Schuldenkrise: Asche zu Asche

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

fire

Die Notenbanken der großen Wirtschaftsmächte USA, China, Japan und EU wollen Schulden mit mehr Schulden bekämpfen. Das geht gerade schief.

Von einigen Strohfeuern abgesehen, hat es seit 2007, dem Beginn der damals von den USA ausgegangenen globalen Finanz- und Wirtschaftskrise, nirgendwo eine nachhaltige Erholung gegeben. Darüber können die Zahlenspiele der Statistikbehörden in den jeweiligen Ländern nicht hinwegtäuschen. Die Tatsache, dass die Zentralbanken in den USA, der EU, im Rest Westeuropas und in Japan, aber auch in den meisten anderen Ländern dem Bankensystem alljährlich weitere Billionen Dollar, Euro, Yen und Yuan zum Nullzins zur Verfügung stellen, sagt alles über den Zustand der Weltwirtschaft. Die Notenbanken wollen die Schuldenkrise mit noch mehr Schulden bekämpfen. Das hat nicht nur erneut zu riesigen Spekulationsblasen bei Vermögenswerten geführt, sondern auch die Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums von »unten« nach »oben« weiter beschleunigt.

Laut dem kürzlich vom McKinsey Global Institute veröffentlichten Bericht »Debt and (not much) deleveraging« waren Ende 2014 weltweit die Schulden auf 200 Billionen (bzw. 200.000 Milliarden) US-Dollar (das entspricht etwa 360 Prozent der Weltwirtschaftsleistung) angewachsen. Fast 29 Prozent dieser Verbindlichkeiten – 57 Billionen Dollar – sind allein in den zurückliegenden acht Jahren hinzugekommen. Der Bericht warnt vor den daraus erwachsenden Risiken für die Stabilität des globalen Wirtschaftswachstums. Vor allem aber sei die Gefahr eines Finanzkollapses groß, sollten die Zinsen wieder steigen. Letzteres aber bedeutet, dass bei einer Rückkehr zu normalen Wachstumsraten – und somit zu höheren Zinsen – dem System der Zusammenbruch droht. Nur ein radikaler Schuldenabbau könnte das verhindern. Der ist aber politisch unwahrscheinlich und würde eine neue Rezession, also eine Phase zurückgehender Wirtschaftsleistung einleiten. Fazit: Die Notenbanken haben die Weltwirtschaft in eine Schuldenfalle manövriert. Ein systemkonformes Entrinnen wird immer unwahrscheinlicher.

Solange die Kredit- bzw. Schuldenexpansion mittelfristig proportional zum BIP wächst, können Spekulationsblasen und Zusammenbrüche meist verhindert werden. Seit der Aufgabe des Goldstandards in den USA Anfang der 1970er Jahre jedoch kann Geld in immer größeren Mengen von der Zentralbank gedruckt werden. Das beschleunigte nicht nur die Inflation, sondern öffnete auch die Schere zwischen Kreditexpansion und BIP-Wachstum weltweit. So ist in den USA das Kreditvolumen seit Anfang der 1970er Jahre von knapp zwei Billionen Dollar auf 59 Billionen Dollar Ende 2014 angewachsen, die Wirtschaftsleistung nur von etwa 1,5 auf 17 Billionen Dollar. Diese Disproportion hat sich insbesondere in den vergangenen zwei Jahrzehnten verstärkt.

Derzeit mehren sich Warnsignale nicht nur im Westen. Auch in China haben sich die Schulden seit 2007 auf umgerechnet 28 Billionen Dollar vervierfacht. Ähnlich wie in den USA, Japan oder der EU hat dies zu gigantischen Spekulationsblasen an den Immobilien- und Aktienmärkten geführt. So konnten jene 225 Unternehmen, die seit Anfang 2014 in China an die Börse gegangen sind, inzwischen durchschnittliche Kurssteigerungen von 418 Prozent verzeichnen. Dadurch erreichte das entsprechende Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) der Aktien fast den Wert von 100 – der aktuelle Aktienpreis ist also so hoch wie der hundertfache Jahresgewinn von 2014. Bei den Börsengängen von Softwarefirmen lag das KGV sogar bei irrwitzigen 311.

Inzwischen haben die Zentralbanken längst jegliche Fähigkeit verloren, Wirtschaft oder Finanzen in eine positive Richtung zu stimulieren. Zugleich ist ihnen die Kontrolle über die ungewollten Negativeffekte ihrer Politik entglitten. Laut der Financial Times werden sich am kommenden Montag die Spitzenmanager der angloamerikanischen Finanzbranche in einem Brandbrief gemeinsam an die westlichen Notenbanken und Regierungen wenden. Offensichtlich alarmiert über die unkontrollierten Blasenbildungen, fordern sie die Adressaten auf, dringend etwas gegen die »zunehmenden Ineffizienzen im Finanzsystem« zu tun, vor allem aber »gegen die überschäumende Entwicklung bei Vermögenswerten«.

Die Bemühungen der Notenbanken, die volkswirtschaftliche Nachfrage mit immer neuen Gelddruckaktionen zu stimulieren, gleichen dem Versuch, ein Auto mit einem Seil voranzuschieben. Zugleich haben Nullzinspolitik und schwindendes Vertrauen des Publikums in die angeschlagene Finanzbranche dazu geführt, dass die Haushalte in den USA und EU ihr Bargeld zunehmend unter der Matratze horten. Dies scheint ihnen inzwischen sicherer als ein Bankkonto. Und auch billiger, denn die Matratze berechnet bei Einzahlungen und Abhebungen keine Gebühren.

Literatur:

Showdown: Der Kampf um Europa und unser Geld von Dirk Müller

Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen rettenvon Matthias Weik und Marc Friedrich

Weltmacht IWF: Chronik eines Raubzugs von Ernst Wolff

Die Plünderung der Welt: Wie die Finanz-Eliten unsere Enteignung planen von Michael Maier

Quellen: PublicDomain/jungewelt.de vom 23.05.2015

Weitere Artikel:

Wall-Street: Bank of America warnt vor fünf “C-R-A-S-H”-Faktoren

Erpresste Schuldenkrise: »Financial Waterboarding«

Der Crash zurück in die Steinzeit

Japans Schuldenturm droht zu kippen

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Crash oder Krieg? Die unheimliche Bedrohung

Schweizer Notenbank führt Strafzinsen auf Guthaben ein

Todesurteil des Euro ist gefällt – Am 17. Oktober 2015 folgt der nächste große Crash! (Video)

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr

Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte: Nach der Rettung ist vor der Rettung

Der Euro ist Verrat an Europa

Pleite: Griechenland hat die EU abgewählt

Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik

Wenn Unvorstellbares Realität wird – die Schweiz verliert Vertrauen in den Euro

Griechenland EU-Exit: Zahlen oder verhandeln

Berlins Einladung an Euro-Spekulanten: „Euro-Austritt Griechenlands ist kein Problem“

Medien: Herrschaft und Indoktrination

Endspiel der Euro-Schuldenkrise: Deutschland muss sich auf Verluste einstellen

Schweizer Notenbank führt Strafzinsen auf Guthaben ein

Banken steigen aus: Die Verstaatlichung des Bond-Markts rückt näher

EZB senkt Leitzins auf 0,05 Prozent: Enteignung geht weiter – Banken wälzen den EZB-Strafzins auf Ihr Konto ab

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Der Ölpreis verändert die Welt

Schrecken ohne Ende: Zentralbank hält an Nullzinspolitik und Gelddrucken fest

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Der Crash ist die Lösung (Video)

Wann endet der globale Finanzzyklus?

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Krise in Europa: Wachstum durch neue Schulden – Euro-Zone soll Sparkurs aufgeben

Kein Wirtschaftswachstum mehr in der Euro-Zone

ZEW-Index zur deutschen Wirtschaft: Konjunkturerwartung bricht dramatisch ein

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Bonzen-Brosche

EU-Kommissare versorgen sich auf Kosten der Steuerzahler

Euro und EZB: Lug und Trug

Deflation in Eurozone: Zurück in die 1930er Jahre

Arbeitslosigkeit: So zerstört der Euro unsere Jugend

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Krisenvirus breitet sich aus: Rückschlag für die Euro-Optimisten

Freut euch nicht zu früh: Nach der Finanzkrise ist vor der Finanzkrise

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Ungarische Parlamentarier werfen EU-Fahnen aus dem Fenster (Video)

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

ARD: Krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten (Video)

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Zentralbanken geben Startschuss zum Zünden der Derivate-Bombe

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Die neue Finanz-Architektur Europas: Deutschland verschwindet von der Karte

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

Deutschland altert trotz Zuwanderung rapide

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*