Und täglich grüßt das Murmeltier: Putin-Bashing bei ZDF und Bild

titelbild-neu

In Moskau ist Jahrespressekonferenz des Präsidenten, in der EU wird die Aufhebung der Russland-Sanktionen diskutiert – Zeit für »Groundhog Day« in den Medien.Die ewig gleichen Kremologen deuten Putin: Er ist alles, »Machtmensch«, Wiedergänger von »Iwan dem Schrecklichen«, »Vlad der Pfähler«, vielleicht sogar »Zeitreisender« und »unsterblich«.

»Und täglich grüßt das Murmeltier« (»Groundhog Day«) ist eine tolle Filmkomödie, die man auch nach gut 20 Jahren immer wieder gerne anschaut. Bill Murray spielt in der US-Klamotte einen arroganten TV-Ansager, der aus der Kleinstadt Punxsutawney in Pennsylvania von einem alten Ritual um das Murmeltier Punxsutawney Phil berichten soll. Allein, der gute Mann steckt in der Zeitschleife und erlebt immer wieder denselben Tag, sieht dieselben Leute, hört sie dasselbe sagen. Es ist zum wahnsinnig werden. Selbst Suizid hilft nicht, er wacht jeden morgen um sechs auf, im Radio wird die immer gleiche Platte gespielt…

Wie »Groundhog Day« ist Doku »Machtmensch Putin« gestrickt, die kurz vor der großen Jahrespressekonferenz des russischen Präsidenten und vor dem Hintergrund von Diskussionen über die Aufhebung oder Abmilderung der Sanktionen vor dem EU-Gipfel in Brüssel im ZDF ausgestrahlt worden ist. Die immer gleichen »Putin-Experten« spielen die immer gleiche Leier ab.

Zum großen Affenzirkus gehört etwa Boris Reitschuster. Der frühere Moskau-Korrespondent des »Fakten, Fakten, Fakten«-Focus wird nicht müde, Russland als »Diktatur« und Putin als »Despoten« zu outen. Im ZDF psychologisiert er, wie der »Machtmensch Putin« tickt: Russlands »starker Mann« fühle sich als »Reinkarnation« von »Iwan dem Schrecklichen« und »Peter dem Großen«. Er spüre »die Schwäche der anderen«, kann den »Platzhirsch« spielen, kann es »allen zeigen«.

Und dann muss der Staatschef auf die Couch. Putins »Stimmungslage« lasse sich »mit zwei Worten« beschreiben, so Reitschuster, »erniedrigt, beleidigt«. »Das zieht sich durch sein ganzes Leben«, so seine Langzeitstudie. Der Westen habe da »vielleicht aus psychologischer Sicht nicht so gut« gehandelt, er hätte Putins »Selbstbewusstsein aufblühen lassen müssen«. Nachdem US-Präsident Barack Obama Russland als »Regionalmacht« abqualifiziert hatte, habe Putin wahrscheinlich »nächtelang Schlafmittel gebraucht«, lautet die Ferndiagnose des früheren »Fakten, Fakten, Fakten«-Focus-Manns.

Aus dem Off der mit martialischer Musik unterlegten ZDF-Stimmungsmache: »Putin weiß die Bühne zu bespielen, mit Pomp und imperialem Glanz.« Putin habe 2012 den Amtseid abgelegt zur »Hymne mit der Melodie aus Stalins Tagen«. »Putin hat sie wieder zum Lied der Russen gemacht«.

Geschlagene 45 Minuten geht das so. Wer in den vergangenen Jahren den antirussischen Mainstream bedient hat, kommt zu Wort. Masha Gessen (»Der Mann ohne Gesicht – Wladimir Putin«) beschuldigt den russischen Präsidenten, hinter den Terroranschlägen der 90er Jahre zu stecken, bei denen Hunderte Russen ermordet worden sind. »In jedem Fall hat er davon profitiert.« Würde sie derlei über »9/11« sagen, säße sie längst auf der Strafbank für Anhänger von Verschwörungstheorien.

Fehlen darf natürlich auch nicht, wir sind ja beim Zweiten, der Verweis auf »Putins Trolle«, die im Internet, in Facebook, Twitter und Co. ordentlich Stimmung für den »Machtmenschen« machen und Diskussionen im Netz »stören und manipulieren«.

ZDF-Off: »Medienmanipulation und die Macht der Bilder, Putin weiß sie für sich zu nutzen.« Putin, Putin, Putin. »Alles dreht sich nur um ihn, die Tausend Gesichter des Wladimir Putin.« Dazu endlos Bilder eines mal grimmig, mal finster, mal bedrohlich dreinblickenden Wladimir Putin.

Noch einmal »Fakten, Fakten, Fakten«-Focus-Reitschuster: »Putin will leben wie der Milliardär Abramovic und regieren wie Stalin, mit sowjetischen Methoden.« Und letztere könnten auch Putin selbst zum Verhängnis werden, unkt der »Demokratur«-Experte über die Zukunft in Moskau: »So makaber das klingt: Er wird den Kreml nicht lebend verlassen.« Der russische Präsident wisse das – und verhalte sich entsprechend (Russland: Wie Kreml-Propaganda gemacht wird – ein Video, das alles erklärt).

Das weiß auch ein Ben Judah, Autor des Russland-Buches »Fragile Empire«: Putin hat Angst, aus Schwäche oder Fehlern die Kontrolle zu verlieren und dann ermordet zu werden oder sich in einem Gefängnis in Sibirien wiederzufinden. Deshalb spielt er weiter das große Spiel mit allen Risiken.« Politik sei für Putin eine existenzielle Frage.

»Ein Autokrat wird nicht abgewählt. Er wird gestürzt und verdammt«, fasst Huffington Post die Prognose der beiden Kremologen zusammen. Das »in Zusammenarbeit mit Focus« erstellte Nachrichten- und Klatschportal lobt den früheren Focus-Kollegen und meint allen Ernstes, die Dauerschleife der Zeiten gehöre »zu den besten und kritischsten Russland-Dokumentationen, die in den vergangenen Jahren im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurden«

Das ist einigermaßen absurd für jeden, der die exzellente ARD-Dokumentation »Ich, Putin – ein Porträt« von Hubert Seipel kennt. Der Journalist hat den russischen Präsidenten über Jahre begleitet und vor kurzem mit »Putin. Innenansichten der Macht« die wohl wichtigste Biographie über ihn vorgelegt. Bei der Huffington »in Zusammenarbeit mit Focus« Post wird das als »Hofberichterstattung diffamiert, in der ZDF-Murmeltiertagsendung über Putin werden Autor und Buch gleich gar nicht erwähnt. Das Ganze hat natürlich nichts, nie und nimmer etwas mit »Propaganda« zu tun, denn die ist – Punxsutawney Phil lässt grüßen – im Zweiten bekanntlich Russia Today bzw. RT vorbehalten.

Doch auch der mächtige Springer-Verlag tut sein Bestes, das ewig gleiche Negativbild über Russland und seinen Präsidenten zu zeichnen. Das auflagenstarke Boulevardblatt Bild mimt mal Chefankläger, »Präsident Wladimir Putin (63) ist schon jetzt einer der größten Kriegsverbrecher in Syrien«, mal setzt es »wirre Verschwörungstheorien« in die Welt: »Ist Wladimir Putin unsterblich?«

Bevor die EU auf ihrem Gipfel in Brüssel darüber berät, ob die Russland-Sanktionen gelockert werden oder nicht ganz aufgehoben gehören, gibt es »gruselige Nachrichten«: »Ist der Kreml-Chef unsterblich? Beteiligt er sich seit knapp 100 Jahren an russischer Kriegspolitik? Oder sogar schon seit Jahrhunderten?« Bild hat »Belege«, »Bilder im Internet« – »auf den Fotos zu sehen: Sowjetsoldaten 1920 und 1941. Der eine befindet sich mit rotem Stern auf dem Helm inmitten einer Gruppe Soldaten, der zweite steht vor einem Panzer der Roten Armee stramm, auf seiner Brust prangen allerlei Orden (Die „Bild, der Pranger und das Denunziantentum: „BILD stellt die Hetzer an den Pranger“).

Auffällig: Beide sind dem Kreml-Chef wie aus dem Gesicht geschnitten, ähneln ihm extrem«.

»Putin ist unsterblich, womöglich ist er sogar ein Vampir!« – das sagen laut Bild »Anhänger wirrer Verschwörungstheorien«. »Anhänger des Russen-Präsidenten sehen Putin als mythische Figur, als Übermenschen, der seit Hunderten Jahren als mächtiger Mann auf der Erde umhergeistert. Sie behaupten: Putin soll schon als ›Vlad der Pfähler‹ den rumänischen Widerstand gegen das Osmanische Reich mitorganisiert haben. ›Vlad der Fähler‹ war dabei bekannt für seine grausamen Kriegsverbrechen, unter anderem das Aufspießen auf langen, spitzen Holz-Pfählen.« Russische Wissenschaftler hätten »Zeitreisen« möglich gemacht, »schicken Putin jetzt quer durch die Geschichte«.

Hubert Seipel zitiert in seinem bereits erwähnten Buch »Innenansichten der Macht« den amerikanischen Strategen Henry Kissinger: »Die Dämonisierung von Wladimir Putin ist keine Strategie, sie ist ein Alibi für die Abwesenheit einer Strategie.« Lesen Sie es über die Weihnachtstage statt sich lange über ZDF und Bild zu ärgern.

Im Film »Und täglich grüßt das Murmeltier« gibt es übrigens ein Happy End. Bill Murray alias Phil Connors ist irgendwann müde, die immer gleiche Leier abzuspielen – und bricht aus der Zeitschleife aus, in dem er Gutes tut.

Literatur:

Lügenpresse von Markus Gärtner

Böse Gutmenschen: Wer uns heute mit schönen Worten in den Abgrund führt von Bernd Höcker

Lügenpresse von Peter Denk

Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com am 18.12.2015

Weitere Artikel:

Russland: Wie Kreml-Propaganda gemacht wird – ein Video, das alles erklärt

„Lügenpresse“ vs. „Propaganda“: Warum alternative und nicht-westliche Medien auf dem Vormarsch sind

Lügenpresse: Zwischen Gleichschaltung und Propaganda

EU und Nato wollen Russland mit Unterwanderung der Medien destablisieren

Medien heute: Dackeln statt bellen!

Die „Bild, der Pranger und das Denunziantentum: „BILD stellt die Hetzer an den Pranger“

Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien

„Zentrales Denunziationsbüro“: Psst, passen Sie auf, was Sie schreiben!

Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien

ZDF zensiert Dieter Hallervorden, dieser zensiert RTDeutsch

«Lügenpresse»: Die Kritik an Zeitungen ist so alt wie das Medium selbst

»Die Unbelangbaren – wie politische Journalisten mitregieren«

Politik und Medien trommeln für neue Kriege in Afrika

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unser Staatsfunk nicht

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Zukunft der EU: Schrumpfen der Bevölkerung, Reiseverbote, kontrollierte Medien und “One Planet Economy”

Mainstream auf dem absteigenden Ast? Nur noch 40 Prozent vertrauen etablierten Medien in Deutschland

Neues Kriegshandbuch des Pentagons: Journalisten künftig auf der Abschussliste (Video)

Medienanstalt ermittelt gegen Verbreitung von RT Deutsch

Manipulation: Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

Gericht: ARD ZDF Vollstreckungen unwirksam

Das mysteriöse Sterben von Top-Bankern und “Staatsfeinden” setzt sich fort (Videos)

Wann werden unsere Politiker und Journalisten endlich für ihre Lügen und Verbrechen haftbar gemacht?

Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – sie planten Dokumentarfilm über 9/11

Journalisten vor das Tribunal!

Erneuter Einbruch: Medien verlieren massiv Leser

Russlands Medienlandschaft: Wie groß ist der Einfluss des Staates?

Deutsche Medien – ihre Manipulation und Nicht-Berichterstattung (Videos)

EU: Propaganda und Indoktrination bereits in der Ausbildung

Mysteriöse Todesfälle von Top-Bankern und Journalisten

Deutsche Medien erfinden Bank-Run in Griechenland

EU finanziert Ukraine-Krieg mit weiteren 1,8 Milliarden Euro – ARD rechtfertigt Nazipropaganda in den Tagesthemen (Video)

Medien: Herrschaft und Indoktrination

»Bilderberger & Co.: Geheime Mächte steuern die Welt. Echt? Wahnsinn!«

CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video)

Journalisten: Peinliche Verstrickungen (Video)

RT Deutsch: Medien-Bashing (Videos)

Propagandamedien: Anruf eines Niederländers bei der FAZ – nein, das ist keine Satire, sondern echt… (Nachtrag & Video)

“Gekaufte Journalisten”: Korrumpierung von Medien durch Politiker, Geheimdienste und andere Mächtige (Videos)

Falsche Bilder in Medien zum Ukraine-Konflikt: Propagandatricks – oder Pannen in Serie

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Gladio: Bundesregierung beantwortet Fragen zu geheimen Erddepots der Nato-Untergrundarmeen

»Soziale Medien« – Gruppendruck effektivste Zensur unerwünschter Meinungen

Ein Bild, drei Krisengebiete: Dreiste Kriegs-Propaganda enthüllt

Neues Mediengesetz in Russland: Ausländische Investoren sind unerwünscht

EU-Staaten als Vasallen: Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen

Obama führt Vorstufe zu umfassender Medien-Zensur ein

MH17: West-Medien rudern zurück

Ein Bild, drei Krisengebiete: Dreiste Kriegs-Propaganda enthüllt

CBS Reporterin: Massenmedien manipulieren und unter Kontrolle der Eliten

Kriegspropaganda: Eine Kiewer Ente im deutschen Blätterwald

Schreiben bis zum Untergang: Die düstere Zukunft der »Qualitätsmedien«

Medien: Transatlantisches Horrorblatt auf Bauernfang in Deutschland

Medien als Lakaien der Macht

ZDF EU-TV-Duell: Plumpe Propaganda

Die USA haben den Afghanistankrieg aus eigenem Interesse begonnen und bestechen afghanische Medien

Deutsche nicht so blöd wie Medienkartell meint

Medienpropaganda: belogen, betrogen und für dumm verkauft (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Es gab einmal 88 Medienunternehmen, jetzt sind es 6

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Das Ende der US-Propaganda naht

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Zweierlei Maß: Die Berichterstattung über Russland und die USA

Bundesrepublik Deutschland als Drehscheibe des NATO-Terrors

Nach dem Rausch: Journalisten wachen auf

Blogger wollen als Berichterstatter in den Bundestag, dürfen aber nicht

Gebt mir endlich meine Heimat zurück

Die Nato braucht den Kalten Krieg

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “Und täglich grüßt das Murmeltier: Putin-Bashing bei ZDF und Bild

  1. Was zeigt dies?
    Man kann auch etwas zu den bildungsferneren Schichten gehören und trotzdem davon leben! Reitschuster, wie der Name schon sagt war ein anderer Beruf, Kleber……..
    und trotzdem kann man sein Brot verdienen (erhalten) wenn man das befohlene (Atlantikbrücke) wiedergibt.
    Das die Leute sich morgens noch im Spiegel anschauen können zeugt nicht gerade von vertrauenswürdigen Persönlichkeiten.
    Leider müssen wir den Schei… auch noch Zwangsbezahlen-schlimmer wie in der ehemaligen Ostzone!
    Wie weit ist dieser Staat gesunken einschließlich der sogenannten Demokratie!!!
    Ein Beispiel gefällig:
    Vor einer Woche schloss unsere Frau Dr. Murksel eine Zusammenarbeit mit Assad massiv aus und heute-“eine Zusammenarbeit mit dem syrischen Geheimdienst wurde beschlossen! ” Flüchtlinge sind willkommen – jetzt Grenzen bewachen, Türkei!!!! soll Flüchtline von Deutschland fernhalten………….
    Dies zeigt den Zustand dieser Regierung!!!!!! von uns gewählt von mir nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*