Mindestens 30 Tote bei US-Luftangriffen im Süden des Jemen

Die US-Armee hat einen Stützpunkt des Terrornetzwerkes „Al-Qaida” in der südjemenitischen Provinz Abyan angriffen. Nach Angaben eines lokalen Sicherheitsbeamten kamen dabei mindestens 30 Terroristen ums Leben.

Al-Qaida hat sich bisher noch nicht zu dem Luftangriff geäußert.

Quelle: China CRI Online vom 22.03.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*