Gefährliche Pläne gegen Russland – Kanzler Scholz, kehren Sie um!

Teile die Wahrheit!

Eine Pentagon-Denkfabrik entwickelt gefährliche Pläne zur Destabilisierung Russlands. Und die deutsche Bundesregierung unter Olaf Scholz spielt eine zentrale Rolle bei deren Umsetzung. Und spielt so mit der Zukunft des deutschen Volkes, dessen Wohle sie doch dienen sollte. Höchste Zeit zur Umkehr!

Bundeskanzler Scholz, wollen Sie weiterhin eine US-Strategie zum gewaltigen Nachteil von ganz Europa mittragen? Vor einer Woche haben wir über ein vertrauliches Papier der Rand Corporation berichtet, das durchgestochen worden sein soll. Von Thorsten Schulte

Diese Woche müssen wir über zwei öffentlich zugängliche Papiere ebendieser Rand Corporation aus dem Jahr 2019 berichten, die wir im Skript zum Podcast verlinken werden.

In diesen Papieren mit den Titeln „Overextending and Unbalancing Russia“, übersetzt „Russland überfordern und aus dem Gleichgewicht bringen“, sowie „Extending Russia“ wird erklärt, wie man Russland destabilisiert. Diese Denkschriften haben es in sich, und gleich mehr dazu.

Wir müssen über diesen US-Thinktank reden, denn er wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gegründet, um die Streitkräfte der USA zu beraten.

Von den Einnahmen dieser US-Denkfabrik im Jahr 2021 von 346 Millionen Dollar entfielen 191 Millionen Dollar auf das US-Verteidigungsministerium, die US-Armee, die US-Luftwaffe und das US-Heimatschutzministerium. Das allein waren über 55 Prozent.

Diese Rand Corporation ist letztlich der Thinktank des US-Verteidigungsministeriums, und deshalb darf das, was wir gleich ans Tageslicht bringen, auf keinen Fall verniedlicht und heruntergespielt werden. Im Gegenteil!

Die Papiere und Strategien müssen wir unbedingt kennen, damit wir die jüngsten Warnungen des russischen Präsidenten Putin und des ehemaligen Präsidenten Medwedew an die USA und den Westen verstehen können. (Geheimpapier enthüllt: Regierung fremdbestimmt – „Das Deutschland in diese Falle tappt“)

native advertising

Die russische Führung hat eine sehr begründete Angst vor der Destabilisierung Russlands, einer Zerstückelung des Landes und dem Ausverkauf russischer Interessen. Die Lage ist sehr gefährlich für uns alle.

Das Papier der Rand Corporation „Russland überfordern und aus dem Gleichgewicht bringen“ enthält auf Seite 1 eine Vorbemerkung zum Inhalt:

„In diesem Kurzbericht wird ein Bericht zusammengefasst, in dem untersucht wird, welche gewaltfreien und für Russland teuren Optionen die USA und ihre Verbündeten auf wirtschaftlichem, politischem und militärischem Gebiet verfolgen könnten, um Russland und seine Streitkräfte unter Druck zu setzen, zu überfordern und aus dem Gleichgewicht zu bringen sowie das Ansehen des Regimes im In- und Ausland zu untergraben.“

Russland soll also überfordert und aus dem Gleichgewicht gebracht werden.

Auf Seite 4 heißt es dann:

„Geopolitische Maßnahmen, die mit Kosten verbunden sind

„Die Bereitstellung tödlicher Waffen für die Ukraine würde Russlands wundesten Punkt ausnutzen. Eine Aufstockung der US-Militärhilfe in Form von Waffen und Beratung müsste jedoch sorgfältig abgestimmt werden, um den Preis für Russlands fortgesetztes Engagement zu erhöhen, ohne einen weitaus größeren Konflikt auszulösen, in dem Russland aufgrund seiner Lage einen bedeutenden Vorteil hätte.“

Die Ukraine ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg für die US-Geopolitiker – und dies seit langer Zeit.

Zbigniew Brzeziński, von 1977 bis 1981 Sicherheitsberater im Kabinett von US-Präsident Jimmy Carter, spricht in seinem Buch „Die einzige Weltmacht“ davon, die Politik der USA müsse die beherrschende Stellung Amerikas „für mindestens eine Generation und vorzugsweise länger“ bewahren und gleichzeitig einen geopolitischen Rahmen schaffen, der sich zum „geopolitischen Zentrum gemeinsamer Verantwortung für eine friedliche Weltherrschaft“ entwickeln kann.

Bereits in seinem Vorwort zum Buch schrieb er im April 1997: „Aber bis es so weit ist, lautet das Gebot, keinen eurasischen Herausforderer aufkommen zu lassen, der den eurasischen Kontinent unter seine Herrschaft bringen könne.“

Quelle: Buch Fremdbestimmt, Fußnote 28: Zbigniew Brzeziński, „Die einzige Weltmacht“, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1999, Seite 306

Er sprach bereits 1997 in seinem Buch davon, dass die Ukraine ein neuer und wichtiger Raum auf dem eurasischen Schachbrett sei, „weil ihre bloße Existenz als unabhängiger Staat zur Umwandlung Russlands beiträgt“. Denn ohne die Ukraine sei „Russland kein eurasisches Reich mehr“.
Quelle: Buch Fremdbestimmt, Fußnote 30: Zbigniew Brzeziński, „Die einzige Weltmacht“, Seite 74

 

Die Menschen müssen endlich erkennen, dass die Ukraine nur ein machtpolitischer Spielball für die USA ist.

Auf Seite 5 des Papiers der Rand Corporation heißt es:

„Die Förderung inländischer Proteste und anderer gewaltfreier Widerstandsformen würde sich darauf konzentrieren, das russische Regime abzulenken oder zu destabilisieren …“

Kommen wir zum zweiten Papier der Rand Corporation namens „Extending Russia“.

Aus dem Vorwort dieser Studie mit insgesamt 354 Seiten zitiere ich:

Auf der Grundlage quantitativer und qualitativer Daten aus westlichen und russischen Quellen werden im Bericht ökonomische, politische und militärische Schwachpunkte und Befürchtungen Russlands. Dann werden mögliche politische Maßnahmen analysiert, um diese auszunutzen – ideologisch, wirtschaftlich, geopolitisch und militärisch (inklusive Optionen in der Luft und im Weltraum, zur See und an Land sowie gebietsübergreifenden). Nachdem jede Maßnahme beschrieben wird, werden im Bericht die damit verbundenen Kosten, Nutzen und Risiken sowie die Wahrscheinlichkeit abgeschätzt, dass diese erfolgreich angewendet werden und Russland auch wirklich treffen könnten. Die meisten der im Bericht behandelten Schritte gewissermaßen eskalierend wirken und vermutlich zu entsprechenden russischen Gegenmaßnahmen führen.“

Jedem Europäer muss doch klar sein, dass die USA ihre Interessen zum Schaden Europas durchsetzen. Die Gaspreise sind heute in Europa achtmal so hoch wie in den USA. Nur ein Beispiel für eine Politik der USA, die die Interessen der Menschen in Europa verachtet.

Herr Bundeskanzler Olaf Scholz, kehren Sie um! Klären Sie die Menschen über diese für Europa und Russland gleichermaßen verhängnisvolle Strategie auf, die in den erwähnten und verlinkten Papieren des US-Thinktanks Rand Corporation, der Denkfabrik des US-Verteidigungsministeriums, deutlich werden.

Wollen wir Deutschen wirklich unseren nationalen und ökonomischen Selbstmord begehen? Ich hoffe nicht.

Wir müssen angesichts all dieser Erkenntnisse über die US-Machtpolitik die Warnungen des russischen Präsidenten Putin sowie des Ex-Präsidenten Medwedew verstehen und ernst nehmen.

Russische Medien berichten über Putins Warnung vom 16. September:

„Wenn sich die Situation so weiterentwickelt, dann wird unsere Antwort ernster sein.“

Gesamter Beitrag dazu hier.

Medwedew (Ex-Präsident Russlands, akt. stv. Vorsitzender des Sicherheitsrates Russlands) am 13. September in seinem Telegram-Kanal:

Westliche „dumpfe Idioten in dummen Denkfabriken“ führen ihre Länder mit ihrem hybriden Krieg gegen Russland auf den Weg eines atomaren Armageddon!

Der von Kiew am Dienstag veröffentlichte Vorschlag eines „Kiewer Sicherheitsabkommens“ sei ein Prolog zum Dritten Weltkrieg, stellte Medwedew fest und nannte ihn einen „hysterischen Appell an die westlichen Länder, die in einen Stellvertreterkrieg gegen Russland verwickelt seien“.

„Und dann werden die westlichen Nationen nicht mehr in der Lage sein, in ihren schmucken Häusern zu sitzen und darüber zu lachen, wie sie Russland sorgfältig durch einen Stellvertreterkrieg schwächen. Um sie herum wird alles in Flammen stehen und sie werden Kummer ernten. Das Land wird brennen und der Beton wird schmelzen“, schrieb Medwedew, bevor er den Bibelvers 9:18 aus dem Buch der Offenbarung zitierte. Darin heißt es: „Von diesen drei Plagen wurde der dritte Teil der Menschen getötet, von dem Feuer und dem Rauch und dem Schwefel, die aus ihren Mäulern hervorkamen.“

Nochmals: Wir müssen diese Warnungen sehr ernst nehmen!

Die Europäer müssen endlich erkennen, dass die US-Strategie nur den eigenen Interessen dient und den europäischen Kontinent ins Verderben stürzt.

Der Westen darf seinen Eskalationskurs nicht fortsetzen. Ansonsten kann es zu einer Katastrophe kommen.

Herr Bundeskanzler, kehren Sie um!

Thorsten Schulte ist eine Stimme der Vernunft zu Wirtschaft und Politik in Europa. Er ist der Autor von Büchern wie „Kontrollverlust – Wer uns bedroht und wie wir uns schützen“ (Spiegel-Bestseller Platz 1, mit Vorwort von Willy Wimmer) und „Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung„, redet Tacheles, deckt auf, klagt an und entwirft einen besseren Weg für Deutschland.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/de.rt.com am 23.09.2022

native advertising

About aikos2309

23 comments on “Gefährliche Pläne gegen Russland – Kanzler Scholz, kehren Sie um!

  1. Schaun mer mal..

    Bald wird China Taiwan angreifen.

    Und so die USA in einen Zweifrontenkrieg verwickeln und aus dem Gleichgewicht bringen.

    Und die USA können genau so wenig von Taiwan „weggehen“ (O-Ton George Friedman) wie Putin von der USkraine.

    Angeblich haben die USA den damaligen chinesischen Goldschatz verjubelt und stehen massivst bei Taiwan in der Kreide.

    PS die Dongfeng 21D ist wohl nicht mehr das Modernste der Chinesen.

    PS wie siehts eigentlich mit den inzwischen mehr als, ähm, 320.000 versiegelten Anklageschriften in den USA aus?

    Das wird final wohl mehr als 1% der US-Bevölkerung betreffen.

    Q hatte geschrieben daß eigentlich 70% der in den USA gewählten Politiker in den Knast müßten..
    Aber daß sie, damit die USA nicht unregierbar werden, wohl über das eine oder andere hinwegsehen würden.

      1. „Sind die Schulden der USA, in Billionen, nicht billion, eigentlich noch zwei- oder schon dreistellig?“

        Wenn man die Schulden der einzelnen jeweiligen US Bundesstaaten alle zusammenaddiert, dann kommt man laut Berechnungen von
        US Statistikern von 2017 auf eine Schuldensumme von mehr als 65 Billionen US $ (auf Englisch trillions)!
        Wie hoch diese Schuldensumme jetzt (2022) ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

    1. „Und so die USA in einen Zweifrontenkrieg verwickeln und aus dem Gleichgewicht bringen.“

      Da irren Sie sich. DIe Amis basteln schon an einer asiatisch-pazifischen NATO:

      https://www.nd-aktuell.de/artikel/1165675.wettruesten-eine-nato-fuer-asien.html

      https://monde-diplomatique.de/artikel/!5769766

      https://uncutnews.ch/neuer-feind-china-nato-will-sich-nun-auch-im-asien-pazifik-raum-ausdehnen/

      “Rimpac steht für Rim of the Pacific (Randzone des Pazifiks). Unter diesem Namen werden alle zwei Jahre weiträumige Manöver unter Führung der US-Marine abgehalten. In diesem Jahr beteiligen sich 25 weitere Länder: Australien, Brunei, Kanada, Chile, Kolumbien, Dänemark, Ecuador, Frankreich, Deutschland, Indien, Indonesien, Israel, Japan, Südkorea, Malaysia, Mexiko, die Niederlande, Neuseeland, Peru, die Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Thailand, Tonga, Großbritannien. ”

      Im Nahen Osten haben die US Amerikaner schon eine Allianz gegen Russland und Iran geschaffen. Es handelt sich um die arabischen Golfstaaten + Israel. Auch dort hatten und haben die US Amerikaner bis heute keine Probleme damit gehabt mit brutalen Diktaturen zusammenzuarbeiten und Allianzen mit denen zu schmieden.

      Wer hat denn schon seit Jahrzehnten die höchsten Militärausgaben der Welt?
      Die USA!
      Auf das BIP gerechnet zählen heute die Militärausgaben von Saudi Arabien, Israel und die der USA immer noch zu den höchsten der Welt.
      Übrigens die US Amerikansichen Blackwater Söldner unterstützen die wahhabitischen Dschihadisten von Saudi Arabien schon seit Jahren bei ihrem Krieg gegen die Ungläubigen in Jemen.

      Ist es nicht seltsam, warum die US Amerikaner in Saudi Arabien Militärstützpunkte haben. Ist es nicht seltsam, dass die US Regierung mit einem der brutalsten Regimes der Welt, das von Saudi Arabien, sich schon immer gut verstanden haben?
      Während Russland schon seit vielen jahren bei kleinsten Menschenrechtsverletzungen von den westlichen Medien beschimpft und beleidigt wird?
      Im Vergleich zu Saudi Arabien ist das Leben für Frauen in Russland eine Idylle.
      Saudi Arabien ist was Menschenrechte und LGBTIQ Rechte vergleichbar mit dem Regime von Iran! Dennoch hat der Westen nie in Betracht gezogen Sanktionen gegen Saudi Arabien zu verhängen!

      Ist es nicht seltsam, warum die US Amerikaner nie ein Problem damit hatten, dass die Islamisten in Pakistan schon seit den 1990-ern die Atombombe haben, die schon in den 1990er getestet wurden und sehr gut funktionieren, während der Iran wie der Teufel bekämpft wird, weil die angeblich bald die Atombombe bauen könnten.

      Es gibt keine Westlichen Werte, die ständig von unseren westlichen Politiker gepredigt werden. Allein die Tatsache, dass die US Amerikaner im Kalten Krieg viele antidemokratische Diktaturen installiert hatten und unterstützten (z.B. in Lateinamerika) , ist der beste Beweis dafür, dass es dem Westen udn den USA nie um die Demokratie, um die Verteidigung westlicher Werte und um Menschenrechte ging!

      1. In Saudi Arabien hat sich etwas geändert.

        Das sichtbare Zeichen war Trumps Schwerttanz.
        Das Schwert des Königs darf nur der aktuelle Machthaber berühren.

        Und seitdem gibts dort ja auch Reformen (trotz der ein oder anderen false flag).

        Außerdem hat Trump Bin Salman in Las Vegas das Leben gerettet.

        Eigentlich sollte, im zeitlichen Rahmens des damaligen Massenshootings, war gewissermaßen Plan B, Bin Salman ums Leben kommen.

        Man muß immer genau hinsehen.

        Und wie schon „damals“ ändert sich aktuell alles sehr schnell.

        ZB wächst BRICS ständig.

        Und die Gruppe der anglo-amerikanischen Imperialisten schrumpft beständig.

      2. „Und seitdem gibts dort ja auch Reformen (trotz der ein oder anderen false flag).“

        Saudi Arabien hat jahrzehntelang 90% der globalen islamistischen Terroristen und Terrornetzwerke finanziert, unterstützt (laut Originaldikumenten von Wikileaks). Die Amis wussten davon, unternahmen aber gar nichts!
        Deshalb wundert es mich, warum die USA udn überhaupt der Westen während des War on Terrors mit Saudi Arabien verbündet waren. Obwohl fast alle 9/11 Attentäter aus Saudi Arabien kamen, hatten US Minister und viele US Politiker schon wenige Stunden nach den 9/11 Anschlägen darüber diskutiert den Irak udn Afghanistan militärisch anzugreifen, und nicht Saudi Arabien.
        Und später war es tatsächlich soweit. DIe US Amerikaner begannen den Krieg in Afghanistan (2001) und den völkerrechtswidrigen Irakkrieg (2003). Saudi Arabien, der Terrorunterstützer Nr.1 weltweit, wurde ein wichtiger Verbündeter.
        Übrigens auch Pakistan war ein wichtiger Verbündeter im War on Terror, und das obwohl die pakistansiche Regierung viele Jahre lang den Taliban halfen in Pakistan Unterschlupf und sicheren Versteck vor westlichen Bomben zu finden. Auch das wussten die US Amerikaner (eine Rede von
        G.W. Bush von 2007 hat das bewiesen). Trotzdem wurde gar nichts unternommen, um diese zwei Terrorstaaten zu bestrafen. Es gab nicht einmal Sanktionen. Gegen Pakistan hatten die Amis im jahre 2003 die Sanktionen sogar aufgehoben!
        In Syrien und in Libyen unterstützten die US AMerikaner Al-Qaida Ableger. Wo war der Aufschrei der EU? Wo waren die EU Sanktionen gegen die USA?

      3. Wurde schon mal erwähnt.

        Immer auch mal aufs Jahr gucken.

        Und welche arabischen Attentäter hätten das an 9/11 denn sein können?
        Wenn es gar keine Flugzeuge gab?
        Die Einschlagvideos sind auf jeden Fall gefälscht!
        (Bei einem kommt sogar versehentlich die Nase unbeschädigt auf der anderen Seite wieder raus, nach 4 Stahlgewittern)

        Die Fassaden der WTCs bestanden nämlich, hinter einer dünnen Aluminiumverkleidung, praktisch aus sehr stabilen Stahlprofilen.
        Ein Flugzeug das da rein geflogen wäre wäre komplett zerstört worden.
        Und wengistens die Hälfte des Schrotts wäre außen wieder runtergefallen.

        Und nicht alles intakt da verlust- und reibungsfrei durchgeflogen.

        Hab mal in einem Video gesehen wie sie die Tragfläche einer 707 etc gegen in senkrecht im Boden verankertes Doppel-T-Profil geflogen haben (weiß den Querschnitt nicht mehr).

        Das Profil war verbogen.
        Und die Tragfläche ab.
        In Rumpfnähe!

        Und beim WTC hätten die 45 36×36 cm, und zB tragende, also eher x cm dicke Wandstärken, Profile durchtrennen müssen.
        Und mehr.

        Aber manche glauben ja sogar daß Geimpfte Ungeimpfte gefährden können.

        ?

    1. Damals ja, aber er ist danach noch weitergeflohen in andere Länder.Offenbar haben Sie die Geschichte nicht weiterverfolgt, denn er befindet sich schon lange nicht mehr in Russland.

  2. ata-dag.de/organ/vorstand/
    …………
    climatedepot.com/2022/09/23/california-looks-to-ban-diesel-powered-trucks-to-rectify-decades-of-racist-practices-fight-climate-change/
    ……………….
    ussanews.com/2022/09/23/the-eu-is-threatening-to-punish-italy

      1. @rap
        Die einzigen, die überall allen Kriminellen der Welt gewähren ihre Milliarden im Westen straffrei zu bunkern sind Schweiz, USA udn Großbritannien!
        Oder habt ihr noch nie etwas von den Steueroasen wie Cayman Islands, die britischen Kanalinseln (darunter auch Jersey), die britische Insel Isle of Man, die berühmte Steueroase in den USA namens Delaware. Luxemburg würde ich auch dazu zählen, wegen dem Wirtschaftskriminellen Jean Claude Juncker (LuxLeaks Skandal lässt grüßen)!

        Dort bunkern die Kriminellen und die reichsten Drogenbosse von lateinamerikanischen Drogenkartellen der Welt ihre Milliardensummen, und nicht in Russland.
        DIe russischen Oligarchen hatten schon vor Jahrzehnten ihre Milliarden in die westlichen Steueroasen in Sicherheit gebracht. Vor allem nach Großbritannien, das mit kriminellen russischen Oligarchen beste Beziehungen seit Jahrzehnten pflegen. Warum sonst hatten sich Beresowki und Abramowitsch in GB so gut eingelebt?

        https://www.heise.de/tp/features/Die-russischen-Oligarchen-wurden-vom-Westen-bislang-immer-gehegt-gepflegt-und-gepampert-7153134.html

  3. Ich lese in letzter Zeit immer wieder von einem Heiligen Krieg, wie er in der Bibel steht und wie er von den Muslimen herbeigeführt werden soll.

    Hier noch etwas Interessantes zum religiösen Heiligen Krieg:
    Die religiös motivierten heiligen Kriege gab es auch bei den alten nichtchristlichen Griechen in der Antike:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Heiliger_Krieg
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Heiliger_Krieg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dritter_Heiliger_Krieg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vierter_Heiliger_Krieg

      1. Die griechische Mythologie sieht primär nach Hölle aus.

        Der biblische Vorläufer des Antichristen war ein griechischer Herrscher: Antiochus Epiphanes IV (Daniel 8 und 11 enden, historisch gesehen, mit seinem Tod).

        Der „Thron des Satans“ aus der Offenbarung, der Pergamonaltar, steht leider seit grob 1900 in Berlin, ist ein griechischer Altar.

      2. „Der biblische Vorläufer des Antichristen war ein griechischer Herrscher: Antiochus Epiphanes IV (Daniel 8 und 11 enden, historisch gesehen, mit seinem Tod).“

        Oh nein die Vorläufer des Antichristen waren wohl eher biblische Personen wie Nimrod!
        Dazu würde ich hier noch Baal und Moloch zählen. Informiere dich einfach über Baal und Moloch . Die kommen auch in der Bibel vor!

        Historisch gesehen sind die Heiligen Kriege, die im antiken Griechenland geführt wurden, keine Hirngespinste aus griechischen Mythologien, sondern die sollen geschichtlich betrachtet tatsächlich ereignet haben.

      3. @rap

        Habt ihr mal mitbekommen, was die für Ausgrabungen im Iran und anderswo gemacht haben? Da gibt es Königsgräber mit Herrschern in Stasis, die geöffnet wurden. Einer von denen war nicht mehr am Lebent, aber gut erhalten, der andere befindet sich noch im Ruhezustand und wartet vermutlich auf seine Inthronisierung – die antiken Sagengestalten könnten wieder auferstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert