»Die ganze Wirtschaft ist implodiert – der Kollaps kommt!« (Video)

titelbild

Peter Schiff wurde vor 2008 für seine Voraussagen über den wirtschaftlichen Kollaps ausgelacht und von den großen Mainstream-Medien in den USA diskreditiert, weil er sich nicht an das offizielle Narrativ gehalten hatte. Die Geschichte gab ihm letztlich Recht und die Krise, vor der er seinerzeit gewarnt hatte, wurde 2008/2009 Wirklichkeit.

Aktuell befinden wir uns laut Schiff in einer vergleichbaren Situation, nur seien die Auswirkungen des kommenden Zusammenbruchs um ein Vielfaches katastrophaler. Schiff sagt:

»Wir sind pleite. Wir leben im Grunde nur noch von Schulden. In der amerikanischen Wirtschaft ist es zu einer riesigen Transformation gekommen. Schauen Sie sich nur die ganzen Amerikaner an, die jetzt von Lebensmittelmarken leben.«

»Die ganze Wirtschaft ist implodiert. Es hat dem Fass bisher noch nicht den Boden rausgehauen, weil wir immer noch mehr Schulden aufnehmen konnten. Aber der Kollaps kommt.«

Für Schiff sind die von der Regierung herausgegebenen Statistiken reine fabrizierte Lügenmärchen. Angeblich würden die Amerikaner wieder sparen und gleichzeitig Geld für den Konsum ausgeben. Er sieht jedoch keinerlei Erholung im Arbeitsmarkt oder in der US-Wirtschaft. Die Einkommen seien keineswegs in der Lage, die Amerikaner in die Lage zu versetzen Geld an die Seite zu legen.

»Ich habe eine Statistik gelesen. Der Durchschnittsamerikaner hat demnach ein Vermögen von unter $ 5.000. Das ist erbärmlich, wir sind praktisch pleite. Aber in Wahrheit ist es noch viel weniger. Wenn man die Staatsschulden nimmt und diese pro Kopf herunterbricht, dann hat der durchschnittliche Amerikaner ein Negativvermögen, weil die Regierung in seinem Namen mehr Schulden aufgenommen hat, als er überhaupt fähig ist zu sparen.«

»Was geschieht ist weitestgehend das, was wir erwartet haben. Ich sehe in den Daten keine wirkliche wirtschaftliche Erholung – ganz sicher nicht in den Vereinigten Staaten. Wir geben mehr Geld aus, aber nicht weil wir größeren Wohlstand schaffen. Wir schaffen mehr Schulden. Wir nutzen dieses geliehene Geld für den Konsum und so fühlt es sich temporär so an, als wären wir reicher, weil wir das ganze Geld ausgeben. Aber wir müssen mit dem Ausgleich der Rechnung klarkommen. Die Rechnungen werden fällig werden.«

»Im Moment liegen die Zinsen bei null, was die Bedienung der Schulden ermöglicht, auch wenn es unmöglich ist sie zurückzuzahlen. Aber zumindest können wir sie bedienen. Aber sobald die Zinsen raufgehen, können wir nicht einmal mehr das – ganz zu schweigen von einer Rückzahlung. Und dann geht die Party zu Ende.«

Selbstverständlich werden derartige Warnungen nicht ernst genommen, da die wahrgenommene Meinung in der Öffentlichkeit sich auf Falschinformationen der Leitmedien stützt. Das Spiel wird weiterlaufen, bis die Party zu einem abrupten und unabänderlichen Ende kommt (A(r)merika: 21 Fakten über die explosive Zunahme der Armut in Amerika und Armut und Ungleichheit: Deutschland ist kein Musterland in Europa).

»Wir werden eine Krise haben. Es wird immer Menschen geben die sagen “Immer wiederholst Du Deine Untergangs-Voraussagen und irgendwann passiert es dann“. Man muss aber mal einen Schritt zurückgehen und sich die Frage stellen warum? Warum sagen die das? Es ist ja nicht so, dass wir negative Dinge sagen, um negativ daher zu kommen, um dann wenn wirklich etwas negatives passiert sagen zu können, wir hätten das ja schon immer gesagt.

Wenn man auf die Geschehnisse zurückschaut, dann findet sich bestätigt, dass wir richtig lagen. Leider sind wir mit unseren Meinungen eine Minderheit. Und da sind die Regierungen, die eigennützigen Interessen folgen indem sie diese Meinungen ignorieren, weil sie keine Veränderung herbeiführen wollen, da sie selbst die Wurzel des Problems sind. Sie wollen nicht eingestehen, dass immer mehr Regierung das Problem ist und wir weniger Regierung benötigen, aber in dem Fall bleiben sie nicht an der Macht. Sie versprechen etwas für nichts, sie versprechen, dass Regierung die Lösung für alle Probleme ist, nicht die Ursache der Probleme.

Sie werden niemals Leute wie Ron Paul für das anerkennen, was sie sagen. Stattdessen werden sie versuchen sie zu diskreditieren indem sie sagen “Nun, das sagst Du schon seit Jahren und bisher ist nichts passiert“. Aber schauen Sie sich um. Eine Menge schlimmer Dinge sind passiert. Wir haben einfach noch nicht den finalen und kompletten Kollaps erlebt. Inzwischen ist es aber zu spät um ihn zu verhindern.«

51c4m0XgwiL

Die Realität sieht so aus, dass die amerikanische Wirtschaft auf dem letzten Loch pfeift. Die Verkäufe am traditionell sehr starken Black Friday waren vergleichsweise jämmerlich, einige der weltweit führenden Großunternehmen warnen vor einer Rezession und die US-Schulden werden bald die Marke von $ 20 Billionen passieren.

Genau wie im Jahr 2008 sind auch jetzt alle Zeichen vorhanden und genau wie damals bewegen sich die Aktienmärkte weltweit auf Allzeithochs. Mächtige Interessen im Hintergrund wissen sehr genau was kommt und bereiten sich darauf vor. Wer aufgepasst hat, der weiß auch was bald passieren wird.

Hier das vollständige Interview mit Peter Schiff bei FutureMoneyTrends.com:

Alles läuft nach Plan…

Literatur:

Federal Reserve: 100 Jahre Lügen von Michael Grandt

Der stille Putsch: Wie eine geheime Elite aus Wirtschaft und Politik sich Europa und unser Land unter den Nagel reißt von Jürgen Roth

Der Crash ist die Lösung: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten von Matthias Weik und Marc Friedrich

Quellen: PublicDomain/n8waechter.info vom 08.12.2015

Weitere Artikel:

Börsencrash voraus! Crash-König prophezeit „70-Prozent-Crash-Chance“

„Kolossales Betrugs- und Irrtumssystem“: Fallgruben des Geldes

Finanzkrise – hinterm Vorhang brodelt es (Video)

Großinvestor warnt: Dann macht es Rumms! Der nächste Crash kommt gewaltig daher (Video)

Die FED hat fertig – Das Dilemma der Notenbanken!

»Preisfindung des Geldes«: Weiter Ausnahmezustand

Großer Verfallstag: Hexen laden zur Geisterstunde – Börsen tanzen den Hexensabbat

Alle sieben Jahre Schuldenerlass: Erwartet uns am 14. September der Finanzcrash?

China schlägt zurück: Die USA sind schuld an dem Börsen-Crash

Kommt der Super-Crash? Wachsende Zahl von Prognosen sagt Finanz-Apokalypse voraus

”Es wird Zeit sein Geld unter der Matratze zu verstecken”

China – ein Börsencrash lässt die Welt erzittern

Todesurteil des Euro ist gefällt – Am 17. Oktober 2015 folgt der nächste große Crash! (Video)

Bis zum bitteren Ende – Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte geht weiter

Stehen wir wieder vor einer Revolution in Europa?

Zukunft der EU: Schrumpfen der Bevölkerung, Reiseverbote, kontrollierte Medien und “One Planet Economy”

Wird Europa den Zusammenbruch des Euro-Systems überleben?

Enteignung der Sparer soll geregelt werden: EU zwingt Länder plötzlich zu „Bail-in“-Gesetzen

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Tabubruch: Neukunden der Bank bekommen keine Zinsen auf Guthaben

EU plant offenbar Massenzugriff auf private Bankkonten – über’s Wochenende

Geldschein-Verbot: Wo der „Krieg gegen das Bargeld“ tobt

Zentralbanken diskutieren Bargeld-Verbot, um globale Bank-Flucht zu stoppen

Babylons Bankster: Die Alchemie von Höherer Physik, Hochfinanz und uralter Religion

Steuergeldverschwendung: Verbrannte Milliarden

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr

Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte: Nach der Rettung ist vor der Rettung

Der Euro ist Verrat an Europa

Pleite: Griechenland hat die EU abgewählt

Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Der Ölpreis verändert die Welt

Schrecken ohne Ende: Zentralbank hält an Nullzinspolitik und Gelddrucken fest

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Der Crash ist die Lösung (Video)

Wann endet der globale Finanzzyklus?

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Krise in Europa: Wachstum durch neue Schulden – Euro-Zone soll Sparkurs aufgeben

Kein Wirtschaftswachstum mehr in der Euro-Zone

ZEW-Index zur deutschen Wirtschaft: Konjunkturerwartung bricht dramatisch ein

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Bonzen-Brosche

Euro und EZB: Lug und Trug

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “»Die ganze Wirtschaft ist implodiert – der Kollaps kommt!« (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*