Russland kann nun Urteile internationaler Gerichte ignorieren

titel1

Ein neues Gesetz erlaubt es dem russischen Verfassungsgericht auf Antrag der Regierung, die Urteile internationaler Gerichte außer Kraft zu setzen, sollten diese nationalen Interessen entgegenstehen. Das wird vor allem Urteile zu Menschenrechten betreffen, meinen Beobachter.

Die Staatsduma hat einem Gesetzentwurf zugestimmt, der es Russland erlaubt, Urteile internationaler Gerichte zu ignorieren. Russlands Präsident Wladimir Putin hat das Gesetz bereits unterschrieben. Auf Antrag des Präsidenten oder der Regierung kann das Verfassungsgericht der Russischen Föderation künftig anordnen, die Vollstreckung der Urteile zu verweigern. In erster Linie betrifft es Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR).

Was zunächst unglaublich klingt, ist tatsächlich internationale Rechtspraxis. Vergleichbare Gesetze gibt es zum Beispiel in Deutschland und in Großbritannien. Zudem geht die Staatsduma davon aus, dass das neue Gesetz nur in Einzelfällen zur Anwendung kommt. Für die Investitionsaktivität und den Schutz von Privateigentum in Russland seien keine Nachteile zu befürchten, heißt es.

Bereits im Sommer des Jahres hatten Abgeordnete der russischen Regierung das Verfassungsgericht gebeten, die Frage zu klären, ob internationales Recht Vorrang vor nationalem habe. Das Verfassungsgericht hatte schon damals entschieden, dass Urteile des EGMR nicht zwingend umzusetzen seien.

Das neue Gesetz sei vor allem mit der aktuellen politischen Lage verbunden, meint Rechtsanwalt Alexander Manow, der zugleich Dozent an der Staatlichen Juristischen Universität Moskau ist und Prozesse am EMGR führt. „Die Rechtspolitik ist zurzeit leider stark politisiert. Ich denke, dass unsere Abgeordneten mit diesem Gesetz verhindern wollen, dass von außen Druck auf die Russische Föderation ausgeübt werden kann“, sagte er im Gespräch mit RBTH.

In dieser Hinsicht bestünden zu Recht Bedenken. Der EMGR sei kein Exekutivorgan, betont der Experte. Er wirke durch den Ministerrat der Europäischen Union, zu dem das russische Verhältnis aktuell sehr angespannt sei. Zudem gebe es Verfahren, die für Russland problematisch werden könnten.

51c2WCMy+qL

„Menschenrechte sind von großer Bedeutung, doch der Staat muss ebenfalls souverän bleiben“, meint Manow. Bei dem neuen Gesetz gehe es lediglich darum, den Wohlstand einiger zu sichern.

Hintergrund seien die Urteile internationaler Gerichte, die Russland zu Entschädigungszahlungen in Höhe von 1,78 Milliarden Euro an ehemalige Yukos-Aktionäre verpflichten, glaubt der Rechtsanwalt. Für den Durchschnittsrussen werde das neue Gesetz dagegen kaum von Bedeutung sein.

Das Gesetz könnte sich für Russland aber noch nachteilig auswirken, mahnt der Jurist, nämlich dann, wenn sich die Beziehungen zur EU irgendwann wieder normalisierten. Dann werde man Russland sicher daran erinnern, wenn es gegen europäisches Recht verstoßen hat.

Literatur:

Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens von Gabriele Krone-Schmalz

Die Eroberung Europas durch die USA von Wolfgang Bittner

Was will Putin? von Stephan Berndt

Wir sind die Guten.: Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren von Mathias Broeckers

Quellen: themoscowtimes.com/de.rbth.com am 18.12.2015

Weitere Artikel:

Syrien kompensiert türkische Exportausfälle und entsendet 700.000 Tonnen Zitrusfrüchte nach Russland

Russland kann Hauptlieferant reiner Bio-Lebensmittel weltweit werden

Ein Ermittler auf den Spuren des russischen Zaren

Russland verbietet Scientology: Sechs Monate Zeit das Land zu verlassen (Video)

Auf Druck von Deutschland und Osteuropa: EU will Sanktionen gegen Russland verlängern (Video)

EU und Nato wollen Russland mit Unterwanderung der Medien destablisieren

Russlands Wirtschaft in der Krise – oder nicht?

Russland setzt verstärkt auf Aufkauf von Gold

Sanktionen: Russland nicht ausgeknockt

Russlands Wirtschaft: Neue Krise, altbekannte Ursachen

Nach heftigen Protesten: Russland-Sanktionen kosten EU-Steuerzahler weitere 500 Millionen Euro (Video)

Russland: Rubelschwäche und Sanktionen beleben das Geschäft

Subventionierung: Russland wird zum Bauernstaat

Armut in Russland erreicht „kritisches Niveau“ – Durchschnittsalter von Obdachlosen in den USA? 11 Jahre! (Video)

Russlands „patriotische Stoppliste“: NGOs mit politischem Mandat droht Arbeitsverbot

Handel zwischen Russland und China um 30 Prozent eingebrochen

EU verlängert Sanktionen gegen Russland zum eigenen Nachteil (Videos)

Russland und Griechenland unterzeichnen Vereinbarung für gemeinsames Pipelineprojekt (Videos)

Russland: Handel trotz Sanktionen – Amerika profitiert, Europa leidet

Deutschland: Zusammenbruch an Ost- und Westfront

Rezession in Russland bremst Wirtschaftswachstum in Deutschland und Europa

Ukraine-Krise ist initiiert worden, um eine Allianz zwischen Deutschland und Russland zu verhindern

Russland: Der Gold-Rubel kommt – Kapitalflucht aus Großbritannien

Falsche Strategie: Sanktionen treffen EU härter als Russland

Verletzen unilaterale Sanktionen die Menschenrechte?

Eskalation in Ukraine: EU droht Russland – Lockerung der Sanktionen gestoppt – US-Söldner in flagranti ertappt (Videos)

Tschechischer Ex-Präsident Klaus: Russland für Ukraine-Krise nicht verantwortlich

Russland beteiligt sich an IWF-Kredit für Ukraine

Gegen den Dollar: Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab

Russland droht Europarat mit Abbruch der Beziehungen

Russland vs. USA: „Geopolitische Falle für Deutschland“

Russland im Fadenkreuz (Videos)

EU irritiert über Sanktionen: USA bauen Handel mit Russland aus

Russlands Medienlandschaft: Wie groß ist der Einfluss des Staates?

Russland und Iran verstärken Kooperation: Gemeinsam gegen die USA

Russland baut Interessen im “Hinterhof” der USA aus

Der Dollar-Umweg: China und Russland handeln in Yuan

US-Denkfabrik: Washington organisierte Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik

Neue Militärdoktrin: Russland stuft NATO-Osterweiterung als Gefahr ein

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

US-Kongress: Anti-Russland-Resolution – “Amerikanische Gesetzgeber bringen uns näher an einen Krieg” (Videos)

Russland: Rubelschwäche – Ebbe im Portemonnaie (Video)

Russland: Unter Druck, Freischwimmer-Kurs für den Rubel – Mehr Schulden im Ausland

Russland droht 2015 eine Rezession und kappt Pipelinebau – NATO bringt »Speerspitze« in Stellung

Erstarrte Fronten: Westen treibt Russland weiter in die Enge und schadet sich damit selbst

Nato vs. Russland: „Noch nie war Europas Vorgehen so lakaienhaft“

Neues Mediengesetz in Russland: Ausländische Investoren sind unerwünscht

EU-Staaten als Vasallen: Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen

Vier EU-Länder drohen mit Veto gegen weitere Russland-Sanktionen

Sanktionspolitik: Lateinamerika springt in Russland ein und wird von der EU bedroht (Videos)

China – Russland – USA: Dollar-Dämmerung

Gab es Drahtzieher der Tragödie von Odessa? Frau Bundeskanzlerin, es ist eine Schande! (Videos)

Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

Das Weiße Haus und die Nazis: Von Hitler-Deutschland bis zum heutigen Kiew – die verstörenden Partnerschaften zwischen USA und Nazis (Videos)

Note der Sowjetregierung an die drei Westmächte zur Frage eines Friedensvertrages mit Deutschland (Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

BRD – So versaut man sich Beziehungen

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Russland kann nun Urteile internationaler Gerichte ignorieren

  1. Das macht Sinn! Insbesondere das Diskriminierungsverbot der EMRK wird bei uns im Westen dazu mißbraucht, ein “drittes” Geschlecht hineinzuinterpretieren, um auch perverse Randgruppen zum Schaden der Allgemeinheit künstlich “aufzuwerten”. Es liegt in der Natur des Menschen , aus der gesellschaftlichen Norm sich selbst ausgrenzende Minderheiten zum Schutz der Allgemeinheit, insbesondere der FAMILIE gesellschaftlich zu ächten; man kann auch sagen: Zur Aufrechterhaltung der gesellschaftlichen Hygiene. Die logische Folge dieser beklagenswerten Fehlentwicklung legt nämlich auch nahe, selbst gleichgeschlechtlichen INZEST “aufzuwerten”, den auch diese “Variante” ist eine “Orientierung”. Daher gilt deraltrömische Grundsatz: principiis obsta!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*