EU-Impfskandale und die Presse schweigt: „Größter Korruptionsskandal der Menschheitsgeschichte“ (Video)

Teile die Wahrheit!

Abgeordnete des EU-Parlaments, die an Aufklärung rund um Covid interessiert sind, bekommen nicht die Mittel in die Hand, die sie brauchen würden. So kann der Sonderausschuss nur wenig zur Aufklärung beitragen.

Trotzdem ermittelt jetzt die Europäische Staatsanwaltschaft zu den Deals zwischen den Covid-Impfherstellern und der EU-Kommission. Im Fokus steht vor allem Pfizer.

Dem Corona-Sonderausschuss des EU-Parlamentes fehlt es nicht an aufklärungswilligen Abgeordneten nicht fehlen würden. Doch sie haben kein entsprechendes Mitteln zur Verfügung, um einen gewissen Druck auszuüben.(Der französische Abgeordnete sagt, Macron und die meisten Eliten in Frankreich hätten „gefälschte“ Covid-Impfungen erhalten)

Die SMS-Frage

So verweigerte Pfizer-CEO Albert Bourla ganz einfach seine Teilnahme. Er schickte eine andere Vertretung für Pfizer, die nicht in SMS-Kontakt Ursula von der Leyen gestanden war.

Immerhin konnte trotzdem endgültig klargestellt werden, dass es nie ein Indiz dafür gegeben hatte, dass die mRNA-Behandlung gegen Ansteckung schützt. Das Covid-Impfzertifikat beruhte auf einer großen Lüge.

Fragen zu den gelöschten SMS zwischen Bourla und EU-Präsidentin Ursula von der Leyen und auch zu weiterhin geschwärzten Stellen im Vertrag zwischen Pfizer und der EU sind trotzdem weiter unbeantwortet.

Doch immerhin: Die Europäische Staatsanwaltschaft hat am Freitag bestätigt, dass Ermittlungen zum Erwerb der Covid-Impfstoffe in der Europäischen Union aufgenommen wurden. Einzelheiten gab man nicht bekannt, auch die Bestätigung der Ermittlungen erfolgte ausschließlich „aufgrund des extrem hohen öffentlichen Interesses“. (Skandalaussage im EU-Parlament – Pfizer-Managerin gibt zu: Keine Daten, dass die Impfung schützt)

native advertising

Durch die Bestätigung der Ermittlungen schaffte es die geheime Unterhaltung zwischen Leyen und Bourla aber in die Nachrichtenagenturen. Etwa berichtete die „APA“, wodurch die Meldung im „Standard“ und anderen Mainstreammedien landete.

Welch dramatische Ausmaße die mutmaßliche Korruption zwischen der EU-Kommission und Pfizer haben könnte, darüber gibt Mislav Kolakusic, kroatischer EU-Abgeordneter Einblicke:

„Der Kauf von 4,5 Milliarden Dosen des Impfstoffs Covid-19 für 450 Millionen Einwohner der EU ist der größte Korruptionsskandal in der Geschichte der Menschheit.“

Das Erklärvideo von Kolakusic, ein Anwalt und unabhängiger Abgeordneter im EU-Parlament seit 2019, wurde auf Twitter bereits mehr als 790.000-mal angesehen:

Mehrere EU-Abgeordnete fassten den Ausschuss von dieser Woche zusammen. Sie forderten einmal mehr einen „richtigen Untersuchungsausschuss“, der auch über „juristische Zwangsmittel“ verfüge.

Doch das werde von der aktuellen Ausschussvorsitzenden, Kathleen van Brembt, abgeblockt. Van Brembt ist von der belgischen Sozialdemokratie.

Sie blockte diese Woche auch einen Geschäftsordnungsantrag von Christine Anderson (AfD) ab, der das Ziel hatte den Covid-Sonderausschuss per Abstimmung als unwirksam zu erklären und aufzulösen.

Der Ausschuss sollte sich selbst für unfähig erklären, „den Inhalt der Verträge zwischen der EU-Kommission und den Pharmaunternehmen, in Bezug auf die mRNA-Impfstoffe im Allgemeinen und den Austausch von SMS-Textnachrichten zwischen Ursula von der Leyen und Herrn Bourla im Besonderen zu klären“, so Anderson während des Ausschusses. Brembt machte die Mauer und verweigerte eine Abstimmung darüber.

Europaabgeordneter wütend: „Wir müssen Pfizer strafrechtlich verfolgen und die Verträge sofort kündigen

Ein leitender Angestellter von Pfizer gab bei einer Covid-Anhörung zu, dass der Impfstoff nie zur Verhinderung der Ausbreitung getestet worden war. Die Aussage „Sie tun es für jemand anderen“ war also immer eine Lüge.

Die steigenden Zahlen zeigen, dass die weitaus meisten Covidpatienten im Krankenhaus mehrfach geimpft sind. Von den Krankenhauseinweisungen in Belgien in den letzten zwei Wochen waren beispielsweise 91 Prozent geimpft, 67 Prozent davon geboostert. Fast alle Todesfälle bei Corona wurden ebenfalls geimpft.

 

Wir müssen die Verträge mit den Impfstoffherstellern sofort kündigen, forderte der Europaabgeordnete Mislav Kolakusic im Europäischen Parlament. „Sie haben uns gefälschte Impfstoffe verkauft“, sagte er.

Der Abgeordnete ist überzeugt, dass die bisher ausgegebenen 2,5 Milliarden Euro zurückgezahlt werden sollten. Ferner fordert er, dass Pfizer und andere Impfstoffhersteller strafrechtlich verfolgt werden.

„Andernfalls machen wir uns der Beschaffung und Vermarktung gefälschter Arzneimittel schuldig“, sagte Kolakusic. „Wann werden die Verträge gekündigt?“

Jeder, der behauptet, dass Impfstoffe die Ausbreitung des Virus verhindern, sollte zur Rechenschaft gezogen werden, schrieb der Abgeordnete auf Twitter.

Doch damit nicht genug. Weiter gab es Brandreden der EU-Abgeordneten zu den Impfskandalen! Auffallenden ist das Schweigen des Mainstreams. Wem sind diese wohl verpflichtet?

Brandrede zu EU-Impfskandalen: Geschwärzte Verträge, falsche Angaben und erhöhte Sterberaten – Was haben sie zu verbergen?

Der EU-Abgeordnete Cristian Terheș hat zu den COVID-Impfungen eine neue Brandrede gehalten.

Angesichts der EU-Verträge mit den Pharmaunternehmen, die nur in breiten Teilen geschwärzt veröffentlicht wurden, fragte er: „Was genau steht in diesen Verträgen? Was genau haben sie zu verbergen?“

Ein weiterer Skandal, der im Rahmen der Befragung herauskam, dass Pfizer seinen Impfstoff nicht getestet hat, um zu sehen, ob er die Ausbreitung des Virus stoppt.

„Die Menschen wurden gezwungen, sich mit dem medizinischen Produkt impfen zu lassen, um ihre Grundrechte wahrnehmen zu können! (…)

Und jetzt, nach mehr als einem Jahr, stellen wir fest, dass die von ihnen beantragte Sondergenehmigung für das Inverkehrbringen den Impfstoff nicht getestet hat, um zu sehen, ob er die Ausbreitung des Virus stoppt.

Ich frage also erneut, und wir fragen erneut: Was wollen sie verbergen?“

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Hollywood sagte die Pandemie voraus“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Direkt zum Video:

Quellen: PublicDomain/tkp.at am 19.10.2022

native advertising

About aikos2309

4 comments on “EU-Impfskandale und die Presse schweigt: „Größter Korruptionsskandal der Menschheitsgeschichte“ (Video)

      1. griechisch-katholische Gläubige sind weder orthodoxe Christen noch Katholiken. Informiert euch einfach mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert