Barbie & Co.: Das abgehörte Kinderzimmer (Video)

barbie-kinderzimmer-abgehoert

SmartTV-Fernseher hören alles, was im Wohnzimmer geschieht und übertragen dieses zur Auswertung auf ferne Server. Nun kommen Barbiepuppen auf den Markt, welche diese Aufgabe im Kinderzimmer übernehmen.

Mattel kämpft gegen Umsatzrückgänge und entwickelt die Serie „Hello Barbie” – eine neue Barbiepuppe, die mit dem WLAN-Netzwerk verbunden ist und brav alles aufzeichnet, was sie hört, und dieses dann ins Internet sendet.

Hintergrund ist dem Unternehmen zufolge, dass die Barbie und das Kind sich anfreunden und besser kennenlernen sollen. Gespräche, die das Kind mit der Puppe führt, werden aufgezeichnet und auf einem Cloud-Server abgespeichert, sodass die Puppe bei Bedarf darauf zurückgreifen und sich somit an das Kind „erinnern” kann. Das Spielzeug soll sogar in der Lage sein, richtige Gespräche mit dem Kind zu führen.

Die Puppe hat eine nagelneue Sprachsoftware von ToyTalk integriert, welche vergleichbar ist mit Apples „Siri”. Sämtliche Geräusche und gesprochenen Worte werden auf einem Mattel-Server ausgewertet und automatisch passende Antworten generiert.

Mattel ist übrigens neuerdings Kooperationspartner von Google.

Video:

Handys und Smartphones als elektronische Fußfesseln

Auch die Smartphones und Handys, mit denen die Kleinen früh ausgestattet werden, fungieren als elektronische Fußfessel, mit deren Hilfe Eltern ihre Kinder überwachen. Zwanzig Prozent der Sechs- bis Siebenjährigen besitzen ein eigenes Smartphone, bei den Zehn- bis Elfjährigen sind es bereits 57 Prozent. Wie soll sich auf der Basis solcher Kindheit Widerstand gegen das universale Ausspähen und Datensammeln regen?

Welche psychischen Strukturen bilden sich auf der Grundlage der Gerätesozialisation aus? Was bedeutet die Gerätesozialisation für den Selbst- und Weltbezug der Kinder und Heranwachsenden? Wie und woran soll sich ihr Selbstgefühl erwärmen? Können wertschätzende Eltern durch einen Apparat ersetzt werden, der nach dem erfolgreichen Lösen einer Rätselaufgabe das Kind mit blecherner Stimme überschwänglich lobt?

Der amerikanische Psychologe Harlow hat in seinen Experimenten mit Rhesusäffchen schon vor Jahrzehnten nachgewiesen, dass Affen, die von Ersatzmüttern aus Draht ernährt wurden, schwere psychische Schädigungen davontrugen und in ihrem Sozialverhalten stark beeinträchtigt waren.

Emotional und sinnlich verkümmert

“Aber nur der lernt zu lieben, der geliebt wurde”, schreibt Peter Brückner, “und nur der vermag mit anderen Lust zu empfinden, der selbst einst Lust fand.” Sogar Rhesus-Affen verkümmern, wenn sie in emotionsloser, steriler Umgebung an Draht-Müttern aufgezogen werden und ihre Kindheit ohne Mutteraffen verbringen, also ohne die Vielfalt sinnlicher Kontakte mit einem fellwarmen, antwortenden, kommunizierenden Wesen der eigenen Gattung.

Weibliche Affen, unter Mühen fast kommunikationslos aufgezogen, werden zwar biologisch, körperlich geschlechtsreif, aber sie verstehen nicht, was ein männlicher Affe will, der sich ihnen sexuell nähert, sie empfinden nichts, und wenn es dem Partner doch gelingt, sie zu schwängern, wiederholt sich die Verständnislosigkeit gegenüber den eigenen Neugeborenen.

Klammern die sich reflexartig an das Fell der emotional und sinnlich verkümmerten Mutter, so streift diese die Jungtiere von sich ab wie ein Stück Laub oder Holz, das sich im Fell verfängt und lästig wird.” (Schülerliebe, Hamburg 1971, S. 100) Ashley Montagu ergänzt diesen Bericht über die Harlowsche Versuchsreihe durch den Hinweis, dass die emotional unterernährten Affenmütter ihre Jungen gelegentlich sogar grob misshandelten. (Körperkontakt, Stuttgart 1974, S. 29ff)

Würde eine solche Gleichgültigkeit sich der menschlichen Mutter(Eltern)-Kind-Beziehung bemächtigen, wären durch und durch kalte, kontaktgestörte, in ihrer Lern- und Erfahrungsfähigkeit beschädigte Kinder die Folge, die, weil man mit ihnen nie mitgefühlt hat, mit niemandem mitzufühlen imstande wären.

Ihr schwach entwickeltes Selbstgefühl hätte sich nur an erfahrener elterlicher Zuwendung erwärmen können. Denkt man an die Berichte über das, was Schüler sich heute auf Schulhöfen und via soziale Netzwerke untereinander antun, könnte man meinen, dass diese Horrorvision bereits Wirklichkeit ist.

Die gesellschaftliche Produktion von Psychopathen nimmt Formen an und bildet ein neues Kindheitsmuster aus, das dem System des flexiblen Kapitalismus entspricht.

Lesen Sie hier weiter.

Literatur:

Zwischen Amok und Alzheimer: Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus von Götz Eisenberg

Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen von Manfred Spitzer

Gewalt, die aus der Kälte kommt. Amok, Pogrom, Populismus von Götz Eisenberg

Die Lüge der digitalen Bildung: Warum unsere Kinder das Lernen verlernen von Gerald Lembke

Quellen: gegenfrage.com/Götz Eisenberg für sein.de vom 06.06.2015

Weitere Artikel:

Wissenschaftler aus 39 Ländern warnen vor Gesundheitsgefahren durch Handys

Mehr Elektrosmog durch neue Sendeanlagen

Unfallursache Smartphone: Auch Fußgänger leben gefährlich (Videos)

Die Lüge der digitalen Bildung: Warum unsere Kinder das Lernen verlernen

Google statt Grips: Smartphones machen denkfaul

Mobilfunk: Ärztekammer empfiehlt vorsichtigen Umgang – Hohe Tumorraten durch elektromagnetische Felder (Video)

Elektro-Smog: Die unsichtbare Bestrahlung

Radar: Eine lautlose, unterschätzte Gesundheitsgefahr

Digitalisierung in Japan und Südkorea: Sklaven ihrer Smartphones

Bundesamt warnt Schulen vor WLAN-Netzen – Drahtlos-Netzwerke in Kitas in Frankreich verboten

Verbietet euren Kindern Smartphones! 10 wissenschaftliche Gründe

Gesundheit: Strahlengefahr weit unterschätzt (Video)

Smartphone, Handymasten, WLAN & Co.: Das unsichtbare Glühen (Video)

Nur aufs Smartphone geachtet: Mann verpasst Erlebnis seines Lebens

Computer, Tablets und Smartphones als Schlaffresser

Leben vor dem Bildschirm

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Steve Jobs verbot seinen Kindern das iPad

“FOMO”: Digitale Demenz und unser gefährliches Experiment (Video)

Kämpfer gegen den Elektrosmog bei Groß und Klein

Fernsehen macht Kindern oft Angst (Videos)

Prävention Mobilfunkstrahlung: Blick auf dunkle Seite des Handys

Das Ende der Konversation

Eine unerträgliche Geschichte der Zeit

Rückversicherer stuft Mobilfunkstrahlung als höchstes Risiko ein

Schlaf: E-Books und Co. stören die innere Uhr

WhatsApp mit Lesebestätigung: Sie Nutzersklaven

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Handy-Strahlung total egal? Das Design ist wichtiger

Generation Y und Maybe: Die Jugendlichen von heute wirken wie Zombies

Volkskrankheit Analphabetismus als Bildungsziel

Mobilfunk, Elektrosmog, Handy-Strahlung – die verschwiegene Gefahr (Videos)

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Hirntumor-Risiko steigt durch Handystrahlung

Spätfolgen für Kinder: Drahtlose Geräte verursachen Krebs und Gehirnschäden

Schulen verbieten Handys auf dem Pausenhof

Apple iPhone, Samsung, HTC & Co.: Hirntumor-Risiko steigt durch Smartphones

Selbst schwacher Elektrosmog stört Orientierung von Zugvögeln

“Look Up” – gemeinsam vereinsamen mit der “Generation Smartphone” (Video)

«Smartphone-Zombies» leben gefährlich

Hybriden der Zukunft: Kreuzungen von Mensch und Tier

Künstliche Intelligenz

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen: Smartphones schädigen Kinder an Geist und Körper

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Idiotenkiste: Wie Fernsehen uns alle in Zombies verwandelt (Videos)

Paare gucken Streitverhalten aus TV-Serien ab – Hoher TV-Konsum fördert unsoziales Verhalten

Unsoziale Netzwerke: Geht unser Nachwuchs daran kaputt?

Das unheimliche Mikrowellen-Experiment 

Busen und Handy sind inkompatibel – Mobilfunkgeräte verursachen Brustkrebs

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Naturschützer warnen vor der Gefahr des Mobilfunks

Studie bringt mehr als 7000 Krebstote mit Strahlung von Handymasten in Verbindung

Mobilfunkstrahlung: Pflanzen keimen nicht in Nähe von Netzwerk-Routern

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Gesundheitliche Beschwerden – Smartphones unter der Schulbank

Urlaubsziele für Allergiker & elektrosensible Menschen: Auszeit von der Triefnase & Strahlung

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Opfer von Mobilfunkstrahlung? Pfarrer in Ruhestand begeht Selbstmord

Handystrahlung: Erhöhte Mutationswerte im Labortest – Belgien verbietet Verkauf & Werbung an unter 7-jährige

LTE führt zu Anstieg von Mobilfunkstrahlung

Mobilfunkantenne – Angst vor Strahlen

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Mobilfunk, ein “Trojanisches Pferd” im Körper

Die Folgen von Mobilfunk, Zerstörung des Erbguts, Wirkung auf Organismus von Mensch und Tier

Mobilfunk während Schwangerschaft kann zu Verhaltensstörungen des Nachwuchses führen

Sieg vor Gericht: Handy ist für Tumor verantwortlich

Mikrowelle: Unerkannte Gefahr für Nahrung und Haushalt

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Barbie & Co.: Das abgehörte Kinderzimmer (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*