Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

geoengeering

Freisetzung von Partikeln zur Ausdünnung von Cirruswolken würde zu stärkeren Niederschlägen führen.

Durch Geoengineering könnte man die Erde zwar wieder auf das Niveau vor der Industrialisierung kühlen, die Nebenwirkungen wären jedoch beachtlich, erklärte Helene Muri von der Universität Oslo (Norwegen) bei der Generalversammlung der „European Geosciences Union“ (EGU) in Wien. So würden etwa die Niederschläge über den Landmassen stark zunehmen.

Man könne etwa den angeblichen Treibhauseffekt verringern, indem man die Cirruswolken (sie befinden sich in etwa 8.000 bis 12.000 Metern Höhe) ausdünnt. Sie reflektieren nämlich langwellige Strahlung zur Erde zurück, was diese aufheizt. Wenn man kleine Partikel in die Höhe der Wolken brächte, würden sich daran größere Eiskristalle bilden, die wiederum aus den Wolken ausscheiden, erklärte sie.

Modellberechnungen zeigten jedoch, dass dadurch die Temperaturunterschiede auf der Erde steigen würden, so Muri. Während die Südhalbkugel stark abkühlen würde, wäre es auf der Nordhälfte sogar noch ein wenig wärmer. Dadurch verschöbe sich etwa die innertropische Konvergenzzone – eine mehrere hundert Kilometer breite Tiefdruckrinne am Äquator, wo die Passatwinde von Norden und Süden aufeinandertreffen – nach Norden.

Das brächte unter anderem mit sich, dass die Regenfälle über den Landmassen, wie etwa die Passatniederschläge, intensiver werden, meinte die Wissenschafterin.

Bereits 2014 erschien eine Studie der britischen Universität von Reading in der vor dem Eingriff ins Wetter gewarnt wird. Laut einem Bericht der BBC führt das impfen von Wolken zu einem Rückgang von bis 30 Prozent der Regenmenge auf der Südhalbkugel, was wiederum katastrophale Auswirkungen auf die Tropen in Asien und Südamerika hat.

Literatur:

Kriegswaffe Planet Erde von Rosalie Bertell

Chemische Kondensstreifen (“Geo-Engineering”) im “Kampf” gegen den erlogenen Klimawandel von Frank Hills

Mehr Bücher hier

Quellen: derstandard.at/APA vom 14.04.2015

Weitere Artikel:

Mensch oder Mythos? Der globale Klimakrieg (Videos)

Wettermanipulation durch Chemtrails (Videos)

Geo-Engineering im “Kampf” gegen den Klimawandel (Videos)

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

Wettermanipulation: Walt Disney zeigt 1959 Chemtrails und Co. (Video)

Chemtrails: Deutschland steht unter Smog (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland – Iron Mountain Report (Videos)

HAARP: Die linke und die rechte Hand “Gottes” (Videos)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

Schallkanonen: „Die Luft wird zur Waffe“

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails (Video)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

HAARP und Chemtrails lassen Monstersturm ‘Sandy’ entstehen (Videos)

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

3 comments on “Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

  1. Geoengineering? Aus meiner Sicht werden wir und die Natur gezielt mit Chemtrails vergiftet! Dieser Klimawandel wegen CO2 kann nur ein Schwindel sein. CO2 ist schwerer als Luft. Wie soll CO2 dann einen Klimawandel machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*