dass der Impfstoff nicht im Körper einer Person verbleibt, sondern die Person selbst so infiziert, dass sie die Impfung an andere Personen in ihrer Umgebung weitergeben kann, so wie sie sonst eine Krankheit weitergeben würde. Wissenschaftler könnten eine Person oder ein Tier in einer Gemeinschaft impfen, und die Impfung würde sich auf die Menschen in ihrer Umgebung übertragen“, so Newsbreak.

Dem Bericht zufolge entwickeln Wissenschaftler derzeit „ansteckende Impfstoffe“ gegen Ebola, Rindertuberkulose und Lassa-Fieber, eine durch Ratten übertragene Viruserkrankung.(Die Covid-Impfstoff-Ära geht bereits zu Ende)

Die Wissenschaftler planen außerdem, ihre Studien auf andere zoonotische Krankheiten wie Tollwut, das West-Nil-Virus, Borreliose und die Pest auszuweiten.

Die Impfstoffe verwenden Cytomegaloviren (CMV), eine Gruppe, die zur Familie der Herpesviren gehört. Nach Angaben der Mayo Clinic behält der Körper das Virus nach einer Infektion lebenslang.(Impfstoffe sind medizinische Quacksalberei: Es ist unmöglich, in 100 Tagen einen Impfstoff zu entwickeln!)

„CMV wird von Mensch zu Mensch durch Körperflüssigkeiten wie Blut, Speichel, Urin, Sperma und Muttermilch übertragen. Es gibt keine Heilung, aber es gibt Medikamente, die bei der Behandlung der Symptome helfen können.“

National Geographic beichtet:

Stellen Sie sich ein Heilmittel vor, das so ansteckend ist wie die Krankheit, die es bekämpft – ein Impfstoff, der sich im Körper eines Wirts repliziert und auf andere in der Nähe überträgt und so schnell und einfach eine ganze Bevölkerung vor mikrobiellen Angriffen schützt. Das ist das Ziel mehrerer Teams auf der ganzen Welt, die kontroverse Forschungsarbeiten zur Entwicklung von sich selbst ausbreitenden Impfstoffen wiederbeleben.

Die Forscher entwickeln derzeit selbstausbreitende Impfstoffe gegen Ebola, Rindertuberkulose und Lassa-Fieber, eine von Ratten übertragene Viruserkrankung, die in Teilen Westafrikas jährlich bis zu 300.000 Infektionen verursacht. Der Ansatz könnte auf andere Zoonosekrankheiten wie Tollwut, das West-Nil-Virus, Borreliose und die Pest ausgeweitet werden.

Befürworter von selbstausbreitenden Impfstoffen sagen, dass sie die öffentliche Gesundheit revolutionieren könnten, indem sie die Ausbreitung von Infektionskrankheiten unter Tieren unterbrechen, bevor es zu einem zoonotischen Übergreifen kommen kann – und so möglicherweise die nächste Pandemie verhindern.

Andere argumentieren jedoch, dass die in diesen Impfstoffen verwendeten Viren selbst mutieren, die Arten wechseln oder eine Kettenreaktion mit verheerenden Auswirkungen auf ganze Ökosysteme auslösen könnten.

„Wenn man etwas künstlich hergestelltes und selbstübertragbares in die Natur entlässt, weiß man nicht, was damit passiert und wohin es sich verbreitet“, sagt Jonas Sandbrink, Biosicherheitsforscher am Future of Humanity Institute der Universität Oxford. „Selbst wenn man es zunächst nur in Tierpopulationen aussetzt, könnte ein Teil der genetischen Elemente den Weg zurück zum Menschen finden.(Pathologie-Konferenz: „Erste Beweise“ für tödliche Folgen der COVID-19-Impfungen)

Impfstoffe in Arbeit

Das Interesse und die Finanzierung für diese Technologie sind 2016 wieder aufgelebt, und heute entwickeln mehrere Forschungsgruppen selbstausbreitende Impfstoffe für Tiere.

Bei jedem dieser neuen Impfstoffe handelt es sich um sogenannte rekombinante Viren. Die Forscher identifizieren zunächst ein Protein aus der Zielmikrobe, das als Antigen dient – eine Substanz, die bei geimpften Menschen oder Tieren eine Immunreaktion auslöst. Dann wählen die Forscher ein Virus aus, das den Impfstoff tragen und verbreiten soll. Zu diesem Zweck fangen die Forscher einige Tiere aus der Zielpopulation – Primaten für Ebola, Ratten für Lassa-Fieber – und isolieren ein Virus, das diese Tiere auf natürliche Weise infiziert. Dann fügen sie genetisches Material des Zieltieres ein, um einen Impfstoff herzustellen.

Für jeden dieser Impfstoffe wird ein Cytomegalovirus (CMV) verwendet, das zur Familie der Herpesviren gehört.(Deutsche sollen Abgeordnete per Mail auffordern, gegen die Impfpflicht zu stimmen – Offener Brief von 100 deutschen Ärzten gegen Impfpflicht)

CMVs helfen den Forschern, mehrere technische Herausforderungen zu meistern. Zum einen haben CMVs große Genome, die aus doppelsträngiger DNA bestehen, was bedeutet, dass ihr genetischer Code stabiler ist und zusätzliche Gene der Zielmikrobe aufnehmen kann, sagt Alec Redwood, ein leitender Forschungsmitarbeiter an der University of Western Australia. Er forschte in den frühen 2000er Jahren an selbstausbreitenden Impfstoffen und ist jetzt Teil eines Teams, das einen Impfstoff gegen Lassa-Fieber auf CMV-Basis entwickelt.

Bislang hat noch niemand Feld- oder Laborstudien durchgeführt, um die Auswirkungen und die Sicherheit dieser Impfstoffe zu bewerten, die über den Mechanismus der Selbstausbreitung verabreicht werden. In einer kürzlich durchgeführten mathematischen Modellierungsstudie wurde jedoch berichtet, dass die Freisetzung des Lassa-Fieber-Impfstoffs die Krankheitsübertragung unter Nagetieren in weniger als einem Jahr um 95 % reduzieren könnte, wenn er wie erwartet funktioniert.

Von der Verschwörungstheorie in die Praxis: Jetzt soll aber jede Entscheidungsfreiheit bei den Impfstoffen fallen, die Menschen sollen den vermeintlichen Bio-Waffen einfach ausgeliefert sein.(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

Biden-Sohn half: Bio-Waffen gefragt bei US-Eliten

Und der Begriff Bio-Waffe ist durchaus zutreffend: Die Stoffe können sich nämlich – und das sei das Risiko – auch wieder zum Virus zurückentwickeln. Auch das Wuhan-Labor, aus dem das Corona-Virus entstammen soll, steht im Verdacht, Bio-Waffen hergestellt zu haben, wie die “Washington Times” berichtete. Bio-Waffen scheinen bei den Eliten hoch im Kurs zu stehen.

 

So unterstützte US-Präsidenten-Sohn Hunter Biden die Errichtung von Bio-Waffenlaboren in der Ukraine, wie Emails auf seinem Laptop beweisen sollen. Die Labors sollen für ein kalifornisches Rüstungsunternehmen tödliche Krankheiten und Bio-Waffen erzeugt haben.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/wochenblick.at am 29.03.2022

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Verschwörungstheorie wird real: Ansteckende Impfstoffe als neue Bio-Waffe

  1. Pingback: La teoria del complotto diventa realtà: i vaccini infettivi come nuova arma biologica ⋆ Green Pass News
  2. so schlimm das klingen mag aber all den Leuten, die an solchen Schweinereien arbeiten und anscheinend auch noch kurz vor der Verwirklichung Ihrer kranken Phantasien stehen, sollte man Auftragskiller schicken, um die Menschheit vor denen zu retten! Oder hat jemand einen besseren Vorschlag? Wie soll man denn sonst eine solche Macht wieder loswerden, die sich da im Hintergrund breitmacht – allen voran ein Bill Gates mit seiner GAVI. Weg mit ihm und zwar endgültig und ohne Chance jemals wieder das Licht zu erblicken!

    1. @Rainer Ziegler

      Die Frage ist, warum es diejenigen, die m. E. dazu in der Lage wären, nicht bisher nicht getan haben und offenbar immer noch nicht tun.

      Diese m. E. sat-AN-ische Klientel schickt -so weit wir es mitbekommen- immer wieder unliebsame Gegner über den Jordan mittels ihrer dafür eingesetzten Spezialkräfte.

      Solche müsste/n doch eine oder mehrere mächtige/n Gegenseite/n auch haben. Wieso werden die nicht entsprechend eingesetzt? – Das ist im Grunde die Frage, die es zu stellen gibt dabei. – Oder hat die m. E. sat-AN-ische Seite noch Mächte/Kräfte, über die die sog. positive Seite nicht verfügt oder tut die positive Seite es nicht, um sich nicht auf dieselbe Ebene wie die sat-AN-ische zu begeben? – Allerdings wäre es m. E. nur Notwehr.

      Meines Erachtens.

  3. Habe wo ein Artikel gelesen, das die vor haben die Impfstoffe, nun direkt in die Lebensmittel zu injizieren. Einzig das abkochen, was das Impfstoff abtöten könnte, stellt noch ein Problem dar. Ebenso wurden Vögel zur Verbreitung von was auch immer eingesetzt.

    Habe nun mein Paket bekommen.
    4 Flaschen CDL.
    Eine für den FLuchtrucksack.
    3 Einfach so, auf Vorrat. Hoffe das wird nicht alt/schlecht.

    Muss dazu aber noch bissel was durchlesen. Wie man das nun nimmt.
    Hat da wer eigene Erfahrungen?
    Kann da was passieren, Überdosis?
    Hat es wo, wie, geholfen?

    Hab die Tage mal Natron getrunken. Keine Ahnung ob es was gemacht hat. Als Rohr frei hat es mit Apfelessig tatsächlich funktioniert.

    Dann sind auch die Tabletten gekommen.
    Übelst große Flaschen, aus Plastik und Glas.
    Alles überraschend schwer gewesen.

    MSM – 800 mg hochdosiert
    Multivitamin – 450 Tabletten
    Vitamin D3 / K2 MK7
    Magnesium forte – 667 mg
    Propolis Kapseln – 60 Kapseln
    Silber-MSM

    Ich glaube ich habe viel zu viel bestellt.
    Hauptsache 145€, für Tabletten verblastert 😀

    Kein Plan wie ich die nun einnehme.
    Kann da was passieren?
    Esse ich einfach täglich eine davon.
    Wird schon passen.

    Die Silber Creme hab ich für das Ekzem gekauft.
    Weil der Rotz aus der Apo ist halt alles nur noch für die Tonne.
    Aber auch hier habe ich irgendwie ins blaue gekauft.
    Irgendwann, irgendwo habe ich mal was gelesen.
    Ich lese zu viel. Erinnere mich dann nur noch an einzelne Fetzen.

    Magnesium habe ich mir gekauft, weil ich so viel Kaffee momentan trinke und ich hier wo gelesen habe, das Kaffee Magnesium saugt und ich mich da wieder erinnerte, das dem ja so ist und ich merke das in den Beinen auch. Krämpfe und Muskelschmerz.

    Die Vitamine hab ich wegen Mangelernährung und Sonnenmangel.
    Das K2 hat man mir schon vor 2 Jahren mal vorgeschlagen,
    auch wegen Depressionen, Müdigkeit usw.
    Aber bisher wollt ich so Zeug nicht nehmen.

    MSM
    Nehmen ja viele. Kein Plan.
    Zumindest hab ich es jetzt auch 🙂
    Ich bin jetzt auch Mitläufer.

    Knall es mir rein. Ohne Gnade.
    Ich töte einfach alles in mir ab.

    Hier in Dresden ist ja jetzt wieder Blade Runner Wetter.

    1. @E.R.

      Nur zum K2: davon nicht zuviel nehmen – ist nicht wasserlöslich. – Am besten mal einen Vit.-K2-Spiegel machen lassen.

      Auch Vit. D gehört zu den nicht wasserlöslichen Vit., von denen man nicht zuviel nehmen sollte. – Da kann man auch mal einen Vit. D – Spiegel machen lassen.

      Was dann genommen werden kann, kann man auch mal beim HP oder bei einer guten auch naturheilkundlich versierten Apotheke erfragen – die wissen diesbezüglich auch viel.
      Ansonsten auch am besten immer auf den eigenen Organismus hören.

      1. Ärzte behandeln mich nicht mehr.
        Weil ja keine Maske.
        Ungeimpft.
        Volksschädling.
        Ist hier in Dresden ganz schlimm.

        Hab Ärzte einfach satt.
        Alles Bastarde.
        Kann also kein Spiegel machen lassen.
        Kann also auch nicht die Stäbe raus operieren lassen.
        Am Ende jagen die mir noch ne Spritze rein, die irgendwie kontaminiert ist. Momentan ist doch alles mit Nanopartikeln und Impfe. verseucht.
        Momentan würde ich von diesen Verbrechern nicht mal mehr ein Pflaster annehmen, wo am Ende auch schon Spikes, kleine Nadeln, mit Impfe drauf sind.

        Wer jetzt noch, sich im Amt als Arzt schimpft, gehört doch zur Pharma Lobby.

        Leute wie ich sind in der Steinzeit angelangt.
        1m entfernt auf der Straße zu landen und von da an heißt es dann abschied nehmen. Deswegen kotzen mich dann auch diese dumm Brot
        und Realitätsleeren Phrasen so an, wie wenn es heißt, – Ihr seid nicht alleine.
        Oder dieses Menschenverachtende Seelenplan gelaber.
        Diese Penner, die so daher Labern, haben keine Ahnung,
        wie die Welt unterhalb ihrer Selbstgefälligen Rosa Wolke ist.

        Was passiert denn wenn man zu viel K2 – Vit D in sich hinein gibt?
        Hypervitaminose?
        Kenne nur den Begriff, aber nicht was dann passiert.

        Ach egal, ich muss dazu einfach mal mehr lesen.
        Obwohl ich das alles ziemlich uninteressant finde.
        Ich will ja auch kein schei_ Arzt werden.
        Mich nervt das alles.

        Aber so wie ich das sehe, heißt ja Selbstverantwortung,
        nicht anderes, als sie zu wie du klar kommst.

        Am geilsten wäre es, wenn die Politik das auch JETZT im Nachhinein,
        ihre Rhetorik einbauen würde.
        Selbstverantwortung, jetzt nachdem das alles passiert ist.
        Das wäre so ins Gesicht.
        Es wäre so witzig.
        Mit der Selbstverantwortungs Rhetorik,
        einfach mal die Selbstverantwortung abgeben.
        Selbst schuld. So Geil.

        Ich trinke jetzt erst mal nen Liter Natron
        und gehe Baden, solange noch heißes Wasser aus den Leitungen kommt.
        Rocks 😀

      2. @E.R.

        Also ich hatte einen massiven K2- und Vit. D3- Mangel und musste die Speicher auffüllen. Jetzt nehme ich täglich eine Tbl. mit 1000 Einheiten Vit. D3 und nach Gefühl so alle 1 – 2 Wo. eine Kps. Vit. K2.

        Vielleicht kennst Du ja eine/n HP, der/die das über das eigene Labor testen lassen kann – kostet dann aber vermutlich halt mehr – a) muss der/die HP bezahlt werden und dann vielleicht etwas mehr für die Laboruntersuchung, aber das könnte sich im normalen Selbstzahlerbereich bewegen, was man dafür auch beim Arzt bezahlen müsste.
        Ansonsten halt wie gesagt nach Gefühl und nach der Goldenen Mitte – denn „allzuviel ist ungesund“ sagt das Sprichwort.

      1. Ja ein paar Artikel habe ich hier von Pravta und anderswo schon in Ordnern zusammen gesucht. Muss ich nur noch mal aufmerksam lesen und entsprechend mir selbst zuordnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.